Werbung

Mehr zu den Vampiren in Die Sims 3 Late Night

2 Kommentare
Die Sims 3: Late Night News

Die Sims 3: Late NightEs wurden weitere Informationen zu den Vampiren veröffentlicht, die durch Late Night auch Einzug in Die Sims 3 erhalten. InfiniteSims wies uns auf einen Artikel auf GamesRader hin, in dem Angie Newman, eine EA Vertreterin, Details über die neuen Kreaturen verrät.

Um ein Vampir zu werden, hat sich im Vergleich zu Die Sims 2: Nightlife nicht viel verändert. Auch in Late Night müsst ihr euch zuerst mit einem Vampir befreunden, der euch dann auf Anfrage beißen kann. Anschließend könnt ihr dann selbst andere Sims in Vampire verwandeln. Außerdem kann der Vampirismus vererbt werden. Sind beide Eltern Vampire, wird auch ein Vampirbaby geboren. Ist der Partner eines Vampirs ein normaler Sim, kann dabei entweder ein Babyvampir oder ein normales Baby entstehen. Demnach wird es keine Halbvampire geben.

Sie äußerte sich auch zu der Ernährung. Vampir-Sims werden sich von Plasma ernähren, was in Form von Packs oder sehr seltenen Früchten vorkommt. Natürlich können Vampire auch andere Sims beißen, um ihnen ihr Plasma auszusaugen.

Du willst keine Sims-News verpassen? Dann werde Fan auf Facebook oder folge uns auf Twitter und werde über alle Neuigkeiten zu den Die Sims-Spielen informiert!

< Vorheriger Artikel
Nächster Artikel >

2 Kommentare

  1. Paypal
    29. April 2012 um 20:50 Uhr

    Die meisten Vampire findest du in Brideport, im Club: Plasma 501!!!!!!!
    Weil es da angeblich Plasma gibt, ich hab da meine Vampire gefunden

    P.s.:Da gibt es kein Plasma

Schreibe deinen Kommentar!

Wie ist deine Meinung zu dieser News? Gefällt dir diese News, hast du Ergänzungen oder vielleicht einen Fehler gefunden? Wir freuen uns auf deinen Kommentar, den du schnell und unkompliziert verfassen kannst.

Bitte beachte vor dem Abesenden deines Kommentars unsere Netiquette zum Verhalten innerhalb unseres Kommentarsystems (siehe unten)!

Netiquette zu unseren Kommentaren

Wir legen Wert auf einen freundlichen und respektvollen Umgang. Beleidigungen und Diskriminierungen werden von uns nicht geduldet.

Wir möchten in unseren Kommentaren keine Werbung. Bei allen geposteten Links muss ersichtlich sein, warum diese inhaltlich zur News oder deinem Kommentar passen.

Bei Verstößen gegen unsere Richtlinien behalten wir uns das Recht vor, Kommentare zu entfernen und Autoren zu sperren.