Rachel Franklin spricht über den Die Sims 4-Release, Spielerdaten und Erweiterungen

In einem Interview äußert sich Executive Producerin Rachel Franklin zu verschiedenen Aspekten von Die Sims 4.

8 Kommentare geschrieben von Micha

Im Rahmen der Gamescom führte das australische Spielemagazin Gameplanet ein Interview mit Executive Producerin Rachel Franklin, in dem es um verschiedene Aspekte von Die Sims 4 ging. Auf die gesammelten Spielerdaten (die Die Sims 4 automatisch erhebt wenn diese Funktion nicht explizit ausgestellt wurde) angesprochen, meint Franklin, dass diese Daten vor allem dafür nützlich seien, zu erkennen, ob Spieler auch alle Funktionen des Spiels wahrnehmen oder ob bestimmte Dinge angepasst werden müssen. Zudem können die Entwickler über diese Daten beispielsweise analysieren, welche Fähigkeiten am häufigsten genutzt werden und welche gar nicht. Dadurch können sich zukünftige Entwicklungen in diesem Bereich besser auf die Spielerwünsche anpassen.

Franklin spricht auch darüber, woher die Entwickler das Feedback zu kommenden Erweiterungen nehmen. So sei das Feedback auf den sozialen Kanälen ein wichtiger Faktor, die Spieldaten, aber vor allem auch direkte Gespräche mit Spielern, unter anderem in Fokusgruppen. Die Entwickler haben grundsätzlich eine Langzeit-Vision vom Spiel, wie es einmal sein soll. „Einige Dinge, an denen wir die Arbeit bereits beginnen, werden erst sehr spät zum Vorschein kommen. Andere Aspekte des Spiels haben ein anderes Entwicklungstempo“, so Franklin. Es ist also davon auszugehen, dass die Entwickler schon an den großen Wünschen aus der Community arbeiten, diese jedoch aufgrund ihrer Komplexität ihre Zeit brauchen, bis etwas vorzeigbar ist.

Auf den Release von Die Sims 4 angesprochen gesteht Rachel Franklin ein, dass die Kommunikation mit den Spielern nicht perfekt war. Ihrer Meinung nach hätten mehr Gameplay-Aspekte beleuchtet werden müssen, damit die Spieler zum Release einen besseren Eindruck vom Spiel haben. „Nur weil wir etwas ins Spiel einbauen, heißt das noch lange nicht, dass alle Spieler dies auch wahrnehmen“, so Franklin.

Beteilige dich an der Diskussion

8 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
pascal
17. August 2015 19:56

Vieleicht gehören jahreszeten und tiere zu den dingen an denen sie bereits arbeiten die aber erst später erscheinen.

Froitsch
18. August 2015 9:52

Mit vielen Worten nichts gesagt. Das an einigen Erweiterungen bereits gearbeitet wird versteht sich ebenso von selbst wie die Tatsache, dass einige Erweiterungen schneller umzusetzen sind als andere. Außerdem kann man kein Spiel entwickeln, von dem man nicht weis, wie es am Ende aussehen soll. Wo ist bei den Aussagen der Informationsgehalt?

Minifee
18. August 2015 11:32

Mit vielen Worten nichts gesagt!

Teil-Zitat
„Die Entwickler haben grundsätzlich eine Langzeit-Vision vom Spiel, wie es einmal sein soll.“

Das ist ja schön, dass die Entwickler eine Langzeit-Vision vom Spiel haben, aber warum teilen sie diese Vision nicht mit den Spielern. Vielleicht könnten wir dann die Handlungsweise der Entwickler ja besser verstehen.

Nein…statt dessen wird lieber ein Geheimnis aus allem gemacht und den Spielern Add On`s serviert, die ein Großteil gar nicht will..

pascal
18. August 2015 17:24

Also ich finde es eigentlich klasse! Und außerdem kommen doch die ganzen addons die man haben will aber man kann nicht nur immer an dich denken! Du sagst du willst sagen wir jahreszeten und kleinkinder! Das dauert aber länger also das addon Zeit für freunde! Also sagen sich die entwickler das hir wird als nächstes fertig und wärenddesen arbeiten wir nebenher noch an diesen addons weiter!!!!!!!

Froitsch
19. August 2015 12:31

Tiere und Wetter gehören zu den Erweiterungen, die mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit fest gesetzt sind. Aber wie auch in den vorherigen Sims-Reihen werden diese Erweiterungen erst später kommen.
Die jetzt angekündigten Freunde-Erweiterung passt dagegen sehr gut zu der oft geäußerten Vermutung, dass Sims 4 eigentlich als Online-Spiel geplant war, was aber aufgrund des weltweit sehr oft und sehr laut geäußerten Widerwillen der Simsspieler noch geändert wurde, als die Entwicklung bereits weit fortgeschritten war. Für ein Online-Spiel wäre die Freunde-Erweiterung eine sehr passende erste Erweiterung gewesen und war wohl auch genau so geplant.
Mit der vorgezogenen Business-Erweiterung hat man dagegen den ebenfalls weltweit sehr oft und sehr lauten Wunsch der Spieler erfüllt, ihre Sims zur Arbeit begleiten zu können. Ein großer Teil der Spieler sind aber so sehr damit beschäftigt, Sims 4 doof zu finden, weil es nicht exakt Sims 3 entspricht, dass sie gar nicht mitbekommen, dass dieser Wunsch erfüllt wurde.
Auch das Jammern darüber, dass die bei Sims 3 so oft beschimpften Rabbitholes in Sims 4 nicht zu finden sind, trübt wohl die Wahrnehmung dafür, dass mit dem Wellness Gameplay-Pack schon mal eines dieser Sims 3-Rabbiholes nicht nur in begehbarer, sondern selbst spielbarer Form geliefert wurde. Also auch genau das, wonach in Sims 3-Zeiten immer verlangt wurde.
Obwohl mir zu der neu angekündigten Erweiterung auch nahezu nichts einfällt, was ich damit anfangen könnte, gehe ich doch davon aus, dass sich das bis November noch ändern kann. Es wurde ja deutlich gesagt, dass an dieser Erweiterung noch kräftig gearbeitet wird, vermutlich an der Umsetzung von Online-Spiel auf PC-Spiel. Das heißt aber nicht, dass zukünftig keine tollen Erweiterungen mehr kommen. Bisher war ich mit den Erweiterungen, egal welcher Art, durchaus sehr zufrieden. Selbst von den Accessoires-Packs habe ich eines gekauft, obwohl ich den EA-Content nahezu immer furchtbar finde. Aber der Whirlpool war mir das Geld wert.

PASCAL
20. August 2015 23:45

ich finde das dieses freunde pack auhch viel gutes hat! ies ist wie da slebensfreude pack eine erweiterung für das kern des spiels das sich so anfühlen wird als wäre es immer da gewesen! Es ist hallt nur für freunde! laut sims wiki ( kp wie die darauf gekommen sind ) soll es woll auch das them hobby beinhalten,zusammen mit inhalten eines nachtleben packs ( ich hab mehr und mehr das gefühl das es wen es ein sims 4 nacht leben pack giebt wir uns auf sehr viel neues noch nie in sims da gewesenen objecten freuen oder aber auf vieles was es nur in sims 1 gab nur halt mit einem riesen ubdate auf sims 4 )

Es soll woll auch der spirituele nachfolger von die sims living large sein! haha ich glaube ja ihjrgendwie das die lagerfeuer partys ihren weg zurück ins spiel finden und da es die grundstücke pools ganz genau 1 jahr nachdem es die pools ins game geschaft haben wird es woll auch die poolpartys ( ohne mod aber die benutz ich eh grade nicht sooo oft! mir ist aber aufgefallen das wen ich die möglichkeit habe sie zu benutzen benutze ich sie lieber in sims 4 als in 3,warcheinlich da ich jederzeit an grundstpücken rumbauen kann! werde woll keine probleme haben wen sie die poolruchen ins spiel brimgen 😀

knessa
21. August 2015 1:26

was auch toll währe wenn man selber Ideen die man hat einreichen könnte

Ben
22. August 2015 13:27

Wie zuvor gesagt, wird das Spiel immer besser. Mit jedem Pack, welches EA Veröffentlicht, gibt es mehr und mehr zu entdecken und zu bewundern. Die Gratis-Updates finde ich persönlich richtig schön – Jeden Monat kann man sich auf etwas neues Freuen. Die Sims 4 ist kein direkter Nachfolger, sondern ein Alleinstehendes Spiel mit Live-Service (Wie EA es gerne nennt). Ich bin sehr gespannt, was uns die Monate und Jahre noch alles bringen. ^-^