SimGuruEugi: Darum gibt es Einschränkungen beim Bau von Apartments

SimGuruEugi erklärt, warum es nicht möglich sein wird, eigene Apartment-Grundstücke zu bauen.

43 Kommentare geschrieben von Micha

Gestern fassten wir dir in dieser News einige Tweets der Sims-Entwickler zu Die Sims 4: Großstadtleben zusammen. Unter anderem konnten wir dir davon berichten, dass es beim Umbau von Apartments einige Einschränkungen gibt. So kannst du zwar die Innenwände neu anlegen, Außenwände und Fenster können jedoch nicht bearbeitet werden. Zudem wird es nicht möglich sein, eigene Apartment-Gebäude zu errichten.

Woran dies liegt, hat nun SimGuruEugi in einem Beitrag im offiziellen Forum erklärt. Würden die Entwickler das Errichten von eigenen Apartment-Gebäuden im Baumodus ermöglichen, könnten sie nicht dem gewünschten Aussehen entsprechen, das sich die Entwickler für die Gebäude vorgestellt haben.

Zum Beispiel schränkt dich der Baumodus soweit ein, dass du nur 5 Stockwerke errichten kannst. Doch das Gebäude soll so aussehen, als hätte es viel mehr Stockwerke, sodass du dann den Ausblick über die ganze Stadt genießen kannst.

Demnach geht es vor allem darum, dass es wirklich so aussieht, als würden die Sims in einem Hochhaus leben und nicht in einem fünfstöckigen Gebäude. Der normale Baumodus würde zudem die Performance des Spiels beeinträchtigen. So ein Hochhaus kann gut mehrere hundert Fenster und zahllose kleinere Dekorationen besitzen. Wären dies alles normale Baumodus-Objekte, würde die Spielstabilität darunter leiden.

Außerdem geht SimGuruEugi kurz darauf ein, warum es die Apartments nur in der neuen Spielwelt gibt. Technisch kannst du dir diese Gebäude als kleine Nachbarschaften vorstellen, in denen mehrere Sims leben. Diese Funktionalität kann aktuell nicht einfach in bestehende Spielwelten integriert werden, ohne die Spielstände kaputt zu machen.

Die Sims 4: Großstadtleben erscheint am 3. November in Deutschland. Du kannst dir das Spiel bereits jetzt auf Amazon.de vorbestellen und erhältst es dann pünktlich zum Release nach Hause geliefert. Alle Infos zum Spiel fassen wir dir auf unserer Infoseite zusammen.

Beteilige dich an der Diskussion

43 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Whaaat?
21. September 2016 22:26

Ein weites Beispiel das Maxis/EA sich ein scheiß um uns schert. Wenn ich schon höre „das dann nicht so aussehen könnte wie es sich die Entwickler vorstellen“ reicht mir schon. „Hätte zuviel Arbeit gemacht“ und „wäre nicht lukrativ für uns geworden, da wir zuviel Zeit in gute Programmierung investieren hätten müssen um es flüssig darzustellen / machbar zu machen“ hätte ich eher geglaubt..

Whaaat?
21. September 2016 22:29
Antwort auf  Whaaat?

Wer sagt außerdem das ein Apartment im 10 Stock sein muss, ein Apartment kann auch im Keller sein. Nichts als Ausreden… Meiner Meinung nach…

JO!Hannes
21. September 2016 22:32
Antwort auf  Whaaat?

Dir ist schon klar, dass mein Unternehmen auf dieser Welt das so sagen würde aber gut.

Whaaat?
21. September 2016 22:40
Antwort auf  JO!Hannes

Das ist mir klar, leider…

nena
21. September 2016 22:26

Bei Sims 2 ging das alles , warum den so anderst ?

JO!Hannes
21. September 2016 22:31
Antwort auf  nena

Bei Sims 2 waren das aber auch keine Hochhäuser, sondern normalgroße Häuser.

Rosa_UrbZ
22. September 2016 10:46
Antwort auf  JO!Hannes

JO ..Darum geht es auch in Sims 4!!…Es geht um „normale“ Mietwohnungen die in Sims 4 auf einmal nicht möglich sind wegen der Performance.
Kann ich einerseits nachvollziehen, andererseits ging es in Sims 2 auch. Wird wohl der Zeitdruck bei denen sein warum es nicht funktioniert.

Similia
23. September 2016 1:54
Antwort auf  JO!Hannes

Man konnte sich aber Hochhäuser downloaden, die ganz individuell gebaut waren und die man auch umbauen konnte und so weiter.

Sezunachan
21. September 2016 22:34

Was für ne Ausrede…
Da ist die Rede von den Wohnungen auf dem Dach der Hochhäuser. Das kann ich nachvollziehen, aber das sind Penthäuser. Ich dachte es gibt noch normale Apartments und die sollen doch sicher nicht so aussehen, als würden sie auf Hochhäusern stehen >.< Na ich hoffe doch das es auch normale gibt, wie in Sims 2 damals diese 'Wohnwagensiedlung'.
Und das sie das nicht bringen, weil es sonst nicht so ausgesehen hätte, wie sie das wollten ist ja wohl ein Hohn. Wen interessiert denn wie die wollen das etwas aussieht? Machen die das Spiel für sich, oder damit sie das verkaufen?

Das es mit der Performance Probleme gibt, könnte ich verstehen, aber das ist ein Hindernis das man beseitigen könnte, wenn man wollte.
Aber man will ja offensichtlich nicht.
Entschuldigt, aber was ist nur falsch mit den Leuten die das aktuell produzieren?
Wer gibt ihnen solche beknackten Vorgaben, oder machen die das wirklich, weil sie denken es ist besser?
Sorry aber so viel wie sie schon gebracht haben mit halbgaren Erklärungen bin ich mir nicht sicher, ob ich denen überhaupt noch was glauben werde.

Eigentlich hatte ich mich gefreut auf das Addon. aber jetzt habe ich Panik, dass noch mehr Dinge kommen, wo gesagt wird, dass geht nur halb, weil *schwafel blah blub Müll*
Wahrscheinlich wird man auch das Basketball nur alleine spielen können, weil die Gruppen darauf abzustimmen zu schwierig war. Oder die Essenstände werden nur für die Stadt verfügbar sein.
Das ist genau wie mit den Restaurants. Halbgar, ich hoffe nur nicht ansatzweise so verbuggt.

Marla
22. September 2016 1:54
Antwort auf  Sezunachan

Dein Text bringt es auf den Punkt

Simfutzy
22. September 2016 11:32
Antwort auf  Micha

Gibt es denn irgendein Fan, dem es wichtiger ist, Hochhäuser zu haben die schön aussehen und einen schönen Ausblick haben, als Apartments selber zu bauen? Ich schau so gut wie nie aus dem Fenster wenn ich spiel! Ich mein, toll wenns schön aussieht, aber das Gameplay ist mir 1000 mal wichtiger als das es schön aussieht. Dann sollen sie eben nochmal dran arbeiten und uns zusätzlich den Bau von kleinen Apartments ermöglichen. In dem man eben nur 4 oder 5 Stockwerke hat, solang da mehrere Familien drin wohnen können, reicht mir das. Vor allem sind ja scheinbar nur 4 Wohnungen pro Apartment möglich. Wer braucht da bitte Hochhäuser??? Solangsam ist mehr Deko und Hintergrund in dem Spiel als Gameplay.

mechpuppe82
22. September 2016 16:30
Antwort auf  Simfutzy

Ist mir doch schnumpe……….und vielen anderen Leuten auch, ob die jetzt die Sims zwangsweise wegen dem Conzept in einer Großstadt wohnen sollen…… in der Kleinstadt, ja sogar in Dörfern gibt es Mehrfamilienhäuser, Wohnblocks………..Sims 4 ist einfach keine Lebensimulation mehr……….schade: Nur noch ein Zuguck- und Fungame.

Sunny
7. September 2019 6:58
Antwort auf  Sezunachan

Bin genau der selben Meinung

RobertaSim
22. September 2016 0:07

Schade, aber eine nachvollziehbare Begründung.

Marla
22. September 2016 1:52

Hä? Haben wir je gesagt dass wir Apartmenthäuser mit mehr als 5 Etagen haben wollen? Es gibt ja auch Apartmenthäuser mit 3 Etagen oder so Klingt alles mal wieder nur faulen Ausreden, in Sims 2 Gings ja auch

Rosa_UrbZ
22. September 2016 10:50
Antwort auf  Marla

Stimmt und ich hab in der Galerie schon Appartements gesehen die wirklich echt aussehen als würde man im Ghetto oder so wohnen, oder auch woanders, jedenfalls sahen sie gut aus. 🙂

Christin
22. September 2016 8:23

Schön und gut, wenn das für Hochhäuser gilt, ABER: Wohnungen gibt es eben nicht nur in Hochhäusern. Man hätte den Spielern doch trotzdem die Möglichkeiten für kleine Apartment-Gebäude lassen können. Was ist daran so schwer, zu sagen: Hochhäuser können nicht selbst erstellt werden (wegen der Einschränkungen im Baumodus), aber an sich können Apartmens (wie in Sims 2) selbst gebaut werden. Eben mit entsprechenden Briefkästen und Türen und sofern man die Bedingungen des Grundstücks / für Wohnungen einhält.

Kistenkatze
22. September 2016 8:29

Es wird mir langsam aber sicher echt zu dumm. Die halten einen nur noch zum Narren.
Dann hätte man halt keine eigenen Hochhäuser bauen können, kleinere Einheiten selbst bauen zu können fehlt!
Wieso macht dieses Spiel bloß immer und immer mehr Rückschritte? Sollten Nachfolger nicht besser anstatt immer schlechter werden?

Dr.Kreativ
22. September 2016 11:42

Also in Sims 2 gab es Tolle Apartments, auch mit bis zu 4 Wohnungen auf einem Grundstück. Oft im Vorstadtstile so „King of Qeens“ style! In Sims 3 konnte man selber Hochhäuser bauen mit Geländetool und / oder diesen Demohochhäusern zum drüber stülpen. Also kommt uns nicht mit solch blöden ausreden! Außerdem die aussage das es dem Entwicklern nicht gefällt zeigt doch nur das EA die Comunity wirklich egal ist! Ich denke, so gut wie jeder hat sich mehr darauf gefreut eigene Apartments zu bauen, als die fertigen zu bewohnen! Schaut EA nicht in ihre Gallerie rein? Dort kann man bereits hunderte Apartments Downloaden (ich weiß nicht genau wie viele aktuell)!
Für mich klingt das alles nur nach Politiker Bla Bla …

Froitsch
22. September 2016 12:13

ob die Entwickler von EA wohl schon mal etwas von Reihenhäusern und Doppelhäusern gehört haben? Oder davon, dass es auch Mietshäuder gibt, die keine Hochhäuser sind?
Aber ok. Nachdem nun klar ist, dass die Appartement nur äußerst eingeschränkt nutzbar sind, stellt sich folgende Frage: Kann man die Hochhäuser der neuen Umgebung abreißen, die Grundstücke in normale Wohngrundstücke umwandeln und und vor der unveränderlichen Großstadtkulisse dann halt normale Simshäuser bauen? Ja, das wäre dann wieder eine Vorstadt, so wäre aber zumindest der Rest nutzbar, den die Erweiterung mitbringt. Nach der Logik wären nämlich zumindest die Festivals auch nur in der neuen Umgebung möglich und nirgendwo sonst …

Dark_Lady
22. September 2016 12:21
Antwort auf  Froitsch

Die Festivals sind tatsächlich ebenfalls nur in San Myshuno möglich.
Und dass man die Apartmentshells abreißen kann, bezweifel ich, da die eben wie eigene Mini-Nachbarschaften vom Spiel behandelt werden.

Sezunachan
22. September 2016 13:12
Antwort auf  Dark_Lady

Ich finde es nicht ganz so schlimm, dass man die Feste nur dort hat und die Gebäude nicht abreißen kann. Es ist ja möglich alle Städte relativ leicht zu bereisen. Und bei uns auf den Dörfern und kleineren findet man ja auch keine Hochhäuser.
Das mit den Reihen-, Miets- und anderen Häuser ist natürlich schade.
Allerdings handelt das Pack von Großstadtleben. Ich hoffe einfach (auch wenn das vielleicht dumm ist und ich nur wieder enttäuscht werde) das man Mietshäuser, etc mit einem anderen Pack reinbringt.
Klar kostet wieder Geld, aber wenn es die Leute wollen wird EA das sicherlich ausschlachten.

Similia
23. September 2016 2:03
Antwort auf  Sezunachan

Das mit den Mietshäusern hätten sie aber bestimmt auch mit machen können, es ist wie mit den Restaurants, blöd dass sie Packs so auseinander nehmen um mit den einzelnen Themen zusätzliches Geld zu machen!

Jasmin
22. September 2016 13:58

Ach Leute, warum immer nur meckern? Ihr müsst auch einmal die Entwickler verstehen. Habt ihr euch mal Gedanken darüber gemacht, wie man ein Spiel designt? Dass es zigtausend Wünsche der Community gibt, die berücksichtigt werden wollen und sollen? Dass es aber Zeit- UND Kostenpläne gibt, die eingehalten werden müssen und daher einige Features nicht umgesetzt werden können? Was in vorigen Sims-Teilen möglich war, muss auch nicht immer automatisch in Sims 4 möglich sein, da es meines Wissens nach in einer anderen Engine läuft. Die Grafik ist aufwändig. Ich gebe euch Recht, dass ich mir eine kleine Anzahl an Grundstücken gewünscht hätte, auf denen man freie und eigene Appartments hätte bauen können, aber bitte macht deswegen nicht gleich das gesamte Pack schlecht. Zudem kann man von den Entwicklern auch nicht verlangen, immer ein und dieselben Inhalte herauszubringen. Sims 4 ist kein Remake der Vorgänger, sondern ein eigenständiges Spiel. Daher hat es auch eigene Themen und Features verdient, die andere unter Umständen als unnötig betrachten. Ich freue mich jedenfalls auf das Pack, auch wenn es in meinen Augen nicht perfekt ist.

Dr.Kreativ
22. September 2016 15:24
Antwort auf  Jasmin

Was ist für dich denn überhaupt der Kaufgrund, also warum bezahlst du 40 € für Großstadtleben? Was genau rechtfertigt diesen Preis und was hast du langfristig davon? Die Stadt? Die kannst du nicht verändern!? Die Gameplayelemente? Ui Basketball und Grafitti!? Oder das Karaoke… Ist ja alles ganz neu?! Die Dekorationen? Oder meinst die Matschigen Texturen in der angeblich so aufwändigen Grafik? Comic Style mit matschigen Texturen nennst du aufwendig? Oder meinst du die Dekorationen, wie Hintergründe und Himmel die nur 2D wie Pappwände im Hintergrund stehen? Ich kann nicht verstehen wie man EA immer noch rechtfertigt?! Die scheißen auf ihre Fans. Außerdem hatten die auch 1 Jahr Zeit und haben keine Zeit- UND Kostenpläne. Das haben Sie doch selber gesagt… Sie wollen sich Zeit nehmen. Ich bin seit 2000 Sims Fan aber so enttäuschend wie die letzten 2 Jahre… naja außerdem falls du es noch nicht gemerkt hast hoffen sehr viele auf die Modder das die das hinbiegen was EA verbockt. Ohne Mods wäre das Spiel für mich überhaupt nicht spielbar.

Jasmin
22. September 2016 15:39
Antwort auf  Dr.Kreativ

Ich freue mich auf neue Inhalte und Objekte. Auf die Festivals und die Interaktionen zwischen den Nachbarn. Und ja, ich finde das mit Basketball und co eigentlich ganz cool. Ob einem das 40 Euro wert ist, muss jeder selbst entscheiden. Mann kann auch einfach mal auf Rabattaktionen warten. Mit der Aufwändigkeit meine ich vor allem die Grafikleistung, nicht die Gestaltung. Die ist tatsächlich nicht immer fantastisch. Dass es keine Kostenpläne gibt, kann ich mir nicht vorstellen. Und eine Deadline muss man dennoch einhalten, egal wie viel Zeit man sich setzt. Ich glaube ihr unterschätzt einfach die Arbeit eines Entwicklerteams, was für Aufgaben dahinterstecken und welchen Wünschen die Entwickler so gerecht werden müssen, inklusive ihrer eigenen Vorstellungen.

Du findest also, dass die auf ihre Fans scheißen, wenn ich das mal in deinen unmissverständlichen Worten ausdrücken darf? Wenn ein Entwicklerteam auf etwas scheißt, werden keine neuen Inhalte generiert. Es wird nicht an Updates gearbeitet und sicher nicht möglich gemacht, dass Inhalte von Nutzern per Mods etc. bearbeitet werden können. Man würde Bugs nicht beheben, bla bla bla. Mich nervt es einfach, dass sich immer alle beschweren und meckern müssen und plötzlich nur noch das im Fokus steht. Wenn euch das Vorgehen von EA nervt, unterstützt sie halt nicht mehr und kauft die Spiele nicht. Das wird ihnen am ehesten „schaden“ und nicht „ich find das neue EP schieße“. Damit verderbt ihr nur anderen Leuten die Freude am Game. Wenn euch der Content gefällt, wunderbar, kauft das Spiel. Fertig.

Sezunachan
22. September 2016 16:47
Antwort auf  Jasmin

Da ich Informatik studiere und selbst schon ein Spiel programmiert habe, weiß ich wie das funktioniert und abläuft.
Wir haben es damals mit unseren Zeitplan auch nicht geschafft, aber genau so mussten wir auf die Wünsche des Kunden eingehen und diese wurden priorisiert.
Daher kann ich nicht nachvollziehen, wie bestimmte Dinge einfach eine höhere Priorität haben als andere.
Normalerweise wird in einem Kundegespräch festgestellt was wichtig ist und was unbedingt rein muss. Die Kunden wären eigentlich wir und es war laut genug dass Apartments viel gewünscht wurden, schon bevor das Pack raus kam. Daher hätte dieses Feature an erster Stelle stehen müssen, wenn EA NICHT auf die Kunden scheißen würde.
Das heißt sie hätten dieses einarbeiten müssen bis es geht und danach andere unwichtigere Dinge einbauen. Oder eben gleichzeitig zwei relativ gleich wichtige Dinge.
Aber das sie Zeit gefunden haben um unwichtige Kleinigkeiten richtig einzubauen (Ja die gehören dazu, wären doch aber auf der Prioliste nicht so weit oben) zeigt mir dass sie entweder eine falsche Taktik fahren, die Programmierer zu lange brauchen um das einzuarbeiten was sie sich vorgenommen haben, oder aber das komplette Konzept von Sims 4 eine Macke hat, die es extrem schwer macht Dinge einzubauen. Aber auf Grund von den Dingen, welche die Modder hinbekommen, glaube ich letzteres nicht.
Ich denke der Frust kommt vor allem daher, dass auch das Marketing Mist baut. Sie preisen Apartments als großes Feature an und machen Werbung. der Kunde wird darauf fixiert und man erwartet etwas großes, sonst würde man es ja nicht so in den Mittelpunkt stellen. Aber dann stellt sich heraus das vieles nur Fassade ist. Das enttäuscht. Das macht EA jetzt schon zum wiederholten Male.
Viele Dinge sind wirklich nicht soo schlimm, wenn man sie nicht vorher so aufgeputscht hätte, dass die Community eine große Erwartung darein steckt.
Wenn dir jemand sagt: Du bekommst zum Geburtstag ein Pferd
dann setzt du doch da auch Erwartungen rein. Vor allem, wenn du es dir so sehr wünschst? Wärst du nicht auch enttäuscht wenn es sich aber nur um ein Schaukelpferd handeln würde?

Im Marketing habe ich gelernt, dass man so das Image kaputt macht. Das macht EA hier und ein kaputtes Image ist schwer wieder zu kleben.
Das Spiel mag gut sein und anders. Wenn man es von Anfang an besser vermarktet hätte, wäre dieser Unmut vielleicht auch nicht entstanden.

Aber diese Aussagen ohne Hand und Fuß machen es nicht besser. Natürlich treten bei Spielen immer wieder Hindernisse auf. Aber eine ehrliche Antwort, wie: Die Zeit war zu knapp um alles so einzubauen, dass es einwandfrei läuft, wir müssen es auf ein anderes Pack verschieben, wäre ein wesentlich besserer Ansatz als zu sagen: Wir liefern halbgare Dinge, die es vielleicht nie ganz geben wird und entschuldigen es mit Ausreden.
Ich hätte auch Verständnis wenn sie sagen, dass sie diese Möglichkeit für später offen halten würden und sie es einfach noch nicht umgesetzt bekommen. Ich meine es sind Menschen. Natürlich braucht alles seine Zeit und es ist unterschiedlich schwer.

Für mich ist es das PR und Marketing, was das ganze immer schlimmer macht.

Und die Aussage: Das es aussehen soll, als hätte es mehr als fünf Stockwerke und das ja nicht gegeben wäre… Hat mich echt stutzig gemacht. Das war das erste was wir gelernt haben. Mach es wie der Kunde will, nicht wie du. Wenn sie wollen dass das so aussieht ist das schön und gut, aber darum zu sagen jetzt bekommt der Kunde nicht was er wünscht, weil sich das mit unserem Wunsch schneidet…

Na ja ich glaube nicht das EA das besser machen wird. Leider kann man das Markting nicht abstellen, daher wird es weiter enttäuschte Kunden geben.
Schade für das Spiel es hat so viel ungenutztes Potential und könnte so viel mehr Spaß machen.

Jasmin
22. September 2016 19:18
Antwort auf  Sezunachan

Deinen Aspekt mit der Erwartung kann ich verstehen. Wobei man dazu sagen muss, dass v.A. in den Rendern und mysteriösen Mails der Schwerpunkt schon mehr auf die Kultur und Festivals verlagert wurde und diesbezüglich mehr Hinweise gegeben wurden.
Die eigentliche Frage, die ich mir aber stelle, ist: Warum sollte EA das machen? Das kann dann eigentlich nicht an den Entwicklern liegen, sondern an einer Ansage von oben. Warum sollten die uns so offensichtlich ärgern wollen? Damit schaden sie, wie du ja gesagt hast, auch ihrem Ruf und ihren Einnahmen. Also, warum sollte das freiwillig gemacht werden? Ich bin wie gesagt auch nicht mit allem zufrieden, aber ich finde es so schlimm, dann immer von einem auf alles zu schließen und gleich alles schlecht zu machen, vor allem irgendwie das gesamte Spiel. Schade eigentlich.

Similia
23. September 2016 2:23
Antwort auf  Jasmin

Alle verstehen, dass es nicht einfach ist ein Spiel zu programmieren und das es aufwändig ist, das besteitet auch keiner. Die Entwickler arbeiten ja auch an den Spielen, es werden ja schließlich Packs veröffentlicht, lediglich der Inhalt missfällt und die Ignoranz ist deutlich spürbar und wenn ihre Aussagen korrekt übersetzt werden (wovon ich ausgehe) dann auch lesbar – sie machen es so wie Sie es für richtig halten egal was die Spieler sich wünschen und so lange es solche wie dich gibt kann es ihnen ja auch egal sein, denn die Packs werden auf jeden Fall gekauft. Aber ja, die Meckerer sollten die Spiele einfach mal nicht kaufen vielleicht würde sich dann was ändern ich mache es auch so.
Dennoch wird man ja wohl seine Kritik äußern dürfen du musst es ja nicht lesen – ist ja nicht so als hättest du keine Wahl oder als würde es auf dich nieder fallen, lies es einfach nicht. Wenn dir das Spiel gefällt ist das ok, deshalb muss es anderen nicht auch gefallen. Die Kritik gilt den Entwicklern und nicht den Spielern, keiner will jemandem irgendwas verderben.

Similia
23. September 2016 2:31
Antwort auf  Similia

Und komisch, dass die Entwickler gewisse Sachen nicht hinkriegen (müssten es als Profis doch können), die Modder auf bestimmten Seiten programmieren das halbe Spiel um – ohne die und ihren Downloads und Mods wäre (wie auch schon gesagt wurde) das Spiel nur eine leere Platform, ich denke EA hat diesen viel zu verdanken und ich bin auch froh dass es sie gibt.

Stefan
23. September 2016 2:57
Antwort auf  Jasmin

Ich geb da Jasmin vollkommen recht. Es sind ja nicht nur die kosten Pläne und die Wünsche der Community. Auch die immer besser werdenten Grafiken und der immer besser Animationen kosten mehr Aufwand, es ist verständlich das der Inhalt allein deshalb darunter leidet können. Ich freu mich auf das neue Pack, ich versteh auch die Kritk von vielen und würde auch ein paar Dinge anders, mehr haben wollen aber wenn nicht ist nicht das Pack schlecht.

Chester
22. September 2016 16:11

Ich lach mich schlapp!!!
Die Gurus sollten besser keine Aussagen mehr dazu machen, weshalb sie ihre Entscheidungen so treffen. Da steht ihnen die Sch….schon bis zum Hals und sie schreiten immer noch munter voran.

mechpuppe82
22. September 2016 16:26

Was ein Hühnerkram, erzählt mir eine vom Pferd. Irwie tun die so, als hätten die Leute noch kein anderes Sims gespielt.

Mit Häuserhüllen wäre es doch möglich, die vorgaukeln, es wäre ein Hochhaus. Sowas gabs in Sims 3.

Und wird es denn NUR Hochäuser für mehrere Haushalte geben oder wird es auch möglich sein ein normales Haus zu nehmen?

Und wenn es in Sims 4 nicht gehen sollte, auch nicht mit Cheats………ich wette die Modder sind fixer…….

Whaaat?
22. September 2016 18:30
Antwort auf  mechpuppe82

So wie es aussieht wird es nur Hochhäuser mit mehreren Haushalten geben, und das auch nur in dieser Welt. Dein Wort in Gottes Ohr, hoffe auch auf die Modder. 😀

Wird wohl so gehandhabt werden das wenn man auf das Grundstück klickt man den Ladebildschirm sieht und danach oben aus dem Fahrstuhl kommt. Was mich stark vermuten lässt das es die Fahrstühle nicht im Baumodus geben wird.

Will echt nicht meckern und mich total zum Troll entwickeln. Aber sie werden es wahrscheinlich echt wieder versauen.

Simfutzy
22. September 2016 19:31
Antwort auf  Whaaat?

Habe gelesen, dass bei den Fahrstühlen und beim Besuch der Festivals kein Ladebildschirm kommen wird. Nur beim Besuch von Nachbarn lädt es.

Finde es trotzdem echt schlimm, das EA ein unfertiges, vermutlich verbuggtes Spiel zum vollen Preiss rausbringt und die Modder es dann kostenlos fixen, was EA verbockt. Da stimmt doch was ganz gewaltig nicht.

Danke an alle Modder da draußen, dass ihr Sims so gut es geht verbessert. Was wären wir alle ohne euch 🙁

Whaaat?
22. September 2016 19:57
Antwort auf  Simfutzy

Stimmt das hab ich ganz verdrängt. 😀 Dann gibt es doch noch Hoffnung dass die Fahrstühle im Baumodus sind. Yeah… Leider ist das mit den unfertigen Spielen ganz normal in der Spiele Industrie geworden, die denken sich halt nur „ach gibt ja Internet um schnell ein Bugfix raus zu hauen falls es jemandem auffällt“. Aber zum Vollpreis würde ich nie eine Erweiterung von Sims 4 kaufen, noch nicht mal das Hauptspiel hab ich zum Vollpreis gekauft. Gibt genügend dubiose Key-Händler, aktueller Tiefstpreis für Großstadtleben ist 24€.

Whaaat?
22. September 2016 22:23
Antwort auf  Whaaat?

Hab grad diesen Satz gelesen im offiziellen Forum:

„The elevators require an apartment shell to work properly. I do not believe they are available in the catalog.“

Doch kein Fahrstuhl für unsere „normalen“ Häuser. Nur für Apartments…

Rosa_UrbZ
23. September 2016 12:34
Antwort auf  Whaaat?

Der Preis von 24 Euro ist dem Spiel mehr als angemessen. ^^
40 Euro ist Wucher.

beppylein
22. September 2016 19:35

Was wollt ihr mit Hochhäusern in die Sims4, wenn es nicht mal Fahrstühle und wendeltreppen gibt. Wenn die Sims 6 Stockwerke zu Fuss erklimmen sollen, dann sind die kurz vorm verrecken, da sie fast ne woche dazu brauchen würden, bis sie dann endlich oben angekommen sind ^^ Das Essen dauert schon ewig bei denen, wie auch das lesen von Büchern oder das erlernen von Musikgeräten etc… nene 10 Stockwerke und der Sensenman steht oben an der letzten Treppe und Kassiert den Toten Sims ein ;))
(Satiere lässt grüßen)
Ihr wollt so viel in die Sims 4 haben und das so lange, bis euer PC vor erschöpfung die Fahne hisst, weil er einfach keinen bock mehr hat, das ganze verarbeiten zu müssen… Denkt doch auch mal an euren armen PC… was mutet ihr dem nicht alles zu ???? Der ist auch nur ein „Mensch“ (Satiere ende)
Ein bischen spaß muss sein ^^

DJM
23. September 2016 14:22

Hallo zusammen warum beschwert Ihr euch, ihr kauft es euch ja doch … 40 Euro ist viel Geld nehmt das Geld und unternehmt mit der Familie ein schönes WE, oder kauft euch was schönes habt ihr mehr davon.
Meine Meinung nach.
D.J.M

Similia
23. September 2016 17:42
Antwort auf  DJM

Genau, solange die Verkaufszahlen stimmen wird sich auch nichts ändern, meckern reicht da nicht, außerdem werden die Kommentare von den Entwicklern eh ignoriert.