Virtual Reality Tour durch das Die Sims 4 Entwicklerstudio

Ein neues Projekt lässt Schülern und Studenten einen Einblick in die Spielentwicklung bei Electronic Arts gewähren.

12.05.2018 | 14:52 Uhr 0 Kommentare

Electronic Arts gab soeben bekannt, dass sie für Die Sims 4 eine Partnerschaft mit Google Expeditionen, einer Virtual Reality App, eingegangen sind. Die App soll Lehrern und Kursleitern die Möglichkeit geben mit virtueller Realität ihren Unterricht lebendiger gestalten zu können und den Schülern oder Studenten einen besseren Einblick in zukünftige Jobs zu gewähren.  Der Name der Expedition ist „Erkunde das Maxis Studio: Wie Die Sims entsteht“ und enthält, neben einer Studio Tour, auch viele Informationen über die Entwicklung der Die Sims-Spiele und der Spielentwicklung im Allgemeinen.

Um Google Expeditionen nutzen zu können müssen der Kursleiter oder Einzelpersonen ein sogenanntes Expeditionen-Kit kaufen oder selbst erstellen.

Den gesamten Artikel findet ihr auf dieser Seite.

geschrieben von Darline

Kommentare

Bitte beachte: Wir sind eine Fanseite von Fans für Fans. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Entwicklung neuer Inhalte oder die Behebung von Spielfehlern.

Schreibe deinen Kommentar!

Wie ist deine Meinung zu dieser News? Gefällt dir diese News, hast du Ergänzungen oder vielleicht einen Fehler gefunden? Wir freuen uns auf deinen Kommentar, den du schnell und unkompliziert verfassen kannst.

Weitere Sims-News

18.04.2024 | 1

Die Sims 4 Urbane Mode- und Partyzubehör-Set ab sofort erhältlich

17.04.2024 | 1

Podcast Folge 82: Party hard bei den Sims mit zwei neuen Sets

16.04.2024 | 2

Neues Spiele-Update behebt viele Fehler in Die Sims 4