Weitere Details zu Die Sims Mobile

EA verrät heute neue Details zum kommenden Die Sims-Ableger für iOS- und Androidgeräte.

10.05.2017 | 19:31 Uhr 4 Kommentare

Nachdem Electronic Arts gestern mit Die Sims Mobile einen neuen simlischen Ableger für iOS- und Androidgeräte ankündigte, folge heute ein paar weitere Details zum Spiel. So sei der mobile Ableger von der Die Sims 4 Legacy Challenge inspiriert: Spieler erschaffen Sims und bauen über mehrere Generationen hinweg eine erfolgreiche Familie auf, indem sie Erbstücke freischalten und sammeln. Während die Spieler voranschreiten, bieten die Erbstücke verschiedene Vorteile im Spiel, die es ihren Sims erleichtern, ihre Lebensziele zu erreichen. Dazu gehören auch neue Karrieren und neue Hobbys.

Auch über das gemeinsame Spielen mit anderen Fans gibt es neue Details: Mit den Sims anderer Spieler veranstalten und besuchen ihre Sims Partys, bauen Beziehungen wie beste Freunde, Erzfeinde, Seelenverwandte und mehr auf und erleben im Spiel gemeinsam besondere Momente. Deine Sims kannst du in einem umfangreichen Editor individualisieren und ihnen später auch ein Haus bauen.

Die Sims Mobile wird als Free2Play-Spiel veröffentlicht. Das bedeutet, das Spielen ist grundsätzlich kostenlos. Du kannst dir in der App jedoch unterschiedliche Vorteile kaufen. Aktuell steht das Spiel nur in Brasilien zur Verfügung und wird dort getestet, bis es „bald“ auch weltweit zur Verfügung steht.

geschrieben von Micha

Micha ist Die Sims-Spieler seit der ersten Stunde. 2003 gründete er SimTimes, um Sims-Spieler mit allen wichtigen News und Infos rund um die Lebenssimulation zu versorgen.

Kommentare

Bitte beachte: Wir sind eine Fanseite von Fans für Fans. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Entwicklung neuer Inhalte oder die Behebung von Spielfehlern.

4 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
mechpuppe82
10. Mai 2017 20:03

Wieso den in Brasilien?

Ich
10. Mai 2017 22:28

Will ja nichts sagen, aber man kann sich das Spiel via apk laden… Ist recht lustig zu spielen – nur so nebenbei. 😉

Sassy
10. Mai 2017 23:06

Das „spielen mit anderen Fans“ stimmt mich skeptisch.
Hoffe es gibt da eine Freundesliste und nur die die in der Liste sind können online angetroffen werden.
Will keine 1k Spieler vor meinem Haus lungern haben xD

Rosa_UrbZ
10. Mai 2017 23:33

Deswegen kommen also so wenig Packs für PC, weil sie damit beschäftigt sind unnötige Dinge zu programmieren. 😛
Free2Play bei Sims ist wie Free2Play bei MMORPG’s. Teuer. Ich sehe schon ihre Dollarzeichen in den Augen.

Allerdings muss ich gestehen das ich den Multiplayer richtig super finde. Hm, vielleicht gibt es das für Sims 5 und sie wollen es mit der Mobilen Version vorab testen wie es ankommt. Wer weiß.

Weitere Sims-News

24.02.2024 | 1

Podcast Folge 79: unser kristallklarer Eindruck von Kristallkreationen

20.02.2024 | 10

Die Sims 4: Kristallkreationen-Accessoires offiziell angekündigt

19.02.2024 | 4

Neue Pack-Ankündigung für Die Sims 4 steht bevor