Alle Infos aus dem Die Sims 4 Großstadtleben-Livestream

Wir haben für dich die wichtigsten Infos aus dem Livestream der Entwickler zusammengefasst.

79 Kommentare geschrieben von Micha

Vor wenigen Minuten ging der offizielle Livestream der Sims-Entwickler zu Ende, in dem sie dir das kommende Erweiterungspack Die Sims 4: Großstadtleben genauer vorgestellt haben. Solltest du den Livestream verpasst haben, kannst du dir eine Aufnahme auf dieser Seite anschauen. Der Stream war zwar mit 23 Minuten ein wenig kurz, aber dennoch konnten wir für dich ein paar neue Infos festhalten:

Außerdem haben wir für dich eine Nachbarschaftsansicht:

sims4-grossstadtleben-weltansicht2

Die Sims 4: Großstadtleben erscheint am 3. November in Deutschland. Du kannst dir das Spiel bereits jetzt auf Amazon.de vorbestellen und erhältst es dann pünktlich zum Release nach Hause geliefert. Alle Infos zum Spiel fassen wir dir auf unserer Infoseite zusammen.

Beteilige dich an der Diskussion

79 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CetaSim
23. September 2016 23:17

Ein sprechendes Klo?!?!?!? Sind die denn total durchgeknallt!??? Ich fasse es nicht mehr, echt ich bin am Ende…
So ein Absturz ist nicht zu glauben, wenn es nicht obergruselig wäre würde ich sagen, die wollen sich über die Sims lustig machen und alle Fans verar… albern. Tut mir echt leid, aber so kommt es bei mir an. Das sprechende Klo mag ja im echten Leben in Japan witzig sein, aber ich finde das zutiefst verstörend!!!! (Obwohl ich Japan liebe.)
Und dann so wenig Grundstücke und so dämliche Merkmale… Verflucht & Geister ist zu viel des Guten… Wie wäre es mit KünstlerEcke oder KochStudio oder so…
… Manno

Das einzig positive ist, dass die Skyline echt nett aussieht, soweit erkennbar…

CetaSim
24. September 2016 8:40
Antwort auf  Micha

Oki dann ist es gut 🙂 Danke dir. Nur leider müssen ja billige Wohnungen dreckig sein… geht gar nicht. Ich hoffe, dass hat keine Auswirkungen auf die schon vorhandenen Nachbarschaften….

Sezunachan
24. September 2016 9:49
Antwort auf  CetaSim

Wenn die anderen recht haben, dann ist dreckig für billige Wohnungen reserviert, aber kein Muss. Du kannst dreckig aber keinen teuren Wohnung geben.

Similia
24. September 2016 20:28
Antwort auf  CetaSim

Kann es auch nicht fassen, würden die Entwickler ihre Zeit nicht immer mit diesen merkwürdigen, unnützen Dingen, wie auch die Merkmale (die mich jetzt schon nerven – wäre schön wenn man die ausschalten könnte) oder in anderen Packs das fotografieren von Essen und so weiter, dann würde es auch nicht immer so lange dauern und es könnten andere schöne, sinnvolle Themen einprogrammiert werden oder die Packs könnten besser zusammen gefasst werden und es würde weniger extra Packs geben, was auch billiger wäre (für Spieler und Entwickler).

Sassy
23. September 2016 23:29

Konnte den Live Stream leider nicht verfolgen. Aber das was ihr hier schreibt klingt gut 😀
Bin gespannt! 😀

Sassy
24. September 2016 0:14
Antwort auf  Sassy

Live Stream gesehen….sprechende Toilette…glaub mein Freund wird sie lieben xDD
Witziges HighTech Element xD
Addon Großstadt Leben – ich bleib mal dran 😀

mechpuppe82
23. September 2016 23:46

Röchel………….sprechendes Sch….haus………. Das ist das was ALLE sich gewünscht haben ! Und wer ist Wasserfak??

Lustig lustig….röchel, aber der totele alberne Quatsch……..okay, für ein LP-mit Frikadella ……….die sitzt ja bekanntlich viel auf dem Pott.

Das braucht man echt nicht. Nicht mal Emit Relevart aus In The The Future hat ein Laberklo, er mag doch lieber das stille Örtchen.

Irwie entwickelt sich die Sims immer mehr zum totalen Alberspiel. Ein paar Alberheiten gabs schon immer, toternst würde es mir auch nicht gefallen: Aber mit so einen Quatscht verschwenden sie Zeit, anstatt ein paar vernünftige Lebensdinge einzubauen, die zu einer Lebensimultation gehören……….wie mehr Alterstufen.

mechpuppe82
24. September 2016 0:00
Antwort auf  mechpuppe82

Ich höre auf…….mir neue Simssachen anzuschaffen!

Lass den Kram den ich habe, lade mir die Gratissachen und Mods, aber hole mir nix Neues mehr.

Habe mich entschlossen. Die nehmen uns nicht mehr ernst. Ich bin zwar offen für allerlei Blödsinn………aber ich brauche eine ernste Grundlinie., aus der ich dann ernste oder halt lustige Sachen schaffen kann. Mit diesem Spiel ist mir kein anständiges Storytelling mehr möglich: Nicht das was ich mir vorstelle. Alles ist zwanghaft ist Lächerliche gezogen.

Wenn ich schon die Stadtübersicht sehe………..ich mag diese komischen Ansichten nicht. Die Grafik gibt mir nix………sie ist einfach nur tot und lieblos: lässt mir keinen Spielraum für Fantasien. Da helfen auch diese massig eingebauten Albernheiten nicht mehr, mich macht dieses Spiel traurig………einfach, wie es sich entwickelt hat. Dieses Gefühl überkam mich schon öfters beim Spielen……seltsamerweise nicht bei den Vorgängern.

Sorry, aber das musste jetzt heraus.

Whaaat?
24. September 2016 1:33
Antwort auf  mechpuppe82

Du sprichst mir aus der Seele! Es ist nur noch traurig… Bin kurz davor mein Origin Account zu verkaufen und mit Sims 4 ein für allemal abzuschließen. Was war und ist Sims 1-3 doch für eine geniale Reihe. Ein mehr als Beispielloses, grandioses Spiele-Gerne, und jetzt nur noch ein aufgeblähter Schatten seiner selbst. Im done… Sims 4 ist eine Einbahnstraße, da wird es kein umkehren mehr geben. Der Inhalt der Addons ist schon vor dem Release von Sims 4 beschlossen worden. Die werden nicht mehr auf unsere Wünsche eingehen (können). Ich kann es mir nach zwei Jahren vergebenem bitten und betteln einfach nicht mehr schön reden.

Kenji
24. September 2016 1:42
Antwort auf  mechpuppe82

Damit ist alles gesagt und du hast es auf den Punkt gebracht. Am Anfang hatte ich echt noch Hoffnung aber die neuen Details zum Pack..Nein ich bin nur noch enttäuscht. Es mag ja anderen gefallen aber mich spricht das alles nicht im geringsten an. Und das mit der sprechenden Toilette. Haben wir heute den 1. April? Das kann doch echt nur nen schlechter Scherz sein. Ich wünsche euch allen anderen viel Spaß mit der neuen Erweiterung. Ich werde es mir nicht holen…

Mixit
24. September 2016 15:01
Antwort auf  mechpuppe82

Die sprechende Toilette brauche ich persönlich auch nicht, aber es stört mich nicht, dass es sie geben wird, weil ich sie im Spiel nicht verwenden muss. Niemand ist gezwungen sie zu verwenden, wenn er oder sie das nicht möchte.
Zu der Stadtübersicht kann ich nur sagen: Selbst die, wie ich finde, wunderschön gestaltete Nachbarschaft Windenburg sieht auf der Stadtübersicht nicht sonderlich aus, aber im eigentlichen aktiven Spiel erkennt man (zumindest ich) wie hübsch und liebevoll es gestaltet ist. Ich denke, so wird es sich auch mit der Großstadt verhalten. Zumindest lassen mich die bisherigen Screenshots, wie z.B. Sonnenuntergang vom Penthaus aus betrachtet, Aussicht bei Nacht ect. darauf schließen. Ich bin optimistisch, dass die neuen Stadt auch Großstadtfeeling aufkommen lässt, wenn man erst spielt. Nur nach der Stadtübersicht zu gehen, finde ich zu einfach. Die anderen Nachbarschaften sehen in der Stadtübersicht auch nicht überaus liebevoll gestaltet aus, meiner Meinung nach.

Similia
24. September 2016 20:35
Antwort auf  Mixit

Stören tut die neue Toilette viellicht nicht, aber man hätte doch etwas anderes, als solchen Mist entwickeln können!

Marla
24. September 2016 1:54
Antwort auf  Micha

Mag sein, aber vielleicht sollten sie sich mal die Arbeit für die ganzen kleinen Sachen (Clown, sprechendes Klo, …) sparen und anstattdessen die Arbeit in eine große Sache stecken, wie halt zum Beispiel Kleinkinder und so weiter, davon hat man dauerhaft mehr, Qualität statt Quantität 🙂

Ramona
24. September 2016 8:05
Antwort auf  Marla

Mir persönlich ist es ehrlich gesagt vollkommen egal, ob Kleinkinder ins Spiel kommen oder nicht, da ich im Spiel eh nie Kinder habe. Ich bin damit bestimmt nicht alleine. Sicherlich gibt es auch einen Haufen Spieler, die sich Kleinkinder mehr als alles andere wünschen, aber ich finde, dass man sich nicht zu sehr darauf festlegen sollte. Sowas ist sehr viel Arbeit und es gibt auch noch andere Wünsche von anderen Spielern, nicht nur die Kleinkinder. Meiner Meinung nach fangen immer mehr Spieler an sich nur noch die „negativen“ Aspekte rauszupicken und sich dann darüber aufzuregen, anstatt sich mal auf die positiven Eigenschaften der Spiele einzulassen. „Keine Kleinkinder? Wieder ein unnützes Pack“ – sowas in der Art. Ich sehe hier auch viele, die sich über die Toilette beschweren. Mein Gott, dann benutzt sie im Spiel nicht und gut ist. Einige finden das auch gut oder lustig, jeder Mensch ist eben anders. Und bevor man Kritik übt, sollte mans ich erstmal Gedanken machen was man da überhaupt sagt. „Mir gefällt das nicht“ ist schön und gut, aber anzufangen beleidigend zu werden oder gar ALLES andere schlecht zu machen nur, weil die Packs nicht so sind, wie man es sich wünscht, finde ich sehr unfair den Machern gegenüber.

Devil
24. September 2016 9:49
Antwort auf  Ramona

Ich stimme dir voll und ganz zu mich nerven Kleinkinder nur,ich spiele eigentlich ohne Mods aber die Geburtstagstorte zum älter Werden hatte ich im Spiel es war einmal ganz lustig aber danach immer das selbe mit den Kleinkindern einfach nur nervig.Sprechendes Klo muss man nicht haben ebenso wenig wie ne sprechende Waschmaschine aber es gibt tatsächlich Menschen die sich so was sogar im echten Leben kaufen.Man sollte für sich sprechen „MIR gefällt das nicht,ICH möchte Kleinkinder“ und seine Wünsche nicht allen anderen Spielern auferlegen.

Sezunachan
24. September 2016 9:56
Antwort auf  Ramona

Was machst du mit Spielern, die in dem Pack nichts positives finden? Gerade Spieler die seit Sims 1 dabei sind, sind jetzt älter, als vielleicht die Neueinsteiger. Sie haben sich gefreut auch wieder etwas zu haben, was sie anspricht. Aber ihre Spielgewohnheiten sind anders, als die der Kinder, die erst auf Sims 4 stoßen. Aber scheinbar interessiert es keinen. Für mich wirkt das Spiel, als wäre es für Kleinkinder gemacht.
Damit verscheuchen sie nun einmal die ganzen erwachsenen Spieler. Da ist eine Tatsache, du musst dieser nicht zustimmen, aber bei dir kommt es so rüber als dürfte man seine Meinung nicht sagen. Es ist auch nicht unfair den Machern gegenüber.
Sie machen das Spiel ja nicht für sich, sondern für ihre Kunden und wir bezahlen es ja auch. Dann sollten wir auch das bekommen, was wir uns wünschen. Natürlich kann man es nicht jedem recht machen, aber Fakt ist nun einmal dass es bestimmte Punkte gibt, die sich viele wünschen und diese einfach nicht kommen.

Für Neueinsteiger mag das Spiel ja interessant und witzig sein.
Für diejenigen die Sims 1-3 gespielt haben ist es traurig, weil man eine gewisse Erwartung hinein setzt. Man WEIß das es besser geht und fragt sich nun natürlich warum es eben nicht gemacht wird.

Rosa_UrbZ
24. September 2016 11:33
Antwort auf  Sezunachan

Stimmt Sezunachan du triffst es auf den Punkt. Spiele auch seit Sims 1 und ich denke das Neueinsteiger wirklich keine Ahnung haben was das Spiel für Potenzial hat.
Sims 4 wirkt fast so als ob es ein Spiel für 10 Jährige ist, finde ich.

Simfutzy
24. September 2016 15:45
Antwort auf  Rosa_UrbZ

Auch ich kann Sezunachan nur zustimmen. Bin auch seit Sims 1 dabei und dieses Spiel wird immer schlechter. Die Macher haben ihre Prioritäten, was das Spiel braucht (Grafik, ne tolle Aussicht?) auf Aspekte gelegt, die für sehr sehr viele Leute einfach unwichtig sind und vermarkten das ganze aber so, als wären die Wünsche dieser Leute ihnen wichtig. Für jmd der Sims 2 oder 3 nicht kennt, mag es ein tolles Spiel sein, aber für diejenigen, die seit über 10 Jahren treue Kunden sind, ist es einfach nur noch frustrierend. Es fühlt sich einfach nur noch an, als wird auf uns gesch***. Und ich finde darüber darf sich auch jeder beschweren, der möchte. Wenn euch das so nervt, lest halt die Kommentare nicht mehr, da werdet ihr nämlich immer auf negatives stoßen, solange das Spiel nicht wieder mehr Potenzial antwickelt. Oder ihr gebt einfach einen positiven Kommentar ab, um das gute am Spiel zu loben und lasst die Leute meckern, die das Bedürfnis danach haben!

Im übrigen finde ich sprechende Klos ganz witzig und auch zum Spiel passend. Mich stören die ganzen Albernheiten nicht, weil das Sims mit aus macht. Allerdings stört mich, dass es an so vielen anderen Dingen fehlt, die für langen Spielspaß sorgen würden (z.B. Apartments selber bauen, überall platzieren zu können oder größere Nachbarschaften, oder eben Kleinkinder, Tiere, Wetter/Urlaub) und stattdessen investieren sie Zeit in einzelne Objekte, Grafik, Deko oder Handyhüllen, die zwar ganz nett sind, aber keinen langfristigen Spielspaß garantieren.

Devil
25. September 2016 23:15
Antwort auf  Sezunachan

ich spiele seit 2000 Sims und nein mich haben die Kleinkinder nicht in Teil 1,2 oder 3 gereizt.Natürlich darf man seine Meinung sagen herrscht ja schliesslich Meinungsfreiheit in Deutschland,nur sollte jeder für sich und nicht für die Allgemeinheit reden.Wie ich schon so oft geschrieben habe ist es bei Sims2 und 3 genauso gewesen und nach 12Jahren ewig den selben ich nenn es nunmal Kritiken ist es irgendwann ziemlich anstrengend dauernd das selbe zu lesen.Sicher könnten sie das ein oder andere Anders machen aber lest doch bitte mal die Posts vorm Erscheinen von Sims4 ,was man da alles nicht haben wollte was es im verbuggten dritten Teil gab .Sims3 war für mich der schlechteste Simsteil überhaupt.

Similia
24. September 2016 20:47
Antwort auf  Ramona

Ich habe auch nie mit Kindern gespielt, aber anscheinend wünschen sich weltweit die meisten diese und da kann ich die anderen schon verstehen, finde es auch nicht nett diese Spieler immer zurecht zu weisen, sie lieben das Spiel auch, vor allem gewisse Dinge auf diese sie plötzlich verzichten müssen, kein Wunder dass sie enttäuscht sind und ich finde auch das die Entwickler die Wünsche der Spieler eher ignorieren. Ich weiß auch gar nicht warum ihr euch immer so aufregt oder auf die Seite der Entwickler stellt, wenn das Spiel euch gefällt, ist das doch ok, wem es nicht gefällt wird ja wohl seine Meinung sagen dürfen und wenn das dir den Spaß verdirbt, dann lese die Kommentare einfach nicht, außerdem geht die Kritik an die Entwickler, es beabsichtigt sicher niemand dir den Spaß zu verderben und es sagt auch keiner, es sei eine Kleinigkeit ein Computerspiel zu erschaffen, man könnte aber sehr wohl gewisse Sachen für andere weglassen.

Devil
26. September 2016 14:08
Antwort auf  Similia

aha also darf jeder der Kritik am Spiel übt seine Meinung sagen,jeder der es anstrengend findet seit 12Jahren nun mehr das selbe zu lesen oder unter jedem Post zu lesen „Sims4 ist für mich abgehakt ich Spiele wieder SIms2 o. Sims3″soll still sein?Ich habe glaub ich nirgends geschrieben das es mir den Spass am Spiel verdirbt oder das ich auf der Seite der Entwickler stehe,ledeglich das es mich nervt wenn jemand seine Belange als die der Allgemeinheit ausgibt.Aber nun gut wie gesagt wir haben Meinungsfreiheit und jeder darf seine Meinung äussern somit darf ich das auch und wems nicht passt der muss es ja nicht lesen 🙂

Chester
24. September 2016 8:22
Antwort auf  Micha

Es geht doch mehr darum, Micha, wie sich das Spiel entwickelt.

Das das Programmieren einer Toilette nicht viel Zeit in Anspruch nimmt, ist, glaube ich, allen klar. Aber es hinterlässt, bei mir zumindest, den Eindruck, dass sich die Programmierer einfach nicht auf das Wesentliche, das Gameplay, konzentrieren. Dass sie beim Arbeiten rumblödeln und sich mal über die Möglichkeit eines sprechenden Klos amüsieren, ist ja ok. Aber was haben die geraucht, sowas so toll zu finden, dass sie es tatsächlich programmieren.

Vielleicht gibt es ja genug Leute, die das auch witzig finden. Sind vermutlich die selben, die auch den ständigen Partykram mögen und denen eine Skyline und eine tolle Aussicht wichtiger sind als die Möglichkeit, selber Apartments zu bauen. Nur sind das leider oft nicht die, die Sims schon seit vielen Jahren spielen. Immer wenn es Neuigkeiten zu Sims 4 gibt, habe ich das Gefühl, da sitzen 14- oder 15-jährige, die das Spiel programmieren. Es geht allgemein in eine für mich völlig falsche Richtung. Und wie es aussieht, scheint das auf ziemlich viele zuzutreffen.

Ist echt schade. Sims war mal eine tollte Spielreihe.

Sezunachan
24. September 2016 10:14
Antwort auf  Chester

Ich stimm dir zu.
Ich hab nichts dagegen wenn das Spiel ein wenig angepasst und auch für jüngere lustig gemacht wird. Wenn sich das im Rahmen hält.
Aber die Programmierer scheinen zu vergessen, dass die Leute, die eben noch die anderen Sims Teile kennen jetzt älter geworden sind und nicht jünger.
Mir hätte das sprechende Klo wirklich nichts ausgemacht, wenn man nicht gleichzeitig erfahren hätte, dass eben nicht die Möglichkeit zum bau eines Apartments besteht.
Wenn ich so die Diskussionen verfolge war es genau das, was sich viele in diesem Pack gewünscht haben.
Das gibt es nicht und dafür die Toilette… Das klingt als würden sie sich damit über unsere Wünsche lustig machen. Vielleicht ist ihnen das nicht bewusst, aber so kommt es bei uns an.
Und ja Sims 4 ist ab 6 Jahren. Und natürlich muss diese Altersstufe auch bedacht werden. Aber das sie das nur tun ist fragwürdig.
Generell finde ich die Ideen auch witzig, wenn alles drum herum stimmen würde. Aber das tut es leider schon seit Spielbeginn nicht. Und statt nachzureichen, entstehen immer größere Lücken.
Ich hatte echt Hoffnung als Pools, Keller und Geister kamen, doch danach ging es bergab.
Ich glaube nicht dass es noch lange dauert, bis der Käse in sich zusammenfällt und eine große Gruppe der Sims Fans weggeht.
Ich spiele Sims 4 gern und freue mich auf neue Inhalte. Allerdings habe ich schon bei den letzten Packs bemerkt, dass sie mir für das Geld einfach nicht den gewünschten Spielspaß bringen.
Zeit für Freunde habe ich nur ein paar Stunden länger gespielt als Gaumenfreude. Da war ich dann nur noch genervt, weil es nicht richtig ging mit dem Restaurant. Und die Möglichkeiten sind lachhaft, immer wieder das selbe. Hat an einmal ein Restaurant auf 5 Sterne, geht man nicht mehr hin, sondern lässt es von zuhause aus einfach nur noch Geld reinspühlen.
Bei der Arbeit das selbe. Auch das Party machen ist was, wo ich mir denken: Warum sollte ich auf den Anruf von xy eingehen und zur Party fahren? Ist immer wieder das gleiche. Vom Gameplay her nicht genug, um Abwechslung zu schaffen.
Die Gruppenbelohnungen sind auch solche Sachen wo ich mir denke: Was will man den damit? Wenn es wenigstens Gegenstände zum freispielen gäbe… Genau wie die Belohnungen für die Wünsche.
Gefühlt bringen Merkmale auch überhaupt keinen Effekt. Zumindest nicht so offensichtlich wie es damals bei Sims 3 war.
Workaholic: Von zuhause aus arbeiten
dieses Merkmal wo man aus der Zeitung coupons ausschneiden konnte
Das waren Details, die es dir erlaubt haben immer neue Sachen zu entdecken.
Gibt es bei Sims 4 gefühlt nicht.
Solange sich dessen EA nicht bewusst wird, wird auch die Community wohl nicht ruhig sein. Denn die, die rufen sind keine kleinen Kinder, die sich von blink blink und glitzer glitzer blenden lassen.
Wie Marla sagte: Qualität statt Quantität.

Rosa_UrbZ
24. September 2016 12:47
Antwort auf  Sezunachan

Tja aber ich denke sie wollen gerade die Jüngere Generation ansprechen weil man da auf längerem Raum mehr Geld macht als wenn man immer wieder auf die ältere Generation Rücksicht nimmt.
Die älteren werden nun mal älter und spielen nicht mehr so oft wie die Jüngeren, sei es wegen Familie, Arbeit oder sonstwas.

Similia
24. September 2016 21:02
Antwort auf  Rosa_UrbZ

Ja vielleicht, aber muss man das Spiel denn völlig lächerlich machen, man kann es mit den Alberheiten auch übertreiben. Bei seinen Vorgängern ist das Spiel immer größer geworden es gab immer so viel, bei den Sims 4 achten sie wirklich nur noch auf Oberflächlichkeiten wie das Aussehen und lustige Kleinigkeiten und der Langzeitspaß bleibt wie Sezunachan und andere sagen tatsächlich auf der Strecke, deshalb verstehe ich auch nicht wenn ihr euch immer beschwert warum ihr das Spiel noch kauft so wird sich auch nichts ändern.

Sezunachan
25. September 2016 11:24
Antwort auf  Similia

Rosa_UrbZ du hast ja schon recht, aber wenn man das Ganze mal anders betrachtet: Spieler, die schon lange dabei sind werden Eltern und wissen wie gut das Spiel mal waren. Wie wahrscheinlich ist es, dass diese für ihre Kinder das Geld ausgeben, um diesen Sims 4 zu kaufen, obwohl sie wissen, wie das Preis-Leistungs-Verhältnis ist?
Sie sprechen ja eine Altersgruppe an, wo die Eltern die Spiele bezahlen. Wenn ich eines der Elternteile wäre und Sims kennen würde, würde ich es mir wirklich 2 Mal überlegen, ob ich sage: Gut geben wir das viele Geld aus und holen dir Sims 4. Wahrscheinlich würde ich mein Kind eher vor Sims 3 und 2 setzen.

mechpuppe82
24. September 2016 13:11
Antwort auf  Micha

Ich weiss das es solche Klos auch in echt gibt. Vielleicht ja nicht nur in Japan inzwischen. Gibts die Dinger, die sich selbst putzen, ja auch schon auf vielen Raststätten. Ich brauch keinen Pott der mich vollblabbert: Zumindest nicht Zuhause.

Sicherlich haben einige Entwickler selbst Erfahrungen mit so einem Klo irwo (Spielemesse Japan vielleicht) gemacht und waren so begeistert, dass sie es unbedingt im Spiel haben mussten: Die machen eh irwie nur was sie selbst sehr begeistert.

Und wo ich unten lese Kleinkinder nerven nur: In echt tun sie es aber auch gern mal. Sims soll ja eine Lebensimulation sein und keine bequeme Welt- und Partysimulation.

JO!Hannes
24. September 2016 13:16
Antwort auf  mechpuppe82

Dein Ernst? Ich sehe unter jedem Blog ein Kommentar von dir und jedes Mal ist es Hate! Du sagst du hörst mit Sims 4 auf… dann tu das doch und hate hier nicht weiter! Und unter dem neuen Blog ist aber schon wieder ein Hatekommentar von dir… ich habe nichts gegen andere Meinungen, aber dass was du abziehst ist einfach nur noch lächerlich! Du bist einfach nur noch ein albener Hater geworden, was willst du denn mit deinem ständigen Hate bezwecken?! Es gibt Leute, denen macht dieses Spiel Spaß und nur weil du es nicht magst, musst du es nicht überall hinschreiben und weiter deine Zeit verschwenden!

Marla
24. September 2016 0:34

Wow, das hört sich ja fast schlimmer an als das Katy Perry Pack aus die Sims 3…

Rosa_UrbZ
24. September 2016 12:48
Antwort auf  Marla

Musste gerade schmunzeln bei deinem Kommentar xD

Steffen
24. September 2016 0:35

Gameplay-pack? Ich dachte das wäre ein volles Erweiterungspack?

knesssa
24. September 2016 4:20

ich finde es sehr schade das es in sims 4 keine Steinzeitsims oder Dinosaurier Mamuts säblzahltiger gibt weil so was währe doch so schön wenn die Entwickler von sims 4 das mal als Idee umsetzten würden das währe so was von traumhaft aber leider setzten sie alles andere in sims 4 um nur das nicht was sehr schade ist warum wünscht sich das keiner immer werden nur die gewöhnlichen Sachen gewünscht aber sowas leider nie

mechpuppe82
24. September 2016 13:14
Antwort auf  knesssa

Tipp: In Skyrim gibt es sie! Und statt Saurier sogar Drachen.

Simfutzy
24. September 2016 16:00
Antwort auf  mechpuppe82

Oder Far Cry Primal, da kannste auch auf Säbelzahntiger reiten 😉

Und ich glaube das wünscht sich im Moment niemand, weil noch so viele andere Sachen fehlen. Ich zum Beispiel, fände das auch mal richtig geil Steinzeit oder Mittelalter (Bei Sims 3 Into the Future hatte ich ja auf sowas gehofft, aber leider kam da was anderes)
Oder auch ein Bauernhof-Pack. Das ist sicher auch was, was sich viele Wünschen würden. Ich würde mir wünschen, wenn die erfolgreichsten Sachen von Sims 2 und 3 in die nächsten Packs gebracht werden und dann aber wirklich mal was neues. Aber da lebe ich leider in einer Traumwelt. Sowas wird wohl nie passieren

Rosa_UrbZ
24. September 2016 15:20
Antwort auf  knesssa

…oder in ARK xD

Sezunachan
24. September 2016 9:48

Singen! Ich freu mich *.*
Ne sprechende Toilette ist ja wieder ganz witzig, aber für mich wieder eines der Dinge wo ich mir denke: sinnlos! Warum Zeit für sowas nehmen und dann wieder halbfertige Sachen liefern, die eigentlich wichtiger sind?
na ja nicht aufregen… Aber ehrlich gesagt finde ich die Nachbarschaft jetzt auch nicht soooo toll. Aber das muss man beim Spielen direkt beurteilen. Vom Hocker hauen tut sie mich nicht.

Alimalia
24. September 2016 10:55

Wie jetzt alle austicken wegen nem Sprechenden Klo 😀

Gestern angeschaut, fand ich super, das Klo ist eine nette kleine Spielerei. Freue mich auf die vielen anderen Möglichkeiten.

Chester
24. September 2016 12:03

Mein Laptop wurde aktuell sehr langsam. Ich habe nun alles runtergeschmissen, das ich mom nicht brauche. Sims 4 war auch dabei. Hat mich nicht mal ne 2. Überlegung gekostet. Wenn nächstes Jahr im November das nächste EP rauskommen und dieses von mir als wertvoll erachtet werden sollte, kann ich es ja wieder installieren. Aber bis dahin müllt das Spiel meinen Laptop nicht weiter zu.

Man sollte häufiger mal aufräumen. Ist irgendwie befreiend…

Jean
24. September 2016 12:16

Wie cool ist das den ich freue mich mega auf das neue Erweiterung von die Sims 4

elliichen
24. September 2016 12:46

Bis auf die sprechende Toilette finde ich das neue Erweiterungspack gut. Das die Apartments Eigenschaften haben ist richtig toll. Mir würden aber die Stars fehlen und die Paparazzis.

nikke201
24. September 2016 12:49

Sry Leute aber ich muss dazu jetzt auch mal sagen. Ich hatte zwar vor mich zurückzuhalten, aber jetzt geht es echt nicht mehr.
1.) Wenn du jetzt für dich entschieden hast, Sims 4 nicht mehr zu spielen, weil der Content dir nicht mehr gefällt, schön. Es ist deine Entscheidung und die kann ich auch akzeptieren. Aber dann hör bitte auf weitere Kommentare zu verfassen in denen du immer und immer wieder betonst, dass du dich jetzt ja endlich (ENDLICH!) dafür entschieden hast mit Sims 4 aufzuhören und wie Schade du es findest, dass das Spiel deiner Meinung nach kein Potential mehr hat. Das interessiert einige Leute hier und vor allem die Leute bei EA einen feuchten Furz! Andere Leute (Ich z.b.) sehen das nämlich etwas anders. Und vor allem, formuliere den Kommentar dann wenigstens so, dass du für DICH sprichst und nicht für alle. ICH wünsche mir z.B. zum jetzigen Zeitpunkt keine Kleinkinder in meinem Spiel.
2.) Warum ist ein Teil der Communitiy so undankbar geworden? Warum nehmt ihr nicht die neuen Sachen an, die das Entwicklerteam euch bietet? Warum muss man alles was neu ist und nicht mit Kleinkindern, Wetter oder Haustieren zu tun hat so schlecht reden und sofort darüber Urteilen, obwohl man es noch nicht einmal angespielt hat? Warum muss in Sims 4 alles existieren, was es in Sims 3 auch gab? Nehmt doch die neuen Ideen an und seit offen für neues!
3.) Kleinkinder. Ganz ehrlich Leute! Wenn das Team zur Zeit noch keinen Kleinkinder ins Spiel bringen möchte, dann hat das seinen Grund. Und dann werden sie das bestimmt auch nicht ändern, nur weil ihr in jedem Kommentar danach schreit.
4.) Seid ihr wirklich so naiv und denkt, dass sie Kleinkinder, wenn sie überhaupt kommen (!) in einem kostenfreien Spielupdate ins Spiel bringen? Sry aber denn wären die bei EA nicht gerade die hellsten Lampen im Glühbirnenladen. Dank eurer ständigen Nachfragen und den Forderungen danach wissen die doch, dass ein Großteil von euch Kleinkinder im Spiel haben will. Und wenn die einigermaßen Wirtschaftlich denken, dann gibt es die zu 100% in einem kostenpflichtigen Pack. Das habt ihr dann davon!
5. Habt ihr vielleicht schon einmal daran gedacht, dass EA vllt. mit dem Gedanken spielt Sims 4 und vllt auch die Gesamte Sims Reihe einzustellen, weil sie keinen Bock mehr haben? Weil ständig irgendjemand an irgendetwas etwas zu meckern hat? Wie würdet ihr euch denn fühlen, wenn ihr das Gefühl habt ihr habt etwas tollen, neues geschaffen und steht voll dahinter und bekommt dann, immer wieder, das Feedback der Community, dass das irgendwie auch blöd ist, weil ihr lieber mehr Zeit auf etwas anderes verwenden sollt, und ihr immer wieder nach unten gedrückt werdet und man immer nur das Negative an eurer Arbeit sieht?
6. Es gab gestern viele Leute, die sich darüber aufgeregt haben, dass der Livestream gestern nur ca. 20 Minuten gedauert hat. Leute. Ich finde wir sollten uns darüber freuen, dass man uns überhaupt bereitwillig so etwas zeigt und uns nicht im dunkeln tappen lässt. Meiner Meinung nach ist EA was das angeht sehr großzügig! Es werden immer wieder Infos frei gegeben und bei twitter fragen beantwortet. Wäre ich momentan bei EA und müsste entscheiden was an die Öffentlichkeit kommt und was nicht, würde ich ernsthaft überlegen ob ich überhaupt etwas frei gebe. Ich hätte die Schnau… so was von voll von dem ständigen negativem Feedback, dass ich euch bis zum Sankt Nimmerleinstag warten lassen würde!

Warum hacken immer alle auf den Kleinkindern rum? Warum wird alles neue sofort nieder gemacht, weil es eben nicht Kleinkinder, Wetter oder Tiere beinhaltet? Warum sieht denn hier fast keiner, welches Potential, auch zum Storytelling, sich hier ergibt?
Gab es in einem anderen Sims 4 Teil jemals ein Erdbeben? Konnte man vorher jemals Merkmale für ein Apartmentgebäude festlegen und so die Story beeinflussen? War das Verhalten der Nachbarn je von ihren Merkmalen abhängig?

ICH, für mich persönlich, bin sehr zuversichtlich, dass diese Erweiterung einen Meilenstein für das Spiel darstellt und ich hoffe, dass EA auf diesen Erfolg aufbauen wird.

JO!Hannes
24. September 2016 13:11
Antwort auf  nikke201

Endlich jemand, der genau so denkt wie ich und hier nicht hatet! Danke, auf solche wie dich kann man hier noch zählen! 🙂

MiaMooon
24. September 2016 13:29
Antwort auf  nikke201

Super Kommentar Ich bin völlig deiner Meinung. Der ständige Hate bringt auch nichts und nervt nur!

Rosa_UrbZ
24. September 2016 16:12
Antwort auf  nikke201

@nikke201 Uhm, ist ja witzig dein Aufsatz. Genau wegen solchen Leuten wie dir verdienen die Millionen für jeden „Müll“. Ist nicht böse gemeint aber vielleicht sollte man das ganze doch objektiver betrachten.

-Zu deinem 1. Punkt stimme ich dir schon zu. Aber geht mich weiter auch nix an. Ich lese es und fertig.

-2. Punkt „Warum nehmt ihr nicht die neuen Sachen an, die das Entwicklerteam euch bietet?“
Ähm, dazu muss ich fragen bist du ein Sims Spieler der 1. Stunde? Seit Sims 1? Wenn nicht kann ich verstehen warum du sowas sagst. Also wir müssen sowieso das hinnehmen was die Entwickler uns bringen aber mal im Ernst. Spielst du Sims 4 länger als 1 Stunde? Also ich nicht, weil es nichts gibt mit dem man spielen könnte. Es wirkt plump und nach ein paar Spielstunden ist das EP auch wieder langweilig.
Ich weiss noch bei Sims 2 habe ich mehrere Stunden damit verbracht in meinem Laden zu arbeiten, bei Sims 4 ist das nicht mal die Hälfte. Und warum? Weil es langweilig wird. Es fehlt das Gameplay. Es müsste mehr sein als mit den Gästen nur 2-3- Sätze zu wechseln und das wars dann. Die Speisekarte ist ne einmalige Sache vielleicht auch ne zweimalige, aber darum gehts nicht. Sims 4 ist langweilig. Es ist für 8-16 jährige vielleicht auf Dauer interessant aber nicht für Spieler seit Sims 1 weil wir (Hater) wissen wie viel man doch in dem Spiel haben könnte an Gameplay und es kommt einfach nichts um die Langzeitmotivation zu haben. Ich will auch nicht für alle reden, aber ich lese viel und meist sind es die „alten“ Hasen die sich aufregen. ^^

-Zum 3 und 4. Punkt Kleinkinder sind mir auch relativ egal. Das rettet das Spiel auch nicht mehr und sicherlich werden sie dafür Geld verlangen. Is doch EA. xD
Was natürlich andersrum eine Frechheit wäre, da diese bei Sims 2 und 3 mit dem Hauptspiel reinkamen. Ich denke auch nicht das jemals Kleinkinder ins Spiel finden werden. Nur eine Vermutung, weil sie da in der Zwickmühle sitzen würden. Verlangen sie Geld werden sie eh Shitstorm kriegen und kommt es kostenlos, ist das Arbeit die nicht bezahlt werden würde.
Und ich denke man ist immer offen für neues, nur wenn das neue mit dem halben Ars** gemacht wird kann man sich das auch sparen. 😉

-Zu 5. Ähm, ich denke nicht das sie den Betrieb einstellen bloß weil jemand „Mimimi“ sagt oder sie keinen Bock mehr darauf haben. xD (ich schliesse mal Aufgrund der Aussage das du jung bist?)…Sims verkauft sich immer noch gut und solange es Geld bringt werden sie weiter arbeiten.
Und mit Kritik sollte man rechnen. Überall kommen Kritiken, in jedem Spiel. Man sollte die Kritik ernst nehmen und es in Zukunft besser machen. Nur so würden sie überleben.
Da es in Sims 4 so schleppend voran geht und nicht das kommt was die Community sich wünscht gibt es halt Hater. Frage, wenn sie Penthäuser machen warum dann keine die man selber bauen kann? Warum nicht die Häuser die sie jetzt in der neuen Welt haben und die die Spieler selber bauen können? Ich habe schon so tolle selbst gebaute Appartements gesehen in der Galerie nur kann man damit nicht so richtig spielen. Ich nehme an wegen Zeitdruck. Zeit ist Geld. Sie schaffen es einfach nicht. So wie bei dem Hauptspiel Sims 4. Deswegen kamen Pools kostenlos und Keller usw.

Zu6. Großzügig? Gosh, das was EA da macht ist Werbung. ^^ Das ist alles einkalkuliert. Ob bei Twitter oder Twitch. Das ist ein großes Unternehmen was so viel Umsatz wie möglich machen möchte. Sie machen das nicht weil sie nett sind, sondern sie bezwecken damit was, nämlich das Spieler irgendetwas sehen und sagen „oh Toll“ und sich das kaufen. Nach so einer langen Pause ist vielleicht schon bei vielen die Luft raus und dann PR zu machen für das neue Ep um wieder etwas neues zu sehen funktioniert sehr gut um es zu verkaufen. Ich habe mich selbst dabei ertappt. Weil ich nix weiss bei Sims 4 mit mir anzufangen denke ich: „endlich was neues“, und ich werde es kaufen, aber nicht für den Preis. ^^

Es gibt ja auch nicht nur schlechtes in Sims 4. Du hast Recht das mit den Merkmalen ist schön, finde ich auch. Aber sie müssen echt die Kurve kriegen und das heisst, weniger Deko mehr Gameplay.

Achso und nicht alles zu persönlich nehmen was ich geschrieben hab, ich dachte ich geb mal meinen Senf dazu. Und ich denke man sollte nicht so blauäugig sein und denken EA is ja so nett. Nein so funktioniert die Welt leider nicht und bei EA auch nicht. Es wird nun mal alles nicht unabsichtlich getan und die Welt ist auch keine Scheibe. ^^

LG 😉

Alimalia
24. September 2016 16:46
Antwort auf  Rosa_UrbZ

Wenn mir ein Spiel nicht gefällt, spiele ich es einfach nicht mehr. Ich verstehe nicht wozu man jedesmal solch Diskussionen führen muss. Wenn es euch nicht passt, was hier angeboten wird, dann löscht das Spiel und spielt Sims 1-3! Ihr macht nicht nur das Spiel madig, sondern ihr nervt auch gigantisch. Ja wir wissen es, alles ist scheiße bloß Sims 2 war super. Dann spielt es doch! Keiner zwingt euch Sims 4 zu spielen. NIEMAND!
Und ja, ich bin ein Sims Spieler seit der ersten Std. und ja es gibt dinge die mich auch nerven oder die ich nicht so gut finde.
Dennoch halte ich mich zurück und warte was noch kommt. Die Sims-Reihe ist noch nicht zu Ende aber es soll alles schon im Spiel sein. Haustiere kam auch bei Sims 2+3 recht spät erst raus, Kleinkinder haben mich persönlich noch nie gebockt und Wetter kam auch erst recht spät. Als ob ihr „alten“ Hasen keine Ahnung hättet, wie lange es gedauert hatte, nachdem Sims 3 erstmals rausgekommen ist. 2009 kam Sims 3 raus erst ende 2012 kam das Wetter.
Diesmal ist es recht gemütlich, das muss ich anerkennen, die Entwicklung dauert länger, liegt aber meiner Meinung daran das Sie das Spiel nicht einfach rausbringen wollen (SIMS 3!) sondern auch diesmal schauen, das es auch funktioniert!
Ich bin heil froh, das es zumindest nun möglich ist ein Abend Sims zu spielen, ohne das mir das Spiel andauernd abstürzt (Wiederholt SIMS 3).

Im Grunde genommen will ich eins sagen, wenn es den „alten Hasen“ nicht gefällt, dann sollen doch bitte die alten Hasen bei den alten Spielen bleiben, wer die Entwicklung gerne mitverfolgt soll das auch gerne tun, aber hört auf allen auf den Geist zu gehen. Wir kennen mittlerweile eure Meinung!

nikke201
24. September 2016 19:00
Antwort auf  Alimalia

Stimme dir zu 100% zu. Ich wollte das ganze nur etwas diplomatischer Formulieren, damit sich nicht gleich wieder jeder so angegriffen fühlt 😀 Passiert ja doch häufiger heut zu Tage 😉

Rosa_UrbZ
24. September 2016 19:17
Antwort auf  Alimalia

@Alimalia Wenn mir ein Kommentar nicht gefällt lese ich von demjenigen keinen Kommentar mehr. Wie wärs damit? 😉 Wenns dir nicht passt was hier geschrieben wird dann geh Sims 4 spielen und freue dich das du wieder 40 Euro für ein Spiel ausgibst bei dem du wahrscheinlich 1 Tag Freude dran hast.
Im übrigen habe ich versucht klar zu machen das EA auch Umsatz machen will und nicht nur ein nettes, freundlich und völlig uneigennütziges Handeln hat.
Keine Ahnung warum du da jetzt so ein Aufstand machst.
Im übrigen Spiele ich ab und zu noch Sims 4 und wenn es mir am Arsch vorbei gehen würde, würde ich hier gar nichts posten.

Mit „alt“ ist nicht die 65 gemeint so wie du es hier verstehst oder darstellen willst. Man braucht denn nicht so dumm daher kommen und mich blöd anmachen das ich nen Oma Spiel spielen soll.

Und im übrigen ist das hier ist ein Forum wo jeder seine Meinung frei äußern darf und wo auch DISKUTIERT wird. Das hast du anscheinend noch nicht verstanden und wenn dir die Kommentare auf den Keks gehen, wie gesagt, dann bitte lese sie nicht und fertig. Zwingt dich niemand.

LG und schönen Abend noch 😉

Mixit
24. September 2016 19:47
Antwort auf  Rosa_UrbZ

Diskussionen sind das für mich schon lange nicht mehr, es ist nur noch ein einziges Gemeckere darüber, dass es immer noch keine Kleinkinder gibt, dass es immer noch kein Wetter gibt und dass es immer noch keine Tiere gibt. Stimmt, wenn uns eure Kommentare nicht passen, sollten wir sie nicht mehr lesen, was gar nicht so einfach ist, bei den vielen Mecker-Kommentaren.
Und die, die andauernd drohen, sie werden aufhören Sims 4 zu spielen, brauchen es nicht tausendmal wiederholen, sondern sollten es einfach in die Tat umsetzen, denn es nervt.
Ich bin auch ein Simmer der ersten Stunde und, sehe und staune, ich habe auch nach mehr als einer Stunde noch Spaß Sims 4 zu spielen.

nikke201
24. September 2016 19:56
Antwort auf  Mixit

Auch mit deinem Kommentar kann ich mich zu 100 % identifizieren 😀 Vor allem das was die Sache mit den Leuten angeht die immer und immer und IMMER wieder betonen, dass sie ja jetzt aufhören wollen Sims 4 zu spielen 😀 Ich finde das fast schon lächerlich, dass man das immer wieder so eindringlich und Aufmerksamkeitswirksam unter jeden Kommentar setzen muss 😀

Alimalia
24. September 2016 23:31
Antwort auf  Rosa_UrbZ

Ich habe dich in keiner Art und weise als Alt im herkömmlichen Sinne genannt, sondern da du dich selbst hier als „alter Hase“ bezeichnest, dir das nochmals einfach vorgeführt. Herrlich wie das manche gleich in den falschen Hals bekommen 😀
Diskutieren tut ihr hier schon lange nicht mehr, eine endlose Schlange an Androhungen und nervigen Kommentaren, bis man dann mal das findet, was man wissen wollte oder auch mal was anderes liest, das dauert.
Es passiert immer mal wieder das man sich ein Spiel kauft, was der eigenen Erwartung nicht gerecht wird, bei mir war es z.B. DayZ Standalone (Early Acces, weshalb vieles verständlich ist) war für mich ein Spiel ist/war was ich evtl. 1 Tag gespielt habe und dann deinstalliert habe, mich aber dennoch 40Euro gekostet hat.
Deshalb bin ich aber nicht ins Forum gegangen und habe wirklich jede Erneuerung schlecht gemacht.
Dennoch habe ich Neuigkeiten verfolgt, still und leise ohne anderen den Spielspaß zu nehmen.
Und ja, ich gehe Sims 4 spielen, tue ich auch ohne deinen belanglosen Kommentar, gestern allein schon fast den ganzen Abend gezockt.
Und noch eins, Selbstverständlich ist EA ein Unternehmen und selbstverständlich möchten die Umsatz machen, so wie jedes Unternehmen! Was hat das bitte damit zutun, das es hier Leute gibt, die andauernd nur das selbe schreiben, Tiere, Kleinkinder und Wetter sonst deinstalliere ich Sims 4?! Was, Was hat es damit zutun, das man sich über die Leute aufregt die eigentlich immer den selben schmarn von sich geben und sich dann wundern wenn man dann einfach schreibt das man einfach nur noch genervt von den Leuten ist.
Ach und noch eine Sache Rose, faszinierend ist es das wir uns überhaupt nicht kennen, gedenkst du dir mir Wörter in den Mund zu legen und zu behaupten du würdest wissen von was ich rede, außerdem was mir Spaß macht und was nicht ist meine Sache und was ich für ein Spiel ausgeben würde.
Ach ja, die freie Meinungsäußerung auf die jeder plädiert sobald ihm nicht mehr einfällt…. Ja, du darfst deine Meinung äußern aber warum versucht du mir dann dumm zu kommen(dein Wortlaut) darf ich den meine Meinung nicht äußern?

So, nun zum Schluss, ich freue mich auf das kommende EP, bin gespannt was noch kommen mag und klinke mich hiermit aus.

Sul Sul

Rosa_UrbZ
25. September 2016 0:13
Antwort auf  Alimalia

@ Alimalia Weisste, ich lese die ersten Zeilen und merke das du es umdrehst…Ich mache mir jetzt nicht die Mühe deinen Aufsatz weiter zu lesen. Denn man würde sich eh um belanglose Sachen weiter streiten die eh nix ändern.
Leute werden immer wieder ihre Kritik äußern, da kannst auch du nichts ändern.
Spiel Sims 4. Gibt so viel Geld aus wie möglich und hab Spass.

Ich habe mit dem Thema abgeschlossen und wünsche noch einen schönen Tag.

LG 😉

nikke201
24. September 2016 19:27
Antwort auf  Rosa_UrbZ

@Rosa_urbZ

Ich war zu Sims 1 Zeiten noch nicht in dem Alter, in dem man sich für so etwas interessieret (bin 22 Jahre alt). Aber seit Sims 2 zocke ich die Reihe und natürlich war das damals was ganz anderes.
Ich kann mich tatsächlich mehr als eine Stunde mit dem Spiel beschäftigen, da es (im Vergleich zu Sims 3) für mich flüssiger läuft. Außerdem ist es meiner Meinung nach übersichtlicher und macht mir deswegen mehr Spaß. Ist ja aber auch (wie alles) Ansichtssache.

Der 5. Punkt ist wohl wirklich etwas übertrieben, gebe ich zu, ist damit dann jetzt auch erledigt.
Das mit der Kritik ist mir auch klar. Aber mir kommt es so vor, dass ein Großteil der Leute der Kritik übt, dies nur tut, weil das neue EP wieder nichts mit Kleinkindern, Tieren oder Wetter zu tun hat. Ich habe das Gefühl, dass einige kategorisch schon schreiben, dass sie es blöd finden.

Du sagst z.B. Du wirst das EP kaufen, aber nicht zu dem Preis und das sie jetzt die Kurve bekommen müssen. Mehr Gameplay, weniger Deko. Aber woher willst du jetzt schon wissen, dass das EP das Geld nicht wert ist? Und woher willst du jetzt schon Wissen, das das Gameplay dich nicht doch überzeugt?
Ich lasse jedem seine eigene Meinung und ich will auch niemanden Umstimmen, aber für mich hört sich das wieder nach „die anderen beiden EP´s waren blöd, also werden sie es jetzt auch nicht besser gemacht haben“ an. Und das finde ich Schade. Genauso wie der Fakt, dass diese Generation immer mit den anderen Verglichen wird. Mit Sims 4 ist man bewusst einen neuen Weg gegangen und deswegen finde ich, dass man die Reihen nicht vergleichen kann.

Du sagst jetzt ich bin blauäugig, würde denken die Welt ist eine Scheibe und wäre nicht Objektiv genug. Und das EA nicht „so nett“ ist weiß ich selber. Ich bin ja schließlich nicht dumm und habe auch etwas Ahnung davon wie das ganze läuft.

Ich hingegen sage, dass die „Hater“ rückschrittlich sind, ihre Augen vor etwas neuem verschließen und etwas neues, das ihnen nicht in den Kram passt auch nicht haben wollen. Und ob diejenigen die in jedem Kommentar nach Kleinkindern heulen so viel objektiver als ich sind, naja… dem würde ich jetzt eher widersprechen. You gotta work with what you have 😉 Das Leben ist ja kein Ponyhof und „Wünsch dir Was“ gibt es auch schon lange nicht mehr!

Rosa_UrbZ
24. September 2016 19:55
Antwort auf  nikke201

Naja, du meintest aber das sie nett seien wenn sie auf Twitter oder auf Twitch posten. Daraufhin mein Kommentar. Und das is schon blauäugig. Ist ja nicht so das ich mir das aus den Fingern sauge. xD
Das ist schön das du Punkt 5 auch einsiehst. Daran lag mir viel, weil es kann auch nicht gut fürs Portemonnaie wenn man solche Leute in den Himmel hebt. 🙂

Ich verstehe auch was du meinst mit den Hatern, aber ich zum Beispiel bin offen für neues. Nur das was jetzt an neues kam war nicht so doll. Es ist alles mit den halben A**** gemacht. So habe ich das Gefühl und viele andere auch. Deswegen die Hater. Es ist nichts gegen die Spieler sondern gegen die Entwickler wo ich auch nicht verstehe wie man sie in den Schutz nehmen kann wenn man weiss, das man mit andere Teile viel mehr Spass hatte und viel mehr Gameplay als das.
Ist auch Ansichtssache.
Aber wenn du die Kommentare liest ist es einfach nur Enttäuschung über das Spiel, mehr nicht. Sims war sehr beliebt.

LG 😉

nikke201
24. September 2016 20:08
Antwort auf  Rosa_UrbZ

Ich habe das Gefühl, du hast meine Aussagen zu dem Thema Social Media Präsenz nicht richtig verstanden 🙂
Ich wollte damit Ausdrücken, dass ich es nicht verstehen kann, dass die Leute sich darüber beschweren, dass sie den Livestream „nur“ 20 Minuten lange gemacht haben. Sie hätten genauso gut den ganzen Stream auch ausfallen lassen können.
Das das sehr Medien- und Werbewirksam ist, ist mir auch klar. Aber meiner Meinung nach könnten sie die Infos auch erst eine Woche vor der Veröffentlichung raushauen und müssten sich dann die ganze Arbeit damit gar nicht machen. Und ich denke weiterhin, dass auch dann genau so viele Leute das EP kaufen würden, als wenn sie zwei Monate vorher durch Livestreams und etc. Infos verbreiten.

Und ich finde auch das man seinem Unmut und seiner Unzufriedenheit durch andere Verfahren als Hate Luft machen kann.

Es ist deine Meinung das der Content der jetzt erschienen ist nichts „dolles“ ist und des weiteren ist es auch deine Meinung, dass „man“ eigentlich weiß, dass man mit anderen Teilen mehr Spaß hatte 😀 Das ist der kleine und feine Unterschied 😉

Bitte sieh das jetzt nicht als Kritik gegen dich als Person. Ich habe Respekt vor dir, vor allem weil du hier die einzige Person bist, die diese Konversation als Diskussion führst und nicht in Hate oder Beleidigungen gegen mich ausarten lässt. Danke dafür 🙂

LG 🙂

Bianca
24. September 2016 21:42
Antwort auf  nikke201

Sims 4…Die neue Generation… Ach man, gefühlt im Moment wie aufgewärmte Ideen aus Teil 2 und 3, bloß mit nicht ganz so vielen Möglichkeiten. Das nenne ich (noch) keinen würdigen Nachfolger. Pro: Fähigkeit Gesang und die Appartment Merkmale. Contra: Der fehlende Bauaspekt. Anfangs war ich noch recht angetan, nun hält sich meine Freude erstmal in Grenzen. Mal sehen, was noch so für Infos kommen über die Feste. Aber trotzdem schade, dass ich nach all den Sims Jahren nun tatsächlich das Gefühl habe, eher auf die neue Sims Generation zu verzichten und mir eher sims 2 und 3 zur Gemüter führe. Aber das Schöne ist ja, dass ich dann in ein paar Jahren evtl. 2-3 addons auf einmal kaufen kann, in denen vielleicht auch mehr auf meine Lieblingsthemen eingegangen wird 🙂

Similia
24. September 2016 21:57
Antwort auf  nikke201

Warum greift ihr uns an. Ich verstehe nicht warum ihr uns nicht einfach unsere Meinung sagen lasst, es ist auch nicht so als ob wir das Spiel garnicht mögen würden, aber wir denken eben nicht so oberflächlich und vermissen eben etwas und viele geben in ihren Kritiken auch gute Vorschläge, ich bin manchmal echt erstaunt was sich so manch einer wünscht, vonwegen nur Kleinkinder und Wetter und so. Unsere Kommentare nerven euch, dann hier ein ganz einfacher Trick: Einfach nicht lesen, das solltet ihr auch hinbekommen auch wenn ihr vielleicht etwas jünger seid, wirklich kindisch wie ihr euch hier aufspielt, wir würden euch nerven und so weiter und dieses lächerliche Verteidigen von EA. Lest einfach die Kommentare nicht, verstehe auch echt nicht wieso ihr das tut wenn sie euch so nerven. Kritik ist doch ganz normal. Das sich jetzt schon die Spieler streiten, meine Güte! Die Kommentare gehen doch nicht gegen euch!

Mixit
24. September 2016 22:29
Antwort auf  Similia

Ich denke nicht oberflächlich. Und ja, bis jetzt gefällt mir Sims 4 und das hat nichts mit Oberflächlichkeit zu tun, sondern weil mir das Spiel schlichtweg gefällt mit den bisherigen Erweiterungen und Packs, mir gefällt die Grafik und dass es nicht verbuggt ist, sondern flüssig läuft. Auch wenn ich mich natürlich freue, wenn es irgendwann Kleinkinder (ja, ich vermisse sie auch, aber ich bin geduldig, sie werden schon kommen), Tiere, vllt. Übernatürliches ect. geben wird – es gab in keiner vorherigen Sims-Reihe von Anfang an alles, es kam mit den Erweiterungen immer etwas mehr dazu. Und mal nebenbei bemerkt war Sims 3 eine Katastrophe – total verbuggt, ständig am abstürzen…da gefällt mir Sims 4 deutlich besser. Und jede Sims-Reihe hatte irgendwas Neues: In Sims 1 konnte man keine Generationen spielen, das kam erst mit Sims 2. Die offene Nachbarschaft kam dann mit Sims 3, war zwar ganz schön, aber ließ so einige PC´s an ihre Grenzen stoßen.
Mich stören keine konstruktiven Kritiken, Vorschläge und Wünsche, sondern diejenigen, die auf kindische Weise herummeckern, ständig immer wieder dasselbe bemängeln und trotzig mit den Füßen aufstampfen und von vornherein alles schlecht machen, systematisch, wie es mir manchmal scheint, nur weil es WIEDER nicht gibt, was sie sich wünschen. Und vor allem diejenigen, die, nicht nur hier, sondern auch im offiziellen Sims-Forum schon seit Anbeginn von Sims 4 damit „drohen“ Sims 4 nicht mehr zu spielen, wenn sich dieses und jenes nicht ändert – ja um Himmels Willen, warum spielen sie denn immer noch??? Sorry, aber DAS ist für mich kindisch.
Und ja, natürlich darf hier jeder seine Meinung äußern, das habe ich niemandem verboten. Somit darf ich auch meine Meinung äußern und sagen: Einige Kommentare gehen mir nun mal auf die Nerven, weil sie sich ständig und immer wieder wiederholen.
Einen schönen Abend 😉

nikke201
24. September 2016 22:54
Antwort auf  Mixit

Nice! Gute Einstellung. Stehe ich ebenfalls voll dahinter 🙂

Rosa_UrbZ
25. September 2016 0:02
Antwort auf  nikke201

Kein Ding nikke201 😉 Du bist ja auch nett zu mir 🙂

Jeder hat halt seine Meinung und somit schließe ich das Thema für mich jetzt ab.
LG 😉

Whaaat?
25. September 2016 22:10
Antwort auf  nikke201

@nikke201 „*schnief* *rotz in die Eck*“ Okay… Akzeptiere deine Meinung, aber bitte werde nicht persönlich OK? Greife ich dich persönlich an weil du hier schreibst „wie toll“ du das EP findest? Weist du, wenn mir die Kommentare von jemandem nicht passen, dann lese ich seine Kommentare einfach nicht mehr, und verbiete ihm nicht sein Grundrecht!

Aber ich entschuldige mich natürlich dafür das ich hier meine Meinung geäußert habe und werde das nie wieder in dem dafür vorgesehnem Forum machen, tut mir so leid, wie kann ich nur, schäme mich gerade in Grund und Boden. Okay, Okay, das war grad zu offensichtlich. Im ernst,

wenn du frustriert bist lass es nicht an mir oder sonnst wem hier aus, habe mir nicht vorzuwerfen da ich niemanden persönlich angegangen habe.

Whaaat?
25. September 2016 22:15
Antwort auf  Whaaat?

Ach und falls ich nicht gemeint war, wäre es lieb wenn du deine posts das nächste mal deutlicher adressierst. Danke schön 🙂

Chester
25. September 2016 1:35

Natürlich darf hier jeder seine Meinung sagen, aber es nervt echt, dass hier die „Hyper“ das Spiel so in den Himmel loben. Ihr wisst doch noch gar nicht, wie das neue EP werden wird und trotzdem freut ihr auch schon drauf. Das nervt echt. Ich kann auch nicht verstehen, wie man hier immer und immer wieder schreiben kann, dass man Spaß an Sims 4 hat. Warum schreibt ihr dass immer wieder in jeden Thread? Das nervt total.

Ich hoffe, dass das mal ein paar Leute wachrüttelt. (Wobei ich gleichzeitig befürchte, dass die Leute, die es betrifft, die Ironie nicht verstehen werden…)

Eine Diskussion ist das hier schon lange nicht mehr, da stimme ich zu. Jetzt geht es nur noch darum, die User fertig zu machen, die nicht mit der Richtung einverstanden sind, in die sich die Sims bewegt.

nikke201
25. September 2016 11:01
Antwort auf  Chester

Lachhaft bis Lächerlich 🙂 Mehr sage ich dazu jetzt nicht mehr 😉 Wie sich die Leute hier gleich wieder offended fühlen *Augen verdreh*

Sezunachan
25. September 2016 11:49
Antwort auf  nikke201

Warum dürft ihr euch darüber beschweren, dass ihr unsere ‚Hater‘ Kommentare nicht mehr lesen könnt und wir uns nicht darüber, dass wir eure ‚Hype‘ Kommentare nicht mehr lesen können?
Fakt ist doch einfach wir sind unterschiedlicher Meinung.

Aber sei doch mal ehrlich. Nehmen wir das jetzige EP. Würdest du dich nicht auch freuen, wenn sie die Möglichkeit drinnen hätten, dass man Apartments selber baut?
Ich meine du weißt, dass es diese Möglichkeit geben könnte und dann fragt man sich natürlich auch wieso sie nicht dabei ist. Und für diejenigen, die sich gerade auf diesen Aspekt gefreut haben, weil sie ihn erwartet haben, ist dann natürlich sehr viel Luft aus dem EP raus.
Natürlich können auch die anderen Aspekte gut sein. Das bestreitet keiner.
Aber eine Enttäuschung auszugleichen ist nun einmal eine schwierige Sache. Das ist die menschliche Natur.
Für dich sieht es so aus, als hätte dich das Spiel noch nie enttäuscht. Das ist schön für dich, aber dann kannst du auch nicht nachvollziehen, wie es ist, wenn man immer und immer wieder enttäuscht wird.
Die Erwartung an Sims 4 war hoch. Zumindest von vielen Leuten (mir eingeschlossen). Vor allem nachdem so viel Werbung gemacht wurde, was ja besser wird.

Ich habe mir die Diskussionen hier durchgelesen und das einzige was ich dazu sagen kann: Werdet toleranter und akzeptiert Meinungen anderer. Ihr müsst damit nicht übereinstimmen, aber ihr solltet sie auch nicht als falsch, oder unrichtig abtuen.
Wenn sie euch nerven ist das eure Meinung dazu, aber es klang sehr viel, als würdet ihr ihnen deshalb den Mund verbieten wollen. Das ist nicht in Ordnung und hat hier auch nichts zu suchen.
Wir versuchen über Dinge zu diskutieren die uns gefallen und nicht gefallen und das warum.
Wenn ich sage mir gefällt es nicht, das man keine Apartments selber bauen kann, weil es das in Sims 2 gibt. Dann ist das meine Meinung. Sagt uns doch, warum es euch gefällt, dass es keine Apartments zum selber bauen gibt?
Aber sagt nicht ihr seit von den Kommentaren genervt und versucht nicht uns den Mund zu verbieten. Das sorgt nur dafür dass sich die Gemüter noch mehr hochschaukeln und beide Seiten streiten, obwohl das gar nicht nötig ist.

Also liebe Community. Versucht doch einfach mal den Standpunkt der anderen auch zu betrachten und euch vielleicht auch zu fragen warum der Standpunkt so ist. Das gilt für beide Seiten.

(Und bevor jemand fragt: Ja für mich gibt es auch gute Aspekte an dem Spiel, aber es überwiegt aktuell die Enttäuschung, weil noch nichts neues gekommen ist, dass mir wirklich so gefallen hat, dass ich sagen kann, ich ignoriere die Enttäuschung)

nikke201
25. September 2016 14:16
Antwort auf  Sezunachan

@Sezunachan

Es wäre rein theoretisch möglich gewesen Apartments selber zu bauen? Lustig. Das Statement von EA habe ich wahrscheinlich überlesen 😉 *Aussage trieft nur so vor Ironie*
Nur weil es in Sims 2 und Sims 3 möglich war, muss es in Sims 4 noch lange nicht möglich sein. Oder hast du eine Ahnung wie das mit dem Programmieren in Sims 4 aussieht?

Ist ja auch egal. Ich will euch auf keinen Fall den Mund verbieten, das Recht habe ich erstens gar nicht und zweitens ist es mir viel zu anstrengend damit meine Zeit zu verschwenden *lacht*
Und das mit dem „Akzeptiert doch endlich unsere Meinung“ kann ich nur zurück geben *grinst* Und für die meisten Kommentare die hier im Zusammenhang mit Kleinkindern, etc. stehen finde ich das Wort „Diskussion“ nicht angebracht. Und auch diese „Diskussion“, die ich sachlich begonnen habe, ist zu einem „meine Meinung ist aber richtiger als deine“ Gespräch mutiert.

Ich habe jetzt keinen Bock mehr auf diesen Hickhack und Kinderkram hier! Meine Meinung ist meine Meinung und meiner Meinung nach ist das neue EP toll und bahnbrechend, auch wenn ich es noch nicht selber gespielt habe. Deswegen habe ich es auch gerade vorbestellt *macht das entsetzte Gesicht der Hater nach* EA ist dann jetzt dank mir um 39,99 Euro reicher. Nehmt das! *lacht*

Sezunachan
25. September 2016 15:22
Antwort auf  nikke201

Nein ich weis nicht wie das aussieht mit den programmieren in Sims 4. Aber sie haben geschrieben dass sie es rausgelassen haben, weil es Probleme verursacht hätte. Das heißt möglich wäre es gewesen, aber wahrscheinlich nur mit mehr Zeit, um diese Probleme zu beheben. Zumindest ist es das, was ich aus meiner Erfahrung als Informatik-Studentin sagen würde. Sonst hätte man die Aussage wahrscheinlich anders formuliert.
Und wenn man betrachtet wie komplex Sims 4 aufgebaut ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass es nicht geht. Wie gesagt ich denke eher, dass die Zeit dazu gefehlt hat. Was ich auch nachvollziehen kann, denn es wäre sicher aufwendig gewesen. Vor allem die Fehlersuche, warum es zb Probleme verursacht, etc.
Natürlich kann ich mich auch irren und es ist wirklich nicht möglich. Aber dann muss ich gestehen ist das Spiel nicht durchdacht gewesen. Als man Sims 4 neu programmiert hat, wusste man in etwa, was alles kommen würde. Daher hätte man dafür auch bestimmte Schnittstellen einbauen müssen, die es für vieles bestimmt auch gibt. Ein gutes Programm funktioniert ja nur mit einem guten Grundgerüst. Und die Programmierer haben genug Erfahrung, dass sie dieses haben sollten.
Und ich sehe auch viel, was Modder zb machen. Daher ist es programmiertechnisch sicherlich möglich dies umzusetzen.
Ich hoffe ich konnte sachlich erklären, warum ich denke, dass es möglich gewesen wäre.

Ja die Gespräche mutieren leider sehr leicht.
Es freut mich das du es toll und bahnbrechend findest. Lass mich an deiner Begeisterung teilhaben und sag mir was gerade für dich das beste daran ist.
Ich meine toll und bahnbrechend ist zwar schön, mich würde aber interessieren was genau es ist, damit ich auch ein paar positive Dinge sehe, die nicht alle hinter einem Wort versteckt sind. Vielleicht finde ich so auch etwas, was mich mehr fasziniert 😉

PS: Ich überlese einfach mal die Stellen, an denen ich mich wirklich gefragt habe, ob du weißt, dass man sich durch deine Worte sehr leicht angegriffen gefühlt haben kann.

nikke201
25. September 2016 20:46
Antwort auf  Sezunachan

Solltest du dich persönlich angegriffen gefühlt haben, dann tut es mir Leid. Das war und ist auch weiterhin nicht meine Absicht. Also dafür schon mal Sorry.

Für meinen persönlichen Spielstil und mein Storytelling ist dieses EP einfach perfekt geeignet. Ich habe mir schon vor längerer Zeit ein Stadt LP gewünscht.
Mir gefallen die neuen Objekte und CAS Sachen sehr sehr gut, da es meinen persönlichen Stil trifft. Ich finde es gut, dass andere Kulturen in das Spiel gebracht werden. Mit gefällt die Idee der verschiedenen Festivals gut, das man auf dem Flohmarkt seine Bilder verkaufen kann, dass ich als Straßenmusiker mein Geld verdienen kann. Die Singen – Fähigkeit könnte interessant sein, ich mag es, dass man in der Stadt sprayen bzw. malen kann. Ich freue mich darauf die Stadt zu entdecken, bin gespannt auf die kleinen Ecken, die es zu entdecken gibt.
Für mich eröffnet sich mit diesem LP eine neue Welt, die meine Spielweise erweitert und mein Storytelling sinnvoll beeinflusst.

Ich bin so was von gespannt und freue mich so darauf, alles neue nutzen zu können. Und wie ich es bereits mehrfach wiederholt habe: Ich gönne anderen Leute auch ihre Meinung und ich will niemanden umstimmen, aber unter jedem Threat den immer gleichen Kommentar mit dem immer gleichen Inhalt von fast der immer gleichen Person zu lesen, dass nervt schon arg!
Ihr wollt Kleinkinder. Wir wissen es, die ganze Welt weiß es bald, aber meint ihr, dass sie sich dadurch bei der Entwicklung beeilen? Sry aber denke ich nicht, da ich das nicht als realistisch sehe.

Sezunachan
25. September 2016 21:25
Antwort auf  nikke201

Das sind auch alles Aspekte die ich auch gut finde. Es sind ja ziemlich viele Aspekte im Spiel vorhanden.
Ich weiß nur nicht, was ich von der Vielfalt der Inhalte halten soll. Ja sie sind schon irgendwie schön, aber gerade wie bei den Apartments habe ich ein wenig Angst, dass Potential was vorhanden ist ungenutzt bleibt und auch nicht mehr genutzt werden kann. Wenn du verstehst was ich meine.
Die Singfähigkeit finde ich sehr toll und auf weitere Infos zu den Kulturen bin ich auch gespannt.
Etwas schade finde ich es dass die Feste nur auf die Welt begrenzt sind, aber verstehen kann ich es durchaus. Zum Glück kann man überall hin reisen.
Es grenzt dennoch die Baumöglichkeiten ein. Wieder Potential was nicht genutzt wird, gerade auf Grund des neuen, tollen Baumodus. Das Kopieren der Räume finde ich auch gut.
Ich hoffe wirklich, dass es das restliche Potential nutzt. Die Sache mit den Apartments hat ja eingeschlagen. Nicht selber bauen schränkt die Kreativität stark ein und wenn diese Einschränkungen auch in anderen Bereichen vorzufinden sind, fände ich das schade. Es sind ja doch viele Inhalte, daher habe ich auch ein wenig Angst, dass sie eher oberflächlich ausgearbeitet sind.
Vielleicht kam es bei dem Stream auch nicht gut rüber, da man leider nicht wirklich gesehen hat, was diese Apartmentmerkmale wirklich machen (Also zb die Langzeitauswirkungen), aber da hatte ich auch das Gefühl, dass es sich in vielen Merkmalen eher um optische Dinge handelt. Beurteilen kann ich das leider nicht 100%
Aber es hoffe es ist verständlich was ich meine.
Und danke für deine Antwort.
Manchmal hilft es doch der Laune gute Dinge hervorzuheben. Die Singfähigkeit hatte ich fast vergessen und ich bin froh dass sie bis 10 geht *.*

Und ich kann deine Genervtheit wegen der Kleinkinder verstehen. Ich will sie auch zurück, aber das ewige Rufen danach ist nervig geworden.
Sie kommen, wenn sie kommen, schade wäre es wenn sie nicht kommen. Was ich glaube ich viele befürchten, weshalb die Stimmen auch immer lauter sind. Ich kann es ihnen nicht verübeln. Die Informationspolitik dazu ist ja wirklich nicht gerade hilfreich. Indem man keine ordentlichen Infos dazu gibt, macht man natürlich die Spekulationen eher im negativen Bereich stärker.

nikke201
25. September 2016 22:49
Antwort auf  Sezunachan

Ich kann deine Argumente verstehen. Ich persönlich denke mir „Sie haben jetzt ein ganzen Jahr darauf verwendet, also gehe ich davon aus, dass etwas vernünftiges dabei rumgekommen ist“
Und gut. Ich kann verstehen, dass es dich etwas betrübt, dass man Apartments nicht selber bauen kann. Es geht mir ja zu einem kleinen Teil auch so, gebe ich offen und ehrlich zu. Und du empfindest das ganze dann eben als Einschränkung deiner Kreativität. Ich sehe die andere Seite der Medaille. Ich finde, dass meine Kreativität durch diese Einschränkung eher gefordert wird 😉 Am Anfang war es ja auch so, dass viele (ich eingeschlossen) der Meinung waren, dass durch das nicht vorhandene Einfärben der einzelnen Objekte meine Kreativität eingeschränkt wird. Inzwischen sehe ich es als Herausforderung, dass ich Möbel so kombinieren muss, dass das ganze nicht zu Augenkrebsmäßig aussieht 😉

Und ich möchte mich nochmal bei dir und auch bei den anderen Leuten entschuldigen, falls man sich durch meine Kommentare und Aussagen angegriffen gefühlt hat.

Sezunachan
26. September 2016 10:11
Antwort auf  nikke201

Hm das ganze als Herausforderung sehen?
Das könnte bei mir vielleicht tatsächlich klappen, da ich bisher ein wenig die Herausforderungen vermisse.
Es fühlt sich sehr leicht an, zb in Karieren voran zu kommen und die Belohnungen abzustauben (nicht alle Karrieren aber viele) und auch die Fähigkeiten.
Das Sammeln ist zeitaufwendig aber auch nicht gerade die Herausforderung schlechthin.
Mir persönlich fehlen ja so Aufgaben, wie es sie in Sims 3 gab, die dann aufploppen und sagen man soll doch zb für die Kinder im Krankenhaus singen, etc.
Es bleibt zwar dabei, dass es blöd ist, dass man sie nicht bauen kann, aber mit den vorhandenen Dingen auszukommen ist wirklich herausfordernder. Allerdings nur für diejenigen die spielen. Da ich zwar auch gern baue, aber bei großen Häusern das spielen ja eh nicht möglich ist (Bei mir hängt es sich ab einer bestimmten Hausgröße immer mal wieder auf, darum schaffe ich auch nie dieses Bestreben mit Haus im Wert von 350.000 Simoleons bekommen) denke ich es ist vielleicht akzeptabel. Generell wäre es wahrscheinlich auch nie so schlimm geworden wenn die Entwickler es von Anfang an ordentlich begründet hätten.

Ich finde diese Art der Diskussion wesentlich angenehmer, als wenn immer nur gesagt wird: Es ist ja ach so toll.
Möglich dass es für den einen das auch ist, aber es gibt auch einige, die halt bestimmte Dinge nicht bedenken, oder auf die Idee kommen es anders zu sehen.
Mir persönlich hat zumindest das hervorheben der positiven Dinge (die man leicht vergisst wenn man verärgert oder enttäuscht ist) zumindest ein wenig geholfen es nicht ganz so schlimm zu sehen.
Ich warte was noch kommt und entscheide dann.
Gerade der Kulturenaspekt interessiert mich in diesem Pack sehr.
Auch Zeit für Freunde fand ich interessant. Auch wenn ich Gruppen sehr wenig nutze, dafür die Runden, ist es doch etwas, was auf lange Sicht sehr viel bringt. Ob es nun ist, wenn man in den Urlaub fährt, mit Tieren zu tun hat, oder Partys macht.

nikke201
26. September 2016 17:36
Antwort auf  Sezunachan

Bei den Karrieren, vor allem denen aus „An die Arbeit“ muss ich dir zustimmen. Hier hätte ich mir wirklich mehr Tiefe gewünscht. Es sind dann doch iwie immer die gleichen Aufgaben, die man von Tag zu Tag erledigen muss und das ist dann doch etwas zu easy : D
Und ich denke auch, dass jetzt das Gruppenfeature vllt. doch mehr genutzt werden kann. Ich meine auch sie hätten gesagt sie wollten da noch etwas anpassen, bezüglich eines Bandfeatures oder so?! Es könnte sich jetzt mit dem neuen EP als sehr nützlich erweisen ; D
Ich finde allgemein, dass sich Zeit für Freunde und Großstadtleben gut kombinieren lassen.
Ja auf die Kulturen bin ich wirklich sehr sehr gespannt. Genau wie auf die Festivals und auch auf das Flohmarktfeature, dass ja jetzt durch Simszoo schon geleakt worden ist.

Mixit
25. September 2016 11:48
Antwort auf  Chester

Danke, ich habe deine Ironie verstanden. Wachgerüttelt hat es mich jedoch nicht, denn ich wüsste nicht, weswegen ich wachgerüttelt werden müsste.
Es gibt im übrigen auch Dinge seitens EA, mit denen ich absolut nicht einverstanden bin, bzw. die mich ärgerlich machen. Die fehlenden Kleinkinder waren z.B. etwas, das ich überhaupt nicht verstanden habe, da hätte ich gerne mal ein paar Takte persönlich mit den Machern gesprochen. Aber was bringt’s denn monatelang zu schmollen und zu schimpfen? Die werden kommen. Dass wir die wahrscheinlich nicht umsonst kriegen ist sch…, aber mein Gott, erstmal abwarten. Und ich lobe nichts in dem Himmel, ich bin nun mal ansonsten zufrieden mit Sims 4 und dazu stehe ich.
Mit Fertigmachen hat das Ganze hier wenig zu tun, da übertreibst du. So wie ihr eure Meinung weiterhin vertreten werdet, wird es uns auch erlaubt sein. Solange es nicht beleidigend wird, sehe ich da keine Probleme.
Für mich ist das Thema jetzt gegessen, ich freue mich jetzt weiterhin aus Sims 4 Großstadtleben ^^
Einen schönen Sonntag 😉

Chester
25. September 2016 18:16
Antwort auf  Mixit

Ob du wachgerüttelt werden musst, Mixit, kann ich jetzt gerade nicht beurteilen, denn ich kann nicht alle Kommentare jedem einzelnen User zuordnen.
Vielleicht hast du hier in den letzten Tagen auch nicht alle Kommis gelesen, aber es wurde schon massiv versucht, den Leuten, die (wie ich) finden, dass sich Sims 4 in die für sie falsche Richtung entwickelt, den Mund zu verbieten. Schon diese Menschen als „Hater“ zu bezeichnen, finde ich mehr als grenzwertig. Mir war wichtig, den Spieß einmal umzudrehen, damit eben jene besser nachvollziehen können, wie man sich fühlt, wenn man wegen einer anderen Meinung so angegangen wird. Ich kann nur hoffen, dass sie sich sonst im Leben, wenn sie Menschen gegenüber stehen, anders verhalten.

Zudem wird ständig behauptet, wir würden uns immer über fehlende Kleinkinder beschweren. Dabei geht es in den letzten Tagen um die fehlende Möglichkeit, Apartments selber zu bauen.

Für mich ist es völlig ok, wenn es Menschen gibt, die gerne Sims 4 spielen und sich auf das neue EP freuen. Ich kann es nicht nachvollziehen, weil es mir überhaupt keinen Reiz mehr bietet, aber ich gönne es allen anderen. Trotzdem möchte ich schreiben können, was mir nicht gefällt. Und ich nehme mir außerdem die Freiheit, mich über das Verhalten der Entwickler/der Firma EA auszulassen. Ganz einfach, weil ich von Sims4 (das mit An die Arbeit echt gut anfing) momentan absolut enttäuscht bin und mir auch nicht vorstellen kann, dass es noch lange überlebt.

Rosa_UrbZ
25. September 2016 23:04
Antwort auf  Chester

haha Chester, dein Kommentar ist so gut das ich gelacht habe.
Ich habe deine Ironie verstanden und stehe auch 100% zu deiner Meinung. 😉
Nen guter Schachzug. 😀

Simsebiene
25. September 2016 11:19

Also ich freue mich schon sooo sehr auf die neue Erweiterung!! Ich Liebe die Sims schon von Sims 1 an. Einfach nur mega, wie sich das Spiel über die Jahre entwickelt hat. Es hat immer noch den Sims-charm. Aber bei jeden Teil immer wieder auf eine neue Art und Weise. 🙂

Lizzie
26. September 2016 14:14

Persönlich kann ich die toilette auch nicht verstehen, die ganze arbeit die da reinging hätte man besser investieren können & ich meine nichtmal Kleinkinder oder Autos; aber kleine dinge wie wendeltreppen oder waschmaschinen. Dieses pack hätte raum für so viel nützliche objekte gehabt (die schätzungsweise mit der gleichen arbeit verbunden wären) aber was bekommen wir ? Ein sprechendes klo… Einfach enttäuschend. Ansonsten siehts aber gut aus; ich mag das apartment konzept auch wenn man keine selber bauen kann. (Das ist für mich nicht so das große minus; egal wieviel man über die abgespeckten Möglichkeiten meckert; Sims 4 läuft nunmal sehr viel besser als 3 und dafür mach ich gerne abstriche.) & die Merkmale find ich toll (ich hoffe die gehen auf einzelne apartments & nicht das ganze gebäude) weils eben nen kleinen boost gibt für was man will. Basketball find ich uninteressant ich hätte lieber sowas wie skaten gesehen aber naja; für singen kommt hoffentlich noch n job damit kann man ja sehr viel machen & es wirkt in diesem pack nicht besonders ausgereift.