Werbung

Der Sims-Jahresrückblick 2015

Zum Ausklang des Jahres werfen wir einen Blick zurück auf die Highlights der letzten 12 Monate.

3 Kommentare
sims-jahresrueckblick-2015

In wenigen Tagen neigt sich ein spannendes und abwechslungsreiches Sims-Jahr dem Ende entgegen. 2015 hielt für Sims-Spieler sehr viel bereit: insgesamt acht Erweiterungen und acht kostenlose Spiele-Updates veröffentlichten die Entwickler. In knapp 220 Newsartikeln haben wir euch in den letzten 12 Monaten über alles Wichtige in der Sims-Welt berichtet. Und das kam so gut an wie nie zuvor: 1,8 Millionen Mal schauten Sims-Fans in diesem Jahr bei uns vorbei. Es freut uns wirklich sehr, dass wir für so viele Spieler eine interessante Anlaufstelle bilden und bedanken uns bei euch für diese tolle Unterstützung!

Was 2015 wichtig war, verraten wir euch in diesem kleinen (*hust*) Jahresrückblick, in dem wir die Highlights der letzten zwölf Monate aufgreifen. Wir freuen uns gemeinsam mit euch auf ein spannendes Jahr 2016 und sind sehr gespannt, was Electronic Arts für die Sims alles plant. In diesem Sinne wünscht euch das SimTimes-Team einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Januar

Dieses Jahr begann gleich sehr spannend, denn mit Die Sims 4: Outdoor-Leben veröffentlichte Electronic Arts das erste Gameplay-Pack in der Geschichte der Die Sims-Serie. Wir schauten uns das Gameplay-Pack auch ganz genau an und berichteten euch von unseren ersten Eindrücken. Außerdem veröffentlichte EA im Januar die App zur Galerie und kündigte eine Mac-Version von Die Sims 4 für den Februar an.

Februar

Mit einem Screenshot zum 15. Geburtstag der Sims, der Anfang des Monats veröffentlicht wurde, teaserten die Entwickler kommende Inhalte an. So sah man auf dem Bild neben einem Chirurgen auch einen Polizisten. Kurz darauf kündigte Electronic Arts mit Die Sims 4: An die Arbeit! das erste Erweiterungspack der vierten Sims-Generation an. Am 17. Februar erschien schließlich die Mac-Version. Alle Die Sims 4-Spiele sind fortan für Windows-PCs und Macs erhältlich. Im Februar kehrten durch ein kostenloses Spiele-Update außerdem die Stammbäume zurück.

März

Der März stand ganz im Zeichen von Die Sims 4: An die Arbeit. EA veröffentlichte viele neue Infos und Bilder und lud uns auch nach Köln ein, wo wir das Erweiterungspack vorab anspielen konnten. Kurz vor dem Release konnten wir noch einmal einen umfangreichen Blick auf die Erweiterung werfen und stellten euch die neuen Karrieren noch einmal detailliert vor. Das kostenlose März-Update hielt außerdem einige Überraschungen bereit: so wurde das Kellertool eingefügt, die Weltenauswahl überarbeitet und auch sonst einige neue Funktionen eingebunden. Eine traurige Nachricht gab es ebenfalls im März: die Maxis-Niederlassung in Emeryville, wo man vor allem das neue SimCity entwickelte, wurde geschlossen.

April

Der April war ein recht ruhiger Monat. Kurz nach dem Release von Die Sims 4: An die Arbeit! hielt sich Electronic Arts mit Neuankündigungen zurück. Einen kleinen Scherz am 1. April konnten wir uns natürlich nicht verkneifen: wir kündigten kurzerhand das Mega-Gameplay-Pack Die Sims 4: Katy Perrys Zuckersüße Schokoladenzauberwelt an.

Mai

Am 4. Mai, dem zentralen Tag für alle Star Wars-Fans, veröffentlichten die Entwickler passende Kostüme für eure Sims. Außerdem berichteten wir euch über erste Hinweise zu einem Accessoires-Pack, die später offiziell bestätigt wurden: Die Sims 4: Luxus-Party-Accessoires wurde für den 19. Mai als erstes Accessoires-Pack der vierten Sims-Generation angekündigt. Damit ihr bei all den möglichen Erweiterungen für das Spiel nicht durcheinander kommt, stellten wir euch eine Übersicht zu den einzelnen Erweiterungen zusammen. Zudem berichteten wir euch davon, dass EA wohl deutlich mehr Accessoires-Packs plant als Erweiterungspacks oder Gameplay-Packs.

Juni

Mit Die Sims 4: Sonnenterrassen-Accessoires folgte schon im Juni das zweite Accessoires-Pack für Die Sims 4. Mit der neuen Welt Newcrest brachte euch Electronic Arts im Gratis-Update neuen Bauplatz, auf dem ihr euch austoben konntet. Mit großer Hoffnung verfolgten viele Sims-Fans die im Juni stattfindende E3, die leider keine neuen Infos zu Die Sims 4 bereit hielt. Dafür teaserte EA Ende Juni mit Die Sims 4: Wellness-Tag ein neues Gameplay-Pack an.

Juli

Zum Start in den Juli erfolgte schließlich die offizielle Ankündigung des neuen Gameplay-Packs. Ab Mitte Juli konnten sich dann eure Sims in den verschiedenen Wellness-Centern entspannen. Zum Release schauten wir uns Die Sims 4: Wellness-Tag genauer an und berichteten euch von unseren Eindrücken. Im Juli listeten einige Online-Shops ein erstes Bundle-Pack. Wenig später führte Amazon auch das Bundle-Pack in seinem Sortiment, welches das spätere Die Sims 4: Küchen-Accessoires vorzeitig enthüllte. Offiziell angekündigt wurde das Spiel Ende des Monats. Das kostenlose Spiele-Update im Juli hielt außerdem die Halbwände für Die Sims 4 bereit. Außerdem startete EA ein Beta-Programm für Die Sims 4 und versprach für die Gamescom im August eine Ankündigung.

August

Die Ankündigung erfolgte im Rahmen von EAs großer Pressekonferenz auf der Gamescom: mit Die Sims 4: Zeit für Freunde wurde das zweite große Erweiterungspack vorgestellt. Im August wurde schließlich auch Die Sims 4: Coole Küchen-Accessoires veröffentlicht und das LinkedIn-Profil eines EA-Mitarbeiters deutete bereits das nächste Accessoires-Pack an. Außerdem wertete die GameStar Die Sims 4 im Nachtest auf.

September

Im September feierte Die Sims 4 seinen ersten Geburtstag mit einer Infografik, die unter anderem verriet, dass in der vierten Sims-Generation schon über 93 Millionen Sims erstellt wurden. Rachel Franklin sorgte zudem für Unmut in der Community, als sie die Entscheidung gegen Kleinkinder im Spiel verteidigte. Mit Die Sims 4: Grusel-Accessoires wurde das nächste Accessoires-Pack angekündigt. Das monatliche Gratis-Update hielt für euch das neue Merkmal eifersüchtig bereit. Mit der Origin Game Time konnten zudem ab sofort alle Interessierte Die Sims 4 für insgesamt 48 Stunden anspielen. Im September verließ leider auch Maxis-Urgestein Lucy Bradshaw das Unternehmen.

Oktober

Anfang des Monats kündigte Electronic Arts an, dass sich das für November geplante Die Sims 4: Zeit für Freunde um einen Monat verschieben würde. Nun begannen die Entwickler auch damit, neue Details und Bilder zur zweiten Erweiterung zu veröffentlichen. Erneut war es ein griechischer Online-Shop, der Anfang des Monats als erstes ein weiteres Gameplay-Pack listete. Im Oktober erhielt Die Sims 4: An die Arbeit! den Kindersoftwarepreis TOMMI verliehen und das offizielle Sims-Magazin veröffentlichte seine letzte Ausgabe. Außerdem starteten die Entwickler Ende des Monats die #TeamTrick vs. #TeamTreat-Herausforderung. Ein Preisfehler bei Amazon sorgte Ende Oktober für helle Aufregung: das zweite Erweiterungspack war hier kurzfristig für 9,99 Euro verfügbar. Zudem teaserte das Sims-Entwicklerteam die Rückkehr des Handwerkers an.

November

Dieser wurde schließlich auch mit dem Gratis-Update im November ins Spiel integriert. Der November hielt zudem zahlreiche neue Eindrücke für Die Sims 4: Zeit für Freunde parat. So veröffentlichte EA nicht nur viele neue Videos, sondern ermöglichte uns auch einen Vorab-Eindruck vom Spiel, über den wir euch in unserer großer Vorschau berichteten. Außerdem stand das Erweiterungspack für wenige Stunden auf Amazon für unglaubliche 4,99 Euro bereit. Überraschend veröffentlichte EA im November auch ein Update für Die Sims 3, das eine Verwaltung der Erweiterungspacks ermöglichte. Ende des Monats gaben wir euch außerdem eine Vorschau zum großen Dezember-Update für Die Sims 4.

Dezember

Das große Update veröffentlichte EA schließlich Anfang Dezember und aktualisierte dabei auch das kostenlose Fröhliche Feiertage-Set, das neue weihnachtliche Objekte für euch bereit hielt. Zwei Tage vor dem Release von Die Sims 4: Zeit für Freunde konnten wir euch außerdem einen umfassenden Eindruck vom Spiel ermöglichen. In unserem Release-Special stellten wir euch alle Grundstücke, Objekte und Outfits des Erweiterungspacks vor.

Auch interessant

< Vorheriger Artikel
Nächster Artikel >

3 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar


Vanni
7 Monate 20 Stunden her

Ich wünsche allen Simmern einen guten Rutsch ins neue Jahr ! :)

Lotusblume
7 Monate 9 Stunden her

ich wünsche auch allen Simmern,und auch das Team von SimTimes einen guten Rutsch ins neue Jahr ! : )

Laura2007
6 Monate 29 Tage her

Ich wünsche auch allen Simmern, dem Team und den Lesern dieser Seite einen guten Rutsch ins Neue Jahr

Gruß

Laura2007

wpDiscuz

Netiquette zu unseren Kommentaren

Wir legen Wert auf einen freundlichen und respektvollen Umgang. Beleidigungen und Diskriminierungen werden von uns nicht geduldet.

Wir möchten in unseren Kommentaren keine Werbung. Bei allen geposteten Links muss ersichtlich sein, warum diese inhaltlich zur News oder deinem Kommentar passen.

Bei Verstößen gegen unsere Richtlinien behalten wir uns das Recht vor, Kommentare zu entfernen und Autoren zu sperren.