$ # MENU
Werbung

Der simlische Jahresrückblick 2013

In wenigen Stunden neigt sich dieses spannende Sims-Jahr dem Ende entgegen. Wir werfen einen Blick zurück auf die letzten zwölf Monate.

& 0 Kommentare
silvester2013

Das Jahr 2013 war für die Sims ein sehr spannendes Jahr. Nicht nur, dass wieder zahlreiche Erweiterungen veröffentlicht wurden, mit denen ihr euer Spielerlebnis vertiefen könnt. Mit Die Sims 4 wurde auch ein neuer Teil der Lebenssimulation angekündigt. In knapp 300 Newsartikeln haben wir euch stets auf dem Laufenden gehalten und wollen heute noch einmal die wichtigsten Sims-Ereignisse des Jahres zusammenfassen.

Gleich zu Beginn des Jahres gaben die Sims-Entwickler in einem Live-Broadcast den Fahrplan für das gesamte Jahr bekannt. So wurde nicht nur Die Sims 3: Wildes Studentenleben angekündigt, es gab auch Hinweise zu Die Sims 3: Inselparadies und Die Sims 3: Into the Future. Zudem startete am 25. Januar die Beta zum neuen SimCity. Seit dem 24. Januar können eure Sims zudem die wilden 70er, 80er und 90er Jahre neu aufleben lassen, da an diesem Tag das passende Mini-AddOn erschein. Knapp eine Woche später wurde mit Auroa Skies eine neue Store-Nachbarschaft angekündigt.

Der Februar stand dann ganz im Zeichen von Auroa Skies und Wildes Studentenleben, zu denen es zahlreiche neue Bilder und Infos gab. Die Store-Nachbarschaft wusste vor allem durch die neuen Heißluftballons auf sich aufmerksam zu machen und stand ab dem 21. Februar für alle Fans bereit. Im Februar waren wir außerdem zu Gast bei EA in Köln, um uns das Studenten-AddOn genauer anzuschauen. Hier wurden wir auch vor die Kameras von RTL 2 gezerrt, wo wir unsere Eindrücke zum Spiel schilderten. Eine gewohnt umfangreiche Vorschau zum Spiel gab es dann wenige Tage später bei uns. Zudem startete eine zweite Beta zu SimCity und es gab erste offizielle Infos und Bilder zu Die Sims 3: Inselparadies.

Anfang März standen dann Die Sims 3: Wildes Studentenleben und das neue SimCity im Handel bereit, wobei die Städtebausimulation arge Probleme zum Release hatte, für die sich EA später mit einem kostenlosen Spiel entschuldigte. Ansonsten war der März relativ ruhig und hielt nur vereinzelt Infos und Bilder zu Die Sims 3: Inselparadies bereit.

Am 1. April konnten wir es uns natürlich nicht nehmen lassen, wieder eine Scherz-News zu veröffentlichen. Recht viele Fans nahmen uns ab, dass nach Die Sims 3 die Serie eingestellt wird. Zudem haben wir Anfang April unsere mobilen News komplett überarbeitet und nutzerfreundlicher gestaltet. Electronic Arts kündigte im April außerdem an, dass man ab dem 14. Juni The Sims Social und SimCity Social offline nehmen werde. Zudem kündigten die Entwickler während eines Live Broadcasts mit Dragon Valley eine weitere Nachbarschaft für den Sims 3 Store an. Außerdem gab es Ende April erste handfeste Hinweise zu Die Sims 4.

Diese bestätigten sich dann auch schon wenige Tage später. Als einzige deutschsprachige Website konnte SimTimes am 6. Mai an einer exklusiven Telefonkonferenz teilnehmen, auf der Stunden vor der offiziellen Pressemitteilung Die Sims 4 angekündigt wurde. Mit über 30.000 Aufrufen ist dieser Artikel unsere meist gelesene News des Jahres. Um uns nach der Aufregung wieder abzukühlen, schickte uns EA bei einem Entwicklerevent zu Die Sims 3: Inselparadies ins kühle Nass und veranstaltete einen Tauchkurs passend zum neuen AddOn. Unsere Eindrücke vom Spiel haben wir euch kurz darauf in einem umfangreichen Special mitgeteilt.

Der Juni war dann wieder etwas ruhiger und hielt neue Einblicke zu Die Sims 3: Inselparadies und auch ein paar Bilder zu Die Sims 4 bereit. Leider veröffentlichte EA zur E3 keine großen Infos zu Die Sims 4. Ende des Monats konnten dann eure Sims das Leben auf den Hausbooten und die Unterwasserwelt genießen, denn Die Sims 3: Inselparadies stand im Handel bereit.

Im Juli hatten die Entwickler gleich drei große Ankündigungen parat: So wurden Die Sims 3: Into the Future und Die Sims 3: Movie-Accessoires angekündigt. Zudem versprach man, dass man auf der Gamescom Die Sims 4 anspielen könne.

Der August stand dann auch ganz im Zeichen der Gamescom, Die Sims 4 und dem SimsCamp, zu dem wir eingeladen wurden. Im Vorfeld der Messe gab es einige Leaks zu Die Sims 4, die wir in unseren News aber wieder offline nahmen. Am 20. August gab es dann den Startschuss für die Infoflut zu Die Sims 4. Wir waren live bei der EA-Pressekonferenz dabei, auf der die ersten Trailer zu sehen waren. An den folgenden Tagen informierten wir euch umfangreich direkt vom SimsCamp in Köln, wo wir erste Einblicke in den neuen Ableger der Lebenssimulation erhielten und mit den Entwicklern darüber sprechen konnten. Außerdem feierten wir am Ende des Monats ein ganz besonderes Jubiläum: SimTimes wurde zehn Jahre alt!

Im September konnten wir erste Berichte zu Die Sims 4 online stellen und informierten euch über den neuen Kauf- und Baudmodus sowie über die Intelligenz der neuen Sims. Außerdem stand ab dem 12. September Die Sims 3: Movie-Accessoires für euch bereit. Einen Tag später wurde mit Midnight Hollow eine weitere Store-Nachbarschaft angekündigt, die Ende des Monats auch schon als Download zur Verfügung stand.

Im Oktober drehte sich soweit alles um Die Sims 3: Into the Future. Neben neuen Infos gab es auch neue Bilder, um die Wartezeit bis zum Release am 24. Oktober zu überbrücken. Apropos Release: EA kündigte im Oktober auch an, dass Die Sims 4 im Herbst 2014 erscheinen werde.

Auf die Frage, wann es denn neue Infos zu Die Sims 4 gebe, gab es Anfang November eine Antwort. Darin heißt es, dass es noch ein paar Monate dauern könne, bis es weitere Infos gibt. Im November wurde außerdem Die Sims 3: Roaring Heights für den Store angekündigt. Ende des Monats haben wir euch zudem eine Übersicht von simlischen Adventskalendern gegeben, damit ihr jeden Tag neue Überraschungen für eure Sims findet.

Der Dezember ist bei den Sims traditionell immer sehr ruhig. Es gab dieses Jahr noch einige Infos und Einblicke zu Roaring Heights. Unter anderem konnten auch wir die Nachbarschaft etwas eher anspielen und haben euch mit vielen Impressionen und Infos versorgt, ehe die Nachbarschaft am 12. Dezember zur Verfügung stand.

Damit endet unser kleiner Rückblick auf das Jahr 2013. Wir wollen uns an dieser Stelle für eure tatkräftige Unterstützung, eure zahlreichen Kommentare und Besuche auf unserer Seite bedanken. Uns freut besonders, dass wir erneut weit über eine Million Besucher bei uns begrüßen durften. Wir freuen uns mit euch auf ein spannendes Jahr 2014, das ganz im Fokus von Die Sims 4 stehen wird.

Auch interessant

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz