Die Sims 2 für Konsole

Die Sims 2 gibt es bald auch auf der Konsole. Wir haben uns die Konsolenumsetzung des Spiels für dich angeschaut.

diesims2-konsole

Special: Games Convention 2005Nachdem Jeanette wieder gegangen war, stürzten wir uns endlich auf Die Sims 2. Die Konsolenversion wurde als erstes getestet. Was uns positiv überraschte, war, dass es keine genaue Umsetzung der PC-Version ist. So bietet die Konsolenversion zwar viele Features der Computer-Version, doch konnten auch viele neuartige Möglichkeiten integriert werden, die PC-Spieler richtig neidisch machen können 🙂

Neben den vollkommen neuen Storymodus, indem der Spieler seinen Sim durch eine lustige Geschichte begleitet, dabei kleine MiniGames löst und neue Objekte oder Klamotten freischaltet, gibt es eine große Nachbarschaft mit vielen verschiedenen Locations. Die nächste große Neuerung findet der Spieler im Sims-Erstell-Modus: Der Sim wird automatisch erstellt, dabei werden seine Eltern und seine Großeltern, väterlicher und mütterlicher Seite, angezeigt. Sehr interessant dabei ist die Einbeziehung von kleinen Affären. So wurde uns angezeigt, dass die Eltern der Mutter unseres Sims 2 normale Sims sind, aber unsere virtuelle Mutter eine Außerirdische ist. Wer von ihren Eltern nun seinen Spaß mit einem Außerirdischen hatte, darf sich jeder selbst überlegen 😉

Special: Games Convention 2005Doch die wahre Besserung des Sims-Erstell-Modus wartet noch auf den Spieler: Die neuen Möglichkeiten des Ankleidens. Unzählige Outfits warten nur darauf vom Sim getragen zu werden. Dabei können weitere unzählige Einstellungen vorgenommen werden. Soll beispielsweise eine Jacke drüber gezogen werden, kann man auswählen, ob diese offen ist oder nicht, wie lang die Ärmellänge ist und ob das darunter angezogene Oberteil in die Hose gesteckt werden soll oder lieber über die Hose soll. Der Spieler wird also noch weit mehr Möglichkeiten haben, den Sim nach seinen Wünschen anzuziehen.

Special: Games Convention 2005Nach dem Erstellen des Sims beginnt das eigentliche Spiel. Spieler, die bisher noch nicht Sims oder noch keine Konsolenversion gespielt hat, bleiben nicht auf dem Trockenen sitzen, denn ein sehr umfangreiches Tutorial erklärt dem Spieler von Steuerung bis hin zu der Erfüllung von Bedürfnissen alles. Auch die neue direkte Steuerung aus der Rückenansicht des Sims wird euch beigebracht und ist sehr leicht zu lernen. Die Geschichte des Storymodus muss nicht zwingend vorangebracht werden. Ihr könnt auch einfach nur in den Tag hinein leben und die Welt der Sims entdecken. Solltet ihr es jedenfalls schaffen den Storymodus’ durchzuspielen, erwartet euch ein lustiges Video und alle freigeschaltenden Objekte, Klamotten und NPC’s. Innerhalb des Modus’ kann der Sim sich frei bewegen und jedes andere Grundstück besuchen. Ihr werdet beim Betreten eines neuen Grundstückes kurz in die Geschichte der dort lebenden Sims eingeführt und könnt daraus eure Aufgaben ablesen. Um diese zu erfüllen, könnt ihr ganz einfach die Kontrolle über die anderen Sims übernehmen und ihnen so bei ihren Problemen helfen.

Special: Games Convention 2005Doch Sims wäre ja nicht Sims, wenn man einfach nur durch die Gegend rennen muss und Aufgaben zu bewältigen hat. Natürlich gibt es auch in der Konsolen-Version massig viele Objekte mit denen ihr die Grundstücke bereichern könnt. Ca. 500 Stück warten auf euch. Diese sind, nach alter Sims-Manier, zum Großteil sehr abgefahren und neumodern. Ein ganz wichtiges Objekt ist der Feuerlöscher: Sollte es brennen, so kann der Spieler das Feuer selber löschen, indem er die Kontrolle über den Sim übernimmt und somit den Feuerlöscher bewegen kann um schnellstmöglich den Brand zu löschen.

Ein besonderes Augenmerk ist das umfangreiche Kochen. So kann der Sim entweder nach Rezept kochen oder ein wenig experimentieren. Etwa 50 Zutaten stehen dem Spieler dafür zur Verfügung. Diese sind aber nicht einfach vorhanden, sondern müssen besorgt werden. Hat der Sim mal Lust auf Fisch, so geht er zu seinem Aquarium und fängt sich einen 🙂 Es können aber auch Früchte von Pflanzen gesammelt werden, die beispielsweise im selbstangelegten Garten angebaut werden. Am Kühlschrank können dann 4 der Zutaten ausgewählt und verarbeitet oder roh gegessen werden.

Wer es liebt, anderen Sims Angst einzujagen, der freut sich über ein weiteres Feature: Der Spieler kann die Kontrolle über Geister der Sims übernehmen und den Sims richtig das Fürchten lernen. So können diese durch plötzliches Erscheinen erschreckt werden oder ihnen mit Geistergeräuschen gehörig Angst gemacht werden. Dies sind aber nur zwei von vielen witzigen Möglichkeiten.

Alles in allen ist die Konsolenversion von Die Sims 2 ein gelungenes Spiel. Schade ist, dass die Features, die die PC-Version so genial machen, wie beispielsweise das Altern, nicht umgesetzt werden konnten. Trotzdem ist Spielspaß garantiert.