Der neue Baumodus in Die Sims 4

Wir konnten uns einen umfangreichen Eindruck von neuen Baumodus in Die Sims 4 machen und berichten dir über alle Neuerungen.

simscamp-baumodus

Während unseres Besuchs des SimsCamps Ende August haben wir uns nicht nur einen Eindruck vom neuen Erstelle einen Sim-Modus und den Emotionen in Die Sims 4 machen können. Auch der überarbeitete Kauf- und Baumodus wurde uns ausführlich von Sims-Producer Aaron Houts vorgestellt. Bitte beachtet dabei, dass wir eine frühe Version des Spiels gesehen haben und sich möglicherweise angesprochene Punkte noch ändern können.

Zunächst erklärte Aaron uns, dass es dringend nötig gewesen war, den Baumodus zu überarbeiten. Die Entwickler erhielten das Feedback, dass der Baumodus bisher für viele zu kompliziert und unübersichtlich sei. Dass man beim Bauen auf Cheats zurückgreifen müsse, um zum Beispiel besondere Dachformen erstellen zu können, wurde außerdem stark von der Community kritisiert. Das Ziel der Entwickler war es also primär, den Baumodus in Die Sims 4 zugänglicher zu machen ohne dabei aber die Hausbau-Profis zu verprellen.

Den ersten Schritt dahin machte man mit der Einführung eines neuen Raum-Tools. Ihr könnt nun Räume in verschiedenen Grundformen platzieren und diese dann einfach an den Wänden größer und kleiner ziehen. Dabei sind nicht nur viereckige Räume möglich, sondern natürlich auch wieder die verschiedensten Formen. Das Tool erkennt automatisch, wenn ein Raum geschaffen wurde und ermöglicht dann ganz einfach, alle Wände darin zu verschieben. Somit lassen sich ganz einfach die grundsätzlichen Räume eures kommenden Traumhauses platzieren. Diese einzelnen Räume lassen sich dann auch im Nachhinein noch frei verschieben und drehen.