Electronic Arts feiert „Pride Month“

LGBTQ+ Spielerinnen und Spieler von Die Sims 4 berichten über ihre Erfahrungen.

4 Kommentare geschrieben von Anna

Der Juni wird bunt, denn es ist „Pride Month“, in Deutschland auch als Christopher Street Day bekannt. In vielen Teilen der Welt wird für die Rechte von LGBTQ+ Personen demonstriert und es wird auch gefeiert. Electronic Arts unterstützt den Pride Month schon mehrere Jahre, so befinden sich bereits LGBTQ+ Flaggen im Kaufmodus von Die Sims 4, ebenso gibt es passende Kleidung im Erstelle einen Sim-Modus.

Dieses Jahr lässt EA Spielerinnen und Spieler aus der LGBTQ+ Community zu Wort kommen. In einem Blogbeitrag berichten sie über ihre Erfahrungen in der Spielgemeinde und ihre Wünsche.

Hier geht es zum Artikel „Pride prägt die Sims“.

Beteilige dich an der Diskussion

4 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Enrico
7. Juni 2021 21:22

Klasse Artikel und super Aktion. Es ist einfach spitze das die Sims ein so freies Spiel ist.

BigMama27863
8. Juni 2021 7:50

Meine Schwester und ich spielen selbst schon seit 20 Jahren Sims und finden es bis heute toll wie sehr man die Freiheit im Spiel alles seinen zu können was man möchte und erreichen können was man möchte,echt Fantastisch !!!

Imp
8. Juni 2021 10:24

Super, dass ihr berichtet und darauf aufmerksam macht. Irre wichtig!

Aber kleine Korrektur: Der Christopher Street Day ist in Deutschland nur die Parade/Demo. Der ganze Monat ist trotzdem Pride Month, auch in Deutschland.
Liebe Grüße

Melisendre
8. Juni 2021 15:35

Man kann viel überEA/Maxis meckern, aber bei diesem Thema waren sie schon immer ein Vorbild.