EA plant mit vielen weiteren Die Sims 4-Inhalten im kommenden Jahr

EA-Chef Andrew Wilson verspricht viele weitere Inhalte für Die Sims 4.

10.05.2024 | 11:49 Uhr 3 Kommentare

Das letzte Geschäftsjahr von Electronic Arts endete zum 31. März und EA blickt dabei auf ein durchaus erfolgreiches Jahr zurück. Insgesamt setzte EA 7,4 Milliarden US-Dollar um, wobei mit 73% der Großteil der Einnahmen durch sogenannte Live Service-Spiele generiert wurde. Das sind Spiele wie Die Sims 4, die sehr lange durch kostenlose und kostenpflichtige Inhalte erweitert und somit vergleichsweise lange am Leben gehalten werden. Die Sims 4 feiert im September beispielsweise seinen 10. Geburtstag und ist damit länger aktiv als Die Sims 3 und Die Sims 2 – zusammen.

Und mit Die Sims 4 ist wohl noch lange nicht Schluss: EA-Chef Andrew Wilson kündigte für das kommende (Geschäfts-)Jahr 15 neue Inhalte an. Konkret spricht er von „Content Updates“. Unklar ist, ob es sich dabei nur rein um kostenpflichtige Inhalte dreht oder ob auch kostenfreie Spiele-Updates gemeint sind. Auch wenn wir davon ausgehen, dass ein Großteil dieser 15 Content Updates neue Sets sein werden, hoffen wir natürlich auch auf einige größere Packs für Die Sims 4.

Was uns in den kommenden Wochen und Monaten erwartet, verrät Electronic Arts hoffentlich schon bald. Denn die letzte Saison ist schon eine Weile vorbei und eine neue Roadmap mit dem Ausblick auf neue Die Sims 4-Inhalte dürfte schon in den Startlöchern stehen. Wenn es soweit ist, werden wir dir natürlich davon berichten. Etwas verwunderlich ist, dass EA so gar nicht von der nächsten Sims-Generation spricht. EA selbst sagt nur, dass man an mehreren „Erfahrungen im Die Sims Universum“ arbeite, hält sich sonst aber sehr bedeckt.

Was denkst du: was könnte sich hinter den 15 angekündigten Content Updates so alles verbergen? Schreib es uns gern in die Kommentare.

geschrieben von Micha

Micha ist Die Sims-Spieler seit der ersten Stunde. 2003 gründete er SimTimes, um Sims-Spieler mit allen wichtigen News und Infos rund um die Lebenssimulation zu versorgen.

Kommentare

Bitte beachte: Wir sind eine Fanseite von Fans für Fans. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Entwicklung neuer Inhalte oder die Behebung von Spielfehlern.

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
3 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Enrico
10. Mai 2024 12:35

Grüße Micha. Na ich denke da ähnlich wie du. Hinter den 15 angekündigten Content Updates wird es sich wohl hauptsächlich um kleinere kostenpflichtige Inhalte handeln, mit etwas Glück zu einem kleineren Prozentsatz vielleicht auch um das ein oder andere Spielupdate, beziehungsweise einen Sims-Express. Die bald zehn Jahre alte Sims 4-Kuh wird also weiter gemolken. ✌ Ich bin so froh mit meinen zarten 21 mittlerweile dem Sims-DLC Konsum nicht mehr so verfallen zu sein und nicht nach jedem Hype zuzuschlagen. Aktuell spiele ich ganz zufrieden Die Sims 1 und Die Sims 3. 🙂 Viele Grüße und ein schönes Mai-Wochenende, Dag Dag, Enrico

Ich
10. Mai 2024 16:16

Bugs, bugs und noch mehr Käfer

Elli
13. Mai 2024 12:10

Ich bin irgendwann kurz nachm Inselpack ausgestiegen nachdem die Meerjungfrauen nicht einmal tauchen konnten. Aktuell spiele ich mit großer Freude wieder Sims 3, mir fehlt es da fast an nichts. Das einzige die Bugs und ich bräuchte nen besseren Pc. So ne remastered Sims 3 edition wär mein Traum, anstatt 10 Packs pro Jahr …

Weitere Sims-News

23.05.2024 | 1

EA will Anzahl an Bug-Fixes für Die Sims 4 deutlich erhöhen

22.05.2024 | 7

Leak: Release & Screenshots zu den nächsten beiden Die Sims 4-Sets

22.05.2024 | 1

Die Sims-Film soll nun von Amazon MGM produziert werden