$ # MENU
Werbung

Reiseabenteuer-Interview mit Entwicklerin

& 0 Kommentare
Lyndsay Pearson, Entwicklerin des kommenden AddOns Reiseabenteuer hat sich wieder einmal einigen Fragen bezüglich des Spiels gestellt. Dieses Mal kommen sie von der niederländischsprachigen Seite Games Guide, auf die uns netterweise unsere Partner von Sims3Nieuws hinwiesen. Einige Informationen kann man den Antworten der Entwicklerin einmal mehr abgewinnen.

Selbstverständlich können die Sims dank der offenen Nachbarschaft ohne Ladebildschirme zum Beispiel vom Camp zu den Pyramiden gelangen. Diesen Weg müssen sie natürlich auch nicht alleine bestreiten, sondern sie können die Gräber auch mit mehreren Sims betreten, was in manchen Fällen von Vorteil sein kann. Ein Beispiel dafür gibt die Entwicklerin: in einem Raum können Geheimnisse manchmal nur aufgedeckt werden, wenn ein Schalter dauerhaft aktiviert wird. Damit dies gelingt, kann sich ein Sim auf den Schalter stellen, währenddessen der andere sich das freigeschaltete Geheimnis näher anschaut. Auch hier sei gesagt, dass man die Sims nur in einige komplexe Gräber schicken sollte, wenn sie vor dem Start ausreichend mit Proviant versorgt worden sind.

Im Interview wird auch nochmal klargestellt, dass Sims ab der Altersstufe “Kind” mit auf die Abenteuer gehen können. Die einzelnen Relikte, Juwelen oder auch getrocknetes Essen, die euer Sim in den Gräbern findet, können natürlich in den eigenen vier Wänden zur Schau gestellt oder verkauft werden. Wenn ihr es lieber bevorzugt, eure Schätze in eine geheime Schatzkammer auf eurem Grundstück zu verstauen, steht euch auch diese Möglichkeit frei. Denn durch die neuen Features seid ihr nicht dazu gezwungen, mit ihnen Gräber im Stil der Pyramiden zu errichten, sondern ihr könnt damit auch geheime Räume innerhalb des Hauses eures Sims einrichten und errichten.

Games Guide stellt auch Fragen über den Die Sims 3 Store im Bezug auf Reiseabenteuer, wie zum Beispiel, ob man in der Zukunft mit neuen Reisezielen zum Herunterladen rechnen kann oder ob es spezielle Gegenstände für bzw. von Reiseabenteuer geben wird. Die Antwort von Lyndsay Pearson ist lediglich die, dass die Fans abwarten sollen, weil EA demnächst Informationen über die Online Features von Reiseabenteuer bekanntgeben wird. Einen Teil davon hat EA wohl bereits am Dienstag verkündet, wie wir in dieser News berichteten.

Nun gibt es noch zum Schluss ein paar Kleinigkeiten:

  • In jeden Land wird es spezielle Musik geben, die nur dort gespielt wird, um eine passende Atmosphäre zu schaffen.
  • Es wird keinen Schwarzmarkt geben, weil die Sims zu ehrlich dafür sind.
  • Auch wenn sich die Sims ein Ferienhaus in den Reisezielen gönnen, können sie nur etwa zwei Wochen dort verbleiben, weil ihr Visa-Level es nicht gestattet, dass sie länger bleiben dürfen.

Wer weitere Informationen zum AddOn haben möchte, empfehlen wir einen Blick in unser Reiseabenteuer-InfoPanel, wo wir alle Infos zum AddOn in einer großen Featureliste sowie die Bilder der Erweiterung gesammelt haben.

Auch interessant

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz