$ # MENU
Werbung

Spieler wehren sich gegen EA

& 0 Kommentare
Sim-Fans, die sich die Collector’s Edition von Die Sims 3 gekauft haben, sind sehr verärgert. Nicht, weil sie im Spiel Bugs vorfinden, sondern weil sie sich von EA über den Tisch gezogen fühlen. Grund dafür sind die versprochenen Extra-Inhalte in der Collector’s Edition, die am Ende nicht in dieser Form enthalten sind und somit keinen Aufpreis rechtfertigen.

So wurde laut offizieller Produktbeschreibung ein Lösungsbuch versprochen, das am Ende jedoch ein Heft mit Tipps und Tricks ist, in dem das wirkliche Lösungsbuch beworben wird. Die exklusiv versprochenen SimPoints für den Die Sims 3 Store im Wert von 12 Euro sind auch nach dem Kauf der normalen Spielversion verfügbar.

In diesem Thread des offiziellen Forums starteten verärgerte Kunden nun eine Unterschriften-Aktion, an der bereits über 400 Spieler teilgenommen haben. Eine Reaktion von EA gibt es noch nicht, bislang unterstützen mehrere Großhändler und Spieleseiten die verärgerten Kunden. So erstattet Berichten zu Folge Amazon den Käufern der Collector’s Edition 6 Euro.

Auch interessant

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz