SimGuruDrake: Darum gibt es keine Sims-Ankündigung auf der Gamescom

SimGuruDrake äußerte sich nun dazu, warum es auf der Gamescom keine Ankündigung eines dritten Erweiterungspacks gibt.

21 Kommentare geschrieben von Micha

Gestern berichteten wir euch darüber, dass es auf der diesjährigen Gamescom keine neue Ankündigung zu Die Sims 4 geben und das Spiel auch nicht am EA-Stand vertreten sein wird. Darüber gab es vielerorts hitzige Diskussionen, da sich viele Spieler nach über einem Jahr auf der Gamescom die Ankündigung des dritten Erweiterungspacks erhofft hatten. Einige glauben sogar schon nicht mehr daran, dass es weitere große Erweiterungspacks geben wird.

Zu dieser Thematik hat sich SimGuruDrake nun im offiziellen Forum geäußert. Zunächst die Info: es wird auch weiterhin große Erweiterungspacks für die vierte Sims-Generation geben. Außerdem betont sie, dass sich die Entwickler bei Die Sims 4 nicht an irgendwelche fixen Zeitpläne orientieren, in welchen Abständen es neue Erweiterungen gibt. So war es beispielsweise bei Die Sims 3 der Fall, dass etwa alle 6 Monate ein neues Erweiterungspack erschien. Solche festen Zyklen gibt es aktuell nicht. Das liegt vor allem auch daran, dass man jegliche Inhalte nun komplett im The Sims Studio in Kalifornien entwickelt. Früher arbeiteten zwei Entwicklerstudios an den Die Sims 3-Erweiterungen und wechselten sich in der Regel ab.

Warum es auf der Gamescom keine neue Ankündigung gibt, liegt nicht daran, dass die Entwickler keine neuen Inhalte zeigen wollen. Man möchte ein Produkt erst genauer vorstellen, wenn man auch gleich darauf weitere Infos bereitstellen kann. SimGuruDrake nennt dafür Die Sims 4: Zeit für Freunde als Beispiel. Das Erweiterungspack wurde im August 2015 auf der Gamescom angekündigt. Dann gab es jedoch eine sehr lange stille Phase ohne weitere Infos, ehe die Entwickler ab Oktober näher auf die Inhalte eingingen. Schließlich erschien das Spiel erst im Dezember. Solche langen Ruhephasen möchte man wohl künftig verhindern, weshalb wohl eine Ankündigung näher an die Veröffentlichung eines Erweiterungspacks herangerückt wird.

Beteilige dich an der Diskussion

21 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Florave
28. Juli 2016 22:21

Finde Ich gut, dass sie sich lieber Zeit lassen für ein Pack, anstatt schnell schnell. Viele sind ja mega sauer deswegen. Aber Ich finde es besser, wenn sie sich zeit lassen und wir dafür Besseres bekommen =)

28. Juli 2016 23:05

Solange was dabei raus kommt, was langfristig Spaß macht und nicht schnell anödet, können die sich ja Zeit lassen.
Trotz allem wäre ein kurzes „Wir arbeiten derzeit an (beispielsweise) einem EP“ doch ganz nett. Ich persönlich erwarte dabei keine geballten Informationen, aber möchte wenigstens das Wissen, dass an Etwas gearbeitet wird.

nena
28. Juli 2016 23:39
Antwort auf  Rayleen

Klar ist man sauer, wenn man keine Infos kriegt. Ich erwarte ja auch nicht , immer das es nach dem alten schema weiter geht. Aber man kann, was nun endlich geschah, die Fans mehr und schneller aufklären warum es nach bald 16 Jahren keine regelmässige Addons einfliessen. Wenigstens informieren, das würde eher bei Laune behalten, als solange die Fans in Hoffnung lassen. Ist doch immer so gewesen, bis zwei Addons im Jahr, dann soll mans eher sagen, das sogar mal keins im Jahr kommen kann, oder halt nur eins. Ein Addon naja ok besser als keines, aber das sollte drinn liegen , und vieleicht ein fettes Addon. Wichtig wärsendlich ein Langzeitspass , das fehlt echt bisher.

Gregor
29. Juli 2016 14:15
Antwort auf  Rayleen

Ich vergleiche das immer mit einer Autowerkstatt, da wärst du auch frustriert, wenn sich deine Werkstatt stündlich bei dir melden würde, nur um zu sagen, dass es noch nichts neues gibt über den Stand der Reparatur oder? *augen roll*

tim
28. Juli 2016 23:33

so wie bei an die arbeit

Batheo
29. Juli 2016 0:46

DANKESCHÖN SimTimes 🙂

JO!Hannes
29. Juli 2016 9:03

Na seht ihr! Ich kann auch überhaupt nicht die Leute verstehen, die meinten, dass es keine dritte Erweiterung geben wird und dass sie jetzt Sims 3 spielen werden oder sich von Sims abwenden werden… Ganz ehrlich, noch mehr übertreiben geht jetzt auch nicht oder?

Chester
29. Juli 2016 14:30
Antwort auf  JO!Hannes

Das ist keine Übertreibung. Es gibt ziemlich viele Leute, die zu Sims 3 zurückgekehrt sind. Und es wird schwierig werden, die nach so langer Zeit mit einem EP zurückzulocken. Außer einem wirklich aufwendigen Bauernhof EP fiele mir jetzt nichts ein, was das bei mir bewerkstelligen könnte. Aber vielleicht kommt ja noch die SuperduperÜberraschung… Allerdings tippe ich eher auf so etwas Überflüssiges wie Sport oder so. Das würde jedenfalls zu den anderen Themen der bisherigen kleinen und großen Erweiterungen (mit Ausnahme von An die Arbeit) passen, die mich thematisch so überhaupt nicht interessiert haben.

Dr.Kreativ
29. Juli 2016 10:28

Also zuerst hatte ich ja vermutet das sie auf das große Weihnachtsgeschäft warten wie bei zeit für freunde! Dann dachte ich ok die machen nicht mal eine Konsolen Version und da stellte ich mir die frage: haben die überhaupt noch Bock auf Sims? Ich vermutete das sie es langsam zum Ende kommen lassen! Auch weil die schlechte Kritik noch nie so heftig war wie bei Sims 4! Aber scheinbar warten sie ja doch nur auf das Weihnachtsgeschäft?! Naja ich schätze Oktober wird es Infos geben! Ich hoffe es ist etwas mit Langzeitspielspaß wie Kleinkinder, Tiere oder Lebensfreude!

JO!Hannes
29. Juli 2016 12:01
Antwort auf  Dr.Kreativ

Sie werden Sims nicht zum Ende kommen lassen! Es liegt super in den weltweiten Verkaufscharts (Platz 2) und ist das erfolgreicheste Spiel was EA hat. EA würde das nie machen, ohne sich dabei selber zu ruinieren…

Rosa_UrbZ
29. Juli 2016 12:19
Antwort auf  Dr.Kreativ

Ja, wahrscheinlich kommt etwas zum Weihnachtsgeschäft. Dann werden sie große Umsätze machen, weil lange kein EP kam und weil Weihnachten ist.

Ich hoffe allerdings auf Wetter. Für alles andere gebe ich noch kein Geld aus. 🙂

Dr.Kreativ
29. Juli 2016 12:21
Antwort auf  Rosa_UrbZ

Ja! Wetter vermisse ich auch aber es trägt zu gering zum Langzeitspaß bei. finde ich!

Rosa_UrbZ
29. Juli 2016 13:38
Antwort auf  Dr.Kreativ

Hmm, naja bei mir war es eher das Gegenteil xD…Gerade, unter anderem auch mit den Festen zu der jeweiligen Jahreszeit in Sims 3 fand ich so schön und sorgte bei jeder Jahreszeit für Spass. Für mich ist Wetter das Non­plus­ul­t­ra. 😀

Mit Tiere kann es wieder anstrengend werden. So fiel das soziale Bedürfniss ständig so schnell runter das bei mir oft Tiere weggenommen wurden. Sie brauchten einfach zu viel Aufmerksamkeit weshalb ich selten welche hatte. Wenn sie in Sims 4 kommen sollten, hoffe ich das man sie auch mal 1 Tag alleine lassen kann.

Kleinkinder waren in Sims 3 auch sehr anstrengend. Fast schon nervig. Und dann wurden Babys ständig irgendwo hingelegt wo sie nicht hingehören.

Ich will auch nicht auf diese Sachen verzichten nur sollte das alles besser durchdacht sein. Und wie gesagt bei hat Wetter halt Pri­o­ri­tät.

LG 😉

mechpuppe82
29. Juli 2016 14:38

Finde es auch besser, wenn sie nicht zu früh Infos raushauen.
Bei den Vorgängern gab es halt noch mehrere Studios, die mit entwickelten. Nun ist es wohl nur noch das Hauptstudio.
Ist wohl auch besser, wenn sich ein etwas kleinerer Teil Entwickler um das Spiel kümmert als mehrere Große, so können sie besser zusammen arbeiten, sich absprechen und Fehler beheben, auch wenn es dann etwas länger dauert, bis es fertig ist.

Devil
30. Juli 2016 12:39
Antwort auf  mechpuppe82

Wenn ich mich recht erinnere war bei Sims3 EP`s immer von lieblos dahingeklatscht und völlig verbuggt die Rede.Man solle doch lieber auf Klasse statt Masse setzen…nu wird es bei Sims4 so gehandhabt und das ist nu auch wieder net recht.Aber egal wenn ich jedesmal nenEuro bekommen hätte wo jemand schrieb er spielt lieber wieder sims1,statt2,2 statt3,3statt 4 wäre ich nu Millionär 🙂 Dieses gemecker gibt es seit Sims2 von nahezu immer den selben Personen 🙂

Froitsch
30. Juli 2016 12:56
Antwort auf  Devil

Stimmt! Da gibt es auch viele Überschneidungen zwischen denen, die sich über lieblos dahingeklatschte und völlig verbuggte Erweiterungen zu Sims 3 beschwert haben, heben eben dieses Sims 3 heute in den Himmel und wettern stattdessen mit den gleichen Argumenten gegen Sims 4. Heute wird von diesen Leuten halt Sims 4 als völlig verbuggt und lieblos dahingeklatscht hingestellt, was ich beides absolut nicht bestätigen kann.

Chester
30. Juli 2016 17:19
Antwort auf  Froitsch

Bist du sicher, Froitsh, oder ist es nur eine Vermutung?

mechpuppe82
29. Juli 2016 14:46

Zudem waren auf den frühen Infos oft auch Sachen, die später wieder rausgenommen wurden. Damals wurde zum Beispiel gesagt, dass man mit dem Bienenwachs aus Sims 3 Supernatural Kerzen herstellen kann….leider blieb diese Bienengeschichte dann irwie unvollendet, weil andere SAchen im Mittelpunkt standen.

Angegenommen, die Entwickler arbeiten an einem Wetter-Addon für Sims 4. Ich glaube, nun würde es noch nicht so viel Laune machen, Herbstliche Bäume und Schneebilder zu sehen bekommen, wie im Herbst und zu Weihnachten.

Rosa_UrbZ
29. Juli 2016 16:40
Antwort auf  mechpuppe82

Da es eh noch nicht ansteht sondern eventuell erst zu Weihnachten würde es passen Schneebilder zu sehen.

LG 😉

31. Juli 2016 13:45

Ich finde das so auch besser , wenn die sich Zeit lassen und sich mehr Mühe geben als alles schnell schnell zu machen! Dadurch werden die Spiele wahrscheinlich auch perfekter! 🙂 Ich hoffe trz das dieses Jahr noch ein Erweiterungspack rauskommt!! Und das wir die Kleinkinder dieses Jahr noch bekommen ^^