Werbung

EA nimmt kleinere, kulturelle Anpassungen an Die Sims 4: Ab ins Schneeparadies vor

Aus Rücksicht auf Spieler aus Korea wurden einige kleinere Elemente im Erweiterungspack geändert oder entfernt.

& 49 Kommentare

Die offizielle Ankündigung, zusammen mit dem offiziellen Trailer, zu Die Sims 4: Ab ins Schneeparadies sorgte bei sehr vielen Spielern für sehr positive Reaktionen. Jedoch gab es von Spielern aus Korea Bedenken, was einige Szenen im offiziellen Trailer betrifft. Diese Bedenken haben die Sims-Entwickler nun laut SimGuruGraham berücksichtigt. So wurde der Trailer etwas angepasst und die betroffenen Spielinhalte werden zum Release auch nicht verfügbar sein.

Worum genau ging es? In einer Szene des Trailers war zu sehen, wie Sims sich vor einem Schrein verbeugten. In der japanischen Kultur, an die sich dieses Erweiterungspack orientiert, ist dies soweit völlig normal. In Korea hingegen erinnere die Schreinanbetung laut einigen Spielern sehr stark an die japanische Kolonialzeit, in welcher die japanische Religion sehr strikt in Korea durchgesetzt werden sollte. Zudem sind auf einigen Kleidungsstücken der Sims Elemente zu sehen, welche an Japans „Flagge der aufgehenden Sonne“, also die Militärflagge Japans, erinnere. 

Sowohl die Animation des Verbeugens vor dem Schrein als auch die angesprochenen Symbole wurden laut Graham aus dem Spiel und dem Trailer entfernt und stehen zum Release des Erweiterungspack am 13. November nicht zur Verfügung. Welche Dinge im Trailer unter anderem geändert wurden, kannst du in diesem Tweet sehen.

Auch interessant

49
Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentar-Threads
25 Thread-Antworten
0 Follower
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
27 Comment authors
neuste älteste
SündiX

Das ist mal wieder typisch, genau darauf haben sich viele Spieler gefreut und nun wird es rausgenommen es ist zum Erbrechen. Das pack ist an die japanische Kultur angelehnt da gehört das dazu, wem das nicht passt muss es ja nicht ausüben. Ich hatte mich auf das pack gefreut, nun allerdings bin ich schon wieder dazu geneigt aus Protest das gesamte game zu deinstallieren.
Schönen Dank EA.

Sabrina

Ich werde das Pack auch nicht kaufen. Ich hatte gedacht es geht wieder auf einen fremden exotischen Planeten vielleicht sogar mit außerirdischen Tieren und stattdessen und eine Erweiterung des Jahreszeiten Pakets, wie billig.

Reila 91

Ich denke wenn du was exotisches lieber magat als das was Sims eigentlich ist und ausmacht und zwar das man Realität nah spielen kann ist Sims für dich das Falsche Spiel das mit dem Star Wars war eben nur mal so um mal etwas ausgefallenes zu bringen aber die Mehrheit möchte etwas anderes.

DerMonte

Ich finde es eigentlich immer ganz gut, dass es bei Sims Packs gibt, die eher exotisch sind und welche die realistisch sind. Gerade, dass macht doch Sims auch, dass ich mit meinem Star-Vampir antike Tempel erkunden kann. Fand deswegen auch Sims 3 so gut, den da hatten selbst die realistischen Packete immer einen mehr oder weniger großen Fantasy touch… 😀

Reila 91

Ich finds von EA auch nicht ok nur wegen dennen das Spiel zu ändern was soll das sonst macht EA auch was sie wollen und hören null auf das was Spieler wollen ich denke der Verkaufswert ist in Korea so hoch das sie sonst zu viel geld verlieren wenn die Spieler es nicht kaufen.
Auf der anderen Seite weiß ich aber auch das die Asiatischen Länder nicht gerade die besten Freunde untereinander sind und das zum Thema verbeugen in Kora verbeugt man sich auch nur mal so viel dazu…

M0rta

War das mit dem Kloster nicht das Hauptfeature nach den Bergwanderungen?

M0rta

Entschuldigung, Schreine. Aber in einer globalisierten Welt wars doch klar, dass es schwierigkeiten gibt. Momentan erinnert mich das Pack eher an ein Gameplaypack.

Reila 91

Könnte sein das man da zu dem Schrein /Tempel dann hinwandenern könnte so wie im Video zu sehn war. Ein Kloster ist was anderes das ist was Christliches und gehört zu einen anderen Glauben und vielleicht haben sie es auch deshalb rausgenommen weil Sims 4 bis jetzt da nichts hatte keine Kirche keine Moschee keine Tempel es gibt zu viele Religionen und Kulturen da können sich jetzt einige deshalb Missverstanden fühlen wie zum Beispiel warum gibt’s jetzt einen Tempel aber keine Kirche das ist nicht mein Glaube bla bla bla…. Heikles Thema mit Religionen eben.

Deeros

Typisch EA. Wegen jeder kleinen Sache lassen sie sich einschüchtern. Es ist kein Geheimnis, dass Koreaner wegen der schmerzhaften Geschichte diskriminierend gegenüber Japan sind und genau bei sowas ist es ganz klar, dass Koreaner Alarm schlagen. Vor Schreinen verbeugen ist das typischsten japanische überhaupt, vor der Kolonialzeit, als auch noch heute. Man muss nicht die Vergangenheit zurückholen und das ganze mit der koreanischen Geschichte verbinden. Was die Koreaner da für einen „Protest“ gemacht haben, geht gar nicht und ist respektlos gegenüber der Kultur in Japan.

Sniper

Oh man.. Wenn ich denke was ich sonst so für Spiele spiele. Warum muss man immer alles zensieren, spiele unterliegen künstlerischer Freiheit. Wenn das so weiter geht gibt’s auch irgendwann keine Weltkriegs shooter mehr, dabei Spiel ich die doch so gern

SündiX

Ja, es ist nicht toll gewesen was wir Japaner vor etlichen Jahrzehnten anderen Menschen angetan haben. Damit hat jede Kultur und jedes Volk zu kämpfen. Aber es ist Geschichte, man muss auch mal nach vorne sehen und den Blick nicht dauernd zurück gerichtet halten.
Genau diese Reaktion ist der Grund wieso es niemals ein religions pack geben wird selbst wenn man es auf die vier größten Glaubensrichtungen anlegt. Ich bin enttäuscht über diese Entscheidung, denn es war nunmal an die japanische Kultur angelehnt.

NichtErnieSondernBert

@SündiX

>>>>Ja, es ist nicht toll gewesen was wir Japaner vor etlichen Jahrzehnten anderen Menschen angetan haben.

Zumal die Menschen, welche das miterlebt haben und jetzt noch leben, sich höchstwahrscheinlich, sehr sehr höchstwahrscheinlich einen feuchten Kehricht über ein Videospiel scheren, von dem sie bestimmt noch nie etwas gehört haben… weil die Sims 4 nunmal keinen weltbewegenden Einfluss hat, dass das Wissen um die Existenz von diesem Videospiel zum Allgemeinwissen dazugehören würde. Und ja, viele vergessen oft, dass, nur weil es für uns absolut normal erscheint Spieletitel zu kennen, gibt es nunmal genauso viele, wenn nicht noch mehr Menschen die mit Videospielen null am Hut haben. Wie viele Koreaner haben sich beschwert? Ist das Land in Aufruhr geraten? Was für eine Welle hat das Verbeugen und das Muster des Kleidungsstückes wirklich geschlagen?
Man kann nicht alles zensieren, man sollte nicht alles zensieren und insbesondere nicht dann zensieren, wenn es „geringfügig“ anstößig ist. Es wird keine Gewalt gezeigt und ob das Verbeugen vor einem Schrein (auf fiktiv-japanischem Boden!!!!!) als pietätlos betrachtet werden kann, wage ich zu bezweifeln. Ich bin genau deiner Meinung, nach Vorne schauen und das was Oma und Opa getan haben, einfach mal in der Vergangenheit ruhen lassen. Unsere Generation hat damit nicht mehr viel zu tuen… Ich bin auch ein bisschen über die Entscheidung enttäuscht, weil man kann nicht einfach mal Teile einer Kultur zensieren:(

mechpuppe82

Viele ihr in Deutschland wissen es einfach nicht….ich auch nicht, habe mich mit Koreas Geschichte nicht befasst bisher: Aber ich weiss das jedes Land auf der Welt in seiner Geschichte Dreck am Stecken hat. Ich glaub es gibt keins, welches nur durch Gute Dinge und Taten zu dem wurde was es ist…
Ich denke die Entwickler von Ea hatten sich zuvor auch nicht so groß den Kopf gemacht und wohl nur an Japan und weniger an vergangene Untaten des Landes gedacht.

NichtErnieSondernBert

Ist das wirklich nötig japanische Kultur zu zensieren? Können wir nicht einfach mal im hier und jetzt ankommen? Über die Flagge lässt sich streiten aber doch über die typisch japanische Verbeugung nicht. Ach Leute, kommt schon:(

DerMonte

Finde es wirklich nicht schlimm. Das Hauptthema ist immer noch Wintersport und alles was mit Japan zutun hat, ist nettes Beiwerk. Aber interessant, dass so etwas als Hauptfeature war genommen wird. Also manche in der Community haben Vorstellungen. o.O

Melisendre

Ich bin kein Koreaner, also kann ich nicht beurteilen wie solche Spielinhalte bei ihnen ankommen und wir sollten das respektieren, auch wenn wir das vielleicht nicht nachvollziehen können. Ich finde es aber gut wie EA damit umgeht. In den Sims sollte es nicht um Politik oder Religion gehen. So wichtig sind diese Spielfeatures jetzt auch nicht.

DerMonte

Finde ich ja auch und wenn man sich die Kommentarspalte hier sieht, sieht man auch „nur“ 3 Personen die hier darüber am ragen sind und dann auch mehrere Posts verfassen, die im Grund den selben Inhalt haben. (•_•)

SündiX

Mag sein das es nicht wichtig ist, aber zum einen hätte man sich vorher Gedanken über anstößigkeiten machen müssen und zum anderen weiß ich nicht was dagegen spricht für Korea eine abgespeckte Form des Spiels herauszubringen, das muss doch möglich sein es gab ja such vom Hauptgame zwei Möglichkeiten. Das normale Spiel und das, wo mehr drin war.
EA hatte erst ein shitstorm und nach den letzten Pleiten schien es mit dem Schneeparadies endlich wieder aufwärts zu gehen.
Und für alle die der Meinung sind das der Hauptteil von der Erweiterung auf dem Wintersport liegt irrt. Das ist ein zusammenhängendes Gebilde.

Stubenhocker14

Hallo

Finde das jetzt nicht in Ordnung, es geht um die japanische Kultur und da gehört das einfach mit rein. Wenn es den Koreanern nicht passt, sie müssen es ja nicht kaufen. Wenn EA da Rücksicht auf Russland genommen hätte, dann dürfte es auch keine gleichgeschlechtliche Beziehungen unter den Sims geben. So hat bestimmt (fast) jedes Land irgendwas wo nach deren Meinung anstößig oder dergleichen ist und nicht im Spiel sein sollte.

Dark_Lady

du hast aber schon gelesen, dass es bei einigen Kleidungsstücken um lediglich jeweils einen Swatch, also ein Farbmuster geht (und nicht komplett Outfits aus dem Spiel genommen wurden) und nur um die Verbeugung am Schrein, nicht aber z.B. um die Verbeugung bei der Begrüßung?
(zum Russlandargument – dort ist das Spiel aus u.a. genau dem von dir genannten Grund erst ab 18 freigegeben…)

Stubenhocker14

Hallo

Aber gerade diese Kleinigkeiten sind es doch, die mir so oft sauer aufstoßen. Sind zwar nur Kleinigkeiten, aber eine Kleinigkeit da mal weglassen weil es irgend Jemand stören könnte, eine andere Kleinigkeit da mal weglassen was auch wieder Jemand anderen stören könnte und so summieren sich diese Kleinigkeiten eben.
EA hat ja schon viele „Kleinigkeiten“ in der Vergangenheit weggelassen ohne Sinn und Verstand, da muß jetzt nicht auch noch wegen versch. Nationen die den oder den Glauben haben, was weggelassen werden. Ich glaube kein Spielehersteller würde das wohl so machen. In wieviele Länder gibt es die Sims? Viele, mehr als nur das eine Land Korea, weswegen EA sich jetzt so verbiegt, warum auch immer? Haben die Angst um ihre Kunden aus Korea? Ich glaube kaum das es da mehr Kunden gibt als in den ganzen anderen Ländern zusammen, denen das mit dem verbeugen vor dem Schrein nicht stört.
Ich weiß, ist nur eine Kleinigkeit, stört mich jetzt auch nicht so sehr, das es weggelassen wird. Aber mir geht es halt ums Prinzip. Heute ist es Korea was ist es beim nächsten Pack, auf welches Land muß da dann Rücksicht genommen werden? Denn die anderen Länder sagen sich dann vielleicht, wenn auf Korea Rücksicht genommen wird, sind wir dann das nächste mal dran, wir wollen das oder das nicht im Spiel haben, weil es nicht unserer Mentalität oder was sonst auch, entspricht.

Shioby

Ich finde es auch schade, dass das Verbeugen vor einem Schrein rausgenommen wurde. Aber: EA hat selbst einmal gesagt, dass sie keine Religion in TS reinnehmen wollen. Die Schreine gehören aber nun mal zur Religion in Japan, von daher ist es für mich ok, dass das Verbeugen nicht mehr da ist. Zumindest haben sie die Schreine ja nicht komplett entfernt.

Birksche

allen die sich hier empören ohne wirklich ahnung vom hintergrund zu haben, empfehle ich das buch „die trostfrauen“ zu lesen…vielleicht seht ihr danach die sache etwas anders

Liebeslottchen

Ganz richtig, Birksche.

Liebeslottchen

EA fällt ihre (sicher gut gemeinte) Firmenpolitik auf die Füße. Wenn sie Politik und Religion nicht aus den Sims 4 rauslassen wollen, dann werden sie immer irgendwo anecken.

Ich erinnere an die weißen Gewänder, Takke und islamischen Schleier, die in vielen Ländern Frauen zu Menschen zweiter Klasse machen. Es gibt Frauen z.B. in Afghanistan, Saudi-Arabien, Pakistan, Ägypten, Syrien, Jordanien, dem Irak oder Jemen, die (nicht selten mit ihrer Unversehrtheit oder gar ihrem Leben) dafür kämpfen, den Schleier ablegen zu dürfen.
Dennoch brachte EA ein Extra-Update heraus, dass jedem Spieler diese Kleidungsstücke bescherte.

Da Sims 4 eine Lebenssimulation ist, ist es naturgemäß schwierig, kulturelle Unterschiede ganz raus zulassen. Allerdings funktionierte es aber in den Sims Vorgänger-Generationen sehr viel besser als in dieser, weil EA sich doch eher auf ihre US-Herkunft konzentrierten und von daher die Inhalte gestalteten.

Meiner Meinung nach wird das Multi-Kulti-Prinzip nur bedingt funktionieren. Wenn ich z.B. eine muslimische Gebetsmütze ins Spiel bringe, müsste ich z.B. auch eine jüdische Kippa integrieren. Die Kulturen so vieler Länder in der Welt wird man kaum abbilden können. Irgendjemand wird immer beleidigt oder benachteiligt werden und diese Gefühle der Spieler sollte man auch ernst nehmen.

Liebeslottchen

Ich schrieb versehentlich „Firmenpolitik“, meinte aber „Firmenphilosophie“

Melisendre

Das sollte man sich mal durchlesen, wenn man nicht weiß worum es den Koreanern geht: https://simscommunity.info/2020/10/21/south-korean-players-raise-concern-over-insensitive-imagery-in-the-sims-4-snowy-escape/
Koreaner wurden während der Kolonialzeit gefoltert und getötet, wenn sie nicht an den Schreinen gebetet haben. Die „Flagge der aufgehenden Sonne“ ist nicht die normale Flagge von Japan, sondern die Kriegsflagge, die für die Kolonialzeit steht.
Es geht also nicht um die Schreine ansich, sondern um das beten und um die Muster auf der Kleidung.
Mit dieser Information kann man sich vielleicht besser eine Meinung bilden, egal wie die ausfällt.

giftigeratte

Langsam komme ich mich vor wie im Theater oder in der Schule
wenn es nicht passt wird rumgemeckert bei fast jedem Pack vom Sims 4 was die Entwicklern von EA zusammen stellte, Ihr seid nie zufrieden naja besser gesagt die meisten von euch.

Die Entscheidung von EA find ich gut , man muss es halt akzeptieren
denn diese Entscheidung denke ich war auch nicht leicht für die Entwickler/innen

Ich würde mich nicht wundern wenn wieder ein Brief vom Sims-Guru kommt

abeille489

Ist doch gut, das sie auf die Kritik reagieren und diese wirklich kleine Anpassung vornehmen. Wir müssen mehr aufeinander Rücksicht nehmen, mit Egoismus kommen wir nicht weiter. Wahrscheinlich hätten wir es nicht Mal beim spielen gecheckt, dass das rausgenommen wurde.

Enrico Ocirne

Guude,
Erstmal allen einen schönen Sonntag!
Hallejulia eine Aufregung in den Kommentaren hier…
Ich habe kein Problem mit den Änderungen. Die Sims soll ein Spiel fernab von religiösen oder politischen Einflüssen sein. Alles andere fände ich auch etwas kritisch.
Viele Liebe Grüße, Enrico

KuroiTenshi

Ich finde, dass man hier viel zu viel Wirbel um eine Kleinigkeit macht…
Ich erinnere an eines der besten Spiele dieses Jahr für die PS4 „Ghost of Tsushima“ worin sich der Hauptcharakter durchaus auch verbeugt- und ich bezweifle ehrlich gesagt, dass deswegen niemand in Korea dieses Spiel gespielt hat!!!
Ich als Fan von Japan zähle mich hier allerdings weder zu denen die es schlecht finden- noch zu denen die es gut finden- das Verbeugungen jeglicher Art und Kleidungsmuster aus dem Spiel genommen wurden.
Wir können uns doch darauf freuen das es zumindest an Japan angelegtes Spielvergnügen gibt! Ich persönlich freue mich immer über japanisches!

Liebeslottchen

Nur zur Erinnerung, es ging nicht grundsätzlich ums Verbeugen sondern ums Verbeugen vor dem Schrein.

KuroiTenshi

Dennoch ist es eine Verbeugung…
Und nur so am Rande: Der Buddhismus ist sowohl in Japan als auch in Korea eine der „Hauptreligionen“.
Von daher ist das Ganze einfach nur lächerlich! Ich kann die Koreaner diesbezüglich nicht wirklich verstehen- warum haben sie sich nicht aufgeregt als die Neujahrs Kleinigkeiten ins Spiel gekommen sind- die waren nämlich chinesisch inspiriert- auch da ist übrigens der Buddhismus sehr weit verbreitet!

Liebeslottchen

Aber es geht den Koreanern ja nicht um die Religion sondern um die politisch-historische Bedeutung der Schrein-Verbeugung und des Flaggenmusters.

Hier trifft einzig und allein EA die Schuld, denn EA sind seit einiger Zeit der Meinung, sie müssten die Sims-Spieler in kultureller Vielfalt, Inklusion, Umweltbewusstsein und politischer Haltung unterrichten.

Das alles ist im Real Life durchaus zu unterstützen. Aber die Sims 4 ist ein Spiel. EA sollte sich darauf konzentrieren, das es ohne Bugs läuft und Freude ins Leben bringt – so wie die Vorgänger-Versionen.

Mich wundert, dass sie den Ärger über all den religiösen und politischen Kram nicht vorhergesehen haben, denn der war doch abzusehen, gerade in den jetzigen Zeiten.

KuroiTenshi

Da muss ich dir allerdings auch wieder Recht geben.
Ich muss zugeben, dass ich die Vorgänger nicht gespielt habe- ich bin erst 2014 zu den Sims gekommen- aber EA macht da wirklich einige „Fehler“ bzw. denkt nicht bis zum Schluss.
Persönlich werde ich auch nicht gerne darauf hingewiesen was ich denken oder tun soll und es ist wie du sagst (schreibst), es ist und bleibt ein Spiel!

mechpuppe82

Welches Korea? Nord oder Süd? Oderwohl ich mir vorstellen kann, dass sich die Japaner nicht freuen. Aber würden beispielsweise im Spiel Elemente auftauchen, die an die Nazizeit erinnern…..würden sie auch herausgenommen werden müssen. Nur ich hoffe, dass jetzt nicht alles zu Japanische….was den Koreanern zu Japanisch in Lamas umgewandelt wurde…….

Rosa_UrbZ

Oh genau mein Gedanke 😀

Kasha

In Nordkorea wird es wohl nicht viele Sims-Spieler geben.

Thomaline

Ich finde es gut, dass EA da Rücksicht nimmt. In ‚Die Sims‘ ist Religion doch immer außenvor geblieben. Mich persönlich würde es auch stören, wenn meine Sims ihre Kinder zur Taufe in eine Kirche tragen und ein Nachtgebet sprechen würden.

Simmer2000

Mimimi immer dieses Gemecker.
Es ist eine Kleinigkeit und direkt wird wieder die Welle gemacht.
Wenn es nicht erwähnt worden wäre, hätte es wohl kaum einer gemerkt.
Momentan gibt es wichtigere Inhalte im Spiel und Probleme auf dieser Welt als die Frage ob es richtig/falsch ist dieses Minifeature rauszunehmen.

Rosa_UrbZ

Dieser Aufstand hier das dieses Feature fehlt. Mein Gott neiiii 😀
Die Hauptfeatures sind die Winteraktionen und nicht das verbeugen. Ja es gehört zur Geschichte und wir kennen es und denken uns nichts dabei. Ich finds auch bissl doofi, aber ändern kann man es eh nicht und wie gesagt solange die Hauptfeatures bleiben ist doch alles oki.
Nicht immer will man Geschichte in einem Spiel haben z.B. einen bestimmten Gruß der deutschen, will man ja auch nicht in einem Spiel haben obwohl es zur deutschen Geschichte gehört. Schon mal daran gedacht? 😉 Es ist ein krasser Vergleich, aber es ist auch eine einfache Bewegung. 🙂
Wenn sie das nicht wollen ist es doch auch einerseits rücksichtsvoll wenn EA es weg lässt, weil stellt es euch andersherum vor. 🙂

NichtErnieSondernBert

@Rosa_UrbZ

>>>>>z.B. einen bestimmten Gruß der deutschen, will man ja auch nicht in einem Spiel haben obwohl es zur deutschen Geschichte gehört.

Ich denke aber auch ein bisschen an geltende Gesetze.
Wäre in Japan das Anbeten der Schreine mit dem Verbeugen verboten, dann würde ich es auch nicht schlimm finden. Aber es ist nunmal ein ganz gewöhnlicher Bestandteil eines japanischen Rituals der bis heute angewendet wird. Der Hitlergruß ist in Deutschland verboten und ist nicht die norm. Wenn man den zeigt bekommt man zurecht ein Knöllchen, wenn er aber im Ausland gezeigt wird, dann haben wir deutschen Pech gehabt, weil es dem Ausland kein Gesetz verbietet. Sehr viele Medikamente wurden an Juden und anderen Vefolgten getestet, dürfen wir die jetzt nicht mehr benutzen?(I’m looking at you Bayer) Was ist mit Volks(!!!)wagen(Welche mobile KZs bauten)? Es gibt so unendlich viele Dinge welche trotz Geschichte immernoch ganz normal benutzt/ausgeübt werden aber da schreit keiner das müssen wir verbieten obwohl es rücksichtvoll wäre, wenn wir es täten… Wie können wir andere Zensieren, obwohl wir es selbst auch nicht machen? Wo fängt der Punkt an wo wir über andere entscheiden was und in welchem Ausmaß zensiert wird? Wenn Korea das für sich entscheidet, dass sie es aus dem Spiel möchten, sollte EA das nur für Korea rausnehmen, weil wir das nicht nachvollziehen können. Genausowenig kann ein Ausländer nicht nachvollziehen, warum wir den Hitlergruß nicht zeigen. (Ich wähle bewusst Ausländer, denn ich möchte mich nicht auf ein Volk beschränken)

Rosa_UrbZ

Es ist nur eine Verbeugung vor einem Schrein und nur ein paar Muster bei der Kleidung. Stört mich persönlich jetzt nicht wenn es fehlt, denn ich freue mich eher auf die Winteraktivitäten. 😀

Marv

Oh, oh. So geht das aber nicht! Frankreich beschwert sich, weil das Pack chinesisch angehaucht ist.

USA beschweren sich, weil es keine Statuen von Donald Trump gibt.

Deutschland beschwert sich, weil China im 2. Weltkrieg bei den Alliierten war.

Nordkorea beschwert sich, weil das Pack in Südkorea auch verkauft wird.

Die Ureinwohner haben da auch noch ein Wort mit zu reden. Es fehlen Gesichtsbemalungen der Kultur der Indianer.

Außerdem will Bolsonaro eine Klage einreichen, weil es in Sims 4 jetzt Nachhaltig Leben gibt und er es eine Frechheit findet, die Natur, den Regenwald zu schützen.

Auch der Stamm der „Tieresser“ will gegen das Pack „Haustiere“ klagen, da es in ihrer Kultur sehr schmerzhaft ist, Haustiere nicht zu verspeisen.

Da EA ja des Geldes wegen, bei Beschwerden anderer Länder hörig ist, haben die Entwickler noch seeeeehr viel Arbeit vor sich. Denn, IN JEDEM LAND GIBT ES ETWAS, WAS STÖRT.

Achja, die Türkei rüstet auf, weil in der Sims 4 Reihe noch keine Türkischen Accessoires vorhanden sind. Und Assad will Dekorelemente, die zeigen, was für ein Toller Hecht er ist.

Ihr seht, eine sehr brenzlige Situation für EA …

PS: Mein Kommentar ist extrem sarkastisch gemeint und mit Satire verbunden.

Rosa_UrbZ

„PS: Mein Kommentar ist extrem sarkastisch gemeint und mit Satire verbunden“

Merkt man ja fast gar nicht 😛 XD (Ironie)
Lustig ist es auf jeden Fall zu lesen 😀