$ # MENU
Werbung

Neue Details zu Die Sims 4: Gartenspaß-Accessoires

Wir fassen euch die Infos aus dem Livestream zusammen.

& 16 Kommentare

Gestern Abend fand der Entwickler-Livestream zum kommenden Die Sims 4: Gartenspaß-Accessoires statt. Sims-Producer Graham und Game-Designer Thomas warfen darin einen Blick auf die neuen Inhalte des Spiels.

Zu Beginn gab es einen Überblick über die neuen Inhalte des Erstelle einen Sim-Modus. Für Männer gibt es eine neue kurze Hose, vier Oberteile und drei Frisuren. Zu den Frisuren gehören Dreadlocks und Dreadlocks mit Ombre-Färbung. Für Frauen gibt es drei neue Hosen, vier Oberteile und fünf Frisuren. Auch hier stehen unter anderem Dreadlocks zur Verfügung. Für die Sims-Kinder gibt es vier Oberteile und drei Frisuren.

Anschließend stellte Graham alle 42 neuen Objekte des Kaufmodus genauer vor und zeigte auch die verschiedenen Farbvarianten. Hinzu kommen noch ein Holzzaun samt passenden Zauntor. Dann ging er auf das Gameplay ein:

  • Alle Altersstufen können die Vögel am Vogelhaus beobachten
  • Nur Erwachsene Sims können die Vögel jedoch füttern, da die Gefahr besteht, dass die Vögel den Sim angreifen
  • Die Gartenrutsche kann auf allen Grundstückstypen platziert werden
  • Sims können hier allein oder gemeinsam mit anderen rutschen und Tricks vorführen
  • Die Hairutsche kann zusätzlich mit Seife genutzt werden
  • Das Benutzen der Rutsche steigert die Fitnessfähigkeit
  • Eure Sims können drei sommerliche Drinks herstellen: Eistee, Limonade und ein Zitronengetränk namens „Cirtrus Swig“
  • Das Herstellen dieser Drinks steigert die Kochen-Fähigkeit
  • Bei den vorhandenen Windspielen könnt ihr die Tonhöhe höher und tiefer stellen und somit individuell anpassen
  • Somit könnt ihr verschiedene Tonhöhen nach eurem Geschmack einstellen
  • Wenn ihr die Windspiele nur als Dekoration nutzen wollt, könnt ihr ihren Klang auch ausstellen

Eine Wiederholung des Livestreams könnt ihr euch hier anschauen:

Die Sims 4: Gartenspaß-Accessoires erscheint am 19. Juli als digitaler Download auf Origin und wird voraussichtlich 9,99 Euro kosten.

Auch interessant

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Neue Details zu Die Sims 4: Gartenspaß-Accessoires"

Sortiert nach:   neuste | älteste
Sezunachan

An sich keine so schlechte Idee, da bei den Sims ja generell nur Sommer ist. Mich persönlich stören wieder die grellen Farben (okay ja es ist Sommer und so, aber muss denn in letzter Zeit alles einfach nur bunt sein?)
Die Idee mit der Wasserrutsche und dem Windspiel finde ich ziemlich schön. Aber auch nichts, womit man iwie langzeitspielspaß bringen könnte. Aber für ein Acc-Pack doch nicht ganz so schlecht. Gab schlimmere.

Die meisten Möbel gibt es auch in weniger auffälligen Farben 🙂

nena

Sehe ich auch so, wird auch mit diesem Pack , keine Langzeitfreude geben.
Auch wenns nett ist, eines von besseren, wo man aber wie bei Sims 3 zeiten in ein Addon stecken könnte. Ich warte nur noch auf das Addon , sonst gebe ichs auf, bin zu enttäuscht von der warterei auf was gutes Addon.

Christin

Die Entwicklung von großen Erweiterungen hat mit den Kleinen aber nichts zu tun. Seid doch lieber mal froh, dass sie uns keinen halbentwickelten verbugten Mist hinwerfen und sich mit der Entwicklung mehr Zeit lassen.

mchpuppe82

Wie gefährlich……….Vögel füttern……….nur für Erwachsene………

Bescheuert. Früher, als ich klein war, durften Kinder noch richtig viel

Lilia

Also, wenn ich mir das genauer ansehe, finde ich es gar nicht so schlecht. Die Frisuren und auch die Kleidung finde ich sehr ansprechen und sehr schön detailliert. (Endlich gibt es eine skinny Jeans 🙂 )
Das mit den Vögeln und der Wasser-rutsche finde ich wirklich cool. Ich werde es mir kaufen. Wenn dann endlich mal ein Familien-Erweiterungspack rauskommt, ist die Wasser-rutsche perfekt 🙂

Spoinky

Und ich frage mich immer nur;
„Wie kommen die Entwickler auf solche Ideen!?“

Nebel fänd ich richtig toll
Regen und Pfützen auf den Straßen
Allgmein Wetter
Dann wäre das Pack im Sim-Sommer auch ideal…

Persönlich für mich mal wieder sehr enttäuschend.
Ich warte und warte und es kommt „Gartenspaß-Accessoire“!?

Also die Entwickler sind ja echt kreativ, aber was für einen Reiz soll dieses Pack darbieten?
Als sei Sims 4 nur noch zum Geldmelken da.
Nein DANKE.

LG
Ein enttäuschter Simfan. 🙁

Jouew

Regen und Nebel im Sommer? Nee, so wirklich passt so ein Erweiterungspack nicht in den Sommer. Da find ich so ein Garten-Dingens schon deutlich passender.

Solche großen Erweiterungspacks mit Wetter und beispielsweise auch Tieren dauert einfach länger. Die werden schon noch kommen 🙂

Chester

Ich denke mal, allzuviel Zeit dürfen sie sich nicht mehr lassen, sonst gibt es kaum noch Sims-4-Spieler, die sich überhaupt für ein solches Pack interessieren. Wenn ich das richtig sehe, bin ich bei weitem nicht die Einzige, die schon vor Monaten zu Sims 3 zurückgekehrt ist. Vermutlich würde mich heute auch kaum noch ein großes EP zu Sims 4 verleiten. Das letzte, das ich gekauft habe, war An die Arbeit. Alles, was danach kam (feiern, Freunde, essen, Küche, Party,…), hat mich nicht die Bohne interessiert.

nena

Nein bist du nicht, spiele schon seit Mai wieder Sims 2 und 3. Ich gehöre zu den enttäuschten , langjährigen Sims spieler seit 16 Jahren. Jetzt ist Juli , noch keine Ankündigung, für das kommende Addon, was meist 3. Monate vorher kommt. 2 Addons im Jahr sollte schon möglich sein. Jetzt siets nicht mal nach einem Addon aus.
Nur klein Kram das Geld frisst, und nicht lange der Spass anhält, echt schade , aber Sims 4 machts für mich mehr kaputt als Freude. Leider.

Rosa_UrbZ

Ich weiss ja nicht ob sie mehr Umsatz machen mit den kleinen Packs. Es scheint mir fast so.

Das Pack kaufe ich mir jetzt jedenfalls nicht. Vielleicht später mit einem Bundle.

LG ツ

Sezunachan

Für mich sieht es auch fast so aus, als würden die Ersteller versuchen neue, jüngere Spieler zu fesseln und vergessen, dass es Spieler gibt, die schon älter sind und auch schon eine lange Zeit Sims spielen und für die wird es natürlich langweilig. Auch weil es immer leichter wird zb Fähigkeiten zu entwickeln, etc.
Wenn es wenigstens wieder so was wie Aufgaben gäbe. Ich habe sie bei Sims 3 gehasst, weil sie von der Art und Weise, wie sie aufgetaucht sind, ziemlich nervig waren. Aber an sich ist das System mit den Aufgaben ziemlich gut.
Auch die Tatsache, dass es nur noch 3 ‚Wünsche‘ gibt die Sims haben, macht das Spiel schnell langweilig.
Weil es keine Langzeitsachen gibt versuchen die Erfinder scheinbar mit so spaßigen Sachen zu punkten, wie Wasserrutschen, die man einschäumen kann >.<
Lustig für kleine Kinder, aber die älteren Semester, die Sims noch immer gerne spielen, sind natürlich enttäuscht.
Da ich persönlich die Accsessoirpacks als Ersatz für den Shop nehme ist das was geboten wird schon nicht sooo schlecht. Kommt natürlich auch darauf an mit welcher Erwartung man rann geht.
meine sind mittlerweile ziemlich niedrig, so dass ich nicht mehr so arg enttäuscht werden kann.
Dafür sind die Erwartungen bei den großen Packs dann natürlich hoch und ich hoffe, dass sie sich Zeit lassen heißt, dass es einfach was gutes gibt. Wie zb Wetter, oder Tiere. Was ja wirklich aufwändig zu programmieren ist. Wenn man bedenkt wie viele Animationen zb bei Tieren erstellt werden müssen. Sowas dauert nun mal seine Zeit und ich denke auch ihr wollt, dass es ordentlich ist und nicht einfach hingeklatscht und so verbuggt wie Sims 3, oder?

Chester

Ja, das habe ich auch schon oft gedacht, dass die ganzen Erweiterungen für Sims 4 nach „An die Arbeit“ wohl eher auf die jüngeren User abzielen.

Auch mir fehlen die Herausforderungen. Das war bei Sims 3 ähnlich, weshalb wir uns Ziele (Familien-Dynamik-Challenge) überlegt haben. Bei Sims 4 fällt das aber irgendwie besonders schwer, weil es einfach so wenig gibt, mit dem man sich Ziele überlegen könnte. Und irgendwie hab ich auch keine Lust, so viel Arbeit in Sims 4-Ziele zu stecken, weil es für mich einfach keinerlei Vorteile gegenüber Sims 3 bietet (wenn man davon absieht, dass das Ladensystem besser, aber trotzdem noch unvollständig ist).

Ein Tier-EP wäre schon interessant, aber es müsste das von Sims 3 natürlich übertreffen. Warum sollte ich eine gleiche oder reduzierte Version von etwas kaufen, das ich schon besitze? Die Pferde könnte man meinetwegen getrost weglassen, aber es müsste stattdessen viele andere (Klein-), (Nutz-)Tiere geben, die man ebenfalls unterschiedlich gestalten kann und die auch Nachwuchs produzieren. Dazu noch ein paar Produkte, die man den Tieren abgewinnen, weiterverarbeiten und natürlich verkaufen kann. Am besten ein tolles Bauernhof-Pack, mit effektivem Getreide- und Gemüseanbau.

Da man aber bei Sims 4 dazu übergegangen ist, wirklich gute Sachen wegzulassen, wird ein ordentliches Tier-EP zum 4er wohl nur ein Wunschgedanke bleiben. Ich tippe da eher auf eine abgespeckte Version von Sims 3. Wenn es überhaupt noch ein EP geben sollte…

Spoinky

Genau, da gebe ich dir Recht.
Sie sollen sich Zeit lassen, dass die eben nicht mehr so schrecklich verbugt sind, wie es bei Sims 3 die Regel war!

Gerne ein Sims 3 Remake. Das fände ich sooo toll! :3
Ich würde glaube ich selbst die Erweiterungen nachkaufen, sofern natürlich die Garantie der Verminderung von Bugs bestände.

Ja, sie hauen „Spaßkram“ raus.
Das bringt es meiner Meinung nach sehr gut auf den Punkt.
Packs die Spaß machen sollen, aber iwie klappts nicht so recht…

Neben dem Basisspiel und der Erweiterung „Ran an die Arbeit“ mochte ich den anderen Schmarrn auch nicht so recht leiden…
Nichts hat mein Interesse geweckt und selbst Ran an die Arbeit reizt mich nicht mehr es wirklich zu nutzen. Nun, aber ich muss gestehen, Sims 4 spiele ich nicht mehr.

Also, wenn bald nichts gescheites kommt werde ich auch auf Sims 3 zurückgreifen.
Ein Simspieler seit der ersten Stunde… iwie traurig ._.
Und ich hatte es mit Sims 4 echt lange versucht, aber ich kann mich noch nicht mal dafür motivieren, es wieder zu spielen.

Ja super sind
+ Grafik
+ Musik
+ CAS
+ Baumdus

Schlecht allerdings sind
– geschlossene Welt
– geringe Interaktionsmöglichkeiten
– langweilig & klein gestaltete Welt(en)
– fehlen der Kleinkinder
– Ladebalken

Neutral sind
/ keine Autos
/ keine Farbpalette
/ der Comicstyle (meiner Meinung nach eig. ein Kritikpunkt, viele jedoch finden ihn schön)

*(In Hinblick auf das Basisspiel selbstverständlich!)*

Sims 4 kann also iwie nicht anhaltend Spaß machen, sondern wird aufrgrund des „es gibt nichts zu entdecken“ langweilig. Einmal gespielt, alles gesehen.
Bei Sims 3 war es die wunderschöne Welt, die vielen Möglichkeiten etw. zu unternehmen, der Realismus der für mich ziemlich reizend war, mehrfach die gleichen Dinge zu machen.

Spoinky

Geht mir ähnlich.
Die vielen Accessoires-Packs sind ein Witz.
Die Ideen kreativ, aber total absurd.
Wenn man sowas braucht, dann bitte.
Ich benötige keine bunte Rutsche in meinem Garten, die ich 1x benutze und dann nie wieder!

Eins muss man dem Spiel aber lassen.
Sie beheben viele Fehler die aufkommen!

Sezunachan

Ja die Fehlerbehebung ist wirklich gut. Genau wie die regelmäßigen Updates.
Das da mal Fehlerchen mit rein kommen ist ganz normal. Immerhin glaube ich nicht dass die Entwickler ihre Updates auf lange Zeit testen können.
Aber das wird dann ja meist recht schnell behoben.

Um Langzeit Spielspaß zu haben, versuche ich mich gerade am Generationenplay. Hab aber einen Mod damit ich mehr Sims im Haushalt haben kann, sonst ist es langweilig.
Ich versuche auch alle Sammelobjekte in dieser Familie zu bekommen und auch alle Bestreben und Arbeiten einmal auszuführen. Natürlich mit eingeschalteter Alterung und Ahnengalerie. Mal schauen wie lange das Spaß macht.

@Spoinky: Die geschlossene Welt ist für mich persönlich nicht ganz so schlecht. Ich sage nicht ganz. Ich finde die halbgeschlossenen Welten eine ganz gute Idee, um damit die Rechner zu schoben, bzw die Performance zu gewährleisten. Genau so mag ich es auch, dass ich nicht immer alle Sims dabei habe. Sie mal alleine zu lassen, kann hilfreich sein. Bei Sims 3 musste man sie ja dann immer suchen und dennoch versorgen. So war es zb kaum möglich ein ruhiges Date zu gestalten.
ABER doof finde ich es, dass man nicht einfach die Häuser/Grundstücke in diesem kleinen Areal besuchen kann. Wenn man gesagt hätte: Okay man muss halt von Stadtteil zu Stadtteil reisen (Zug/Bus=Ladebildschirm) dann wäre das super gewesen. Aber auch zu einem Grundstück in dem Bereich? Da hoffe ich, dass sie das vielleicht ändern. Im Gegensatz zur ganz offenen Welt bin ich mir ziemlich sicher, dass das umsetzbar wäre.
Damit würden sie sicherlich auch viele andere beruhigen. Es wäre ein recht guter Kompromiss finde ich.

@Chester: Ein Bauernhofpack wäre episch *.* So wie es SimTimes schon mal zu einem Aprilscherz angekündigt hat.

wpDiscuz