$ # MENU
Werbung

Reiseabenteuer: Neue Infos aus dem Kotaku Preview

& 0 Kommentare

Über neue Infos zum ersten Erweiterungspack Reiseabenteuer können wir uns wahrlich nicht beklagen. Nachdem Gamespot und IGN ihre neuen Artikel bezüglich des AddOns veröffentlicht haben, kommt nun die nächstgrößere englischsprachige Videospielseite. Im Preview von Kotaku erfahren wir wieder einiges, dass uns bis dato noch nicht bekannt ist.

Beispielsweise können Kinder (keine Babys oder Kleinkinder) ebenfalls die Gräber betreten, jedoch können die kleinen dort nicht dasselbe wie die großen erleben, sprich: sie werden von den gefährlichen Fallen ausgenommen und die Mumie wird die Kinder auch nicht angreifen.

Im Preview wird erwähnt, dass man nun auch in Geschäfte reingehen und sogar selbst Geschäfte bauen kann, die jeden möglichen Krempel verkaufen können. Ob man sie dann auch selbst betreiben kann, wurde nicht gesagt und wir halten dies auch eher für unwahrscheinlich.

Als neue Fähigkeit wird die Disziplin genannt. Dahinter verbirgt sich aber nicht mehr als die Kampfkünste. Je besser euer Disziplinwert ist, desto besser ist der Sim natürlich bei den Martial Arts und auf der höchsten Stufe unterstreichen sogar kleine Geschwindigkeitslinien die Bewegungen des Sims beim Kampf. Die Schreiberin des Artikels fügt zudem hinzu, dass, wenn man eine Einheimische oder einen Einheimischen heiratet, werden die Kinder die kulturellen Charakterzüge des Elternteils miterben. Also könnte das Kind zum Beispiel mit Essstäbchen essen, wenn eines der Eltern aus China stammt.

Reiseabenteuer wird selbstverständlich auch mit einer Menge neuer Objekte, Zutaten und Rezepten aufwarten können, die alle aus den verschiedenen Ländern stammen.

Auch interessant

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz