Scheinbar Sicherheitslücke bei Origin: EA-Accountdaten sind öffentlich sichtbar

Bei einigen EA-Konten sind private Daten von Spielern öffentlich sichtbar.

2 Kommentare geschrieben von Anna

Bei Origin scheint es ein Problem mit den Privatsphäreeinstellungen der Accounts zu geben. Laut der Newsseite PCGamesN.com berichteten bereits mehrere Spieler, dass ihre Sicherheitseinstellungen verändert sind. So sind Accountdaten plötzlich öffentlich für alle sichtbar und auch die echten Namen werden angezeigt. Solche sensiblen Informationen könnten es Hackern leichter machen, deinen Account zu hacken. Dies betrifft vor allem Accounts welche 2011 oder davor eingerichtet wurden. Von offizieller Seite gibt es bisher noch kein Statement zu diesem Problem.

Was kannst du tun?

Gehe zu den Accounteinstellungen deines EA-Accountes und überprüfe, was angeklickt ist und was nicht. Dort kannst du nach deinen Vorlieben die Privatsphäreeinstellungen verändern. Zum Beispiel kannst du festlegen, wer deinen Account sehen darf und ob dein realer Name für alle sichtbar sein soll. Außerdem kannst du mit zwei Häckchen personalisierte Werbung von EA ausschalten, wenn du das möchtest.

Falls es weitere Informationen zu der Problematik gibt, dann geben wir dies hier bekannt.

 

Beteilige dich an der Diskussion

2 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
mechpuppe82
18. Februar 2019 19:02

Okay…….ich glaub ich hab nicht meinen echten Namen dort stehen…………

Ich gehe eben schnell kontrollieren

mechpuppe82
18. Februar 2019 19:12
Antwort auf  mechpuppe82

Puh………nix zu sehen……….nur Mechthild Puppe……..ups……..verraten wie ich heisse, lach