Podcast Folge 46: Setzen, sechs! Die guten und schlechten Aspekte von Die Sims 4: Highschool-Jahre

5 Kommentare

Kann Die Sims 4: Highschool-Jahre die Erwartungen erfüllen, die der Trailer bei uns weckte? Darüber sprechen wir in der neuesten Podcast-Folge.

Nach einer kleinen – und unfreiwilligen – Sommerpause melden wir uns zurück mit einer neuen Podcast-Folge. Wenig überraschend geht es dabei um Die Sims 4: Highschool-Jahre. Wir tauschen uns über unser Hype-Level vor dem Release aus, sprechen über unsere Eindrücke vom Livestream und sprechen darüber, ob Die Sims 4: Highschool-Jahre denn ein gutes oder eher ausbaufähiges Erweiterungspack ist.

Wir sind vor allem auch gespannt, wie du das Erweiterungspack findest. Schildere uns deine Eindrücke gerne in den Kommentaren.

simgehört kannst du quasi überall hören, wo es Podcasts gibt. Gerne kannst du uns bei Spotify und Apple Music bewerten. Viel Spaß beim Anhören!

Ein Klick für mehr Datenschutz

Klicke auf den Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

geschrieben von Micha

Micha ist Die Sims-Spieler seit der ersten Stunde. 2003 gründete er SimTimes, um Sims-Spieler mit allen wichtigen News und Infos rund um die Lebenssimulation zu versorgen.

Aktuell bei den Sims

Kommentare

5 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Enrico
5. August 2022 21:50

Guten Abend zusammen ,
Ich bin im großen und ganzen sehr zufrieden bisher mit dem Erweiterungspack und habe es mir am Wochenende günstig erworben.
Ich kann aber eure Kritik an Die Sims 4 Highschool Jahre verstehen, auch ich habe so einen Faden Beigeschmack beim Kauf gehabt.
Das Problem bei den kostenpflichtigen DLC’s im vierten Serienteil ist als langjähriger Sims Spieler immer das Wissen darum das die jeweiligen Thematiken in älteren Sims Teilen viel tiefgründiger ausgebaut und umfangreicher waren. Meine Befürchtung ist das sich dies auch in den nächsten und aller voraussichtlich nach letzten Die Sims 4 Jahren nicht mehr ändern wird(Was nicht heißt das es sich lohnt für gegenteiliges zu streiten). Ein bestes Beispiel ist das von euch selbst genannte Thema Soziale Medien und Influencing. Das Thema ist auf sage und schreibe grob 6 Packs ausgebreitet und nie i bis ins letzte Detail wurden. Und es gibt noch viele andere Beispiele wie Familien/Generationen oder Haustiere.
Für all dies verantwortlich sind mehrere Fraktionen. Die Firma EA Electronic Arts selbst, das Entwicklerstudio, und auch wir Sims Spieler selbst da wir am Ende die Konsumenten der Inhalte sind.
In diesem Sinne vielen Dank für diese spannende und informative Podcast Folge wieder, und allen noch einen schönen Freitag Abend, Enrico

Orkney
5. August 2022 22:44

Hallo,

ich bin total der Meinung von Micha!
Ich habe mich so auf das Pack gefreut, aber nach den ganzen ersten Fehlermeldungen habe ich es mir nicht gekauft. Ich habe bisher nicht mal gepatcht. Ich bin wirklich total frustriert von EA. Finde es echt traurig, was man so über das Pack liest.

Ich finde eine Zustimmung in Lars Umfrage von 47% übrigens nicht hoch. Es bedeutet, dass die Hälfte der User nicht wirklich zufrieden ist. Ich denke, wenn man es spielt, wird man nicht die Note 6 geben, das wäre ja widersinnig. Man liebt halt das, was es sein könnte…..

Und so sehr ich.mich auf Sims 5 *eigentlich* freue, habe ich doch kein Vertrauen mehr in EA. :((

Liebe Grüße und danke, für eure Arbeit.
Orkney

abeille489
6. August 2022 16:27
Antwort auf  Orkney

Ja, deinen Gedanken wegen der Zustimmungsrate hatte ich auch während dem Hören. Weniger als die Hälfte der Spieler:innen sind mit dem Spiel zufrieden -> so könnte die Schlagzeile auch lauten.

Und gepatched hab ich auch noch nicht :-D. Das ist momentan sowas von frustrierend zu spielen, da mache ich lieber andere Dinge.

abeille489
6. August 2022 16:21

Der Titel von der Folge ist Mal ein Blickfang :)! Mir geht es so wie euch, ich war am Anfang schon gehypt und dachte nach dem Trailer da steckt echt Mal mehr drin. Man muss ja auch bedenken, dass EA nur noch 1 großes EP pro JAHR(!) rausbringt. Mit diesem Hintergrund finde ich es schon traurig, dass so ein Pack nicht umfangreicher ist und dazu kommen dann noch die vielen Bugs. Also da muss aktuell einiges in der Organisation/Struktur bei EA selbst schief laufen…
BTW wegen den Mods: Bei mir ist’s genauso :-D! Sims 2 war vollgepackt mit allem Möglichen, bei Sims 4 hab ich kein einziges drin. Der Aufwand ist’s mir nicht wert, v.a. wegen möglicher Bugs, die entstehen.

Rosa_UrbZ
6. August 2022 16:51

Also im Großen und Ganzen stimme ich Micha zu ^^

Das Ding ist halt, ich kann auch nicht wirklich etwas zu dem neuen Pack/Updates sagen, da ich weder das eine noch das andere geladen/gekauft habe. Hab das neue Pack nur bei einer Streamerin gesehen und fand es wirklich öde. Sah im Trailer halt i-wie besser aus.
Ach weiß nicht, man weiß ja sowieso schon vorher was einen erwartet.

Für Sims 5 seh ich echt schwarz wenn das da genauso weiter geht.