Die Sims 2 Gestrandet für Konsole

Deine Sims stranden auch auf der Konsole auf einer einsamen Insel. Wir haben uns das Spiel für dich angeschaut.

diesims2-gestrandet

Der etwas andere Urlaub

Die Sims 2: Gestrandet - Games Convention 2007Eine etwas anderes, wenn auch unfreiwilligere, Art des Urlaubs können eure Sims in Die Sims 2 Gestrandet erleben. Wie man dem Titel entnehmen kann, stranden die Sims auf einer einsamen Insel und müssen dort für ihr Überleben sorgen.

Ein Sim strandet selten allein

Die Sims 2: Gestrandet - Games Convention 2007In der Konsolen-Variante erstellt ihr euch zunächst eine Crew, die einige Minuten später an den Strand des unbekannten Eilands gespült wird. Dabei habt ihr die Wahl zwischen sieben Berufsklassen, die ihre Stärken und Schwächen haben. Erstellt ihr beispielsweise einen Parkranger, so hat dieser bessere Körperfähigkeiten. Eine Ärztin hingegen besitzt mehr Mechanik- und Logikpunkte und kann kranke Sims heilen.

Die Sims 2: Gestrandet - Games Convention 2007Nach Auswahl der Berufe könnt ihr nun auch das Aussehen der jeweiligen Sims festlegen. Mehrere Frisuren samt Farben, Kleidungsstücke, sowie Accessoires stehen euch dazu zur Verfügung, um den Sim euren Wünschen anzupassen. Auch einige Proportionen der Gliedmaßen könnt ihr festlegen. Wie auch in der PC-Version wird anschließend eine Persönlichkeit bestimmt. Mit Hilfe von Schiebereglern legt ihr fest, wie ordentlich, offen, aktiv, verspielt und nett euer Sim ist. Nachdem auch ein Name festgelegt wurde, ist euer Crewmitglied fertig. So könnt ihr eure Crew weiterhin zusammensetzen.

Die Sims 2: Gestrandet - Games Convention 2007Ist eure lustige Runde fertig gestellt, wird euch eine kleine Geschichte erzählt: Die Sims feiern ausgelassen auf einem Boot und bemerken dabei nicht den aufziehenden Sturm. Es kommt, wie es kommen muss: Die Sims stürzen ins Wasser und werden an den Strand eines tropischen Paradieses gespült. Hier ist neben Affengebrüll auch passende Musik zu hören, die aber kurzerhand während unserer Präsentation abgestellt wurde, damit wir den Worten des Entwicklers ohne Ablenkung lauschen konnten. Die gehörten Ausschnitte klangen jedenfalls sehr echt und Karibikstimmung breitete sich aus.

Eine Insel mit zwei Bergen…

Die Sims 2: Gestrandet - Games Convention 2007Wachen die Sims am Strand wieder auf, erstreckt sich vor ihren Augen ein großes Inselparadies, das aus mehreren Inseln mit vielen unentdeckten Orten besteht. Von der Spitze eines Vulkans, den ihr im Laufe des Spiels entdecken werdet, hatten wir in der Präsentation einen beeindruckenden Blick über die gigantische Welt und ihre Inseln. Doch nicht nur die Größe der Welt, auch ihre Atmosphäre hat uns restlos überzeugt. Die Orte sind liebevoll gestaltet, der Tag und Nacht-Wechsel und die zahlreichen Wettereffekte machen das Spiel sehr realistisch. So kann beispielsweise den Sims auch mal ein kräftiger Tropensturm um die Nase wehen.

Die Sims 2: Gestrandet - Games Convention 2007Wer gar nicht weiß, was er auf dem Eiland anstellen soll, wird sogleich von einem ausführlichen Tutorial unterstützt. Dieses erklärt einem die wichtigsten Dinge im Spiel. Zunächst wird die Grundversorgung der simlishen Bedürfnisse sichergestellt. Dies sind erst einmal Hunger und Schlaf, später kommt die breite Palette der Bedürfnisse zum Vorschein. Da wir keinerlei Werkzeug haben um Jagd-Waffen zu erstellen, müssen die tropischen Früchte erst einmal ausreichen. Also klettert unser Sim auf die nächstbeste Palme und kurz bevor er nach den köstlichen Kokosnüssen greifen kann, fliegt er lauthals schreiend von der Palme. Um ihm weitere Schmerzen zu ersparen, sammeln wir lieber ein paar Beeren oder bereits heruntergefallene Kokosnüsse, die etwas weiter entfernt liegen. Dabei sollte man sich merken, welche Früchte man Essen kann und welche nicht. Ansonsten leert sich der Magen eurer Sims auf eine äußerst unangenehme Art und Weise. Später haben eure Sims viele Möglichkeiten um Nahrung zu finden. Neben der Jagd könnt ihr auch Fische fangen oder auch nach Muscheln tauchen und diese an einem Feuer weiter zubereiten.

Die Sims 2: Gestrandet - Games Convention 2007Ist der Hunger gestillt, schauen wir uns am Strand etwas um und sammeln Treibholz und andere Dinge ein, die wir später sicherlich gebrauchen können. Anschließend ist eine Pause nötig und wir legen uns auf eine Strandmatte, die wir vor dem Kentern des Bootes noch einpacken konnten. Ist der Sim ausgeruht, geht es weiter mit der Erkundung der Insel. Dies werdet ihr im gesamten Spielverlauf machen, denn euch erwarten viele versteckte Orte.

Uns verschlägt es in den Dschungel. Dort angelangt sieht unser Sim ziemlich mitgenommen aus und seine Kleidung ist zerrissen. Es wäre also mehr als praktisch, sich neue Kleidung zu beschaffen bzw. zu erstellen. Die nötigen Rohstoffe dafür finden wir auf der Insel. Somit ist es ratsam wirklich alles zu sammeln, was man kriegen kann. Irgendwann wird man diese Dinge sicherlich gebrauchen können.

Überleben auf der Insel

Die Sims 2: Gestrandet - Games Convention 2007Doch unsere Sims sind durch die PC-Kollegen einen gewissen Standard gewohnt und geben sich nicht mit Beeren, einem Feigenblatt und einer Strandmatte zufrieden. Komfort und Luxus müssen her. Den könnt ihr euren Sims auch geben. Auf den Inseln findet ihr nicht nur Essen und andere Fundstücke, sondern auch die Überreste einer alten Zivilisation. Diese hinterließ einige Baupläne für Werkzeuge und Objekte, die ihr sogleich nutzen könnt. So wird aus der anfänglichen Strandmatte später ein großes, geräumiges Bett, passend überdacht von einem schicken Bambushaus.

Die Sims 2: Gestrandet - Games Convention 2007So könnt ihr Schritt für Schritt den Lebensstandard eurer Sims erhöhen und euch ein tropisches Paradies aufbauen. Im Laufe des Spiels könnt ihr auch geräumige Unterkünfte bauen. Diese sind an so gut wie jedem Platz baubar. So müsst ihr in einer Höhle keine Angst vor Regen und Unwettern haben, habt dafür aber möglicherweise einen längeren Weg, um Essbares zu finden.

Es gibt somit einiges zu tun und zu beachten, doch könnt ihr einige der tierischen Einwohner der Insel auch für euch nutzen. Die beheimateten Affen haben zwar viel Blödsinn im Kopf, mit einer ordentlichen Ration Bananen folgen sie aber euren Befehlen. Aus den Augen solltet ihr die kleinen Racker aber trotzdem nicht lassen.

Die Geschichte der Insel

Die Sims 2: Gestrandet - Games Convention 2007Wie bereits erwähnt, war die Insel eine zeitlang von einer hoch entwickelten Kultur bewohnt, die auch große Tempelanlagen errichteten. Über ihre Geschichte wollte man uns nicht viel verraten, nur so viel, dass diese Kultur mit Außerirdischen in Kontakt stand und dass Piraten eine nicht weniger tragende Rolle spielten. Eure Aufgabe wird es sein, diese Geschichte zu entdecken und das Geheimnis der ehemaligen Zivilisation zu erkunden. Etwa 20 Stunden Spielspaß versprechen die Entwickler.

Immer wieder wird es auch für euren Sim die Möglichkeit geben, die Insel zu verlassen. Auf welche verschiedenen Möglichkeiten, die an dieser Stelle geheim bleiben, ihr dies versucht, bleibt euch überlassen. Ihr habt aber jederzeit die Möglichkeit die Insel wieder zu besuchen und weiter zu erkunden.

Fazit

Die Sims 2: Gestrandet - Games Convention 2007Auch wenn das Spielkonzept zunächst scheinbar wenig mit den Sims zu tun hat, ist es doch eine erholsame Abwechslung vom Alltagsleben der PC-Sims. Entdecker und Sammler kommen bei der riesigen Landschaft voll auf ihre Kosten und auch die Geschichte um das Inselparadies verspricht interessant zu werden. Zwar können die Sims keine Kinder bekommen, dafür sorgen die Affen für viele lustige Momente, die wirklich sehenswert sind.