Custom Content: So bekommst du Die Sims 4 Downloads ins Spiel

Wie du für Die Sims 4 Downloads installierst, erklären wir dir in diesem Artikel.

sims4-downloads-installieren

Auch für Die Sims 4 gibt es wieder eine aktive Bastler-Community, die schon fleißig neue Objekte, Outfits, Frisuren oder Texturen für die vierte Sims-Generation bastelt und als Download bereit stellt. Wie du diesen Custom Content in dein Spiel bekommst, erfährst du in diesem Artikel.

Inhaltsübersicht

Was ist Custom Content?

Custom Content oder kurz CC ist die englische Bezeichnung für von Spielern erstellte Inhalte für Die Sims 4. Diese können neue Texturen oder gänzlich neue Inhalte wie Objekte und Kleidungsstücke, Frisuren oder sogar Animationen sein.

Was ist ein Default Replacement?

Unter Default Replacements versteht man Downloads für Die Sims 4, die keine neuen Auswahlmöglichkeiten bereit stellen, sondern vorhandene, originale Inhalte im Spiel ersetzen. Als unschön empfundene Texturen oder beispielsweise Frisuren können so einfach ersetzt werden.

Non-Default-Downloads fügen einen neuen Eintrag im Katalog oder Erstelle einen Sim-Modus hinzu und ersetzen keine vorhandenen Original-Inhalte.

Wie installiere ich .package-Dateien?

Downloads für Die Sims 4 liegen standardmäßig als .package-Dateien vor. Um diese zu installieren, musst du sie einfach nur in folgenden Ordner verschieben:

Eigene Dokumente\Electronic Arts\Die Sims 4\Mods

Dieser Ordner sollte standardmäßig bei der Installation von Die Sims 4 angelegt worden sein. Innerhalb dieses Ordners befindet sich die Datei Resource.cfg. Diese zwingend notwendig für die Installation von Custom Content im Spiel und darf nicht gelöscht werden.

Innerhalb des Mods-Ordners kannst du verschiedene Unterordner anlegen, um deine Downloads zu sortieren. So hast du immer den besten Überblick.

Beim nächsten Spielstart öffnet sich ein Fenster und Die Sims 4 listet dir alle Downloads auf, die ins Spiel integriert werden.

Was mache ich mit Downloads im .zip- oder .rar-Format?

Dabei handelt es sich um Archive, die die eigentliche .package-Datei enthalten. Die Archive dienen dazu, diese Dateien zu verkleinern, und müssen erst entpackt werden.

Windows hat dabei standardmäßig kein Problem mit .zip-Dateien. Diese kannst du mit einem einfachen Doppelklick öffnen und dann die enthaltene .package-Datei wie oben beschrieben in den Mods-Ordner von Die Sims 4 kopieren.

Um .rar-Dateien öffnen zu können, ist ein zusätzliches Programm nötig. Beispielsweise kannst du dafür 7-Zip (kostenlos) oder WinRar (kostenlose Demoversion) nutzen. Ist das entsprechende Programm installiert, kannst du mit einem Rechtsklick auf die .rar-Datei das Archiv entpacken und findest die nötige .package-Datei vor, die du wie oben beschrieben in den Mods-Ordner von Die Sims 4 kopieren musst.

Verbreiten sich Downloads über die Galerie?

Nein, Custom Content wird nicht über die spielinterne Galerie zur Verfügung gestellt. Diese werden beim Upload der Haushalte und Grundstücke herausgefiltert.