$ # MENU
Werbung

Nach E3: Entwickler können offener über Die Sims 4 sprechen

Aktuell halten sich die Sims-Entwickler mit Infos zu Die Sims 4 bedeckt. Wie SimGuruGraham nun verriet, dürfte sich dies nach der E3 ändern.

& 0 Kommentare
Nach E3: Entwickler können offener über Die Sims 4 sprechen

Die ganze Gamingbranche und vor allem auch Sims-Fans fiebern auf die Woche vom 9. bis 13. Juni entgegen. Denn Dann findet in Los Angeles mit der E3 die weltweit größte Spielemesse statt und Electronic Arts will der Spielepresse endlich einen umfangreicheren Einblick in Die Sims 4 geben.

Um der Presse einen Einblick auf möglichst neue Inhalte zu geben, hält sich EA schon eine ganze Weile mit Infos zu Die Sims 4 bedeckt. Zwar gab es erst kürzlich neue Bilder und Gameplay-Videos. Die gezeigten Inhalte kennen wir im Großen und Ganzen jedoch schon seit letzten August.

Wie Sims-Entwickler Graham Nardone nun im offiziellen Forum mitteilte, werden die Entwickler nach der E3 offener auf Fragen aus der Community eingehen können. So schrieb er:

Nachdem die Newsseiten die Möglichkeit hatten, ihre Vorschauartikel und Interview von der E3 zu veröffentlichen, werden wir die Möglichkeit haben, die Dinge offener anzusprechen.

Möglich ist, dass die Entwickler dann auf offene Fragen zum CAS, Baumodus und anderen Aspekten eingehen können.

Wir werden für euch natürlich alle Infos, Bilder und Videos zu Die Sims 4 rund um die E3 zusammentragen, sodass ihr stets auf dem aktuellen Stand seid. Nach einer langen Durststrecke dürften uns dann zahlreiche Infos erwarten. Die wichtigsten Termine für die kommende Woche haben wir euch auf der Startseite und hier noch einmal zusammengefasst:

  • 9. Juni, 21:00 Uhr – EA Pressekonferenz (Livestream und Ticker auf SimTimes)
  • 10. – 12. Juni – E3 in Los Angeles (alle News dazu bei uns)
  • 13. Juni – Neue Ausgabe des offiziellen Sims-Magazins mit einer großen Vorschau zu Die Sims 4

Auch interessant

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz