Werbung

Neues Spiel-Update für Die Sims 4 behebt Fehler

Mit einem kleinen Patch beheben die Entwickler aktuelle Probleme im Die Sims 4-Spiel.

& 0 Kommentare

Soeben veröffentlichte Electronic Arts ein neues Update, welches einige Fehler in Die Sims 4 behebt. Dein Spiel wird dadurch auf Version 1.58.69 aktualisiert, wobei drei Probleme im Spiel behoben wurden.

Wir berichteten dir bereits, dass Die Sims 4: An die Uni! nicht mehr auf PCs mit 32-Bit-Betriebssystemen unterstützt wird, dies gilt auch für alle zukünftigen Erweiterungen. Damit ältere Erweiterungen trotzdem noch auf 32-Bit-Systemen gespielt werden können, stellt Electronic Arts Besitzern von Die Sims 4 und Die Sims 4 Deluxe mit entsprechenden Betriebssystemen eine spezielle Die Sims 4 Legacy Edition zur Verfügung. Auf der Homepage vom EA-Kundendienst findest du weitere Informationen zur Die Sims 4 Legacy Edition. Bei der Umstellung auf die Legacy Edition gab es wohl einige Probleme, welche mit dem jetzigen Patch aber behoben wurden.

Weiter korrigierten die Entwickler ein Problem mit den Bedürfnissen von Kleinkindern, welche zu schnell in den roten Bereich sanken. Bei der aktuellen Erweiterung Die Sims 4: An die Uni! trat zudem ein Fehler mit den Codes „error code 102:6ee24dd4“ oder „error code 109:1bfa931d“ auf. Auch dieser Fehler wurde behoben und die Speicherdateien sollten wieder funktionieren.

In den offiziellen englischen Patchnotes kannst du dir die Details noch einmal durchlesen.

 

Auch interessant

Hinterlasse einen Kommentar