Neue Twitter-Details zu den Apartments in Die Sims 4: Großstadtleben

Wir haben für dich weitere Infos zu den Apartments, Nachbarn und den Baumöglichkeiten.

23 Kommentare geschrieben von Micha

Nachdem Electronic Arts heute Abend einen Trailer zu den Apartments im kommenden Die Sims 4: Großstadtleben veröffentlichte, beantworten SimGuruDaniel und SimGuruJm aktuell via Twitter einige Fragen zum Spiel. Wir fassen dir in dieser News die wichtigsten Infos daraus zusammen:

Die Sims 4: Großstadtleben erscheint am 3. November in Deutschland. Du kannst dir das Spiel bereits jetzt auf Amazon.de vorbestellen und erhältst es dann pünktlich zum Release nach Hause geliefert.

Beteilige dich an der Diskussion

23 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Ottaro546
20. September 2016 23:28

Okay, das einzige was mich jetzt noch an den Apartments stört, ist dass man sie nicht selber bauen kann, aber wer weiß vielleicht kommt ja von Seiten der Community dort noch was..

Sassy
21. September 2016 7:03

Hmmm…..also bisher wirkt dieses EP interessant ^^
In Kombi mit „Zeit für Freunde“ könnte das schon ziemlich cool sein. Sone Art abgekapptes Urbs xD

Phili
21. September 2016 7:18

Find ich jetzt bisschen schade, hätte es mir mehr wie Sims 2 gewünscht.
Aber Sims 4 ist ja nicht Sims 2, daher bin ich ganz gespannt, sehr gute Ansätze 😀

Kirschita
21. September 2016 8:32

Ich stimme Ottaro546 absolut zu. Die Ladebildschirme stören mich eigentlich weniger, aber dass man die Gebäude nicht selbst bauen kann finde ich ehrlich gesagt etwas schwach. =(

Kistenkatze
21. September 2016 8:51

Und ich dachte beim lesen erst, hey das wird vielleicht doch was… Und dann. Man kann keine eigenen Apartments bauen… Natürlich nicht, wäre ja auch unsinnig bei so einer Baufaulen Community… *ironie off
Das enttäuscht mich schon wieder massiv.

mechpuppe82
21. September 2016 10:19

Klingt alles gut………bis auf den letzten Punkt, der zerschlägt wieder alle kreativen Ideen.

Ich hoffe ja es gibt einen Cheat, so wie bei Sims 3, mit dem es doch möglich ist eigene zu bauen.

Froitsch
21. September 2016 10:25

Ok, also das liest sich jetzt schon sehr viel besser! Wenn ich die Merkmale selbst bestimmen kann, wird es halte keine Party Location geben. Das Merkmal „schmutzig“ würde es bei mir auch nicht geben. Da dieses bei den billigen Appartements aber zwingend vorgegeben ist, kann es bei mir dann entweder keine billigen Appartements geben oder meine Sims werde in solche Appartements halt nie einziehen.
Das wichtigste Kriterium ist erfüllt, es können mehrere spielbare Haushalte in einem Appartementhaus leben. Jetzt murr nur noch die Bestätigung kommen, dass man seine Appartementhäuser auch selbst bauen kann, und zwar auch in allen bereits vorhandenen und zukünftigen Sims Orten, dann bin ich vollends zufrieden.

Große Grundstücke für z.B. Reihenhäuser habe ich in allen bisherigen Sims Orten freigehalten. In Sims 2 hatte ich auf einem 64×64-Grundstück eine Anlage mit 4 freistehenden Häusern mit eigenem Garten gebaut, der Spielplatz, der Grillplatz und sogar ein kleines Sportstudio waren Gemeinschaftsräume. Platzprobleme dürften dann kaum noch auftauchen, auch wenn man wie ich alle Haushalte in allen Umgebungen spielt. Mal sehen, wie lange das noch machbar ist 🙂 Beim völlig verbuggten Sims 3 war das absolut undenkbar, bei Sims 2 habe ich irgendwann die ersten drei Umgebungen aus dem Grundspiel gelöscht und nur noch die neueren Umgebungen gespielt.

Dark_Lady
21. September 2016 11:32
Antwort auf  Froitsch

Apartmenthäuser wird man nicht selber bauen können und es wird sie auch nur in San Myshuno geben.

Sezunachan
21. September 2016 11:35
Antwort auf  Froitsch

Laut dem letzten Punk:
Eigene Apartment-Gebäude können nicht errichtet werden
klingt es so, als wäre das schon festgelegt, dass es nicht möglich ist Apartments selbst zu bauen.
Was ein ziemlich großer negativer Punkt ist.
Ich meine kennen die ihre Community nicht? Die bringen doch selbst immer Statistiken, dass viel mehr gebaut, als wirklich gespielt wird. Daher kann ich diese Entscheidung absolut nicht nachvollziehen.
Na ja ich werde mich überraschen lassen, wie man es am Ende umgesetzt hat und vielleicht gibt es doch iwie Möglichkeiten.

Simfutzy
21. September 2016 11:55

Das Pack klang echt mega gut (und klingt es auch jetzt noch). Trotzdem bin ich echt enttäuscht. Zum einen das man Apartments nicht selber bauen kann und das es die auch nur in dem Großstadtpack geben wird, aber auch, dass nur maximal 4 Wohnungen pro Apartment möglich sind. Da zeigen die so geile große Häuser und Aufzüge und dann wirds vermutlich nur 1 spielbares Stockwerk geben wie in Sims 3? Ständig wird uns erzählt, die Wünsche der Comunity werden gehört. Warum wird dann „übersehen“, dass jeder Apartments selber bauen möchte oder das wir uns auf mehrere Stockwerke freuen? Ich hoffe die haben wenigstens den Aufzug ins restliche Spiel integriert.
Ich verstehe auch nicht, dass wenn einem das Feedback der Comunity wichtig ist, warum man dann alle Infos zum Pack bis kurz vor Release unter Verschluss hällt, damit man auf keinen Fall mehr auf die Wünsche der Fans eingehen kann. Ich finds grad ziemlich Sch****

Ulla
21. September 2016 12:24

Erinnert stark an die letzten Appartment Add-ons. Echt enttäuschend.. Wie einfach sich Geld verdienen lässt.

Dr.Kreativ
21. September 2016 12:28

Also Attraktiv ist das Pack schon, wie immer viele Objekte und Accessoires aber kaum Gameplay! Dann nehmen Sie unseren Kreativen Freiraum in dem man es nicht möglich macht das jemand eigene Apartments baut? Ok… so was gab es eigendlich noch nie oder???
Die 20 Merkmale für die Apartments hätten Sie sich sparen können, das führt doch nur zu Frust. Denn bezahlbar muss immer gleich schmutzig sein? Das ergibt kein Sinn, arme Menschen sind doch nicht gleich Schlampig? Oder Romantische Wohnung? juhu Bordell Feeling! das habe ich mir schon immer für die Sims gewünscht!…nicht… das sie sich die ganze zeit nur um den Hals fallen. Super…

Und dann noch so unverschämt sein und uns sagen Sie würden auf ihre Comunity hören? Also viele schreiten nach Liegestühlen, dann kam SonnenterassenAcc., nix drin, dann schrien viele, Hochbetten, dann kam KinderzimmerAcc. und es sind natürlich keine drin. Dann rufen viele Wendeltreppen, dann kommen Apartments natürlich ohne. Als nächstes kommt ein FamilyPack aber ohne Kleinkinder. XP Ich habe immer Hoffnung gehabt für Sims 4 und EA aber nach zwei Jahren fühle ich mich mehr als verarscht! Wenn das Pack bei MMOGA für unter 20€ zu haben ist hole ich es mir, einfach aus Neugier und der neuen Welt (wie bei Zeit für Freunde) und Sammelleidenschaft aber ein bitterer Nachgeschmack bleibt selbst bei dem Preis!
Außerdem hätten Sie sich das mit den Kulturen für ein anderes Pack aufheben können ich denke bei Stadt leben eher an Gangs/Gruppen z.B. Punks, Goths oder so. Also so im Urbz Style. Naja jeder hat eben andere Vorstellungen!

Rosa_UrbZ
21. September 2016 12:55
Antwort auf  Dr.Kreativ

Och, fand die Urbz nicht schlecht, deswegen mein Name xD.
Nun ja, ich denke wir sollten mal schauen wie es wird. Ich fand die Merkmale bei den Appartements nicht schlecht, auch das 4 Familien in einem Appartement leben dürfen fand ich gut. Ja auch das mit dem selber bauen ist halt doof.
Das einzige was mich jetzt aber noch stört ist das ich wenig Gameplay sehe. Ich höre Appartements, bauen etc. Aber was ist mit dem Gameplay?

Dr Kreativ für unter 20 Euro wird schwierig weil die meisten so 20-23 Euro noch kosten. ^^ Aber den Preis finde ich angemessen für die Sims Erweiterungen und ich werde auch warten bzw. mich auf Youtube informieren. Man weiss ja bei Sims 4 mittlerweile nicht mehr ob es einen von den Socken haut.

LG 😉

knesssa
21. September 2016 12:57

ich finde es sehr schade das es in sims 4 keine Steinzeitsims oder Dinosaurier Mamuts säblzahltiger gibt weil so was währe doch so schön wenn die Entwickler von sims 4 das mal als Idee umsetzten würden das währe so was von traumhaft aber leider setzten sie alles andere in sims 4 um nur das nicht was sehr schade ist warum wünscht sich das keiner immer werden nur die gewöhnlichen Sachen gewünscht aber sowas leider nie

nena
21. September 2016 14:40
Antwort auf  knesssa

Klar Sims 4 hat immer viele schwachpunkte, nicht mal selber bauen , naja damit kann muss ich leben. Aber warum kann man Apartments nicht in allen Nachbarschaften aufstellen, wie bei Sims 2 , das ist eher wieder doof, wie auch Geschäfte nicht machbar sind in allen Nachbarschaften , auch das ging in Sims 2 bestens . In Sims 4 will ich gar keine Geschäfte, das hätten sie lassen sollen, wenn ich sehe wie toll und sorgfältig bei Sims 2 Geschäfte sind, und überrall zu eröffnen, Levels bis 10 mit Zielen und ,ohne zwei Grundstücke zu opfern. Nun wieder nur eine Nachbarschaft mit Apartments , ok werds wohl akteptieren müssen, aber so ganz verstehe ich die Arbeitsweise von Sims 4 echt nicht. Sims 2 , sage ich , weils eher naher an Sims 4 ist, war einfach noch richtig toll erstellt worden, ist noch immer auf dem neuern Stand als Sims 4.
Ja wieder eine enttäuschung mehr , aber noch immer gebe ich dem Spiel eine Chance, und hoffe , wenigstens die sachen die es gibt, bei Sims 4 Apartments das sie toll umgesetzt wurden, den ich finde das Thema super , und versuche mich wieder ein wenig zu freuen auf Sims 4, weils sonst wie alle Simsteile auch ein gutes Spiel wäre, wenns nicht immer an so wichtigen Details liegen würde.

nena
21. September 2016 14:57
Antwort auf  nena

Will noch dazu sagen sorry, aber für das haben wir 2 Jahre gewartet, da hätte schon mehr Platz gehabt .

mechpuppe82
21. September 2016 18:37
Antwort auf  knesssa

Ich hätte lieber Drachen……aber große gefährliche, wie in Skyrim…….und graue Wächter plus dunkle Brut wie in Dragon Age……….und Mutanten und radioaktive Verstrahlung wie in Fall Out……lach

Mich ärgert der Punkt auch das man die Appartments nicht selbst und wohl nur in San Sushi…. oder wie die Stadt da heisst bauen kann.

Aber so ähnlich hiess es in Sims 3 und LateNight auch: Darum hoffe ich ja dass sich mit Cheats oder auch mit den einen oder anderen Mod die Erstellung, Bearbeitung freischalten lässt.

Weil NUR in vorgefertigten Buden zu hausen, macht ja auch keinen Spass, zudem das Spiel ja eigentlich durch die Kreativität der User am Leben gehalten wird……..aber das scheinen die Entwickler wohl nicht mehr so zu hören.

Sicherlich wird es in der neuen Stadt wieder ein großes Gewusel, die Sims hopsen selbständig von einer Option in die andere, labern mit dem und allem gleichzeitig, essen was dabei und daddeln auch noch am Handy rum…….dieses Multitasking nervt mich oft mehr als das es eine Verbesserung ist. Ich sitz da nur noch und glotz zu oder unterbrech Interaktionen, weil mir grad zu viel wird.

Simfutzy
21. September 2016 20:02
Antwort auf  mechpuppe82

Kann ich dir nur zustimmen. Ich hoffe auch die Apartments sind durch Cheats veränderbar. Und was mir aufgefallen ist: Ich lese jetzt nicht zum ersten mal, das die Apartments hoffentlich durch Mods freigeschaltet werden. Ist es nicht traurig, dass die Comunity mittlerweile mehr auf Modder hofft, als auf EA? Ich würde lieber den Moddern mein Geld in die Tasche stecken, als EA, damit wir endlich wieder ein vernünftiges Spiel bekommen. Dafür das EA ihre Fangemeinde hört, sind sie jedenfalls ganz schön taub!

Rosa_UrbZ
21. September 2016 20:52
Antwort auf  knesssa

knessa ich denke so etwas wird nie kommen, würde mich persönlich auch nicht ansprechen.

Das was du möchtest klingt auch mehr nach einem Action Spiel anstatt nach Simulation. Aber ich hätte ein Spiel für dich wenn du dir Dinos wünschst, versuch mal ARK.

LG 😉

Whaaat?
21. September 2016 21:03

Also zu anfangs war ich noch richtig gespannt auf das Pack. Umso mehr ich darüber erfahre, umso mehr denke ich das war’s für mich. Kein weiteres Pack mehr! Sehe das wie Simfutzy, Maxis und EA scheißen auf die Community, man wird hingehalten, sie wollen kein Klartext reden nur PR blabla, was man schon 20 mal gehört hat. Wenn man mal überlegt Wasserleitungen und Stromkästen die kaputt gehen sind nix anderes als Duschen oder andere Elektrogeräte die kaputt gehen nur anders verpackt aber im grunde das selbe was ich eh schon im Spiel habe und mich nervt. Fühle mich in einer Endlosschleife von belanglosem Gameplay. Und das sie es nicht mal schaffen die kleinen Apartments ohne zu laden auf einer Ebene offen zu gestallten ist für mich echt enttäuschend, leider war es vorauszusehen und bestätigt eigentlich nur die lieblose und schlampige Programmierung. Meiner Einschätzung nach soll Sims 4 Maxis vor dem Bankrott retten. EA wird wohl die Ressourcen stark zusammengefasst haben. Und Maxis versucht mit einem Free to Play Sims wieder ordentlich kohle rein zu spülen in dem Sie es als Vollwertiges Spiel verkaufen, was halt „anders“ ist. Aber Anders muss nicht gleich besser sein. Wie man sieht kann anders auch = lieblos = ignorant sein. Solange es noch Kleine Lämmer gibt die denken das alles Gold ist was glänzt wird Sims 4 weiter scheiße Produzieren, und sie auf die kleinen Lämmer abladen, die ihre Hufe aus dem Misthaufen strecken und mit Geld wedeln.

Sorry, möchte betonen das sich durch meinen Kommentar niemand Persönlich angegriffen fühlen soll! Es sind nur meine Gedanken und Gefühle die ich hier gerne zum Ausdruck bringen möchte! Danke für euer Verständnis.

CetaSim
22. September 2016 6:53

Es ist eine FRECHHEIT zu sagen, dass ein billiges Appartement das Merkmal schmutzig haben MUSS!!!! WAS SOLL DAS HEIßEN? Das alle armen Leute dreckig sind?! Ist ja super, vielen Dank… Als ob ich nicht auch in einer kleinen Wohnung Ordnung halten könnte… Das hängt doch von den SIMS-Merkmalen ab wie ordentlich jemand ist, wie auch im echten Leben!!!!!!! So viel zur tollen FREIHEIT, die so sehr beworben und als Begründung für nicht-FanWunsch-gemäße Addons gebraucht wird. Ich hatte much eigentlich schon abgeregt und mit dem ErweiterungsThema abgefunden aber das PASST MIR ÜBERHAUPT NICHT!!!!!!
ICH BIN ECHT TOTAL KURZ DAVOR NIE WIEDER SIMS ZU SPIELEN GESCHWEIGE DENN NEUES GELD AUSZUGEBEN…. MANNOOOO

Rosa_UrbZ
22. September 2016 10:40
Antwort auf  CetaSim

WOW, ganz ruhig…Seh es doch einfach als Spiel das du dich vom Rattenloch hoch arbeiten kannst in eine Loft Luxus Wohnung.
Ihr solltet das nicht zu nah ans Real life herankommen lassen. Ich denke so meinen die das auch nicht.
Obwohl in New York könnten die Wohnungen so aussehen. xD