Neues Spiele-Update bringt anpassbare Pronomen in Die Sims 4 – für englischsprachige Spieler

7 Kommentare

Das heutige Spiele-Update für Die Sims 4 richtet sich vorwiegend an die englische Spielversion.

Anfang des Jahres stellten die Sims-Entwickler in einem Livestream ein neues Feature vor: anpassbare Pronomen. Damit kannst du bestimmen, mit welchen Personalpronomen deine Sims in den Spieltexten bezeichnet werden sollen. Mehr dazu kannst du in diesem Artikel von uns nachlesen.

Das heutige Spiele-Update für Die Sims 4 bringt genau dieses Feature mit sich. Jedoch aktuell nur für die englischsprachige Version des Spiels. Die anpassbaren Pronomen sollen mit der Zeit für alle 18 vom Spiel unterstützten Sprachen ausgerollt werden. Der Aufwand dafür ist sehr hoch, da quasi alle Texte im Spiel angepasst und flexibler gestaltet werden müssen.

Dazu wurden für alle Spieler noch zwei kleinere Fehler behoben: bei einer geflochtenen Frisur gab es Clipping-Fehler mit den Ohren. Zudem wurde ein kleiner Fehler mit dem Llama-Spiel in Die Sims 4: Zeit für Freunde behoben.

Danke an sunnysimsie für die Bilder!

geschrieben von Micha

Micha ist Die Sims-Spieler seit der ersten Stunde. 2003 gründete er SimTimes, um Sims-Spieler mit allen wichtigen News und Infos rund um die Lebenssimulation zu versorgen.

Beteilige dich an der Diskussion

7 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
WANHEDA
24. Mai 2022 20:08

Bei mit harkt das Spiel schon im menü

Nikelein
24. Mai 2022 23:53

Bei mir ist das Feld für die Pronomen gar nicht vorhanden. Hm…

WANHEDA
25. Mai 2022 11:04
Antwort auf  Micha

Das hat sich beim anmelden bei origin automatisch installiert

Nikelein
25. Mai 2022 12:08
Antwort auf  Micha

Update gemacht , ja. Nein spiel auf deutsch. Das erklärts. danke

aSimmer
25. Mai 2022 18:30

Die Pronomen sind mir egal. Ändert doch nix am Gameplay, da mal ein Text durch zu lesen. Wenigstens gab es die Nachbarschaftlichen Geschichten im März. Hoffentlich hält dieses Jahr noch weitere grössere Gameplay Updates bereit.

Liebeslottchen
26. Mai 2022 18:55

Nach dem Herunterladen des Updates gibt es (wie immer) noch mehr Bugs im Spiel. EA sollte endlich aufhören jedem Trend in den (sozialen) Medien hinterher zu lechzen und sich auf die Reparatur der Bugs konzentrieren.

Pronomen betreffen eine klitzekleine Minderheit und alle Spieler müssen das mittragen. Warum machen die kein Kit daraus? Dann könnten die Pronomen-Leute das Kit kaufen.

Ständig diese Aufgeregtheit, dass jeder in den Sims repräsentiert sein muss. Das funktioniert doch eh nicht. Wo bleiben die Updates für Spieler mit Behinderungen? Wo werden russische und osteuropäische Spieler repräsentiert? Noch nicht mal Körperbehaarung gibt es im Spiel und die haben die meisten Männer in der Realität.