Neues Die Sims 4-Spieleupdate bringt Kindermädchen

Der neueste Patch für Die Sims 4 fügt dem Spiel ein Kindermädchen hinzu.

19 Kommentare geschrieben von Micha

Soeben veröffentlichte Electronic Arts ein neues Spiele-Update für Die Sims 4. Dieses aktualisiert das Spiel auf die Version 1.21.32. Als neuer Gameplay-Inhalt wird durch das Update ein Kindermädchen hinzugefügt.

Der Kindersitter kümmert sich um die Kleinen, bringt ihnen etwas bei, spielt mit ihnen, liest ihnen etwas vor und kümmert sich um ihre Bedürfnisse, während eure Sims die Zeit für sich nutzen können. Bis zu 24 Stunden kümmert sich das Kindermädchen um eure Sims-Kinder.

Außerdem wurde die Auswahl für Outfits überarbeitet. Wollt ihr das Outfits eines Sims ändern, seht ihr nun direkt wie das Outfit aussieht. Fortan könnt ihr auch die Farbe und Intensität aller Lichter in einem Raum mit einer Einstellung festlegen.

Das Spiele-Update behebt auch einige Fehler und Probleme:

Allgemeine Probleme

Beteilige dich an der Diskussion

19 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Spieler
14. Juli 2016 19:32

Hmm.. an sich ja ganz nett. Allerdings ein wenig unnötig.. so ohne Kleinkinder. Babys sind doch nur wenige Tage klein und werden automatisch zur Tagesstätte geschickt, wenn niemand Zuhause ist, und Kinder können problemlos alleine bleiben.. ob sich daran jetzt was ändert?

Naja.. bleibt zu hoffen, dass das die ersten Vorbereitungen für den Einsatz von Kleinkindern ist. 😛

nena
14. Juli 2016 20:04
Antwort auf  Spieler

Ich glaube nicht wircklich an Kleinkinder.

Pascal
15. Juli 2016 13:20
Antwort auf  nena

Wieso den nicht! Woher willst du den nicht wissen das die in entwicklung sind! Alle sagen mmer die entwickler hören nicht auf uns ! SIE Hören doch und machen! Aber keiner scheint es verstehen zu wollen! Alle müssen imemr so sein wir wollen das JETZT nicht später ja aber zuerst das sonst mach ich nicht mehr mit! So wie kleine babys verhallten sich die meisten fans halt

Damas
15. Juli 2016 14:49
Antwort auf  Pascal

Mach dir mal bitte nichts in’s Hemd. Viele Spieler warten seit zwei Jahren darauf. Da kann man nicht mehr unbedingt von „sie hören doch und machen, aber keiner will es verstehen“ sprechen, zumal die Infopolitik von EA unter aller Kanone ist. Da wird ja hingehalten ohne Ende. Es ist nur verständlich, dass dies immer mehr Leuten aufstößt. Und außerdem gäbe es sogar einen Grund zu sagen „wir wollen das jetzt“, denn umso länger es dauert, umso schwieriger wird die ganze Sache mit den Kleinkindern. Weiterhin sollte man sich in Erinnerung rufen, dass die meisten dafür bares Geld bezahlen und ihr gutes Recht haben, zu sagen „dann mach ich nicht mehr mit“.

14. Juli 2016 20:44

Also ich find das jetz auch unnötig 🙁 Da meine Babys eh nicht lange Babys sind, weil ich die finde die langweilig 🙁 und wie schon der Spieler sagt Kinder können sich auch alleine beschäftigen.

CetaSim
14. Juli 2016 23:40

Sehe ich leider momentan auch so: Kindermädchen ohne Kleinkinder lohnt sich cj nicht…

CetaSim
14. Juli 2016 23:40
Antwort auf  CetaSim

*sich nicht sollte das heißen 🙂

15. Juli 2016 0:29

❀❀Hallöchen ihr Lieben❀❀

Ich habe eine Frage an euch wegen dem neuem Update was zu Sims 4 heute kam, da gab es ja laut ansage jetzt auch einen NPC Kindersitter -Kindermädchen! und noch mehr dazu.

Ich habe ein Problem, bei mir ist sie nicht abrufbar bei Service also garnicht aufgelistet!
habt ihr auch das Problem?
Ich habe alles neugestartet das Spiel auch repariert! Aber es geht nicht!

Ich freue mich wenn ich so schnell wie möglichst eine Lösung bekomme 🙂

Lg Jessica

Dani
15. Juli 2016 7:23

Also ich finde das unnötig, wie die Spieler vor mir.
wieso ein Kindermädchen wenn Babys eh nur kurze zeit im Babyalter sind und Kinder ganz gut ohne Nanny auskommen.
Wenn sie Kingergarten (also keine Säuglinge!) machen würden wäre das sinnvoller.
Auch ne Idee wenn die Sims 5 machen oder ebend doch mal nachdenken Kleinkinder zu erlauben (hoffen) ein Kindergarten wo sie hinkönnen oder Vorschule 😛
Naja bleibt abzu warten was sich draus entwickelt, wobei die hoffnung auf Kleinkinder sehr niedrig sind.
Jedoch wäre es doch mal schön wenn man die Spieler mal fragen würde was man verbessern könnte oder erweiteren könnte, ich weiß es gibt AUSERWÄHLTE aber anscheind können die sich nicht durchsetzten oder die denken nicht so weit wie andere.
Am besten eine Umfrage oder so ähnlich für 1 Woche für ALLE Spieler, mit Ankündigung damit auch wirklich JEDER damit machen kann.

Christin
15. Juli 2016 14:02
Antwort auf  Dani

Die Spieler werden doch gefragt, auch im offiziellen Forum. Gameplay für Sims 4 ist eben nicht so leicht zu erstellen, wie bei den Vorgängern. Aber das wird gern vergessen. Ja, dass die Kleinkinder fehlen, nervt mich auch. Aber es steht doch gar nicht fest, dass sie nicht kommen – wahrscheinlich sind sie einfach nur sehr schwer zu programmieren oder es werden zusätzlich noch weitere Altersstufen eingefügt / die Bestehenden überarbeitet. Das kann nun mal seine Zeit dauern.
Außerdem sollte man bedenken, dass ein amerikanischer „Kindergarten“ nichts mit dem in Deutschland zu tun hat. Wahrscheinlich gibt es deshalb auch keinen – der Unterschied in den einzelnen Ländern ist einfach zu groß.

Dr.Kreativ
15. Juli 2016 13:07

Habe ich doch gesagt Babysitter NPC kommt als Update!

Christin
15. Juli 2016 13:55

Also mal im Ernst Leute.
Euch kann man es nicht Recht machen. Ständig wird nach mehr Realismus geschrien, aber solange es keine Kleinkinder sind, ist es für euch sinnlos. Kindermädchen-Update ist sinnlos. Das neue AP mit Beschäftigung für ZUHAUSE ist blöd, eigentlich ist für euch alles blöd. Und schön, dass eure Babys nur wenige Tage da sind, aber wenn man auf die Lebensspanne auf „Lang“ hat, sind sie eben nicht nur zwei oder drei Tage da. Was ist denn an dem Kindermädchen so verkehrt? Und schon mal auf die Idee gekommen, dass es vielleicht eine Vorbereitung auf Kleinkinder ist?
Ich persönlich finde die letzten Erweiterungen und Updates als einen lang erwarteten Schritt in die richtige Richtung -> hin zu Familie und dem eigenen Zuhause. Da wird doch ein guter Weg für Kleinkinder und weiteren Familien-Spielinhalt geebnet. Auch das neue AP ist sicher super, sobald Wetter dazu kommt.

Luki
15. Juli 2016 13:59
Antwort auf  Christin

Danke, sehe ich genau so :)!

HabMeinenNamenVergessen
15. Juli 2016 14:15

Also ich finde ein Kindermädchen trotz allem gut. Ich spiele ja mit der langen Lebensdauer. Da dauert es schon etwas, bis die Babys älter werden. So lange man nur 1 Baby im Haus hat, geht es ja noch gut ohne Kindermädchen. Aber ich hatte letztens Zwillinge und da kamen meine Sims zu gar nichts mehr, außer sich um die Babys zu kümmern.
Oder wenn ich ein Baby und 1-2 Kinder habe. Um die Kinder müssen die erwachsenen Sims sich auch kümmern. Die wollen z.B. dass ein Erwachsener 2 Stunden mit ihnen liest. Das nimmt aber Zeit von den Eltern weg. Bzw. es bleibt auch mehr Zeit für die größeren Kinder, wenn sich ein Kindermädchen um das Baby kümmert. Oder die Kinder lernen Fähigkeiten mit dem Kindermädchen schneller.

Wenn meine Zwillinge wieder fleißig geheult haben und beide Eltern nur noch hungrig und unausgeschlafen waren, zudem dringend aufs Klo mussten und das letzte Mal vor 3 Tagen unter die Dusche kamen (von Karriere und Fähigkeiten mal ganz zu schweigen), habe ich mir jedenfalls schon oft gedacht „bei Sims3 hätte ich jetzt schnell ein Kindermädchen anrufen können“…

Und wer kein Kindermädchen braucht, muss es ja nicht anrufen. Ist doch schön, dass EA wenigstens ein bisschen in Richtung mehr Familiengameplay geht…

Tanja
15. Juli 2016 15:42

Ich kann die entäuschten Spieler sehr gut verstehen von wegen man kann es ihnen nicht recht machen. Sie warten jetzt schon so lange auf z. B. Kleinkinder (und anderes, teilweise auch Kleinigkeiten wie Liegestühle) aber ständig kommen irgendwelche komischen (angeblich) lustigen Sachen ins Spiel, die die meisten nicht brauchen. Manche Sachen, die gewünscht werden hätte man bestimmt schon längst umsetzen können, wenn man sich nicht auf so sinnlose Sachen konzentrieren würde. Die Entwickler denken eben nicht wie Spieler, sie entwickeln das Spiel, aber sie spielen es nicht, deshalb verstehen sie offensichtlich auch nicht wie schnell ihre ach so tollen Ideen durchgespielt sind und damit sehr langweilig. Es interessiert sie auch nicht was die Spieler denken so lange es noch welche gibt, die entweder zu viel Geld haben oder sich einfach alles kaufen was es von den Sims gibt, diese blinden Menschen helfen EA dabei das Spiel komplett zu versauen. Man hört so viel negatives, ich bin wirklich froh, das ich mir die Sims 4 aufheben wollte, aber vielleicht werde ich es mir auch nie kaufen. Aber so wie die Sims aufgebaut sind wird das Gameplay so wieso immer recht schnell langweilig, weil man als leidenschaftlicher Spieler eben gleich alles ausprobieren will (nicht umsonst wird in der Anleitung gebeten zwischendurch auch mal einie Pause einzulegen) Bei den Sims müsste man mehr gefordert werden so wie in richtigen Videospielen wo man die Tätigkeiten der Figuren ausführt und ihnen nicht wie bei den Sims nur zuguckt.

Wäre natürlich dennoch schön wenn weniger unsinnige Kleinigkeiten, dafür mehr sinnvolle Langezeitaufgaben ins Spiel kämen und endlich das was sich die mehrzahl der Spieler wünscht – das Spiel soll ja uns den Spielern gefallen und EA, also sollen sie auch bitte UNSERE Wünsche umsetzen, nicht ihre komischen Ideen die niemand will. (Weiß allerdings nicht was sich die Spieler in anderen Ländern wünschen, vielleicht ist das auch das Problem).

Spoinky
18. Juli 2016 13:48

Schöne Idee.
Ist auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung.
Jetzt noch Kleinkinder, eine offene Welt und ich bin zufrieden.

Am tollsten allerdings wäre ein Sims 3 Remake.
Überarbeitete Grafik.
Neuer CAS.
Neuer Baumodus. (Am besten aus Sims 4 übernehmen!)
Offene Welt beibehalten und wieder mit Sunset Valley starten :3

Ich mein, die würden sich doch die ganzen „Wir müssen uns was NEUES ausdenken“ sparen.
Sondern einfach ein Spiel neu aufarbeiten.
Es aufarbeiten und überarbeiten. Dass endlich die Bugs verschwinden.

Lg

Nono
18. Juli 2016 23:17

Cool wäre es wenn es das als kleine Karriere für senioren oder teeager geben würde!

giuli
25. Oktober 2016 13:11

wie kann man denn so ein Kindermädchen updaten ? also wie geht dieses update ,einfach bei Origin ???