Umfrage: Wie fandest du das Sims-Jahr 2021?

Wir wollen von dir wissen: wie findest du die neuen Spielinhalte, die EA 2021 für Die Sims 4 veröffentlicht hat. Mach mit bei unserer großen Umfrage.

13 Kommentare geschrieben von Micha

In den letzten zwölf Monaten hat Electronic Arts allerhand neuer Inhalte für Die Sims 4 veröffentlicht: drei komplett neue Packs, ein überarbeitetes Gameplay-Pack, neun Sets und allerhand kostenlose Updates. Zum Ende des Jahres wollen wir nun gerne rückblickend von dir wissen: wie hat dir das Sims-Jahr 2021 gefallen und wie bewertest du die neuen Inhalte für Die Sims 4?

Daher haben wir eine Umfrage zusammengestellt, in der du für die einzelnen Packs bewerten kannst, wie dir das Thema und der Umfang gefallen haben. Zudem kannst du in unserer Umfrage die einzelnen Sets bewerten. Wir sind sehr gespannt auf die Ergebnisse und stellen dir die Auswertung der Umfrage Anfang 2022 vor. An dieser Stelle schon einmal vielen Dank an jeden Teilnehmer.

Zur Umfrage

Gerne kannst du dich natürlich in unseren Kommentaren mit anderen Sims-Spielern über deine Einschätzung zum Sims-Jahr 2021 austauschen.

Beteilige dich an der Diskussion

13 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
abeille489
19. Dezember 2021 11:05

Ich wage Mal eine steile These :D… Das moderne Männer-Mode-Set wird am unbeliebtesten sein und die Set-Preise zu teuer. Was denkt ihr?

BigMama27863
19. Dezember 2021 13:21
Antwort auf  abeille489

Morgen Simmer, also da hast Du Recht — nicht alle sind davon begeistert. Auch wenn einige mit der Mode gehen möchten. Es hätte viele andere Dinge im Kauf – und Baumodus gegeben die Sinnvoller gewesen wären !!! Ich habe jedoch den Eindruck das auf die Meinung von vielen nicht wirklich eingegangen wird !!! BigMama

Melisendre
19. Dezember 2021 13:32

Es fehlen noch die Nachbarschaftsgeschichten in der Umfrage. Ich finde das wichtig, weil das der Weg ist den die Sims in der Zukunft gehen werden.

Meine persönliche Meinung: für mich das schwächste Jahr bei den Sims. Das einzige Highlight war Landhausleben, wobei das auch ein Tiefpunkt in Punkto Bugs war. Überhaupt war das ganze Jahr überschattet von den vielen Bugs. Nichtmal das Wellnesstag Refresh haben sie Bugfrei hinbekommen.
Was mir am meisten gefehlt hat war das Gameplay. Paranormale Phänomene hat zwar einiges, aber interessiert mich überhaupt nicht. Traumhaftes Innendesign hat gar kein neues Gameplay, weil man einrichten schon vorher konnte. Das gleiche gilt für die Szenarien. Staubsauger interessieren mich auch nicht. Damit bleibt für mich nur Landhausleben, was für ein Jahr ziemlich wenig ist. Ich erwarte nicht, daß mir das Gameplay von jedem Pack gefällt. Das ist reine Geschmackssache. Aber in der Masse der neuen Inhalte fällt das das fehlene Gameplay schon auf. Es gab noch nie so viel Inhalte, die mich überhaupt nicht interessiert haben. Zumindest war es das Jahr, in dem ich am wenigsten Geld für die Sims ausgegeben habe.
Ansonsten gab es in erster Linie CAS und Kauf- und Baumodus Objekte. Ist zwar alles schön, aber das inspiriert mich leider nicht zu neuen Spielideen und die sind mir inzwischen ausgegangen.

abeille489
19. Dezember 2021 16:56
Antwort auf  Melisendre

Das stimmt. Ich dachte erst, dass das ein gutes Simsjahr war, weil es auch so viele News gab und auch Sachen nachgeliefert wurden, die es eigentlich schon viel früher hätte geben müssen. Aber insgesamt waren es doch wenig Packs für neues Gameplay. Es war nicht das schlechteste Simsjahr, aber es ist noch Luft nach oben… Obwohl ich mich insgeheim eigentlich freuen würde, wenn sie bald Sims 5 ankündigen würden. Oder Paralives.

Melisendre
20. Dezember 2021 0:31
Antwort auf  abeille489

Man darf halt nicht vergessen, daß es solche kostenlosen Updates schon immer gab. Natürlich freue ich über so etwas wie die Hochbetten, aber es ist halt kein Gameplay. Wer hauptsächlich baut bewertet das Jahr sicher anders.

nilsilp
19. Dezember 2021 17:44

Wann kommen die Pferde ins Spiel? (Sims 4)

Aeshma
20. Dezember 2021 12:51

Das war ein langes TS4 Jahr mit starkem Start und schwächelndem Ende. Aber hier noch mal im Detail:

Paranormale Phänomene war für mich das Highlight des Jahres. Klar, es fehlen ein paar wesentliche Dinge, wie z.B. Tarotkarten, ein Quija Brett, Interaktionen mit dem Sensenmann, eine Wahrsagerkarriere… und die heimsuchenden Geister sind einfach nur lächerlich. Insgesamt hätte ich mir das Ganze viel schauriger gewünscht. Aber für ein Accessoirespack ist der Umfang dann doch größer als man hätte erwarten dürfen, und ich kann nicht meckern. Zudem freue ich mich über Bonehildas Rückkehr. Mein einzig echter Kritikpunkt ist, dass es ein Accessoirespack ist, anstelle eines Gamepacks. Hier wäre mehr möglich gewesen.

Traumhaftes Innendesign ist alles andere als traumhaft. Die Idee an sich finde ich erst einmal klasse. Leider hat es mit der Umsetzung so gar nicht geklappt. Die Karriere ist unspielbar wegen der Bugs, und die Möbel entsprechen überhaupt nicht meinem Geschmack. Sehr schade. Aber immerhin gab es modulare Wohnelemente, so dass wenigstens die Builder auf ihre Kosten gekommen sind.

Landhaus-Leben ist eine der besten Erweiterungen, die es bislang gegeben hat. Bau- und CAS-Inahlte sind umfangreich. Dazu gibt es neues Gameplay, Hühner, Kühe und Mrs. Crumplebottom. Leider gehöre ich zu den Leuten, die auf ein echtes Farmingpack gehofft haben, und bin dem entsprechend schwer enttäuscht. Das Fehlen der Pferde ist für den Moment nicht so schlimm, da ich die Wahrscheinlichkeit sehr hoch einschätze, dass wir sie in Form eines Gamepacks nachgereicht bekommen werden. Wesentlich tragischer ist das Fehlen von Getreideanbau, Holzhacken, und Wein/Nektar-Herstellung. Ich habe mir funktionaler Wind- und Wassermühlen gewünscht, und dazu die Möglichkeit, das geerntete und gemahlene Getreide zu frischem Brot weiterzuverarbeiten. Ochsen, die vor einen Pflug oder Karren gespannt werden können, wären super gewesen, ebenso wie die Aufzucht von Jungtieren und ihren Verkauf. Für TS2 gab es einen fantastischen Mod, mit dem man Bäume anpflanzen, sie fällen, ihr Holz hacken und für die Herstellung von Möbel oder das Beheizen des Kamins nutzen konnte. Eine derartige Ergänzung wäre so viel besser gewesen als das übergroße Gemüse, das wir stattdessen bekommen haben. Und Wein/Nektarherstellung, Lagerung und Verköstigung! Was wir stattdessen letztes Jahr mit Nachhaltig Leben bekommen haben, ist ein schlechter Witz. So gelungen Landhaus-Leben für sich genommen ist, bin ich heute noch immer stinksauer, dass die Chance auf eine echte Farmingerweiterung hiermit praktisch auf Null gefallen ist. Für mich persönlich ist Landhaus-Leben die schlimmste Enttäuschung, die es in der TS4 Geschichte gegeben hat, und da schließe ich die ursprüngliche Veröffentlichung des Grundspiels und Batuu mit ein.

Die Überarbeitung alter Packs ist meiner Meinung nach lange überfällig. Ich freue mich sehr, dass es endlich passiert. Wieso ausgerechnet mit Wellnesstag begonnen wurde, verstehe ich nicht, da andere Packs es so viel nötiger haben. Mein persönlicher Favorit für ein Revamp ist An die Arbeit. Aber solange überhaupt irgendwo hiermit begonnen wird, möchte ich mich nicht beschweren.

Und dann sind da noch die Sets. Grundsätzlich sind sie mir ziemlich egal. Ihr Preis ist etwas zu hoch, aber auch deutlich günstiger als die Zusatzinhalte aus dem TS3 Store. Schön wäre es, wenn die enthaltenen Objecte auch einzeln erworben werden könnten. Ich habe mir Industrie-Loft geholt, weil ich den Stil liebe und wir nur sehr wenig Ähnliches im Spiel haben. Die übrigen Sets habe ich ignoriert. Vielleicht werde ich mir Innenhof-Oase holen, wenn es mal im Angebot ist. Solange die Sets nebenbei passieren und nicht anstelle eines Packs veröffentlicht werden, stören sie mich nicht. Das Drama, das um sie gemacht wird, ist mir unverständlich. Ernsthaft, Leute, freut euch, dass die Konsolenspieler eine Mod-Alternative bekommen haben. Das Gemeckere ist nicht angebracht. Niemand zwingt euch, hier Geld auszugeben.

Auch sehr enttäuschend fand ich das Ausbleiben einer Erweiterung gegen Ende des Jahres. Zum ersten Mal seit langem weiß ich nicht, was ich mir zu Weihnachten wünschen soll. Naja, vielleicht sollte ich einfach mal Red Dead Redemption eine Chance geben…

Madalena
20. Dezember 2021 17:58

Ich finde viele schöne Erweiterungen Paket die in Sims 3 gibt , fehlt in die Sims 4. Es wäre schön wenn es eine offene Welt wäre mit Autos das man auch benutzen kann. Die Sims 3 war der beste Spiel bis jetzt…

Lly
21. Dezember 2021 14:26

Also ich liebe Sims seit meiner Kindheit und liebe jetzt immer noch. Ich fand die Sims 4 im Jahr 2021 wirklich gut. Und viele neue Packs usw. waren auch dabei. Ich wünsche mir für nächstes Jahr, dass man vielleicht eine Stadt komplett besuchen und auch mit Auto durch die Stadt fahren kann. Ich weiß es nicht, ob es endlich möglich wäre. Wäre wirklich wunderbar!

aSimmer
21. Dezember 2021 19:12

Die babys sind noch immer an ihren Krippen gebunden. Es fehlt ein romantisches Anziehungssystem. Mehr Gameplay für Kinder und Teenager fehlen auch. Die Nachbarschaftsstories sind langweilig und kennt man bereits aus anderen packs. Nix neues bahnbrechendes.

Wenigstens können Kinder gärtnern und beim kochen mit helfen und Wellness Tag hat mehr Gameplay bekommen.

Ansonsten hat das Gestalten einen höheren Stellenwert genommen als das spielen.

agrimonys
21. Dezember 2021 20:54

Die ganzen Jahre, seit es Sims 4 gibt, habe ich mehr gebaut, als gespielt. Seitdem es nun Landleben gibt, habe ich wieder mal angefangen zu spielen. Eigentlich schön, doch wie hier schon von anderen erwähnt wurde, vermisse ich hier auch mehr Möglichkeiten, was die Tiere bzw. Tierhaltung angeht. Das Spiel wird schnell langweilig und man verliert wieder die Lust, das Spiel voranzubringen.

Selbst die Spieloptionen werden nicht erfüllt (Bugs). z..B. das goldene Hühner auch goldene Eier legen. Nix da!! Drei glückliche goldene Hühner sind schon vom Sensenmann abgeholt worden ohne je ein einziges goldenes Ei gelegt zu haben!

In all den Jahren hat es EA nicht geschafft die Packs, oder Gameplays etc weitestgehend Bugfrei zu bekommen. Enttäuschend.
Auch auf die Wünsche der User wird leider nicht in der Form eingegangen, wie es sich viele vielleicht gewünscht oder vorgestellt hatten.

Seit Jahren wird nach einer Wendeltreppe gefragt, wie es sie in Sims 3 gab. Die heute im Spiel befindlichen Treppen können zwar gewendelt werden, nehmen aber noch mehr Platz weg.

Für die Bauinhalte bei Landleben hätte ich mir auch einmal Deckenbalken gewünscht oder auch mal einen Blick ins Satteldach, das innen mit Holz ausgestattet ist. Aber nein, zoomt man hinein ins Haus, bei dem eine Zwischendecke fehlt, rutscht die Kamera nach oben ins Dachgeschoß, welches man dann wieder von außen begutachten kann. Schade.

Zu all den anderen Inhalten kann ich mich derzeit nicht äußern, weil ich mir auch mal eine längere Auszeit von den Sims genommen habe. Es inspirierte mich nicht mehr und der Ton in der Galerie/Community wurde mehr als aggressiv und beleidigend.
Auch wenn der Kommentar an EA gemeldet wird, ist er zwar für mich nicht mehr sichtbar, verschwindet aber nicht auf meinem Profil und kann von allen weiteren Besuchern gelesen werden!
Hat EA auch noch nicht abgestellt!

Leider unternimmt EA auch hier nicht das, was man erhofft, nämlich, das gerade solche Spieler vom Gameplay konsequent ausgeschlossen werden.

Das Vokabular hat EA auch noch nicht angepasst. Das deutsche Wort „ganz“ (in z.B. „ganz liebe Grüsse“) darf nicht verwendet werden. Aber die englisch sprachigen Wörter wie z.B. „Bitch“ o.ä. dürfen weiter verwendet werden!!! Unglaublich.

Die Nutzungsbedingungen wurden zwar etwas angepasst, doch leider nicht in dem Sinne, was das wieder Hochladen „meines geistigen Eigentums“ angeht.

Ich habe mich mit einigen Technikern von EA (Irland) unterhalten als auch IT-lern im Bekanntenkreis und Vorschläge diesbezüglich gemacht. Technisch wäre es umzusetzen. Will EA aber offensichtlich nicht.

Fazit: Auch deswegen habe ich mich aus der Gallerie und vom Spiel zurückgezogen. Ebenso weil User mit vielen Followern und ebensolche mit gecheateten Downloads vorbehaltlos glauben, sie hätten dort das Sagen und mir vorschreiben wollen, was ich zu tun und zu lassen oder zu sagen bzw. nicht zu sagen hätte. Nein danke, brauche ich nicht. Beschwerden laufen ins Leere.
User die es provokant darauf anlegen Deinen gesamten Katalog noch einmal unter ihrem eigenen Namen hochzuladen, werden von EA nach wie vor auch noch gesponsert. Traurig.

Nein, für mich haben Sims 4 schon lange an Reiz verloren, als Spiel an sich durch die vielen Bugs; in der Galerie, eben wie oben beschrieben, als auch im CAS. Die Mode finde ich schlichtweg gruselig und altbacken.

In 2021 habe ich mir selbst nichts dazu gekauft. Dafür ist mir meine Rente zu schade. Es gibt nützlicheres und schöneres worin ich investieren kann.

Freunde wollten mir eine Freude machen und haben mir so einiges geschenkt um mich wieder für die Sims zu begeistern und mich aus meiner Pause zurück zu holen.

Schön, bei Sims 3 gab es auch nicht alles gleich von Anfang an, aber hier habe ich gespielt bis zum umfallen.
Reiseabenteuer ist hier mein Favorit. Auch wenn ich es zum x-ten-Male gespielt habe, wurde es mir dabei nie langweilig.

Ansonsten kann ich mich meinen Vor-Kommentatoren Melisendre und Aeshma weitestgehend anschließen.
Im RL bin ich mit der Paranormalität tatsächlich schon einmal selbst konfrontiert worden. Gruselig, ich kann’s Euch sagen. Insofern brauche ich das nicht auch noch in einem Spiel.
Vampire ist ebenso nicht meins!
Nachhaltig leben…. Haben wir auch im RL. Die Politik möchte ja jetzt auch aus Berlin ein Dorf machen!! Die BürgerInnen sollen für alles und jeden Sch… bezahlen. KFZ abgeschafft und mehr auf Radwege sowie ÖPNV gesetzt werden.
Glücklich ist dann der, der einen eigenen Garten zum Anbau hat, oder handwerklich begabt ist.

Insgesamt locken mich die Sims4 nicht mehr hinterm Ofen vor.

Doch eine positive Sache hatte es auch.

Über die Sims habe ich auch liebe nette Menschen getroffen, die zu Freunden geworden sind, ja ich meine wirklich „Freunde“. Das will etwas heißen. Wir alle hatten das Glück, das wir uns vor der Pandemie einmal persönlich kennenlernen durften, obwohl in ganz Deutschland verstreut. Also nicht gleich um die Ecke wohnen. Die Freundschaften bestehen nun schon seit mehr als 6 Jahren.

Wünsche Euch allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Eurer Familien.
Bleibt gesund!!

Simsifreaky
22. Dezember 2021 7:46

Also mir fehlen immer noch die Autos, die es ins Sims 2 (auch Ladebildschirm) gab. Mir fehlt es sehr, dass meine Sims keine romantischen Tänze miteinander haben können, oder allgemein richtig zusammen tanzen, wie es in Sims 2 und 3 war. Oder ich bin zu blöd dafür, aber ich spiele Sims 4 seit Erscheinen. Zudem gefiel mir das Pack mit Star Wars überhaupt nicht. Es wirkt halt immer noch, nach etlichen Packs unvollständig an. Runde Wände wäre auch mal an der Zeit, anstatt diese ewig fehlerhaft mot Cheats zu erzwingen. Die Größen zwischen Erwachsenen und Teenies stört mich auch seit Anfang an der Sims 4, zum Glück gibt es CC.