Erinnerung: Heute Abend Livestream zu Die Sims 4 Dschungel-Abenteuer

Verfolge den Livestream zum neuen Gameplay-Pack direkt bei uns.

4 Kommentare geschrieben von Anna

Letzten Dienstag wurde Die Sims 4: Dschungel-Abenteuer offiziell angekündigt. In unserer Ankündigungsnews kannst du dir den Trailer dazu anschauen. Wie wir dir bereits dort berichteten, findet heute Abend ein Livestream zum neuen Gameplay-Pack statt. Darin stellen die Entwickler dir die neuen Features etwas genauer vor.

Der Livestream startet heute Abend um 20 Uhr deutscher Zeit auf dem offiziellen Die Sims-Twitchkanal.

Ein Klick für mehr Datenschutz

Klicke auf den Button, um den Inhalt von player.twitch.tv zu laden.

Inhalt laden

Live-Video von TheSims auf www.twitch.tv ansehen

Über alle wichtigen Details berichten wir dir im Anschluss.  Die Sims 4: Dschungel-Abenteuer steht ab dem 27. Februar 2018 für 19,99 Euro als digitaler Download via Origin zur Verfügung.

Beteilige dich an der Diskussion

4 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Daniel...
15. Februar 2018 18:15

Kann man das nicht auch im Handel kaufen?

Dark_Lady
15. Februar 2018 18:59
Antwort auf  Daniel...

Im Handel, sprich Geschäft, so eher nicht – mit Glück aber zeitnah auch bei Amazon oder anderen online-Händlern.
Im Handel wird es das wohl erst eine ganze Weile später im Bundle-Pack geben.

Daniel...
15. Februar 2018 20:29
Antwort auf  Dark_Lady

Danke für Ihre Antwort. {=

Sezunachan
15. Februar 2018 21:40

Irgendwie finde ich bei den Livestreams wird viel zu viel um den heißen Brei herum geredet. Klar versuchen sie was vom neuen zu zeigen, aber iwie ist es mir dann doch lieber, wenn die Youtuber eine kurze Zusammenfassung der neuen Inhalte geben, die haben da mehr Ahnung, was den Endverbraucher interessiert und was eher nicht. Bzw. was dieser interessant findet und was man eventuell in 2-3 Sätzen abhacken kann.
Von dem was ich so im Livestream beim durchzappen gesehen habe würde ich es mir nicht kaufen. Aber wie ich schon von den letzten Livestreams gelernt habe, liegt es einfach an der Art der Präsentation.