Werbung

Angespielt: Die Sims 4 Elternfreuden

Wir konnten das Gameplay-Pack bereits testen und stellen dir die wichtigsten Neuerungen vor.

& 42 Kommentare

Morgen erscheint das neue Gameplay-Pack Die Sims 4: Elternfreuden. Bei dieser Erweiterung dreht sich alles um das Familienleben deiner Sims und die Erziehung deiner Sim-Kinder. Electronic Arts hat uns das Gameplay-Pack vor einigen Tagen zur Verfügung gestellt, sodass wir es ausgiebig testen konnten und dich über die neusten Inhalte informieren können. In unserem Vorschaubericht werden wir dir die neue Kleidung sowie die neuen Objekte vorstellen und wir geben dir einen ersten Einblick in das Gameplay.

Von Pickeln bis zu Bären – Neues im Erstelle einen Sim-Modus

Als erstes haben wir uns angeschaut, was es alles Neues im CAS gibt. Bei einem Gameplay-Pack, welches das Familienleben deiner Sims zum Thema hat, haben wir erwartet, dass es auch für alle Alterskategorien etwas im CAS gibt. Und es wurde auch tatsächlich jede Altersstufe bedacht, leider jedoch teilweise etwas unausgewogen. Für Erwachsene und Teenager gibt es einiges an Kleidung. Frauen haben sechs verschiedene Oberteile und fünf verschiedene Hosen, Männer jeweils fünf in beiden Kategorien. Bei allen Kleidungsstücken gibt es reichlich Farbvariationen, so dass sicher jeder das passende für sich finden wird. Die Oberteile für weibliche Sims sind vor allem für Teenager eine gute Ergänzung, von sportlich, über verspielt, bis rebellisch ist für alle Geschmäcker etwas dabei.

Auch bei den männlichen Sims müssen sich die Oberteile nicht verstecken, sie sind lässig und sehen durchaus bequem aus. Ein besonderes Highlight bei den Hosen ist eine Jeans mit umgebundenem Hemd. Diese Hose gibt es sowohl für Männer als auch für Frauen und auch Kinder können eine etwas gekürzte Version dieser Hose tragen.


Als Komplettoutfit gibt es für Erwachsene/Teenager und für Kinder ein Bären-Kostüm in verschiedenen Farben.

Generell wurden auch die Kinder gut mit Kleidung bedacht. Mädchen haben vier neue Oberteile und drei neue Hosen/Röcke bekommen, Jungs jeweils drei und zwei. Zusätzlich zum Bären-Kostüm haben Kinder auch noch weitere Komplettoutfits. Mädchen haben zwei hübsche Kleidchen und einen Schlafanzug dazu bekommen. Die Jungs haben lediglich den Schlafanzug dazu bekommen. Aber da die Geschlechtergrenzen bei Die Sims 4 schon seit längerem angepasst werden können, kann sowieso jeder jedes Outfit tragen. Also wenn du die coole Jeansjacke in der Kategorie der Jungen einem Mädchen anziehen willst, dann nur zu.

Bei Strümpfen und Schuhen sind kaum neue Sachen hinzugekommen. Erwachsene und Teenager haben ein Paar neue Strümpfe bekommen und weibliche Sim-Kinder ein Paar neue Schuhe. Als unser Blick dann auf die Kleidung bei den Kleinkindern fiel, wurden wir in unseren Erwartungen etwas enttäuscht. Es gibt insgesamt zwei Komplettoutfits für beide Geschlechter und für die kleinen Mädchen noch eine Strumpfhose. Hier hätten wir uns ein wenig mehr Vielfalt gewünscht, auch wenn gerade die Latzhose natürlich trotzdem sehr süß ist.

Ähnlich ist es bei neuen Frisuren, denn hier gibt es gleich gar keine für Kleinkinder. Bei den Kindern gibt es für Mädchen zwei schöne Frisuren, eine davon gibt es auch für Jungs. Weibliche Teenager und Erwachsene haben gleich vier neue Frisuren bekommen, Männer hingegen nur eine. Dafür haben die Männer noch zwei neue Bärte hinzubekommen. Beide sind besonders gut für heranwachsende Männer geeignet, weil sie noch vergleichsweise wenige Haare haben.

Apropos heranwachsende Teenager, natürlich dürfen auch Pickel da nicht fehlen. Diese kannst du Teenagern und Erwachsenen im Erstelle einen Sim-Modus zuweisen. Sie entstehen also nicht selbstständig während der Teenagerjahre. Insgesamt gibt es drei verschiedene Varianten bei den Pickeln, du kannst also wählen, ob dein Teenie einen einzigen großen Pickel haben soll oder lieber mehrere kleinere Pickel.

Dem Erstelle einen Sim-Modus wurde außerdem noch ein neues Bestreben hinzugefügt: die/der Supermutter/-vater. Wenn deine Sims dieses Bestreben haben, wollen sie die beste Mutter oder der beste Vater überhaupt werden. Wenn sie das erreichen, dann schalten sie das zusätzliche Merkmal „Vorbild“ frei, welches die Charakterwerte ihrer Kinder positiv beeinflusst.

Bunte Vielfalt – Neues im Bau- und Kaufmodus

Nachdem wir uns den CAS ausführlich angeschaut und unsere Testfamilie erstellt hatten, haben wir uns ein Grundstück gekauft und unserer Familie ein neues Haus gebaut. Für unseren Hausbau konnten wir jedoch nur wenig Neues benutzen. Es gibt zwei neue Fenster, eine neue Tür und fünf Wände. Besonders die Tür ist aber sehr schön geworden. Von außen kann man gut erkennen, dass hier ein Kinder- bzw. Teeniezimmer ist und von innen hängt jeweils eine Jacke dran. Gerade solche kleinen Details verleihen dem Spiel ein schönes Flair. Auch die neuen Wände sind gut getroffen. Sowohl deine rebellischen Teenager als auch dein Nesthäkchen werden sich hier wohl fühlen.

Bei der Inneneinrichtung unseres Hauses hatten wir etwas mehr Glück. Man kann mit den neuen Gegenständen fast komplett ein Haus einrichten. Außer Toilette, Kleinkindbett und Doppelbett für die Eltern ist alles vorhanden. Es gibt insgesamt 81 neue Objekte, viele davon sehr detailvoll. Vor allem die vielen kleinen Deko-Objekte sind gut einsetzbar. Bei einigen Deko-Objekten hätten wir uns eine Funktion gewünscht, wie zum Beispiel beim bunt bemalten Teller oder der Blumenvase aus Eisstilen. Das wären sicher auch tolle Kreativprojekte gewesen. Nichtsdestotrotz sind die vielen Objekte auch über das Gameplay-Pack hinaus gut im Spiel verwendbar. Besonders schön finden wir, dass es zwei weitere Schreibtische gibt, welche jeweils nur ein Feld groß sind. Im Kinderzimmer ist der Platz oft knapp und damit die lieben Kleinen trotzdem ihre Hausaufgaben an einem Tisch machen können, ist ein kleiner Tisch sehr praktisch. Wer lieber schnell spielen möchte oder nicht so gerne baut, der kann auch einen oder mehrere der vier vorgefertigten Räume nehmen. Zur Auswahl stehen hier eine Küche, ein Wohnzimmer und zwei verschiedene Räume für Kinder oder Teenager.

Neben den Deko-Objekten gibt es auch Objekte mit neuen Funktionen. Neu im Spiel sind ein Doktorspielset, ein Tisch mit Bausteinen, ein weiterer Tisch zum Malen und eine Nachtlampe, mit welcher man auch spielen kann. Außerdem gibt es sieben verschiedene Schulprojekte. Diese können ebenfalls im Kaufmodus erworben werden.

Den goldenen Mittelweg finden – die Erziehung

Die Inneneinrichtung stand und so konnte endlich der Play-Button gedrückt werden. Im Vergleich zu anderen Gameplay-Packs gibt es keinen speziellen neuen Ort, wo man hingeht und die neuen Sachen austestet. Vielmehr sind die Neuerungen geschickt in das bisherige Gameplay eingearbeitet wurden. Wenn du Sim-Kinder hast, dann kannst du auch sofort loslegen und dein Erziehungs-Geschick testen.

Dazu haben deine Sim-Eltern ab jetzt eine neue Fähigkeit. Die Erziehungsfähigkeit hat insgesamt 10 Stufen, am Anfang hast du deshalb natürlich noch nicht allzu viele Möglichkeiten. Die Fähigkeit wird aufgebaut, indem du deine Kinder pflegst, sie auch mal maßregelst, mit anderen Eltern über die Erziehung sprichst oder am PC recherchierst. Je höher dein Level in der Erziehungsfähigkeit, desto mehr Erziehungsmethoden werden freigeschaltet.

Grundsätzlich hast du die Möglichkeit deine Kinder zu bestimmten Verhaltensweisen zu beeinflussen. Dazu zählen zum Beispiel Hausaufgaben machen, Müll rausbringen, Spielzeug aufräumen und viele mehr. Je höher dein Fähigkeitslevel desto besser sind die Erfolgswahrscheinlichkeiten. Wenn dein Kind ein wünschenswertes Verhalten an den Tag legt, dann kannst du es ermutigen, dieses Verhalten auch zukünftig zu wählen. Wenn dein Kind etwas Verbotenes macht, dann kannst du es maßregeln. Und es gibt so einige Verhaltensweisen, welche sich zum Maßregeln eignen. Sei es das Anrichten von Chaos auf dem Fußboden, Rülpsen, die Ausgangssperre brechen oder Auseinandersetzungen mit den Geschwistern.

Am Anfang hast du nur die Optionen dein Kind ruhig oder streng zu maßregeln. Strenge geschieht meist über Anschreien, bei der ruhigen Methode kannst du dein Kind bitten, dieses Verhalten zu unterlassen. Wenn du weiterhin ein gutes Verhältnis zu deinem Kind haben willst, dann empfehlen wir dir ein gutes Mittelmaß zu finden.

Später kannst du deine Kinder dann auch bestrafen. Entweder du gibst ihnen eine Auszeit oder du verbietest ihnen eine Tätigkeit. Bei der Auszeit dürfen deine Kinder für eine kleine Weile nichts machen. Über ihrem Kopf erscheint eine Kreisanzeige, welche dir zeigt, wie lange die Auszeit noch geht. Wenn dein Kind durchhält erhält es eine konzentrierte Stimmung, weil es über sein Fehlverhalten nachgedacht hat. Wenn du deinem Kind eine Tätigkeit verbietest, kannst du aus einer Liste verschiedener Tätigkeiten auswählen, vom Computerverbot bis zum Hausarrest ist alles dabei. Die Strafe gilt jeweils für einen Tag. Deine Kinder können die Tätigkeiten dann aber trotzdem heimlich ausführen, wenn sie erwischt werden, kannst du sie aber erneut bestrafen. Dein Kind kann also auch verschiedene Strafen auf einmal haben. Natürlich haben Bestrafungen auch Einfluss auf die emotionale Stimmung deiner Sim-Kinder.

Alle Level der Erziehungsfähigkeit

FähigkeitslevelMöglichkeiten
1Du kannst deine Kinder zu einem bestimmten Verhalten ermutigen und Kinder beeinflussen aufzuräumen. Du kannst schlechtes Verhalten tadeln, indem du ein Kind bittest, eine Aktion nicht durchzuführen, oder ein Kind anschreist, dass es aufhören soll.
2Du kannst Kinder jetzt beeinflussen, ihre Hausaufgaben zu machen und ihnen streng untersagen, schlechtes Verhalten an den Tag zu legen. Du kannst zudem in Schulsituationen weitere Optionen wählen.
3Du kannst Kindern helfen, ihre Basisbedürfnisse wie Blase, Hygiene und Spaß zu befriedigen. Außerdem kannst du anderen Eltern Erziehungstipps geben.
4Du kannst jetzt Auszeiten verhängen. Du erhältst mehr Informationen, wie dein Rat die Entwicklung deines Kindes beeinflusst.
5Du kannst jetzt Fehlverhalten von Kindern bestrafen. Für einen sanfteren Ansatz kannst du mit dem Kind über das schlechte Verhalten reden oder das Kind umarmen. Du hast zudem Zugriff auf weitere Möglichkeiten, um Bedürfnisse eines Kindes zu erfüllen.
6Du kannst anderen Eltern jetzt ein besseres Gefühl vermitteln, wenn die Erziehung sich schwierig gestaltet. Wenn du dich um Babys kümmerst, kannst du jetzt sehen, was ein Baby braucht.
7Du kannst jetzt die Bedürfnisse von Kindern effektiv erfüllen. Außerdem kannst du deine Kinder effektiver beeinflussen, bestimmte Aktionen durchzuführen.
8Du erhältst für alle Schulsituationen nun eine dritte Option. Außerdem kannst du Maßregeln-Sozialaktionen jetzt effektiver ausführen.
9Du bist jetzt so überzeugend, dass du immer erfolgreich bist, wenn du ein Kind beeinflusst, eine Aktion wie Spülen durchzuführen. Du weißt jetzt außerdem, wie sich alle deine Ratschläge in Schulsituationen auswirken.
10Du kannst bei Babys die Interaktion Supereffiziente Babypflege durchführen, um deren Bedürfnisse auf einen Schlag zu befriedigen. Während du elterliche Pflichten ausführst, kannst du jetzt auf den Modus Mutter/Vater mit Leib und Seele zugreifen, in dem deine eigenen Bedürfnisse keine große Rolle mehr spielen.

 

Wer übrigens gerne Ausgangssperren verhängt, der sollte sich die Familien-Pinnwand kaufen. Einmal an die Wand gehangen, hast du hier verschiedene Zeit-Optionen für eine Ausgangssperre. Wenn die Zeit für die Ausgangssperre eintritt, dann wird die Uhr auf der Pinnwand rot und deine Kinder sollten lieber wieder nach Hause kommen, wenn sie nicht bestraft werden wollen. Ein schönes Feature ist auch, dass man selbstgemalte Bilder und kleine Notizen an die Pinnwand hängen kann.

Neben dem ganzen Bestrafen und Maßregeln kommen deine Kinder auch ab und an auf dich zu und bitten dich um einen erzieherischen Ratschlag. Du hast dann wiederum das Dilemma, dass du aus 2-3 Antwortmöglichkeiten eine wählen musst und letztendlich mit den Konsequenzen leben musst. Denn je nachdem was du antwortest, wirkt sich dies unterschiedlich auf die Charakterwerte deiner Sim-Kinder aus.

Vom Tischdecken bis zum Wutausbruch – die Charakterwerte

Und da sind wir auch schon bei den Charakterwerten, denn all deine erzieherischen Maßnahmen haben natürlich auch einen Einfluss auf deine Kinder. Festgehalten wird dies mittels fünf neuer Charakterwerte: Manieren, Verantwortung, Konfliktlösung, Empathie und Emotionale Kontrolle. Bei Kleinkindern, Kindern und Teenagern sind diese Werte noch beeinflussbar. Sobald deine Sims erwachsen werden, kann daraus im besten Fall ein positives Merkmal entstehen, im schlimmsten Fall bekommt dein Sim ein negatives Merkmal, was er dann auch nicht mehr loswird. In der Tabelle kannst du sehen, welche Aktionen die Charakterwerte zum Steigen bringen und welche zum Sinken.

Charakterwerte und mögliche Beeinflussungen

CharakterwertWert steigtWert sinktMögliche Merkmale
ManierenFreundliches Vorstellen, Tisch decken, Geschirr abwaschen, Komplimente machen, Bitte und Danke sagen beigebracht bekommen, …Rülpsen, Pupsen, Fluchen, Grob Vorstellen, vor Fremden ausziehen, …Schlechte Manieren oder Gute Manieren
VerantwortungHausaufgaben machen, gute Noten bekommen, Müll rausbringen, Zähne putzen, Spielzeug aufräumen, Schulprojekte machen, …Schlechte Leistung in der Schule, gegen die Ausgangssperre verstoßen, Strafen nicht befolgen, Chaos veranstalten, Teenager-Job kündigen, …Unverantwortlich oder Verantwortlich
KonfliktlösungEntschuldigen, versöhnliche Argumente vorbringen, Versuchen schlechte Beziehungen zu verbessern, …Andere Sims zum Feind erklären, andere verabscheuen, kämpfen, streiten, …Streitlustig oder Schlichter
EmpathieEhrenamtliche Tätigkeiten, anderen helfen mit negativen Stimmungen umzugehen, Doktor-Spielset benutzen, …Andere Sims anschreien, am Computer trollen, Stofftiere schlagen, …Unsensibel oder Mitfühlend
Emotionale KontrolleNegative Gefühle umleiten mit Joggen, Radio hören, Instrumente spielen, Tagebuch schreiben, …Emotionaler Zusammenbruch, Schubsen, Beißen, Zerstören von Puppenhäusern oder Schulprojekten, …Unkontrollierte Emotionen oder Emotionale Kontrolle

 

Um die Charakterwerte zu beeinflussen wurden dem Spiel ein paar schöne neue Aktionen hinzugefügt. Wie eine Sim-Familie an einem gedeckten Tisch sitzt, sieht schon sehr liebevoll aus. Auch das Doktor-Spielset für Kinder ist eine nette Ergänzung. Und wenn deine Kleinen Chaos auf dem Boden veranstalten, sieht das so süß aus, dass du sie am liebsten gar nicht bestrafen möchtest. Du kannst mit deiner Familie auch ehrenamtlich tätig sein. Die Option dafür findest du am Telefon. Deine ausgewählten Familienmitglieder verschwinden dann für eine gewisse Zeit und bei deinen Kindern steigern sich dadurch die Charakterwerte.

Eine Aktivität für die ganze Familie – die Schulprojekte

Eine weitere Neuerung bei diesem Gameplay-Pack sind die Schulprojekte. Kinder und Teenager bekommen zusätzlich zu ihren Hausaufgaben ab und zu auch Schulprojekte für zu Hause. Die nötige Materialbox für die Projekte befindet sich dann in ihrem Inventar. Du kannst die einzelnen Schulprojekte aber auch im Kaufmodus für 100 Simoleons erwerben.

Insgesamt gibt es sieben verschiedene Schulprojekte, vier davon sind für Teenager empfohlen, drei für Kinder. Aber auch wenn dein Sim-Kind nicht das empfohlene Alter hat, kann es an einem Projekt arbeiten. Und auch die Eltern und Geschwister können deinem Kind bei seinem Schulprojekt helfen. Je mehr dabei helfen, desto schneller wird es auch fertig. Ein weiterer Bonus ist, dass beim Arbeiten in der Gruppe die Charisma-Fähigkeit der Sims steigt und sich die Beziehungswerte erhöhen. Wenn du dich als Elternteil also mal wieder unbeliebt bei deinen Kindern gemacht hast, dann kannst du vielleicht mit ein bisschen Hilfe am Schulprojekt die Wogen wieder glätten. Schulprojekte haben zudem einen Einfluss auf die Stimmung und verbessern die Schulnoten deiner Kinder. Dies geschieht nach dem Motto: Je schneller fertig, desto größer ist die Leistungssteigerung.

Die unterschiedlichen Schulprojekte fördern zudem auch unterschiedliche Fähigkeiten. Bei Kindern wird fast immer die Mentalfähigkeit gefördert, bei Teenagern und Erwachsenen hängt es vom Schulprojekt ab. Wenn du deine Kinder fleißig Schulprojekte gestalten lässt, dann steigert sich auch ihr Verantwortungswert.

Liste der Schulprojekte

SchulprojektFähigkeitenEmpfohlen für
VulkanMentalfähigkeit

Logikfähigkeit

Kinder
SonnensystemMentalfähigkeit

Raumfahrtechnik-Fähigkeit

Kinder
Mittelalterliche Burg – DioramaKreativfähigkeit

Malereifähigkeit

Kinder
ElektrizitätsexperimenteMentalfähigkeit

Geschicklichkeitsfähigkeit

Teenager
RaketentechnikMentalfähigkeit

Raumfahrtechnik-Fähigkeit

Teenager
RobotertechnikMentalfähigkeit

Programmierfähigkeit

Teenager
Konstruiere eine BrückeMentalfähigkeit

Logikfähigkeit

Teenager

Unser Ersteindruck

Wir haben Die Sims 4: Elternfreuden ausgiebig testen können und sind sehr davon beeindruckt, wieviel Spieltiefe diese Erweiterung hat. Haben Eltern und Kinder vorher mehr oder weniger nebeneinander her gelebt, so animiert dieses Gameplay-Pack zu mehr Interaktion. Das Pack versteht es wie kein anderes zuvor, sich ins alltägliche Leben deiner Sims zu integrieren. Etwas schade finden wir, dass der Fokus so stark auf Bestrafung liegt. Aber letztendlich bist du als Spieler derjenige, welcher entscheidet, wie die kleinen Sim-Kinder erzogen werden. Ob du lieber einen sanfteren Erziehungsstil hast oder einen strengen, liegt allein in deiner Hand.
Wenn du also gerne mit Familien in Die Sims 4 spielst, dann können wir dir dieses Pack voll und ganz empfehlen.

Die Sims 4: Elternfreuden erscheint am 30. Mai 2017 und sollte gegen 19 Uhr bei Origin zur Verfügung stehen.

Auch interessant

42
Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentar-Threads
30 Thread-Antworten
0 Follower
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
18 Comment authors
neuste älteste
Sunny

SUPER!!!!

Pierce

Schöner Artikel, liest sich sehr gut und macht richtig Lust auf dieses Game-Pack.

Birksche

danke für euren schönen bericht, aber ein veto habe ich: kinder und eltern haben auch bisher nicht nebeneinander sondern miteinander gelebt und konnten auch bisher schon viele sachen mit einander machen…so, das musste raus… 🙂

Enrico.S

Dem stimme ich voll und ganz zu. Aber das ist halt eben auch wieder Ansichts und Meinungsache 😉

Simmie

Schön, dass es morgen rauskommt! Wäre auch cool wenn EA regelmäßig Aufgaben oder Hausaufgaben sowie Referate vielleicht, ins Spiel bringen würde. Oder andere Events für jede Generation, wo man auch mal etwas nachdenken muss.

Chester

Mich macht stutzig, dass nicht gemachte Hausaufgaben zu Verantwortungslosigkeit führen können. Ich bringe meinen Schülern schon in der ersten Klasse bei, dass sie selbst entscheiden müssen, ob und ggf. welche Hausaufgaben sie machen möchten, damit sie Verantwortung für ihr Lernen übernehmen. Wer das Thema beherrscht verschwendet doch nur seine kostbare Kindheitszeit, wenn er trotzdem übt und ist in meinen Augen so eher verantwortungslos, da obrigkeitsgläubig. Naja, ich hoffe, das tritt jetzt nicht wieder eine Endlosdiskussion aus, aber das ärgert mich gerade so, dass ich es mir leider nicht verkneifen kann.

Aber der Rest klingt überwiegend gut und ich erspare mir an dieser Stelle, wie ich das Nichteinhalten von Strafen bewerte… 🙂

mecjhpuppe82

Hausaufgaben……….sollten sie in echt auch mal abschaffen: Die armen haben eh heut alle bis 4 Uhr Schule und dann noch zu hause „arbeiten“: Obwohl Kinderarbeit offiziell verboten ist: Die müssen heut mehr ran als so mancher arbeitender Erwachsener. Kindheit ist wirklich zu kurz und wertvoll, als sie mit Arbeit, Lernen bis zum Abwinken und Erziehungsduckmäusern auszufüllen.

Ich hoffe ja einige Mods können mehr Freidheiten gewären

mechpuppe82

Mist hatte eben meinen Usernamen wieder falsch geschrieben, nun ist mein Kommentar von eben wieder futsch

mechpuppe82

Ja, Hausaufgaben und bis 4 Uhr Schule: Das ist nach meiner Meinung zu viel für die Kids. Fand es zu meiner Zeit, wo man nur bis Mittags hatte, schon lästig, immer noch zu Hause nicht seine Ruhe von der Schule haben zu dürfen.
Kindheit ist zu kurz und zu wertvoll, um sie nur mit Arbeit und Lernen und Erziehungsstrenge auszulaugen.

Calluna

Ohje, das ist so typisch amerikanisch… Streng sein heißt (meistens) das Kind anzuschreien? Ähhhh..nein?!

Rosa_UrbZ

Immer diese antiautoritäre Erziehung. Kein Wunder das die ganzen Kinder/Jugendlichen von heute den Eltern + Lehrern auf den Köpfen rumtanzen. Wenn ich das immer am Kindergarten/Schule bei mir sehe, wie die Eltern sich Verhalten. Mein Gott. Das Kind steht auf mitten der Strasse und was macht Mutti? „Ja kommste mal bitte her. Guck mal da kommt ein Auto.“ Vom Kind keine Reaktion. „Ja kommste mal bitte her.“ Ey nee. Das Auto is knapp an dem Kleinen vorbei weil die Mutter ihn von der Strasse zerren musste. Oder nen anderes Kind hat Sand aufm Parkplatz umhergeworfen obwohl vorher Hände gewaschen wurden. Was macht Mutti:“ Ja hörste mal bitte auf du hast grad Hände gewaschen. Maximilian hörste jetzt mal bitte auf.“ Das ging 3-4 mal so das sie ihn ermahnt hatte. Bis sie nach Hause ging. Gott nee. Klapps aufn Arsch hat uns damals auch nicht geschadet. Man sieht was daraus wird. Unerzogene Kinder die ihre Grenzen nicht kennen.
Ich rede nicht von allen wohl gemerkt aber von vielen. Ich sehe es jeden Tag.

Sry für Off Topic.

Froitsch

Glaubst du wirklich, dass Anschreien besser erzogene Kinder hervorbringt? Es mag ja solche Eltern geben, wie du sie beschreibst, normal ist das allerdings nicht. Zwischen solchen Eltern und Anschreien oder gar tätlicher Misshandlung gibt es noch jede Menge gut funktionierenden Spielraum.

Nicht umsonst ist es heute gesetzlich verboten, seine Kinder zu schlagen. Begegnen mir unbelehrbare Eltern, die ihr Kind misshandeln, schreite ich selbstverständlich umgehend ein. Ich hätte auch kein Problem damit, mir bekannte Eltern, die ihre Kinder öfter schlagen, wegen Misshandlung anzuzeigen. Schläge sind, egal wie verharmlosend man das umschreibt, ein Armutszeugnis und Beweis für die eigene Erziehungsunfähigkeit!

Birksche

ganz deiner meinung Froitsch…

Rosa_UrbZ

@Froitsch Boah ja, dreh die Wörter um weisste. Ich wusste das wieder so einer kommt und irgendwas in meinen Beitrag reininterpretiert bzw. total übertreibt und dramatisiert!
Ich hab geschrieben EINEN KLAPPS AUF DEN POPO hat noch niemanden geschadet…Da brauchst du mir nicht mit Misshandlungen und Schläge kommen. Das man das nicht macht ist ja wohl selbstverständlich!
Lese das nächste mal richtig und unterlasse es Dinge rein zu interpretieren die ich nie gesagt habe!

Schönen Abend noch…

Rosa_UrbZ

…im übrigen ist es für mich ein Armutszeugnis wenn ein Kind fast überfahren wird weil es nicht hören kann. Sowas ist schon fast fahrlässig. Das ist wirklich schlimm und zeigt die Erziehungsunfähigkeit!

Birksche

ein KLAPPS AUF DEN POPO ist eine körperverletzung…

Rosa_UrbZ

Ahahahahah!!!…Ja ist totale Körperverletzung. Made my Day xDDDDDDDDD

Chester

Klapps auf den Popo ist verboten. Wenn ich von Kindern meiner Klasse erfahre, dass sie gelegentlich einen Klapps erhalten, gibt es für die Eltern eine Einladung zum Gespräch mit mir und der Schulleitung. Dieses endet mit der Auflage, sich an die Erziehungshilfe zu wenden. Geschieht dies nicht, gibt es eine Anzeige wegen Kindeswohlgefährdung beim Jugendamt.

Rosa_UrbZ

Ja wie ich schon sagte diese dumme Antiautoritäre Erziehung die sich durch die Medien verbreitet wie eine Seuche wodurch die Kinder immer frecher werden und die Eltern + Lehrer teilweise überfordert. Lese dir meine Beispiele durch, das ist Kindeswohlgefährdet wenn die Kinder nicht hören können!!! Arme Gesellschaft!

Ein Glück gibt es freie Meinungsäußerung und wiedermal wird hier alles total dramatisiert. Dann muss ich meine Mutti wohl auch anzeigen denn, oh Gott, ich hab auch ab und zu einen kleinen Klaps bekommen 😡

Rosa_UrbZ

Schande über meine Mutti!

Rosa_UrbZ

Und das Jugendamt soll sich mal um richtige Fälle kümmern bei Familien wo es auch mal angebracht ist. Wie oft liest man wurden Kinder weg genommen ohne das ein „wichtiger“ Grund war.
Alles Behördenmist der eh nix bringt, sondern alles nur noch schlimmer macht.

nena

Wie wahr Rosa _Urbz es wird vieles übertrieben, auch ich bekam als Kind mal ein Klapps auf den Poo, ohje hätte meine Mutter ins Gefängnis sollen ojhe ojhe, wir armen Kinder, nur komisch das es uns ansonsten gut ging und ich kein Trauma habe hahah , Körberverletztung von wegen , sie sollten dort helfen wo wircklich Not ist. Bin total gegens schlagen, oder zwängen aber ein kleiner Klapps meine Güte, denke der hat jeder schon gekriegt, und alle sind wir normal.

Rosa_UrbZ

Danke Nena!!! Endlich eine die versteht was ich meinte. ^^

Naja, für mich ist das Thema denn auch abgehackt. Will hier nicht weiter die Seite zu spammen. Jeder hat zum Glück seine eigene Meinung und jeder liest nur das raus was er raus lesen will. Von daher, egal. 😀

Mixit

Ich habe auch als Kind von meinem Vater einen Klapps bekommeund ich muss leider sagen, ich habe mich gedemütigt gefühlt. Mag sein, dass es dir nichts ausgemacht hat, mir hat es jedoch geschadet. Richtiges Vertrauen, welches Kinder zu ihren Eltern haben sollten, fehlt mir meinem Vater gegenüber bis heute. So gibt es ganz unterschiedliche Erfahrungen. Rechtlich gesehen ist es jedoch ganz klar verboten Kindern auch nur einen Klapps zu geben.
Und ich finde es richtig so. Nur weil es schon früher so gehandhabt wurde, heißt es nicht, dass es richtig ist.

Rosa_UrbZ

Dann hast du wohl mehr als nur einen Klaps bekommen Mixit.

Eva

Tatsache ist und bleibt, dass ein Klaps Körperverletzung bedeutet. Nur weil es Kinder sind, bedeutet das nicht, dass sie weniger Mensch sind. Und sie sind auch nicht Eigentum der Eltern.
Ein Klaps ist und bleibt nicht okay. Oder darf dein Chef dich so maßregeln? Oder Pfleger alte Menschen im Heim?

Mixit

Nein, definitiv nicht.

Rosa_UrbZ

Von einem Klaps bekommt man kein Trauma oder fühlt sich gedemütigt, also bitte ey.
Keine Ahnung wie alt du da warst. Klingt auf jeden Fall komisch.

Naja. Jeder kann seine Kinder erziehen wie er es für richtig hält. Kinder schlagen, keine Diskussion definitiv nein!
Mal einen kleinen Klaps auf den Po, ja. Die Kinder müssen wissen auf wen sie zu hören haben und haben nicht auf den Köpfen der Eltern zu tanzen. Das die kleinen ihre Grenzen austesten ist ja auch klar. Und immer einen auf den Po ist auch nicht richtig wenn man es NUR so macht. Aber wenn sie den Bogen überspannen, sollten sie schon merken das jetzt genug ist. Und da kann man mal einen kleinen Klaps geben…

Mixit

Ich habe kein Trauma davon getragen, sondern habe nie absolutes Vertrauen aufbauen können zu meinem Vater, das ist Unterschied. Da geht wohl jedes Kind anders mit um. Natürlich kann jeder seine Kinder so erziehen, wie er es für richtig hält, aber es ist rechtlich gesehen nun mal verboten dem Kind auch nur einen Klaps zu geben. Das mag dem ein oder anderen zu hart erscheinen, aber es ist so. Früher durfte man Ohrfeige und Klaps verpassen, da gab es noch das Züchtigungsrecht o.ä., das wurde abgeschafft. Und wenn jemand Außenstehendes es mitbekommen würde, dass einem Kind auch nur ein Klaps verpasst wird, wäre derjenige dazu berechtigt, das anzuzeigen. Das denke ich mir nicht aus, das sind die Gesetze und die habe ich nicht gemacht. Aber ich finde es richtig so. Erwachsene sollten in der Lage sein andere Konsequenzen zu wählen, als die mit der Hand. Dafür haben Menschen einen Mund und den Verstand.
Mehr möchte ich dazu nicht sagen, ist ja eh schon wieder eine Off-Topic-Diskussion geworden hier.
Schöne Pfingsttage 😉

Rosa_UrbZ

Ja sieht man ja wozu es führt ihre tolle Erziehung. Wie frech die Kinder sind und nicht hören, von Teenager will ich gar nicht erst anfangen.
Aber man würde sich hier eh im Kreis drehen, denke ich.

Wünsche ebenfalls schöne Pfingsttage. 😉

Calluna

Oh Gott, was für eine Diskussion. Ich wollte damit überhaupt nicht sagen, dass man als Elternteil nicht streng sein sollte, im Gegenteil! Das ist sehr wichtig, aber für mich heißt streng sein nicht, dass man das Kind anschreit. Mich stört es nur, dass das Wort „streng sein“ gleich so eine negative Konnotation bekommt. Ich finde es irgendwie typisch amerikanisch, dass man sich unter strenge Eltern gleich rumschreiende tyrannische Eltern vorstellt. Und das scheint manche Eltern vor einer strengen Erziehung abzuschrecken.

Kartoffel

Ich glaube dass was du unter streng verstehst (ich übrigens auch) ist in den Spiel die Möglichkeit die Kinder entschieden zur erziehen. Diese Möglichkeit wird erst mit einem höheren Erziehungslevel freigeschaltet.

Sezunachan

Also von dem Gameplay bin ich wirklich mehr als begeistert.
Ich werde es mir auf alle Fälle holen.
Was ich schade finde, ist das die Kleinkinder wieder total wenig bekommen haben.
Ich finde gerade da fehlt es an Frisuren und Kleidung.
Aber das kann man verkraften, weil der Rest einfach enorm liebevoll gestaltet ist.

RobertaSim

Gut und ausführlich! Sehr schön, der Gameplay-Bericht!

Froitsch

Kleidung und Möbel finde ich wie immer bei den Sims zum weitaus größten Teil einfach nur potthässlich. Aber dafür gibt es ja CC.
Der Rest liest sich einfach nur toll und ist Grund genug, dass Gameplay Pack zu kaufen. Schade nur, dass ich die hässliche Kleidung und Möbel, die ich im Spiel sicher nicht nutzen werde, nicht abwählen kann, solange diese nicht für CC gebraucht werden.

CeCe♡♡

Ja jeder hat doch seinen eigenen Geschmack!Es muss nicht immer jedem Recht sein!

PS:Bericht war echt gut!

Rosa_UrbZ

Ganz deiner Meinung CeCe 😀

SunnyChaos

Es ist da!! 🙂

mechpuppe82

Ein paar Möbel sind ja ganz nett, aber die Küche naja……. mehr für die älteren der Familie.

Und wieso diese Gummibären-Anzüge? Statt den Quatsch hätte doch jeweils ein anderes nettes Outfit drin sein können

Calluna

Wenn die noch den Gummybeartanz tanzen würden, hätte ich das gefeiert. 😀 Aber so, find ich es auch eher naja.

Mixit

Mir gefällt das Gameplay-Pack bisher ganz gut. Seit die Kleinkinder wieder da sind, macht es mir deutlich mehr Spaß zu spielen, ich habe endlich wieder richtiges „Familienfeeling“ beim spielen einer Sim-Familie und das neue Gameplay-Pack verstärkt es. Jetzt fehlen mir noch die Tiere!

nena

Es fehlt ein richtiges Addon , noch nicht mal bekannt obs überhaubt eins gibt, vieleicht im Dezember nein ehrlich mir fehlen einfach richtige volle Addons, das mal wieder Langzeitspass bringt. So wandere ich langsam aber sicher weg von Sims 4, schade aber sie machen wohl lieber klein Pack das man auch sein Geld los wird, und sagt bitte nicht ist freiwilig , den Langzeitspass habe ich leider in Sims 4 noch nicht erlebt, wie bei den vorgängern schade echt. Aber alle die Glücklich sind damit viel spass , ich spiels ab und zu noch, das Camplay ist nett aber naja reicht mir nicht auf die Länge sorry.