Offizieller Blog zu den sozialen Gruppen in Die Sims 4: Zeit für Freunde

Ein neuer Blogeintrag hält neue Details zu den Gruppen im kommenden Erweiterungspack bereit.

26.08.2015 | 19:55 Uhr 10 Kommentare

Auf der offiziellen Seite der Sims wurde heute ein neuer Blog-Eintrag zum kommenden Erweiterungspack Die Sims 4: Zeit für Freunde veröffentlicht. Darin wird das neue Gruppensystem genauer unter die Lupe genommen.

Im Erweiterungspack können eure Sims Mitglieder in  bis zu drei Gruppen sein, die gemeinsame Interessen vertreten. Gründet ihr eine eigene Gruppe, könnt ihr verschiedene Regeln festlegen – vom Treffpunkt, über das Outfit und bestimmte Verhaltensweisen innerhalb der Gruppe bishin zum Verhalten gegenüber anderen Gruppen. Wie genau das aussieht und welche Gedanken sich die Entwickler dabei gemacht haben, erfahrt ihr auf dieser Seite.

Alle Infos zu Die Sims 4: Zeit für Freunde findet ihr auf unserer umfangreichen Infoseite. Das Erweiterungspack erscheint im November und kann bereits auf Amazon vorbestellt werden.

geschrieben von Micha

Micha ist Die Sims-Spieler seit der ersten Stunde. 2003 gründete er SimTimes, um Sims-Spieler mit allen wichtigen News und Infos rund um die Lebenssimulation zu versorgen.

Kommentare

Bitte beachte: Wir sind eine Fanseite von Fans für Fans. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Entwicklung neuer Inhalte oder die Behebung von Spielfehlern.

10 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
simsfan
26. August 2015 21:09

Man kann Gruppen erstellen die zu anderen gemein sind, klingt nach Schlägertypen, wieso sollte man so etwas wollen, frage mich auch warum es so viele Möglichkeiten gibt seine Sims sterben zu lassen oder sie zu quälen – soll das Spiel jetzt auch noch Gewalt fördern?

Von wegen, wovon Spieler träumen, das sie im wirklichen Leben nicht machen können…?

Schade, dass es dann nur noch um die Gruppen geht und jeder dann gleich in einer drin ist
Gibt es eigentlich auch Aufnahmerituale?

Feisty
26. August 2015 22:31

„Man kann Gruppen erstellen die zu anderen gemein sind, klingt nach Schlägertypen, wieso sollte man so etwas wollen….“

Naja beim einfach nur spielen vielleicht nicht unbedingt. Es sei denn man mag sowas ^^ Aber gut ist es für die, die Geschichten erzählen. Keine Ahnung simples Beispiel, da ist eine „Schläger Teenie“ Gruppe die den Protagonisten Hänseln und der setzt sich dann mit seiner Intelligenz zur wehr. Mir viel jetzt nichts besseres ein. Aber um z.B. solche Szenen darzustellen ist es doch schön das man die Möglichkeit hat, selbst so was darzustellen. Ob man es macht, braucht, was auch immer, das ist ja jedem seine Sache. Leider ist so was ja eben auch Realität und demnach gehört es auch dazu.

„Schade, dass es dann nur noch um die Gruppen geht und jeder dann gleich in einer drin ist“
Ich könnte mir vorstellen das es Gruppen und Gruppenlose Sims gibt. Also ich bezweifle das alle Sims in Gruppen sein werden – automatisch.

Ich finde auf jeden fall gut, das die Gruppen wenigstens etwas ausgearbeitet sind, besser so scheint es, als bei Sims 3. Da fand ich die Gruppen mehr als überflüssig.

knessa
26. August 2015 23:33

was total toll währe wenn man im Weltraum auf anderen Planeten leben könnte und mit Raumschiffen auf die sims erde kommen könnte und es soll wieder Haustiere geben es währe schön wenn es Hasen geben würde die und was noch total super währe wenn man in der Steinzeit also mit richtigen Dinosauriern spielen könnte und wenn man auch wieder Unterwasser tauchen könnte oder wenn man so gar Unterwasser leben könnte also so ala Ariele das währe so schön oder wenn man sogar richtig Fußball spielen könnte oder Tennis spielen springSchnurspringen oder roll schuh fahren in der Hängematte liegen oder wenn man was töpfern könnte oder oder wenn es Nähmaschinen gäbe mit denen man wirklich nähen könnte oder wenn es einen Toaster gäbe oder ein Bügeleisen oder das man Blumen bindet und sie wie in einer Gärtnerei verkauft eine Heckenschere oder einen Rasenmäher oder einen Rasierer oder einen Gärtner der sich um den garten kümmert oder das es einen Besen zum kehren gibt oder einen Staubsauger oder einen Mixer das mit mit dem Besen den Boden kehren kann oder aufwischen oder das man mal selber im spiel Lehrer spielen kann oder das man selber Müllmann spielen kann oder das man selbst der Postbote ist das und sicherlich noch vieles vieles mehr währe schön wenn es das alles geben könnte also das währen so super und das man so wie Tarzan auf liananen schwingen kann sowas währe auch total super und
was auch schön währe wenn es so eine einsame Insel geben würde und man so leben könnte als währe man dort gestrandet und das man dann holz fällen und auch holz hacken kann und das es eine Axt und auch Motorsägen geben soll und das auch Kinder schon auf Pferden reiten können auch währe super wenn Kinder schon als Kinder mehr machen könnten und nicht erst wenn sie Teenager sind und pferdekutschen währen auch schön oder wenn man so wie im wilden westen als Cowboy leben könnte das währe schön oder wenn man auch als ganz armer sim so ohne alles auf der Straße leben könnte und wenn es große Kreuzfahrt Dampfer geben könnte oder Hubschrauber oder Flugzeuge oder Taxis oder züge Straßenbahnen also das alles müsste es in sims 4 unbedingt geben also das währen so meine wünsche für sims 4 währe schön wenn das verwirklicht werden könnte

mechpuppe82
27. August 2015 11:14

Schlägergruppe……..könnte doch interessant werden…….oder Kunibert Schlömpel mit ein paar Leuten, die nur Mist bauen.

Aber das man auch Gruppen aus 2 Leuten machen kann, finde ich auch gut. So hat es was von Dating.

RobertaSim
27. August 2015 12:03

Besonders gefällt mir auch, dass es Kindergruppen gibt.:)

trubbelchen
27. August 2015 12:45

Für mich klingt das mit den Gruppen sehr interessant. Auch, dass Kinder einer Gruppe beitreten können. Ich denke man kann viel damit experimentieren und ich sehe es als ganz neues Gameplay für Sims 4.
Stellt sich nur noch die Frage, was das neue Erweiterungspack sonst noch so her gibt, denn von dem was man bis jetzt weiß, sind 40 Euro noch definitiv zu viel. Aber bis November ist ja noch Zeit 😉

julia
27. August 2015 23:54

„Schlägergruppe……..könnte doch interessant werden“, ob du das immernoch so siehst, wenn du mal einer begegnest?

Für Geschichtenerzähler, ja, aber bei so mancher Geschichte, fragt man sich doch ob der Autor noch normal ist…

Das Gruppenfeature klingt schon gut, aber als Gameplaypack hät’s auch gereicht, andere Sachen interssieren mich da schon mehr.

Naja, werde es mir eh erst später holen, wenn’s alle Packs gibt und sie ganz billig sind, wäre doch verrückt, man ärgert sich doch nur. Bin aber mal gespannt was noch kommt ; )

Unknown User
30. August 2015 2:17

Naja…Cliquen halt… ich finde es aber echt super! Ich wollte schon sooft kleine Cliquen bei meinen Teenie kids machen, ging aber natürlich nicht… Was ich aber auch mal wieder toll fände, wildes College leben, dass man mit in die Schule kann ohne Mod, Hollywood oder Supernatural. Das waren meine lieblings erweiterungspack aus teil 2 & 3. Wie gesagt, echt tolle Idee, macht weiter so :3 LG.

mechpuppe82
1. September 2015 10:25

Ich bin halt etwas abnormal: Aber hauptsächlich im Computersiel.
Dazu sind die Spiele doch da, um alles auszutesten und auch Dinge zu tun, die man in Wirklichkeit tun würde. Andere bauen Schlägergruppen in echt…das finde ich auch nicht gut. Mir reicht die Fantasie, ich muss sowas nicht in echt tun.

Maik
1. September 2015 17:55

Ich fand es schon zu Beginn von Sims 4 frech, wie ein großer Teil der „Fans“ sich gegenüber der verbesserten AI der Sims verhalten hat: ignoriert, heruntergespielt und so weiter.

An den geringen Verkaufszahlen waren sicher nicht nur EA / Maxis Schuld, sondern auch die Ignoranz vieler Fans (und der Medien, nicht wahr, liebe „Gamestar“?), sich auf die Neuerungen einzulassen. Und jetzt, das gleiche Spiel:

Die Gruppendynamik wird noch mehr erweitert – ich glaube ja, dass die meisten nach wie vor gar nicht realisieren, wie fortschrittlich beispielsweise das Multitasking der Sims ist – und trotzdem wird wieder nur gemeckert.

Kritik ist ja schön und wichtig, aber Spiele – egal ob PC oder Konsole – sind keine Dienstleistung sondern letztlich interaktive Kunst(werke). Respekt, Verständnis und Neugierde sollten da wichtiger sein als Ignoranz, Überschätzung und Gier. Aber so lange das weder bei der Mehrheit der Menschen noch den Medien ankommt, sehe ich schwarz.

Weitere Sims-News

23.07.2024 | 20

Großes Update für Die Sims 4 bringt viele Neuerungen und behebt zahlreiche Fehler

21.07.2024 | 3

Podcast Folge 87: Beziehungskrise mit Die Sims 4 Verliebt?

19.07.2024 | 26

Vorschau: Wir haben Die Sims 4 Verliebt angespielt