$ # MENU
Werbung

Alle Infos aus dem Die Sims 4 Gaumenfreuden-Livestream

Wir haben für euch die wichtigsten Infos aus dem Livestream der Entwickler zusammengefasst.

& 0 Kommentare
Alle Infos aus dem Die Sims 4 Gaumenfreude-Livestream

Vor wenigen Minuten ging der offizielle Livestream der Sims-Entwickler zu Ende, in dem sie euch das kommende Gameplay-Pack Die Sims 4: Gaumenfreuden genauer vorgestellt haben. Solltet ihr den Livestream verpasst haben, könnt ihr euch eine Aufnahme auf dieser Seite anschauen.

Zunächst gingen die Entwickler auf die neuen Inhalte des Kauf- und Baumodus ein und stellten euch die vielen neuen Objekte genauer vor, mit denen ihr euer zukünftiges Restaurant ausstatten könnt. Anschließend wurden die anpassbaren Schilder vorgestellt. Es gibt drei Arten von Schildern: eines steht auf dem Boden, eines hängt direkt an der Wand (wie ein Gemälde) und eines hängt nach vorn an der Wand. Auf diese Schilder könnt ihr verschiedene Schriftzüge und Symbole packen, um so euer Restaurantschild zu personalisieren. Diese Schilder könnt ihr überall verwenden, wo ihr möchtet.

Die weiteren Infos fassen wir euch kurz zusammen:

  • Besucht ihr mit euren Sims ein Restaurant, könnt ihr euch am Empfang automatisch einen Tisch zuweisen lassen oder ihr sucht euch einen speziellen Tisch aus, an den ihr euch mit euren Sims setzen wollt
  • Bis zu acht Sims können an den großen Tischen sitzen
  • Sollte nicht genügend Platz an einem freien Tisch sein, teilen sich eure Sims auch automatisch auf mehrere Tische auf
  • Ihr könnt für jeden Sim ein eigenes Getränk und eigene Speisen (Vorspeise, Hauptgang, Dessert) bestellen
    • Dafür gibt es ein neues Menü, wo ihr gezielt die angebotenen Speisen auswählen und angeben könnt, welcher eurer Sims diese bestellt
    • Die einzelnen Gänge müssen jedoch nacheinander bestellt werden
  • Insgesamt gibt es 20 verschiedene experimentelle Speisen
  • In einem Restaurant können auch Barkeeper und Musiker arbeiten
  • Sollte einem Kellner das Essen beim Servieren herunterfallen, ordert dieser ein neues Essen
  • Es kann jedoch etwas dauern, bis dieses serviert wird
  • Beim Erstellen eigener Speisekarten könnt ihr entweder auf vorgefertigte Karten zurückgreifen oder komplett frei eure Speisekarte zusammenstellen
    • Die vorgefertigten Speisekarten umfassen die Themen Diner, Brunch, Experimentelles Essen, Italienisch und Meeresfrüchte
    • Beim Zusammenstellen eigener Speisekarten stehen euch fast alle Speisen und Getränke bereit
    • Diese könnt ihr auch schnell und einfach filtern, um eure Speisekarte zu füllen
  • Für eure Köche, Kellner und Empfangspersonal könnt ihr für Frauen und Männer jeweils unterschiedliche Arbeitskleidung festlegen
    • diese könnt ihr frei im Erstelle einen Sim-Modus zusammenstellen
  • Als Restaurantmanager könnt ihr auch noch einige andere Dinge festlegen:
    • Gewinnspanne: von 100% bis 300% könnt ihr angeben, wie groß der Gewinn bei den verkauften Speisen und Getränken sein soll
    • Werbung schalten: für Werbung könnt ihr 120§ bis 1200§ am Tag ausgeben und so mehr Gäste in das Restaurant locken
    • Qualität der Zutaten festlegen
    • Dresscode: legt die Kleidungskategorie fest, mit der die Gäste euer Restaurant besuchen sollen
  • Wenn ihr mit der Maus über eure Gäste hovert, seht ihr, wie diese das Restaurant bewerten und was sie verbessern würden
  • Eine Zahl in einem Stern über den Köpfen der Gäste zeigt die aktuelle Restaurantbewertung an, die von 1 bis 5 Sternen reichen kann
  • Als Manager könnt ihr euren Gästen kostenloses Essen oder Getränke anbieten, Essen empfehlen und Gäste begrüßen
  • Am Ende eines Tages wird euch die Gewinnstatistik eures Restaurants angezeigt

Die Sims 4: Gaumenfreuden erscheint am 7. Juni als digitaler Download auf Origin und wird 19,99 Euro kosten. Alle Infos, Bilder und Videos zur Erweiterung könnt ihr auf unserer Infoseite finden.

 

Auch interessant

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz