Neue Details zu Die Sims 4: An die Arbeit!

In einem Interview verrät Lyndsay Pearson neue Details zum kommenden AddOn.

05.02.2015 | 11:25 Uhr 9 Kommentare

In einem Interview mit dem Online-Magazin GameSpot spricht Chef-Entwicklerin Lyndsay Pearson über die Entwicklung von Die Sims 4 und den ersten Reaktionen zur vierten Sims-Generation. Darin kommt sie auch auf das erste Erweiterungspack Die Sims 4: An die Arbeit! zu sprechen. Demnach stand das Thema, die Sims auf Arbeit zu begleiten, ursprünglich gar nicht so sehr im Fokus für die erste Erweiterung, sondern wurde dann primär aufgrund der vielen Nachfragen aus der Community als erstes AddOn umgesetzt.

Wie wir euch gestern berichteten, könnt ihr in dem Spiel eure Sims als Ärzte, Polizisten und Wissenschaftler mit auf Arbeit begleiten. Als Ärzte spielt ihr in einem Krankenhaus und müsst euch um eure Patienten kümmern. Polizisten untersuchen in der Nachbarschaft Kriminalfälle und Wissenschaftler erfinden verschiedene Dinge und entwickeln Seren, die sie an sich oder anderen Sims in der Nachbarschaft ausprobieren können. Eure Sims können nur jeweils eine dieser Karrieren zeitgleich einschlagen.

Neben diesen Berufen können eure Sims aber gleichzeitig ein eigenes Geschäft besitzen. Ein Arzt kann also unter der Woche im Krankenhaus arbeiten und am Wochenende beispielsweise Gartenpflanzen verkaufen. Generell soll es möglich sein, dass ihr alle Inhalte aus dem Kauf- und Baumodus in euren Geschäften zum Verkauf anbieten könnt. Demnach steht euch eine breite Palette an möglichen Geschäften zur Verfügung.

Alle Infos und Bilder zu Die Sims 4: An die Arbeit fassen wir euch auf unseren Infoseiten zusammen. Das Spiel erscheint im April und kann via Amazon.de vorbestellt werden.

geschrieben von Micha

Micha ist Die Sims-Spieler seit der ersten Stunde. 2003 gründete er SimTimes, um Sims-Spieler mit allen wichtigen News und Infos rund um die Lebenssimulation zu versorgen.

Kommentare

Bitte beachte: Wir sind eine Fanseite von Fans für Fans. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Entwicklung neuer Inhalte oder die Behebung von Spielfehlern.

9 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
RobertaSim
5. Februar 2015 11:57

Ja, gefällt mir und ich freue mich schon sehr auf dieses Addon.

Zitat: […]So something as small as a dishwasher, for example, it was certainly something that we discussed. And when we looked at the Sims themselves, they already have the capability of handling the dirty dishes. We brought over live drag from The Sims 3. So it wasn’t a gameplay moment that felt meaningful at the time of how our Sims were reacting to the world. How their emotions were playing out and how their interactions were playing out. It wasn’t an object that two Sims would use together, for example where you could see their personalities clash. It wasn’t an object that would show off how our multi-tasking and compatibility were working. […] Quelle: http://www.gamespot.com/articles/sims-4-s-first-major-expansion-introduces-playable/1100-6425100/

Das ist eine sehr gute Antwort auf Simmeranfragen nach „Kleinigkeiten“ wie z.B. den Geschirrspüler.

Birksche
5. Februar 2015 14:03

danke Roberta…das statement find ich auch gut, ich kanns sowieso nicht verstehen wie man geschirrspülmaschinen und ähnlichem nachweint, anstatt sich mal diese tollen sims richtig anzuschauen…

mechpuppe82
5. Februar 2015 16:52

Das stimmt, die Sims waschen ja eh per Hand fix ab und Teller haben sie auch endlos im Schrank, trotzdem mein tollpatschiger Upsmann jedesmal einen kaputthaut.

Ich frag mich, ob diesmal auch aktive Sims krank werden, oder wieder nur, wenn man grad Arzt spielt?

Elvis_707
5. Februar 2015 20:34

Dann gibts bestimmt wieder Diebe 😀

123w45
5. Februar 2015 21:26

Muss es ja 🙂

123w45
6. Februar 2015 12:05

aber wird es an auch vorgefertigte geschäfte wie klammotenläden und so geben ??? wäre ja nett ( wen auch etwas unnötig) dsich klammoten kaufen zu können, es seiden das man sich ( ab jetzt ) neue sachen erst da kaufen muss ,also von simoleons und man halt nur sachen im kleiderschrankt hatt die man schon im kleiderschrank hatte vor diesem addon 🙂

123w45
7. Februar 2015 0:22

Laut diesem intervie soll es außerdem die möglischkeit geben,in dem klamotenladen seine eigenen klammoten herzustellen,wen ich das richtig verstanden habe 🙂 und das Bella goth geheimnis aus sims 2 wird gelüfftet. so war der eigentliche plann das sie mit Dan lotharie durchbrennt und ihrgendwo in pleasentvie alsNBS rumleuft . ihr verschwinden war nur ein bug,der wegen der fantasie der spieler nicht behoben wurde 🙂

http://www.pcgamer.com/giant-scissors-disease-and-beyonce-why-fans-still-love-the-sims-after-15-years/

susanne
8. Februar 2015 23:52

40 € für eine Erweiterung??? OMG

Michelle
9. Februar 2015 18:40

also an sich find ichs ja klasse.
was ich mich nur frage: wenn ich meinen sim den ganzen tag auf der arbeit begleite, was ist dann mit dem restlichen haushalt? da könnten ja dann noch 7 andere sims da sein. klar, die werden ihre bedürfnisse erfüllen und nicht verhungern….aber mit denen komme ich dann doch garnicht mehr weiter? in sims 3 konnte man ja noch schnell den sim wechseln, aber ich hab keine lust, für jeden furz den spielort mit ladezeit zu wechseln.
werde es mir zulegen, allerdings nur für die ofb business elemente, das find ich mega

Weitere Sims-News

21.07.2024 | 0

Podcast Folge 87: Beziehungskrise mit Die Sims 4 Verliebt?

19.07.2024 | 21

Vorschau: Wir haben Die Sims 4 Verliebt angespielt

18.07.2024 | 15

Überblick: diese Gratis-Inhalte kommen im nächsten Update für Die Sims 4