EA nimmt Payseiten offiziell in Schutz

Seitdem es Downloads für die Sims gibt, sind auch Seiten vorhanden, die für ihre Kreationen Geld verlangen und dadurch teils […]

03.03.2009 | 08:03 Uhr 0 Kommentare

Seitdem es Downloads für die Sims gibt, sind auch Seiten vorhanden, die für ihre Kreationen Geld verlangen und dadurch teils auf großen Widerstand in der Community stoßen. Schon lange sind diese Paydownloads auf einschlägigen Seiten als Gratisdownload vorhanden, mit dem Vorwand, dass Payseiten gegen EAs Richtlinien verstoßen.

Unsere Kollegen von SimPrograms haben nun eine Aussage von EA entdeckt, die die Paysites in Schutz nimmt. MaxoidDrea listet darin diverse Arten von Downloadseiten auf und sagt am Ende deutlich, dass jeder Downloadersteller seine eigenen Regeln erstellen, wie sie ihre Downloads anbieten (ob kostenlos oder für eine kleine Spende) und wie mit ihnen umgegangen werden soll. Diese Regeln sollten auch von allen anderen Spielern akzeptiert werden.

Damit duldet EA offiziell Paysites und jegliche Diskussion darüber, ob sie illegal seien oder nicht, sollten sich damit erledigt haben.

geschrieben von Micha

Micha ist Die Sims-Spieler seit der ersten Stunde. 2003 gründete er SimTimes, um Sims-Spieler mit allen wichtigen News und Infos rund um die Lebenssimulation zu versorgen.

Kommentare

Bitte beachte: Wir sind eine Fanseite von Fans für Fans. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Entwicklung neuer Inhalte oder die Behebung von Spielfehlern.

Schreibe deinen Kommentar!

Wie ist deine Meinung zu dieser News? Gefällt dir diese News, hast du Ergänzungen oder vielleicht einen Fehler gefunden? Wir freuen uns auf deinen Kommentar, den du schnell und unkompliziert verfassen kannst.

Weitere Sims-News

19.05.2024 | 2

Podcast Folge 83: Liebe liegt in der Luft – Ausblick auf die kommenden Die Sims 4 Inhalte

17.05.2024 | 8

Entwickler teasern weitere Gratis-Inhalte für Die Sims 4 an

14.05.2024 | 1

Blühende Räume-Set für Die Sims 4 steht kostenlos bereit