Wenn ich einmal groß bin…

Welche neuen Berufsmöglichkeiten es für deine Sims gibt, stellen wir dir detailliert in diesem Artikel vor.

angespielt-sims3-traumkarrieren

… werde ich Feuerwehrmann

Das ist ab sofort in der Welt der Sims kein Problem mehr. Warum sollten eure Nachbarn auf irgendwelche anonymen Feuerwehrleute vertrauen, wenn ihr stattdessen höchst persönlich mit einer Axt und einem Feuerlöscher bewaffnet die nachbarlichen Häuser vor den tobenden Flammen retten könnt?

Die Sims 3: TraumkarrierenAlles, was ihr dafür tun müsst, ist, bei der Feuerwache vorbeizuschauen und den dort angebotenen Job anzunehmen. Anders, als man aus der Erfahrung heraus vermuten könnte, handelt es sich bei der Feuerwache nicht um ein Rabbit Hole. Eure Sims verschwinden also nicht mal einfach so für ein paar Stunden hinter einer Tür, wie es bei anderen Gebäuden in der Nachbarschaft der Fall ist. Die Feuerwache ist eher ein großes und offenes Gemeinschaftsgrundstück, das mit viel Liebe zum Detail angefertigt wurde und nach Wunsch auch selbst gebaut oder umgestaltet werden kann. Neben einer großen Garage, in der das Feuerwehrauto steht, können eure Sims auf eine Gemeinschaftsküche und sogar ein gemeinschaftliches Bettenlager zurückgreifen. Für das leibliche Wohl und den Schlaf ist also gesorgt. Ein Bad steht ebenfalls zur Verfügung, sowie diverse Dinge zum Zeitvertreib. Unter anderem ein schickes Trampolin auf dem sich der Feuerwehrmann von heute gerne auch mal austobt.

Während seiner Arbeitszeit, die sich kaum von den anderen Jobs unterscheidet, steuert ihr euren Sim direkt innerhalb der Feuerwache. Eure anderen Familienmitglieder sind dabei weiterhin aktiv und können ebenfalls von euch gesteuert werden. Das Handling der verschiedenen Sims verläuft genau so, als würdet ihr mit einem Familienmitglied einen normalen Ausflug auf ein Gemeinschaftsgrundstück unternehmen.

Ist euer Feuerwehr-Sim auf Arbeit, könnt ihr die Arbeitszeit auf unterschiedliche Weise nutzen. Zum einen könnt ihr die Beziehungen zu euren Kollegen aufbauen und pflegen, zum anderen könnt ihr die Fähigkeiten eures Sims verbessern. Dazu stehen ihm verschiedene Objekte und Werkbänke zur Verfügung. Gerne könnt ihr euren Sims auch die neue und waschechte Feuerwehr-Rutschstange hinaufklettern und anschließend wieder runter rutschen lassen. So schnell kam ein Sim noch nie in ein unteres Stockwerk.

Die Sims 3: TraumkarrierenEine weitere wichtige Aufgabe ist die Pflege eurer Ausrüstung. So müsst ihr nicht nur das Feuerwehrauto, sondern beispielsweise auch den Alarm regelmäßig warten und ab und zu auch aufwerten. Ein vollständig gewartetes Feuerwehrauto ist schneller am Einsatzort und das bedeutet für euch am Ende bare Münze. Denn sobald der Alarm los schrillt, beginnt ein kleines Minispiel. Darin wird bewertet, wie schnell ihr am Einsatzort seid und wie schnell ihr euren Job vor Ort erledigt habt. Je schneller dies geschieht, desto mehr Simoleons erhaltet ihr nach erfolgreichem Einsatz.

Fünf verschiedene Einsatz-Arten erwarten euch in der Feuerwehr-Laufbahn. Vom kleinen Hausbrand, der meist nur eine durchschnittliche Flamme umfasst, über einen epischen Hausbrand, wo schonmal ganze Etagen in Flammen stehen und Sims eingesperrt sind, bishin zum Erdbeben erwartet eure Superhelden von Morgen so einiges. Schrillt er Alarm in der Feuerwache, erscheint ein Brand-Symbol über dem betroffenem Grundstück und euer Sims eilt los, sobald ihr ihm den Befehl gegeben habt. Vor Ort stehen dann meistens die kreischenden Bewohner vor ihrem Haus und hoffen auf schnelle Hilfe. Manchmal müsst ihr bei euren Einsätzen taktisch vorgehen. Beispielsweise erst die Feuer an den Fenstern löschen, dann einen Weg zu den eingesperrten Sims frei schaufeln und dann den Rest des Feuers bekämpfen. Stets zur Hand steht eine Axt, mit der ihr notfalls Türen oder Objekte zu Kleinholz verarbeitet, damit ihr euch dem Brandherd nähern könnt.

Die Sims 3: TraumkarrierenIst das Feuer gelöscht, könnt ihr als strahlender Held von dannen ziehen und mächtig Eindruck beim anderen Geschlecht schinden (der Spruch „Ich bin übrigens Feuerwehrmann.“ soll weibliche Sims scharenweise betören) oder aber ihr lasst eure dunkle Seite zum Vorschein kommen und nehmt das ein oder andere Objekt mit. Natürlich nur für die heimische Sammlung oder für eine nette Erfindung.

Wann euch welcher Einsatz erwartet, ist übrigens dem Zufall überlassen. Es kann sein, dass ihr kaum auf Arbeit seid und mal kurz die Nachbarschaft nach einem Erdbeben wieder flott machen müsst. Es kann aber auch sein, dass das Highlight des Tages ein kleiner Brand ist. Je erfahrener eure Sims als Feuerwehrleute sind, desto wahrscheinlicher werden auch größere Einsätze. Ein Neuling wird sich also nicht gleich mit Naturkatastrophen befassen müssen.

Tritt dann doch mal ein Erdbeben auf, ist es meist eure Aufgabe, offene Gaslecks zu reparieren und eingeschlossene Sims zu befreien, wenn sie nicht gerade panisch durch die Stadt laufen. Häuser werden durch die Erderschütterungen nicht zerstört. Und auch Sims sterben eher durch euer Ungeschick als Feuerwehrmann als durch ein Erdbeben. Denn wenn ihr zu lange bei einem Brand braucht, kann es auch mal passieren, dass ihr den ein oder anderen Sim auf dem Gewissen habt.

Meteoritenschauer als Naturkatastrophe, so wie sie kürzlich in einem Trailer dargestellt wurden, wird es nicht geben. Schauen eure Sims jedoch zu oft durchs Fernrohr, könnten sie unangenehmen Kontakt mit einem der Steinbrocken haben. Und da ist eine verkohlte Frisur noch das geringste Problem, denn beim Meteoriteneinschlag handelt es sich um eine neue Todesart.

Brände und Erdbeben brechen übrigens nur aus, wenn euer Sim als Feuerwehrmann tätig und auf Arbeit ist. Wenn andere Sims in der Nachbarschaft diesen Beruf ausüben, kommt es nicht zu derlei Katastrophen, da sie nur simuliert werden, wenn ihr auch aktiv als Spieler dabei seid.

… mache ich andere Sims schön (oder auch nicht)

Die Sims 3: TraumkarrierenWem der Beruf des Feuerwehrmanns zu hektisch ist, der kann sich im lokalen Schönheitssalon auch als Stylist versuchen. Wie die Feuerwache ist auch der Salon ein offenes Gemeinschaftsgrundstück, auf dem eure Sims dann ihren Beruf zu festen Arbeitszeiten ausüben. Eure Schützlinge können das Stylist-Objekt aber auch verwenden, wenn sie nicht den Beruf ausüben. Und das sogar zu Hause. Bei dem Stylist-Objekt, ein großer Spiegel mit zwei Schränken links und rechts, habt ihr verschiedene Auswahlmöglichkeiten. Entweder bietet ihr einem anderen Sim eine Umgestaltung an oder ihr fragt einen Freund, ob er euch ein Makeover verpasst. Für 175§ könnt ihr eurem Sim auch automatisch ein neues Aussehen vergeben oder ihr übernehmt die Aufgabe selbst und wechselt in einem abgespeckten Erstelle-einen-Sim-Modus, wo ihr Dinge wie Frisur, Makeup und Outfit ändern könnt.

Ähnlich verhält es sich mit dem Tätowierer. Auch dies könnt ihr von zu Hause aus betreiben und euren Gästen einen schicken Körperschmuck anbieten. Welche Möglichkeiten ihr beim Erstellen von Tattoos habt, verraten wir euch etwas später.