Die Sims 3 Entwicklertreffen in München

Erstmals konnten wir Die Sims 3 umfangreich selbst anspielen. Hier schildern wir dir unseren ersten Eindruck von der dritten Sims-Generation

sims3-angespielt-muenchen
Hinweis bezüglich des Bildmaterials
Wie bei jedem Event haben wir auch in München unsere Kamera gezückt und fleißig Fotos geschossen. Leider hat uns EA heute kurzfristig keine Freigabe für selbst geschossene Fotos gegeben, weshalb wir euch in diesem Bericht leider kein neues Bildmaterial bieten können.
Wir bitten um euer Verständnis.

Die Sims 3 EntwicklertreffenAnfang Dezember lud uns Electronic Arts nach München ein, um an einer exklusiven Präsentation von Die Sims 3 teilzunehmen. Mary Jean „MJ“ Chun, die uns bereits auf der Games Convention 2007 MySims und 2008 MySims Kingdom zeigte, führte uns durch die Präsentation im Hotel Le Méridien. Dabei stand sie Rede und Antwort zu all unseren Fragen und zeigte uns alle Features der dritten Generation der Sims, außerdem hatten wir erstmals die Möglichkeit den Create-a-Sim-Modus direkt anzuspielen. Alle Erkenntnisse wollen wir euch in diesem Artikel näherbringen.

Das Spielen

Die Sims 3 EntwicklertreffenDas Gameplay zeigte uns MJ anhand eines Haushaltes zweier Geschwister: Mary und Mo. Das Interessante an ihnen ist, dass beide gegensätzliche Typen symbolisieren. Während Mo einen guten Charakter besitzt und als Hüter des Gesetzes arbeitet, ist Mary ein böser Sim und als Dieb tätig. Dass dicke Luft vorprogrammiert ist, muss nicht erwähnt werden.

Die Sims 3 EntwicklertreffenNach diesen Charaktereigenschaften richten sich auch die vier Wünsche und der Lebenswunsch, die aus Die Sims 2 übernommen wurden, aber im Gegensatz zum Vorgänger ändern sie sich je nach Situation stätig. Als böser Sim wünscht sich Mary, sich mit Mo zu prügeln, der natürlich erfüllt wird. Den Kampf entscheidet schließlich Mary für sich, da sie besser gebaut ist, als ihr Bruder und heimst zudem noch Lebenszeitpunkte ein, die den Laufbahnpunkten aus Die Sims 2 ähnlich sind. Die Ängste existieren in ihrer Form nicht mehr. Wenn ihnen ein Wunsch nicht oder gegenteilig erfüllt wird, schlägt dies auf die Laune des Sims.

Ein weiterer Wunsch von Mary ist es, einem Kind den Lutscher zu klauen. Gut, dass die Nachbarn passenderweise ein Kind besitzen, denen sie einen Besuch abstatten kann, weil es in einer offenen Nachbarschaft keine Grundstücksgrenzen gibt. Wie man auch in diesem Video sehen kann, fängt das Kind sofort an zu weinen, währenddessen die Diebin sich den Lutscher schmecken lässt.

Durch ihren Charakter kann Mary auch spezielle Interaktionen ausführen, die mit dem Zeichen der Charaktereigenschaft gekennzeichnet sind. So kann sie am Computer in einem Forum trollen oder ihren Bruder erschrecken. Nebenbei ist sie auch kindisch und kann mit anderen Sims Fangen spielen.
Außerdem können die Sims abhängig von ihrem Charakter durch den Briefkasten verschiedenen Organisationen Geld spenden, beispielsweise Leitern für Pools gegen Poolsterben.

Während Mary sich bei den Nachbarn aufhält, schnappt sich Mo sein Fahrrad und fährt damit zum Stadtpark, um gemütlich zu angeln. Auch in Die Sims 3 gibt es Fähigkeiten, nur sind diese nun viel umfangreicher, weil sie sich nicht mehr nur auf Kochen, Mechanik, Logik, etc. beschränken. Mo sammelt beispielsweise Fähigkeitspunkte für das Angeln oder für die Musik. Alle Fähigkeiten werden dem Spieler jedoch nicht angezeigt. Erst nachdem der Sim begonnen hat, für eine Begabung zu trainieren bzw. zu lernen, erscheint diese in der dazugehörigen Leiste.

Die Sims 3 Entwicklertreffen Die Sims 3 Entwicklertreffen Die Sims 3 Entwicklertreffen

Mo ist bereits ganz gut im Angeln, sodass er einige Fische aus dem See ziehen kann, die direkt in sein Inventar gelegt werden, damit er sich später ein leckeres Mahl zubereiten kann. Das Inventar funktioniert genauso wie bei Die Sims 2, sprich: ihr könnt dort alles verstauen, was nicht niet- und nagelfest ist. Dazu zählen auch Käfer oder Medaillen, die euer Sim sammeln kann und, wenn die Sammlung vollständig ist, auch belohnt wird. Welche Belohnungen es geben wird, wollte uns MJ leider nicht verraten.

Die Sims 3 EntwicklertreffenWeil das Angeln ein Wunsch war, erhielt Mo Punkte dafür, die er gegen besondere Belohnungen eintauschen kann. Er kann aus einem breiten Spektrum an Entlohnungen auswählen, die natürlich auch unterschiedlich kosten. Zum Beispiel kann er sich eine stärkere Harnblase „kaufen“ oder seine Chancen auf Zwillinge bzw. auch Drillinge steigern. Eine sehr wertvolle Belohnung ist unter anderem die „Midlife-Crisis“. Wählt ihr diese aus, habt ihr die Möglichkeit, die Charakterzüge des Sims durch andere jederzeit auszutauschen.

Die Sims 3 EntwicklertreffenNatürlich lassen sich die Lebenszeit-Punkte auch in materielle Sachen eintauschen. Der verlorene Kampf gegen seine Schwester setzt Mo immer noch zu, weil er etwas kräftiger gebaut und somit nicht so stark wie sie ist. Daher besorgt sich Mo eine Maschine, mit der er sein Fett ohne viel Aufwand in stählernde Muskeln verwandeln kann. Doch nicht nur er selbst kann seine Figur an diesem Apparat verändern. Seine Schwester könnte er bitten sich etwas mehr Speck zuzulegen, falls sie es nicht bereits selbst durch übermäßigen Lolliverzehr getan hat.

Die Sims 3 EntwicklertreffenDirekt vom Spielgeschehen aus, lässt sich in die die Nachbarschaftsansicht scrollen. Von dort aus habt ihr die Möglichkeit durch verschiedene Filter nur Wohnhäuser, Gemeinschaftsgrundstücke, Arbeitsplätze, usw. anzeigen zulassen. Außerdem könnt ihr verschiedene Haushalte zusammenführen oder auch teilen. In der Präsentation befand sich der ehemalige US-Präsident George W. Bush in der Familientonne, den MJ Chun in den Haushalt von Mary und Mo hinzufügte.

Zurück im Haus der zwei Geschwister hat es sich George bereits gemütlich gemacht. Da er die Karriere eines Politikers anstrebt, muss er etwas für sein Charisma tun und übt dies am Spiegel im Badezimmer, eine schuhfreie Zone. Während Herr Bush seine neue Rede übt, verlangt die Blase von Mo geleert zu werden. Im einzigen Bad des Hauses befindet sich bereits jemand, und Mo möchte bei seinem Geschäft selbstverständlich nicht gestört werden, weshalb George das Badezimmer versucht zu verlassen, doch – Vorführeffekt sei Dank – kann er es nicht, weil Tür, Objekte und Sim so stehen, dass es nicht funktioniert. Auch das Verschieben der Tür brachte nichts, weshalb MJ kurzerhand das Handtool nahm und den Raum durch Ziehen vergrößerter. Durch das Vergrößern verschoben sich die Objekte ebenfalls, sodass ihr nicht alle Gegenstände nochmal platzieren müsst. Somit wären wir nun beim…

Bau- und Kaufmodus

Die Sims 3 EntwicklertreffenDer neue Bau- und Kaufmodus hat sich stark verändert und zwar zum Positiven. Zur besseren Orientierung haben die Entwickler für den Baumodus ein Haus bzw. für den Kaufmodus ein Zimmer erstellt, wodurch ihr durch Anklicken eines bestimmten Elements zu den passenden Objekten gelangt. Die Sims 3 EntwicklertreffenWollt ihr zu den Wänden, klickst ihr einfach auf die Wände des Hauses, wollt ihr Dekorationsgegenstände, dann klickt auf die Skulptur. Habt ihr eine Kategorie ausgewählt, untergliedert sie sich nochmals in verschiedene Rubriken, die ihr durch Reiter auswählen könnt.

Die Sims 3 EntwicklertreffenDie Sims 3 wird ungefähr genauso viele Objekte beinhalten wie das Hauptspiel von Die Sims 2. Wie gewohnt könnt ihr euch verschiedene Gegenstände, Tapeten und Fliesen aus den Modi raussuchen und damit das Heim eurer Sims einrichten. Die Sims 3 EntwicklertreffenDie Sims 3 gibt euch aber die Möglichkeit nahezu alles im Spiel ganz nach eurem Geschmack einzufärben. Dazu stehen euch verschiedene Muster zur Verfügung, die in fünfzehn Gruppen sortiert sind, wie zum Beispiel „Holz“ oder „Leder und Fell“. Jedes Muster wiederum besteht aus maximal vier Partien, die ihr individuell färben könnt. Die Auswahl der Farbe kann auf drei Wege ausgewählt werden. Entweder wählt ihr mit Hilfe einer Farbpalette oder einem Farbkreis, bei dem ihr die auch die Helligkeit durch einen Schieberegler auswählen könnt, oder ihr tippt den Hex-Farbcode ein (z.B. #FFFFFF für weiß oder #000000 für schwarz).

Seid ihr mit eurem Ergebnis zufrieden, könnt ihr es abspeichern, um es später wiederzuverwenden oder im Exchange hochladen und es der ganzen Welt zur Verfügung stellen. Habt ihr ein Objekt platziert und möchtet das Muster eines anderen Objekts dafür ebenfalls verwenden, lässt es sich einfach durch rüber ziehen ändern.

Natürlich besitzen einige Objekte bereits verschiedene vordefinierte Schemata, die ihr verwenden könnt, falls ihr keine Lust habt für jeden einzelnen Gegenstand ein eigenes Muster zu entwerfen.

Die Sims 3 Entwicklertreffen Die Sims 3 Entwicklertreffen

An Dächern bringt Die Sims 3 auch von Anfang an eine große Auswahl mit. Egal ob mit zwei, drei, vier oder acht Seiten, rund oder eckig. Ihr habt auch die Wahl, ob ihr das Dach selbst ziehen wollt oder es automatisch komplett errichtet werden soll, außerdem ist ein Schieberegler für den Winkel von Anfang an dabei.

In den vorherigen Generationen musstet ihr, wenn ihr angenommen einen Esstisch verschoben habt, die Stühle manuell mit verschieben. Dies ändert sich mit Die Sims 3, denn dort werden die Stühle zusammen mit dem Tisch verschoben, was mit Sicherheit eine Menge Zeit einspart und bequemer ist. Das gilt unter anderem auch für Bilder an der Wand und andere Objektgruppen.

Die Sims 3 Entwicklertreffen Die Sims 3 Entwicklertreffen

Der Sim Launcher und Online-Features

Vor dem Spielstart öffnet sich wie bei Die Sims 2 seit dem Mini-AddOn Teen Style-Accessoires der Sim Launcher. Der Launcher von Die Sims 3 beinhaltet alle persönlichen Dateien eures Spiels und ist die Schnittstelle zwischen Spiel und Online-Community. Neben aktuellen News listet er euch all eure Downloads bzw. selbsterstellten Texturen und Sims, Uploads und Medien, wie selbstgedrehte Videos und Fotos. Außerdem könnt ihr durch den Launcher auch nach Patches suchen lassen.

Außerhalb des Spiels wird euch weiterhin ein großes Angebot an Aktivitäten geboten. Genannt sei der traditionelle Exchange, der nun viel aufgeräumter und benutzerfreundlicher wirkt. Wollt ihr euch etwas runterladen, reicht ein Klick auf den großen „Add to Game“-Button und der Launcher lädt den benutzerdefinierten Inhalt runter und installiert in direkt ins Spiel. Natürlich seid ihr nicht gezwungen Downloads aus dem Exchange zu beziehen oder eure Kreationen dort hochzuladen. Es besteht weiterhin die Möglichkeit sie auf eurer eigenen Seite zum Download bereitzustellen bzw. euch die Inhalte von Fanseiten runterzuladen.

Ein weiteres Online Feature ist das Mashup-Tool, dass sehr dem Tool aus der Seite The Sims On Stage ähnelt. Damit könnt ihr eure erstellten Videos zusammenschneiden, sie mit verschiedenen Effekten aufpeppen und nette Übergänge zwischen den einzelnen Szenen einfügen. Dies alles geht hauptsächlich durch Drag & Drop. Zwischendurch könnt ihr euren Film auch abspielen und, wenn ihr fertig seid, der breiten Masse präsentieren.

Sonstige Kleinigkeiten

Viele Fans wollen nicht, dass ihre Schützlinge altern und ihre eigenen Dinge machen, während sie in einer anderen Familie spielen. Diese Fans können wir beruhigen, die komplette Autonomie des Spiels lässt sich nach eigenem Belieben regeln. Die Stärke des Freien Willens lässt sich leicht verschieben und sogar komplett ausschalten. Wie alt eure Sims werden und wie schnell, habt ihr ebenfalls in der Hand. Von einem sehr kurzem Leben mit einer Dauer von 25 Sim-Tagen über die normale Spanne von 95 Tagen bis hin zu „epischen“ 1000 simlische Tagen, habt ihr fünf Möglichkeiten. Außerdem könnt ihr in den Einstellungen auch das Altern komplett ausschalten.

Um im Job aufzusteigen, reicht es nun nicht mehr ausreichend Fähigkeitspunkte und Freunde zu besitzen. Der Sim muss, um in der Karriereleiter nach oben zu gelangen, Bücher lesen, an Kursen teilnehmen, trainieren und unterschiedliche Aktionen ausführen. Natürlich spielt die Laune weiterhin eine große Rolle für eine Beförderung.

Die Sims 3 EntwicklertreffenWie bereits bekannt, wird nur eine Nachbarschaft (Sunset Valley) im Spiel vorhanden sein und am Erscheinungstag wird eine weitere Nachbarschaft kostenlos zum Download bereitgestellt. Da es ein Team gibt, dass sich auf die Erstellung von Nachbarschaften spezialisiert, werden in Zukunft weitere Nachbarschaften, die alle auf Sunset Valley basieren werden, für lau zum Runterladen veröffentlicht.

Bei unserem Fazit vom Games Convention-Bericht bemängelten wir, dass man erst aus dem Spiel gehen müsse, um den Haushalt zu wechseln. Dies wurde korrigiert. Die Familie lässt sich direkt im Spielen wechseln.

Bei den wenigen Ladevorgängen, z.B beim Wechsel in den Create-a-Sim-Modus, werden euch einige interessante Spieletipps gegeben. Außerdem gibt es in den Einstellungen ein großes Lexikon, in dem euch jedes Feature erklärt wird und weitere Tipps erhalten sind.

Anders als in Die Sims 2 wird es keine Kollektionen mehr geben, da man diese nicht für nötig halte. Ebenfalls nicht mehr existieren wird der Bodyshop, da der CAS diesen komplett ersetzen könne.

Dass die vorhanden Objekte in ihrer Form der Community nicht ausreichen würde, sei den Entwicklern klar. Bisher war es nur möglich mit Hilfe von Drittsoftware eigene Objekte zu erstellen, doch seien die Entwickler bereit, wenn das Interesse groß sei, ein eigenes Tool zu veröffentlichen, das jedem die Möglichkeit biete, seine eigenen Objekte zu erstellen.

Der Create-a-Sim-Modus

Den Create-a-Sim-Modus konnten wir als eine der ersten in seiner finalen Version testen. Ohne Bilder lässt sich dieser jedoch nur schwer nahe bringen, weshalb wir diesen Teil unseres Artikels in überarbeiteter Version nachliefern.

Das Fazit

Die Sims 3 EntwicklertreffenWie MJ Chun am Anfang der Präsentationen verglich: Von Die Sims zu Die Sims 2 fand eine sehr große Weiterentwicklung statt, zwischen Die Sims 2 und Die Sims 3 soll ebenfalls eine Evolution stattfinden, und die ist den Entwicklern unserer Meinung nach auch gelungen. Hatten wir nach der Games Convention noch unsere Zweifel, ob die dritte Generation die zweite überbieten könne, sind nun alle Zweifel beseitigt. Die Sims 3 ist wahrlich kein Aufguss, die Entwickler haben sich merklich Gedanken gemacht, was sie verbessern können, was sie neu hinzufügen und was sie ändern. Angefangen bei der Idee der offenen Nachbarschaft und der unendlichen Gestaltungsfreiheit über die neuen Features, wie beispielsweise die Charaktereigenschaften oder das einfache Vergrößern von Räumen, bis hin zum neuen Create-a-Sim-Modus. Außerdem haben uns die vielen kleinen Details gefallen, wie Fahrradparkplätze oder Klopapier, Falten, Sommersprossen und Leberflecke und die Einstellungen.

Alles in allem sind wir restlos begeistert und legen euch Die Sims 3 wärmstens ans Herz. Es lohnt sich auf jeden Fall. Erscheinen wird das Spiel übrigens am 19. Februar 2009 in einer Standard-Version und einer Collector’s Editionen mit vielen Extras.