$ # MENU
Werbung

Reiseabenteuer: Infos aus Frankreich

& 0 Kommentare

Vor kurzem fand bei EA Frankreich in Lyon eine Präsentation von Die Sims 3: Reiseabenteuer statt, von der wir euch bereits in dieser News Bilder zeigen konnten. Nun haben diverse französische Fansites ihre Artikel von dieser Präsentation veröffentlicht, die auch einiges neues offenlegen.

Die Kollegen von L’Universims schreiben in ihrem Bericht, dass man die Mumie heiraten, aber jedoch keine Kinder mit ihr zeugen kann. Nichtsdestotrotz erhalten die kleinen Kinder einen neuen Teddybären – mit dem Aussehen einer Mumie. Da die Kollegen selbst die Möglichkeit hatten, das AddOn anzuspielen, bestand die Möglichkeit, dass sie einen Blick auf Frankreich werfen könnten, was sie aber aufgrund eines Versprechens nicht taten bzw. nicht durften. Außerdem fügt das neue AddOn fünfzehn neue Bäume hinzu.

Das Daily Sims Mag beginnt seinen Bericht erst einmal mit einigen Zahlen: die amerikanische Die Sims 3-Facebook-Seite hat zwei Millionen Fans und es wurde auch zwei Millionen Mal die zusätzliche Nachbarschaft Riverview heruntergeladen. Bezüglich den neuen Fischen erfahren wir, dass es diese nur in den neuen Ländern zu fangen gibt und sie damit nicht in der normalen Nachbarschaft erhältlich sind. Außerdem werden Bekanntschaften aus den Reisezielen mit einem entsprechenden Icon des Landes gekennzeichnet und es sind neue Belohnungen erhältlich. Für zum Beispiel 5000 Punkte gibt es die Sorglosigkeit oder die Möglichkeitein ein gut vorbereiteter Reisender zu sein, für 10.000 Punkte kann man sich sogar ein Herz aus Stein “kaufen”.
In den verschiedenen Ländern können die Sims außerdem landestypische Lieder erlernen, Glückskekse essen und es lassen sich verschiedene Belohnungen finden, wie zum Beispiel ein Pulver, das euch verschwinden lassen kann.

Auch interessant

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz