Life by You wird eingestellt

Die geplante Lebenssimulation von Paradox Interactive wird nicht mehr weiterentwickelt.

18.06.2024 | 17:31 Uhr 12 Kommentare

Es war sicherlich eine der spannendsten Ankündigungen, die Paradox Interactive im Frühjahr 2023 hatte. Der Publisher, der vor allem für seine Global Strategy-Spiele bekannt ist, aber auch hinter Cities Skylines steckt, wollte sich mit den Sims messen und stellte Life by You vor. Der Chefentwickler war niemand geringeres als Rod Humble, der seines Zeichens federführend an der Entwicklung von Die Sims 2 und Die Sims 3 tätig war.

Doch aus Life by You wird nun nichts mehr. Nachdem der Start in den Early Access gleich mehrmals verschoben wurde, gab Paradox Interactive nun an, die Entwicklung am Spiel komplett einzustellen. Mit jeder Verschiebung des Early Access habe man zwar schrittweise Verbesserungen am Spiel gesehen. Diese seien jedoch nur im Detail und nicht im großen Ganzen erfolgt. Letztlich stellte man fest, dass der Weg, den man für einen guten Release mit Life by You noch gehen müsse, zu lang und zu unvorhersehbar sei und man schließlich zum Entschluss kam, das Projekt einzustellen:

Wenn wir jedoch an einen Punkt kommen, an dem wir glauben, dass wir mit mehr Zeit nicht nah genug an eine Version herankommen, mit der wir zufrieden wären, dann halten wir es für besser, aufzuhören.

Damit geht einer der großen potentiellen Sims-Konkurrenten aus dem Rennen, bevor es überhaupt los ging. Nicht wenige hatten durchaus große Hoffnung in das Spiel gesetzt. Schließlich war es auch Cities Skylines, das SimCity – die andere große Marke von Maxis – beerbte. Dennoch bleibt es nicht ruhig im Genre der Lebenssimulationen. Paralives und InZOI sind zwei durchaus spannende Projekte, die aktuell entwickelt werden und mit der fünften Sims-Generation sicherlich um die Herzen der Spieler buhlen werden.

geschrieben von Micha

Micha ist Die Sims-Spieler seit der ersten Stunde. 2003 gründete er SimTimes, um Sims-Spieler mit allen wichtigen News und Infos rund um die Lebenssimulation zu versorgen.

Kommentare

Bitte beachte: Wir sind eine Fanseite von Fans für Fans. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Entwicklung neuer Inhalte oder die Behebung von Spielfehlern.

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
12 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Mina
18. Juni 2024 17:34

Das finde ich sehr schade. Ich hatte mich schon auf das Spiel gefreut. Die Videos dazu sahen vielversprechend aus….. -.-

abeille489
18. Juni 2024 18:26

Nach den vielen Verschiebungen war zu befürchten, dass da was im Busch ist. Aber ist trotzdem schade… Ja, Optik war nicht so geil, aber Funktionen schon. Ein Zusammenschluss von Life by you und Paralives wäre eine geniale Kooperation gewesen. Die einen haben die optische Liebe zum Detail und die anderen die Liebe zur Spieltiefe. Jetzt liegen die letzten Hoffnungen auf Inzoi…

Marv
19. Juni 2024 0:02
Antwort auf  abeille489

Ich unterstütze Paralives auf Patreon und wenn ihr wüsstet, was da an Infos gepostet werden, würdet ihr nicht so negativ über das Spiel reden. Paralives ist viel weiter und tiefer als es scheint.

Als Patreon wird man gebeten, nichts zu veröffentlichen wofür man bezahlt hat. Deswegen werde ich hier auch nicht weiter ins Detail gehen. Aber es sind extrem gute News für Patreons, die jeden Monat vom sehr bodenständigen Entwicklerteam gepostet werden. 😉

Rosa_UrbZ
19. Juni 2024 11:36
Antwort auf  Marv

bin sehr gespannt 😀 die liebe zum detail hat man schon gesehen bei so manchen videos auf insta oder youtube 😀

abeille489
20. Juni 2024 18:04
Antwort auf  Marv

Marv das war nicht negativ gemeint! Ich unterstütze Paralives auch auf Patreon..mir geht’s vor allem darum, dass sie dann einen größeren Geldgeber hinter sich hätten und mehr Ressourcen. Gerade was die offene Welt anbelangt war Life by you ja schon echt weit, auch sowas wie das Autofahren, Einkaufen. Ich glaube das auf beiden Seiten sehr viel Herzblut in die Entwicklung fließt/geflossen ist und sich beide gut ergänzt hätten.

Marv
20. Juni 2024 18:48
Antwort auf  abeille489

Ja das stimmt. Nur sehr hart, dass die Life by You Entwickler gekündigt werden und das Studio geschlossen wird. Das ist echt bitter. 🙁
Die Entwickler sind es ja, die da ja auch etwas erreichen wollten, die Motivation war schon da. Aber sie hätten alles neu entwickeln sollen, anstatt alle Modelle und Assets aus dem Unity-Gamestore zu kaufen … es war einfach alles ein zusammengewürfelter Haufen. Da hat am Spiel nichts zusammengepasst. Schade ist es natürlich trotzdem sehr. Die Anstrengung wie bei Cities Skylines 1 damals und wir hätten ein Weltklasse Lebenssituations Spiel .

Rosa_UrbZ
18. Juni 2024 20:13

na toll….. och nöööö ey…. bin gefrustet von den news

mechpuppe82
18. Juni 2024 20:58

Schade……… hätte echt was werden können. Ich hoffe das nicht die ganze Sims-Konkurrenz noch einknickt….

abeille489
20. Juni 2024 18:05
Antwort auf  mechpuppe82

Dito…

Marv
18. Juni 2024 23:57

War klar. Hatte gehört, dass alles einfach nur auf dem Uniti-Store kopiert wurde … 0 Bock quasi alles selbst zu entwickeln. Bis zum Schluss sahen die Figuren wie aus einem Horrorfilm aus …

Frank
19. Juni 2024 10:55

Dann müssen wir uns halt alle weiter mit Sims abquälen.

Parasiegt
19. Juni 2024 12:58
Antwort auf  Frank

Bitte nicht! Dann lass ich lieber ganz die Finger vom Genre:(

Weitere Sims-News

11.07.2024 | 10

Neue Details aus dem Gameplay-Trailer zu Die Sims 4: Verliebt

10.07.2024 | 0

Neuer Trailer zu Die Sims 4: Verliebt gibt am Donnerstag neue Gameplay-Einblicke

09.07.2024 | 4

Über 60 Probleme: an diesen Fehlern arbeiten die Die Sims 4-Entwickler für das nächste große Update