Werbung

Die Sims 4 auf dem Laptop – Das muss dein Notebook können

Wir verraten dir, auf was du achten musst, wenn du Die Sims 4 auf einem Laptop spielen willst.

& 3 Kommentare

Die Sims 4 ist ein spaßiges Spiel auf jeder Plattform, doch nicht auf jedem Rechner läuft der Hit von Maxis gleich gut. Je schneller der PC ist, desto besser läuft auch das Spiel. Und so mancher sehr alte Rechner kann die notwendige Leistung vielleicht überhaupt nicht mehr aufbringen.

Was besonders ein Laptop können muss, um Die Sims 4 auch auf Reisen oder unterwegs spielen zu können, verrät der Check. 

Die Mindestanforderungen von Die Sims 4 – das muss ein Laptop können

Die Sims 4 hat sehr moderate Mindestanforderungen an die Hardware, auch ältere Rechner sollten das Spiel mit Abstrichen in der Grafik daher problemlos darstellen können.

Ein PC braucht mindestens einen 1,8 GHz Intel Core Zwei-Kern-Prozessor oder einen 64 Dual-Core von Athlon, 2 GB RAM, 9 GB Festplattenspeicher und 128 MB RAM auf der Grafikkarte.  Auf MacOS und MacBooks liegen die Anforderungen etwas höher, bei einem Intel Core Duo-2 mit 2,4 GHz, 4GB RAM und einer GeForce 9600M oder ATI Radeon 2600 Pro mit 256 MB GRAM. 
Als Betriebssysteme sind Windows XP, Vista, 7 oder MacOS X 7 (Lion) das Minimum.

Eine aktualisierte Übersicht zu den Systemvoraussetzungen, die sich besonders auf Die Sims 4: Hunde und Katzen bezieht, kannst du in diesem Artikel finden.

Wer prüfen möchte, ob er auf seinem Laptop Die Sims 4 spielen kann, kann auch vor einer Installation ein unabhängiges Tool installieren. Mit Can You RUN-It können Nutzer vorher prüfen, ob ihr Laptop eine geeignete Plattform für das Spiel ist – das kostenlose Tool ist auf dieser Seite verfügbar.

Liegen die Systemanforderungen nur knapp über der Leistung des eigenen Laptops, so können User immer noch versuchen, das Spiel im Laptop-Modus (verfügbar im Menü) laufen zu lassen. Hierbei wird die grafische Qualität reduziert, Die Sims 4 läuft dafür jedoch flüssiger und verlässlicher. Zusätzlich müssen User beachten, dass sie zumindest zur Aktivierung des Spiels einen Internetanschluss benötigen.

So kannst du die Hardware des Laptops prüfen

  • Herstellerbroschüre/Kaufvertrag/Übersicht in einem Vergleichsportal (beispielsweise Netzsieger.de) für Hardware und Anschlüsse
  • Performance von Prozessor, Arbeitsspeicher und Festplatte herausfinden:
    • Auf dem PC klickst du mit rechts auf Computer und wählst Eigenschaften, ab Windows 10 muss nach „Dieser PC“ gesucht werden.
    • Auf MacBooks klickst du auf den Apfel und den Punkt „Über diesen Mac“.
  • Die Grafikkarte findet sich im Geräte-Manager unter dem Punkt Grafikkarten (Beispielhaft erklärt bei Giga.de

Welche Möglichkeiten gibt es, den Laptop schneller zu machen?

Viele Laptops, gerade ältere, lassen sich in der Leistung optimieren und können dann auch Die Sims 4 schneller und besser wiedergeben. Der Arbeitsspeicher (RAM) lässt sich in der Regel sehr schnell und sehr leicht austauschen, dadurch laufen große Programme besser.

Ein Austausch des Prozessors oder der Grafikkarte ist bei den meisten Laptops nicht vorgesehen, hier werden gerade bei neueren Modellen verlötete Teile eingesetzt. Hier muss jedes Modell für sich betrachtet werden und der Austausch sollte unbedingt von fachlich kundigem Personal durchgeführt werden

Sehr viel sinnvoller und einfacher ist hier der Ersatz der Festplatte. SSDs sind viel günstiger geworden in den letzten Jahren und in jedem Laptop eine Bereicherung. Sie sind leise, der Computer fährt binnen Sekunden hoch und auch Die Sims 4 startet wenige Sekunden nach dem Doppelklick aufs Programm. Hier ist der Leistungssprung am deutlichsten spürbar.

Grundsätzlich lohnt es sich immer, erst einmal aufzurüsten, statt gleich in einen neuen Laptop zu investieren. Selbst eine digitale Bereinigung der Festplatte, das Löschen von alten Programmen und ein Update auf die neueste Version des Betriebssystems ist oft schon eine gute Möglichkeit für eine bessere Performance. 

Die Sims 4 für unterwegs

Mit einer Installation auf dem Laptop lässt sich Die Sims 4 auch bequem im Bett, auf dem Sofa oder aber auf Reisen spielen. Dank sehr bescheidener Systemanforderungen sollten auch weniger aktuelle Laptops ein flüssiges Spielerlebnis bieten. Um einem Fehlkauf vorzubeugen, sollte die Leistung des eigenen Laptops aber unbedingt vor Kauf und Installation des Spiels geprüft werden.

Auch interessant

3
Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentar-Threads
1 Thread-Antworten
0 Follower
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
neuste älteste
Sassy

Sehr schöne zusammenfassung 🙂
Allerdings muss ich sagen sind SSD-Platten im Vergleich zu einfachen immer noch sehr teuer xD
Aber ist auch nur meine Meinung.. ^^

Ansonsten finde ich das toll was ihr euch immer wieder für eine Mühe macht mit euren Beiträgen 🙂

Wünsche dem Simtimes Team schöne und erholsame Weihnachten <3

Markus

Was ist ein 64 Dual Core von Athlon?