Werbung

Ergebnis: So gefielen die Sims-Spiele 2018

Wir stellen dir die Ergebnisse unserer Community-Befragung vor.

& 16 Kommentare

In den letzten Wochen konnten du und andere Spieler in unserer Community-Umfrage ihr Feedback zu den Die Sims 4-Spielen äußern, die Electronic Arts in den letzten zwölf Monaten veröffentlichte. Knapp 2.500 Fans haben mitgemacht – vielen Dank alle Teilnehmer! Dadurch ist es möglich, einen ganz guten Überblick zu den Einschätzungen der jeweiligen Erweiterung zu erhalten. Natürlich ist unsere Umfrage nicht repräsentativ und soll einfach nur einen Eindruck vermitteln.

So wurden die Erweiterungen bewertet

Bei unserer Umfrage konntest du die einzelnen Erweiterungen inhaltlich bewerten und auch angeben, wie dir das Thema gefällt. Dabei stand dir jeweils eine Bewertung von 1 (gar nicht) bis 5 (sehr gut) zur Auswahl. Daraus haben wir letztlich einen Durchschnitt berechnet. Alle Ergebnisse im Überblick liefert dir die Tabelle weiter unten.

Am beliebtesten war demnach Die Sims 4: Jahreszeiten. Das Erweiterungspack konnte inhaltlich und thematisch am meisten überzeugen. Danach folgen Die Sims 4: Werde berühmt und Die Sims 4: Waschtag-Accessoires. Am wenigstens Anklang fand Die Sims 4: Mein erstes Haustier-Accessoires. Dieses war thematisch zwar ganz okay, war inhaltlich jedoch nicht überzeugend.

SpielBewertung inhaltlicher EindruckBewertung des ThemasGekauft von
Waschtag-Accessoires
3,66 von 5

3,75 von 5
64%
Dschungel-Abenteuer
3,57 von 5

2,78 von 5
61%
Haustier-Accessoires
2,70 von 5

3,09 von 5
45%
Jahreszeiten
4,58 von 5

4,78 von 5
86%
Werde berühmt
4,02 von 5

4,10 von 5
65%

Das Sims-Jahr 2018 allgemein

Im zweiten Teil unserer Umfrage stellten wir ein paar allgemeine Fragen zum vergangenen Sims-Jahr. Demnach stimmen mehr als zwei Drittel der Aussage zu, dass die Vielfalt der einzelnen Themen in den Erweiterungen gut sei. Auch die Anzahl der veröffentlichten Erweiterungen findet der Großteil der Befragten gut. Der Umfang der Erweiterungen könnte laut unserer Befragten jedoch größer sein. Grundsätzlich zeigt man sich zufrieden, doch die Umfrage zeigte, dass es gerne etwas mehr sein kann, was die Inhalte betrifft.

Große Einigkeit herrscht darüber, dass die Anzahl der veröffentlichten Erweiterungen ausreichend sei. Mehr als sechzig Prozent stimmten dieser Aussage (stark) zu. Doch obwohl die Gesamtzahl der veröffentlichten Erweiterungen als ausreichend angesehen wird, wünschen sich viele der Befragten mehr große Erweiterungspacks. Nur jeder Dritte stimmte zu, dass zwei große Erweiterungen im Jahr ausreichend seien. Der Rest wünscht sich hier mehr.

Die Low- und Highlights des Jahres 2018

Am Ende konnte in unserer Umfrage noch in einem freien Textfeld geäußert werden, was bei den 2018 veröffentlichten Sims-Spielen am besten ankam und was eher nicht so. Hier zeigt sich: vor allem das Wetter und der damit einhergehende Realismus, aber auch die vielen kleinen damit verbundenen Details kamen bei den Spielern sehr gut an. Dass mit Die Sims 4: Dschungel-Abenteuer auch mal neue Themen aufgegriffen wurden, kommt deutlich in den getroffenen Aussagen durch.

Bemängelt wurde vor allem, dass durch die Erweiterungen kaum neuer Bauplatz hinzukam und dass die Preise der einzelnen Spiele sehr hoch seien. Auch neue übernatürliche Wesen fehlen vielen unserer Befragten.

Auch interessant

16
Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentar-Threads
14 Thread-Antworten
0 Follower
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
10 Comment authors
neuste älteste
Blacktimes

Ihr solltet endlich Mal Werewölfe einfügen ^=^
Mein SIM will endlich mit Pelz herumlaufen xD

Kanni

„Ihr“? Wusste gar nicht, dass das Team von SimTimes Kreaturen entwickeln kann. xD
Aber ja, Werwölfe wünsch ich mir auch. Die hätten gut in die Tiererweiterung gepasst, bestimmt bekommen die auch ihr eigenes Pack wie die Vampire. Oder die hauen wieder ein Supernaturalpack raus und Vampire sind wie in Sims 3 wieder inkl. XD

Louina

Ich hoffe ehrlich gesagt, dass sie einzelne Packs für die übernatürlichen Wesen rausbringen, da ich sonst befürchte, dass sie so lieb- und nutzlos wie die Aliens sein werden. Das Vampir-Pack hat echt viele schöne Details enthalten und es wäre schade, wenn Hexen, Feen, etc. weniger bekommen würden. Ich bezahle lieber mehr Geld und warte ein bisschen länger, als alle Kreaturen in einem zusammengewürfelten und gezwungenem Pack zu bekommen.

Rosa UrbZ

Das ist schon schlimm,eigentlich, wenn man das liest. Die Fans haben Angst das Übernatürliche Kreaturen mit weniger Liebe zum Detail gefertigt werden wenn alle zusammen in einem Pack kommen und bezahlen lieber mehr Geld wenn sie einzeln kommen in der Hoffnung sie sind dann liebevoller gestaltet sind.
Irgendwie ist mir so als ob das eine Masche von EA sein könnte. Fest steht, das ich definitiv nicht für jedes einzelne übernatürliche Wesen bezahlen werde. Ich stecke denen nicht noch mehr Geld in den Hintern für die gefühlt wenige Arbeit die die leisten.

Ink9000

Ja, natürlich. EA ist genauso wie die meisten Unternehmen auf Gewinnmaximierung aus. Und das ist ja auch in Ordnung so. Jeder kann für sich selbst entscheiden, ob er das neue EP kaufen möchte oder nicht.
Und ich finde, dass EA uns im GP Vampire sehr viel gegeben hat. Die Vampire in Sims 4 sind mir die Liebsten von allen Sims-Generationen. Eben weil in das GP viel mehr „Liebe zum Detail“ gesteckt wurde. Und das rechtfertigt für mich einen teureren Preis als ich für die Vampire z.B. in Sims 3 gezahlt habe. Und weil ihnen das so gut gelungen ist mit den Vampiren und ich auch jetzt nach 2 Jahren immer noch viel Spaß an den Vampiren habe in Sims 4, würde ich es sogar willkommen heißen, wenn sie den Hexen/Zauberern, Feen und Werwölfen jeweils ein eigenes GP geben würden. Unter der Voraussetzung, dass es ihnen genauso gut gelingt, bin ich bereit, den Preis dafür zu zahlen. Gute Dinge haben ihren Preis. Und dennoch ist niemand gezwungen, es zu kaufen.

Rosa UrbZ

Joa, die können Geld machen, aber denn auch bitte Content. Für 40 Euro ja, erwarte ich auch was.
Das kleinere Vampir Pack kostet zwar „nur“ 20 Euro, ist aber das selbe Prinzip.
Ich war mit dem übernatürlichen Pack in Sims 3 zufrieden. Für 40 Euro gab es so viel Auswahl: Dschinnis ,Feen, Vampire, Werwölfe, Einhörner, Geister und Hexen, eine neue riesengroße Welt dazu + den ganzen Möbelkrimskrams passend auch für jede übernatürliche Kreatur ( kann mich noch an das Feenbaumhaus in der Welt erinnern 😀 ) + viel Gameplay. Die Animationen für jedes Wesen war so schön.
Tut mir Leid, aber Sims 4 ist und bleibt für mich eine riesen Abzocke. Ohne Mods würde ich es schon längst nicht mehr spielen. Die Moder sind die, die es am leben halten.

Birksche

ja super, gerade für die feen waren ihr wohnhaus und dieses feen-treffgebäude rabbits und jede welt war für sich, neue welt, neues spiel…bin ich froh, dass ich in sims 4 überall hinreisen kann und nicht auf nur eine welt angewiesen bin…

Rosa UrbZ

Es gab noch ein großes Baumhaus, ein richtiges Grundstück. Das meinte ich eigentlich und später konnte man genauso wie in Sims 4 zwischen den Welten reisen……….

Monika

War man auch nicht, weder in Sims 2 noch Sims 3, in Sims 4 ist man gefangen.

Monika

Genau und ich nutzte keine Mods, daher kein Sims 4 mehr.

Ink9000

Allgemein war es für mich ein sehr gutes Jahr, was die Sims 4 betrifft. Die großen Erweiterungen trafen genau meinen Geschmack und ich finde zwei Erweiterungen im Jahr angemessen. Allerdings fehlen mir die übernatürlichen Wesen (v.a. Hexen/Zauberer) wirklich sehr. Über alle Sims-Teile hinweg hab ich diese am liebsten gespielt.
Ich hoffe, dass sie dieses Jahr offiziellen Einzug in das Spiel bekommen.

Shioby

Das hoffe ich auch. Eine böse Hexe fehlt mir noch in meinem Spiel und von Mods bin ich jetzt nicht so der Fan.

Rosa UrbZ

Ich bewundere es ja schon ein bissl das du es in Sims 4 ohne Mods aushältst. 😀

Karoo

Wie viele Mods hast du? Ich frag mich langsam wann mein Spiel das nicht mehr mitmacht. Ich kann mich nur anschließen, Mods machen das Spiel viel interessanter. Mich nervt allerdings, dass man jedes mal bevor man loslegt Updates machen soll bei so manchen Mods (bei den wird es im Spiel angezeigt…). Wenn man will das sein Spiel mit Mods immer auf dem neusten Stand ist, muss man sich jedes mal viel Zeit nehmen bevor das richtige Spielen beginnt. Ich als Studentin, die daneben arbeitet hab kaum Zeit für sowas. Geil wäre ein Mod der alle anderen Mods automatisch aktuell hält oder zumindest den Nutzer informiert, damit man nicht selber jede Seite einzeln aufsuchen muss!

Rosa UrbZ

Joa, ich hab schon einige Karoo. 😉
Kleidung, Schminke, Möbel, Haarfärbungen, Augen etc.
Ich muss auch immer erst schauen ob die aktuell sind. Ist in der Tat ein bissl nervig. Bei schminke oder so gehts ja, aber bei Gameplaymods sollte man darauf achten das sie aktuell sind.
Ich weiss gar nicht ob ich die hier zeigen darf, aber von dem Moder nutze ich gerne Mods. Viele sind echt hilfreich und machen das Spiel besser. Weiter unten sind Mods zu jedem EP- Pack die man downloaden kann wenn man möchte. https://www.deichschafblog.de/s4/bienchens-mods/

Und dann naja, nutze ich noch nicht jugendfreie Mods von einer Seite die ich hier aber nicht angeben darf, weil halt auch Kinder hier nachgucken könnten. 🙂

LG 😉

Karoo

Haha, ich habs zum Glück von Anfang an in Ordnern sortiert, sonst wäre ich jetzt ziemlich überfordert. Zudem mach ich mir bei Haaren, Kleidung etc. immer Fotos und nenne die auch so wie die Datei selbst. Das ist sehr hilfreich, wenn ich zB. ein Kleidungsstück löschen möchte. Ich hab aber in Erinnerung, dass es die Möglichkeit gibt auf die Downloads samt Bilder mit Sims4Studio einzusehen, wobei ich mir hier nicht ganz sicher bin. Ich ordne es halt auf eine „altmodische“ Art 😉
Danke für den Link! Die Modderin (gendern haha) kenn ich noch gar nicht! Ich hab inzwischen aber so viele Gameplaymods, dass ich mir eine Liste erstellt habe und die anderen Mods benutz ich auch ;))
LG 🙂