Viele Infos zu den Emotionen in Die Sims 4

Wir haben für euch alle Infos zu den Emotionen in Die Sims 4 zusammengefasst, die wir gerade in einer Präsentation erhielten.

21.08.2013 | 14:40 Uhr 0 Kommentare

Im Rahmen des SimsCamp sprach Grant Rodiek gerade über die Emotionen in Die Sims 4. Wir haben für euch fleißig mitgeschrieben und veröffentlichen euch hier unsere Infos:

  • Emotionen spiegeln sich deutlich im Gesicht und bei Interaktionen wieder
    • inspirierter Sim malt deutlich offener ein Gemälde, ein deprimierter Sim ist sehr langsam und unentschlossen dabei
  • Interface komplett als untere Leiste
    • unten links ist der Sim mit seiner aktuellen Gefühlslage
    • darunter Bedürfnisse (6 Stück)
    • beim Berühren des Icons wird der Balken angezeigt (Icons eingefärbt)
    • daneben kleiner sind die anderen Sims des Haushalts
    • unten rechts Buttons für Live-, Kauf- und Baumodus
    • in der Mitte Play- und Pausebutton
  • Pausemodus ohne roten Rand, sondern weißer, leicht transparenter Rand
  • Böse und verärgerte Sims können andere Objekte angreifen, zum Beispiel einen großen Teddy
  • Pirtenschiff als Kinderspielobjekt (mit Rutsche, klettern…)
    • Muntere, glückliche Sims spielen hier ausgelassen mit eingebildeten Sims-Monstern, traurige Sims sitzen nur gelangweilt da
  • Sims mit hoher Geigen-Fähigkeit können spielen und andere Sims zu Tränen rühren (Sim auswählbar) -> Sim ist dann traurig
  • Objekte verstärken nur die aktuellen Gefühle
  • Es gibt Emotionen, die das Trainieren von Fähigkeiten unterstützen
  • Emotionen beeinflussen die Leistung auf der Arbeit
  • Emotionen beeinflussen alle Aspekte des Sims-Lebens
  • Es gibt ein Goal-System (Lebenszeitbelohnungen)
  • Alle Altersstufen haben Emotionen, diese sind aber unterschiedlich umfangreich
  • Keine Wünsche mehr, aber es gibt ein Goal-System
  • Es soll eine Art Erinnungen-System geben
  • Beispiel für Emotionen, die das Leben beeinflussen: Ein Sim möchte heiraten
    • ein selbstbewusster Sim kann den Heiratsantrag eher machen als ein normaler
    • ein trauriger Sim braucht eine deutlich bessere Beziehung
  • Man kann an den Emotionen sterben (wenn Sim z.B. in Rage ist)
  • Deprimierte Sims begehen keinen Selbstmord
  • Bestimmte Dinge passieren nur bei einer Kombination aus Emotionen, Charaktereigenschaften, Beziehungen und der Jobleistung -> es gibt viel zu entdecken
  • Nachbarschaft altert wieder mit
  • Es gibt 15 Emotionen
  • Sims können durch gesunde Ernährung abnehmen
  • Multitasking:
    • Familien essen, trinken und plaudern zur gleichen Zeit an einem Tisch
  • Es gibt Links- und Rechtshänder

geschrieben von Micha

Micha ist Die Sims-Spieler seit der ersten Stunde. 2003 gründete er SimTimes, um Sims-Spieler mit allen wichtigen News und Infos rund um die Lebenssimulation zu versorgen.

Kommentare

Bitte beachte: Wir sind eine Fanseite von Fans für Fans. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Entwicklung neuer Inhalte oder die Behebung von Spielfehlern.

Schreibe deinen Kommentar!

Wie ist deine Meinung zu dieser News? Gefällt dir diese News, hast du Ergänzungen oder vielleicht einen Fehler gefunden? Wir freuen uns auf deinen Kommentar, den du schnell und unkompliziert verfassen kannst.

Weitere Sims-News

19.05.2024 | 2

Podcast Folge 83: Liebe liegt in der Luft – Ausblick auf die kommenden Die Sims 4 Inhalte

17.05.2024 | 8

Entwickler teasern weitere Gratis-Inhalte für Die Sims 4 an

14.05.2024 | 1

Blühende Räume-Set für Die Sims 4 steht kostenlos bereit