Schutz vor Raubkopien bei Die Sims 4: der ganze Bildschirm verpixelt

EA hat sich eine kreative Maßnahme gegen Raubkopien einfallen lassen: die ganze Sims-Welt verpixelt nach einer Weile.

05.09.2014 | 14:16 Uhr 0 Kommentare

Wie bei jedem anderen Medium auch hat es nur kurz gedauert, bis Die Sims 4 seinen Weg in eingschlägige Tauschbörsen fand und dort illegal als Download angeboten wird. Wie IncGamers berichtet, haben sich die Entwickler jedoch eine interessante Art des Schutzes vor Raubkopien einfallen lassen, der sich erst nach einer Weile bemerkbar macht.

Wenn ein Sim duscht oder auf Toilette geht, erscheint ganz normal die Verpixelung des Sims. Diese hört jedoch nicht mehr auf und breitet sich zunächst auf den gesamten Sim, dann auf das ganze Haus und schließlich die komplette Spielwelt aus. Das Spiel ist dadurch unspielbar.

In diesem Fall trifft eine Floskel aus der Spielebranche also zu: es ist kein Bug, es ist ein Feature.

geschrieben von Micha

Micha ist Die Sims-Spieler seit der ersten Stunde. 2003 gründete er SimTimes, um Sims-Spieler mit allen wichtigen News und Infos rund um die Lebenssimulation zu versorgen.

Kommentare

Bitte beachte: Wir sind eine Fanseite von Fans für Fans. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Entwicklung neuer Inhalte oder die Behebung von Spielfehlern.

Schreibe deinen Kommentar!

Wie ist deine Meinung zu dieser News? Gefällt dir diese News, hast du Ergänzungen oder vielleicht einen Fehler gefunden? Wir freuen uns auf deinen Kommentar, den du schnell und unkompliziert verfassen kannst.

Weitere Sims-News

19.05.2024 | 2

Podcast Folge 83: Liebe liegt in der Luft – Ausblick auf die kommenden Die Sims 4 Inhalte

17.05.2024 | 7

Entwickler teasern weitere Gratis-Inhalte für Die Sims 4 an

14.05.2024 | 1

Blühende Räume-Set für Die Sims 4 steht kostenlos bereit