$ # MENU
Werbung

Die Sims 4: einige der neuen Infos “falsch verstanden”

Einige Infos zu Die Sims 4 aus dem offiziellen spanischen Sims-Magazin scheinen nicht korrekt abgedruckt worden zu seien.

& 0 Kommentare

Vor wenigen Tagen berichteten wir euch über einen Artikel im offiziellen spanischen Sims-Magazin, der zehn mehr oder weniger neue Infos zum kommenden Die Sims 4 bereit hält. Nun konnte man im Normalfall davon ausgehen, dass diese Infos echt sind, da es sich um ein offizielles von EA herausgebrachtes Magazin handelt. Dem ist aber scheinbar leider nicht so.

Via Twitter äußerte SimGuruGraham, dass bei der Übersetzung ins Spanische einige Infos durcheinander gebracht wurden. Man will in Kürze die korrekte Liste dieser zehn Infos veröffentlichen. Als Beispiel für eine misverstandene Info nennt er den Punkt mit den zufälligen Todesarten. Die Entwickler äußerten hier, dass man informiert wird, wenn ein Sim sterben könnte und man hat dann als Spieler noch die Möglichkeit, dies zu verhindern.

Ob es auch bei den wachsenden Haaren und der sich im Wind bewegenden Haarpracht sowie Kleidung auch um falsch übersetzte Infos handelt, wollte Graham noch nicht kommentieren. Dafür bestätigte Graham, dass es im Grundspiel keinen Tod durch Meteoren geben wird. Dafür gibt es jedoch eine Techtelmechtel-Fähigkeit. Außerdem wiederholte der Sims-Producer die Aussage im SimsCamp, dass es kein Create a Style-Tool gibt.

 

Auch interessant

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz