EA: Mehr als 30 Millionen Die Sims 4-Spieler

Electronic Arts freut sich über das erfolgreichste Quartal der Unternehmensgeschichte. Mit verantwortlich dafür sind auch die Sims.

2 Kommentare geschrieben von Micha

In Zeiten von Covid-19 erleben Videospiele einen wahren Boom. Das bekommt vor allem auch Electronic Arts zu spüren. Das Unternehmen vermeldete im aktuellen Finanzbericht das bislang stärkste Quartal in seiner fast 40-jährigen Geschichte. EA-Chef Andrew Wilson sprach selbst von einem „beispiellosen erstem Quartal“ (das Finanzjahr beginnt bei EA am 1. April). 

Demnach stiegen die Einnahmen im Vergleich zum Vorjahrsquartal um 20 Prozent auf 1,2 Milliarden Euro. Dabei hat Electronic Arts in den letzten drei Monaten keine nennenswerten neuen Spiele veröffentlicht. Der Umsatz kommt von den bekannten Marken, allen voran auch von den Sims. Hier gibt es nun mehr als 30 Millionen Spieler über alle Plattformen hinweg. Im Januar belief sich die Spielerzahl noch auf 20 Millionen. Auch die Anzahl an täglich, wöchentlich und monatlich aktiven Die Sims 4-Spielern soll neue Rekorde aufgestellt haben. 

 

Beteilige dich an der Diskussion

2 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Nena
31. Juli 2020 23:30

Gratuliere , habe jetzt zwar gerade nach 20 Jahren Sims , mit allen Teilen, alles, den vierten Teil aufgegeben. Hoffe auf ein bessers Sims 5. Euch noch allen viel spass.

Gertie
2. August 2020 1:59

Das muss man sich mal vorstellen 30 Millionen Simmer in der Gallerie! 🙂