Ergebnis: eure Die Sims 4 Tops und Flops des Jahres 2022

Wir zeigen dir, welche Inhalte der Community im letzten Jahr am meisten gefielen und welche eher nicht so gut ankamen.

11.02.2023 | 14:33 Uhr 7 Kommentare

In einer kleinen Tradition haben wir dich und andere Sims-Spieler Ende 2022 rückblickend gefragt, wie ihr das vergangene Sims-Jahr fandet und wie ihr die veröffentlichte Inhalte fandet. Heute stellen wir die Ergebnisse aus der Umfrage vor. Insgesamt haben über 1.400 Spieler teilgenommen – vielen Dank dafür! Bevor wir in die Vorstellung der Ergebnisse gehen noch ein kleiner Hinweis: die von uns gestartete Umfrage ist weder repräsentativ noch wurde sie von Electronic Arts oder an der Entwicklung der Sims-Spiele beteiligte Personen erstellt.

Die Sims 4 Meine Hochzeitsgeschichten: Idee gut, Ausführung ausbaufähig

Los ging es 2022 mit der Veröffentlichung von Die Sims 4: Meine Hochzeitsgeschichten. Die Ankündigung und der Release waren mit allerhand Trubel verbunden. Das Thema Hochzeit an sich kam jedoch überwiegend gut an. Die Hälfte der Befragten gab an, dass sie das Thema des Packs (sehr) gut findet. Deutlich anders sieht das Stimmungsbild hingegen beim Gameplay und beim allgemeinen Umfang des Packs aus: hier hätten sich viele gerne mehr gewünscht. Auffällig ist: viele waren auch recht unentschlossen, sind also weder mega happy noch mega unglücklich. Große Einigkeit besteht hingegen in der Ansicht, dass es von den Sims-Entwicklern richtig war, das Thema Hochzeit in ein Gameplay-Pack zu stecken.

Die Sims 4 Werwölfe: ein Mittelding in der Community

Erkennt man beim Meine Hochzeitsgeschichten-Gameplay-Pack deutliche Tendenzen, ist die Community bei Die Sims 4: Werwölfe die Unentschlossenheit in Person. Das Thema des Packs gefällt auch hier der Hälfte der Befragten. Beim Umfang und Gameplay an sich zeigt sich jedoch ein recht ausgeglichenes Bild. Die Sims 4: Werwölfe war demnach scheinbar weder ein besonderes Pack noch der große Reinfall. Große Einigkeit herrschte jedoch auch hier im Punkt, dass das Thema ideal für ein Gameplay-Pack sei.

Klarer Community-Liebling: Die Sims 4 Highschool-Jahre

Wenn euch 2022 eine Erweiterung überzeugt hat, dann definitiv das Die Sims 4 Highschool-Jahre-Erweiterungspack. Nicht nur das Thema fand extrem positiven Zuspruch, auch mit dem Umfang und dem allgemeinen Gameplay ist der Großteil zufrieden. Auch hier zeigt sich ganz klar: das Thema Schule gehört für viele in ein Erweiterungspack.

Sets für Die Sims 4: zu viele und zu teuer

Auch 2022 erschienen wieder allerhand Sets für Die Sims 4. Dabei handelte es sich um eine bunte Mischung aus Mode- und Objektsets, die thematisch vom Karneval bis zur Wüstenoase reichten. Die Themen kamen dabei sehr unterschiedlich an. Jeweils ein Drittel gefiel die Themenauswahl und wiederum auch nicht. Den Nerv hatten die Sims-Entwickler hier wohl nur bedingt getroffen. 40 Prozent der Befragten gaben zudem an, dass ihnen zu viele Sets veröffentlicht wurden. Zudem findet die Hälfte, dass der Preis von 4,99 Euro zu teuer sei. Das lässt sich auch im Kaufverhalten sehen: ein Drittel gab an, gar keines der Sets gekauft zu haben. Nur ein paar weniger haben sich nur ein oder zwei Sets zugelegt. Nur jeder Zehnte hat sich fast alle der veröffentlichten Sets gekauft.

Bei der Beliebtheit der Sets gab es zwei sehr klare Gewinner. Ihr konntet die Sets auf einer Sternen-Skala von 1 bis 5 bewerten. Das Krimskrams-Set (3,43) und das Kleine Camper-Set (3,41) setzten sich hierbei klar vor dem Wüstenoase-Set (3,19) ab. Generell sind die Objekt-Sets deutlich beliebter als die Mode-Sets. Deutlich abgeschlagen auf dem letzten Platz mit einer durchschnittlichen Bewertung von 2,11 ist das Karnevals-Streetwear-Set gelandet.

Das Sims-Jahr 2022: recht vielfältig, aber zu viele Sets

Generell wurde 2022 als ganz gutes Sims-Jahr angesehen. Mit der thematischen Vielfalt war die Hälfte der Befragten zufrieden. Auch die Anzahl der veröffentlichten Inhalte wurde eher positiv aufgenommen. Was sich jedoch deutlich zeigt: aus Sicht der meisten Spieler wurde zu viele Sets im Vergleich zu den Packs veröffentlicht.

Spannend war 2022 auch, dass wir einen ersten Blick auf die fünfte Sims-Generation erhielten. Jeder Vierte war schon sehr begeistert von den gezeigten Inhalten. Fast die Hälfte von euch meinte, dass die gezeigte Vorschau schon recht vielversprechend aussah. Wir können also gespannt sein, was wir künftig von der fünften Sims-Generation zu sehen bekommen und ob der erste Eindruck beibehalten bleibt.

geschrieben von Micha

Micha ist Die Sims-Spieler seit der ersten Stunde. 2003 gründete er SimTimes, um Sims-Spieler mit allen wichtigen News und Infos rund um die Lebenssimulation zu versorgen.

Kommentare

Bitte beachte: Wir sind eine Fanseite von Fans für Fans. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Entwicklung neuer Inhalte oder die Behebung von Spielfehlern.

7 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Melli
11. Februar 2023 19:28

Also ich finde die Sets super, da ich kein cc nutzte und keine Mods, sind die Sets eine gute Bereicherung. 4,99 finde ich dafür nicht zu viel.

Katrin
12. Februar 2023 0:23

total blöd. Mag weder das Thema Hochzeiten noch Schule. Hoffe, dass die Macher sich das hier nicht zu Herzen nehmen und Schulbesuche im Sims 5 Basisspiel einbauen. Wenn, dann überlege ich mir, ob ich es mir überhaupt zulege. Packs haben eben den Vorteil, dass man sich überlegen kann, was man spielen will und was nicht.

mechpuppe82
12. Februar 2023 21:13
Antwort auf  Katrin

Ebenso. Weder heiraten noch Schule…was ist schlimmer? Kopfkratz… Aber werwölfe find ich super.

Katrin
13. Februar 2023 16:51
Antwort auf  mechpuppe82

Gleichfalls. Werwölfe und Maximalistischer Stil

Blubalu
16. Februar 2023 20:35
Antwort auf  Katrin

Ich zitiere: „die von uns gestartete Umfrage ist weder repräsentativ noch wurde sie von Electronic Arts oder an der Entwicklung der Sims-Spiele beteiligte Personen erstellt“ –> ergo: das interessiert die Sims-EntwicklerInnen nicht die Bohne.
Und keine Sorge, die lassen sich auch bei Sims5 nicht nehmen, jedes Bisschen in ein Extra-Addon zu packen – Wetter, Haustiere, Uni, Schulbesuche, … Pools, Leitern, Hamster, … usw. usf.

abeille489
14. Februar 2023 10:23

Die Beteiligung an der Umfrage ist richtig gut! Danke fürs Abfragen und Teilen.

Tatsächlich hatte ich aber erwartet, dass das Highschool Pack schlechter abschneidet. Die Idee die Teenager mehr auszubauen etc. ist grundsätzlich nett, aber die Umsetzung war einfach nicht gut. Und richtig sauber spielen lässt es sich auch nicht.

Der Meinung zu den Sets schließe ich mich an und ich hoffe, dass sie das dieses Jahr zurückfahren. V.a. für den Inhalt, gerade im Vergleich zu einem Accessoires Pack, sind sie zudem wirklich zu teuer und leider nicht abwechslungsreich genug.

Lili
18. Februar 2023 9:21

Also ich finde, dass Sets im Basisspiel sein sollten. Weil, mal ganz ehrlich, die haben nicht viel in sich und wenn man alle zusammen nehmen würde, währen sie auch nicht besser. Ich glaube, Ea will einfach etwas dafür bekommen, dass sie Sims 4 kostenlos gemacht haben. Und Schule und Heiraten sollte auch im Basisspiel sein, während Okkulte in ein Pack gemacht werden sollten.

Weitere Sims-News

29.02.2024 | 7

Die Sims 4-Entwickler veröffentlichen Notfall-Patch nach letztem Update

28.02.2024 | 3

Das ist drin im kommenden Die Sims 4: Kristallkreationen-Accessoires

28.02.2024 | 0

Heute Abend Entwickler-Livestream zu Die Sims 4: Kristallkreationen-Accessoires