Werbung

EA-Blog: So entstanden die Kleinkinder für Die Sims 4

Erhalte weitere Einblicke in die Entwicklung des Kleinkinder-Updates für Die Sims 4.

& 3 Kommentare

Knapp eine Woche ist es her, seit Electronic Arts einen der größten Spielerwünsche für Die Sims 4 erfüllt hat: die Kleinkinder sind da. In diesem Artikel haben wir für dich alle Infos zum kostenlosen Update zusammengetragen. Hier findest du auch ein exklusives Interview mit den Sims-Entwicklern zu den Kleinkindern.

In einem Blogeintrag auf EA.com geben die Entwickler einen Einblick in die Entwicklung der Kleinkinder. Darin findest du interessante Konzeptgrafiken und einige Einblicke in den Entwicklungsprozess der Kleinkinder:

In welchem Umfang habt ihr mit der Community zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass das Team den Erwartungen der Spieler auch gerecht wird?

Das Team hat sich große Mühe gegeben, indem es sich Threads in den Die Sims 4-Foren angesehen und nach Spielern gesucht hat, die gutes Feedback zu ihren Wünschen für Die Sims 4 geliefert haben. Der Schwerpunkt lag dabei natürlich auf Spielern, die mit Familien spielten, aber wir haben uns auch das Feedback von Spielern angehört, die sich größere Herausforderungen für Die Sims 4 wünschten. Dann haben wir überlegt, wie die Kleinkinder diese beiden Bedürfnisse erfüllen können, ohne dass Spieler dazu gezwungen werden, unbedingt mit Kleinkindern spielen zu müssen, wenn sie es nicht wollen.

Den kompletten Blog-Eintrag findest du auf dieser Seite.

Auch interessant

3
Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentar-Threads
0 Thread-Antworten
0 Follower
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
neuste älteste
knesssa

[Solange du deine Kleinbuchstaben gekonnt ignorierst, kannst du hier erstmal nicht mehr kommentieren. Das Team]

Marichu

Jetzt fehlen nur noch die Add–Ons Haustiere und Jahreszeiten!

Sims

Was auch echt cool wäre wäre, wenn man so einstellen könnt zu wieviel Prozent ein Sim schwanger wird, dass er auch manchmal nicht schwanger ist.;)