Werbung

Alle Details aus dem zweiten Livestream zu Die Sims 4: Dschungel-Abenteuer

Wir haben für dich alle wichtigen Informationen aus dem Livestream zusammengefasst.

& 15 Kommentare

Heute Abend stellten dir die Entwickler von Die Sims 4: Dschungel-Abenteuer das Gameplay-Pack in einem zweiten Livestream noch etwas genauer vor. Wir haben für dich die wichtigsten Informationen in dieser News zusammengefasst.

Gameplay im Tempel

Im Livestream wurde vor allem das Gameplay im Tempel gezeigt.

  • Um in den Tempel hinein zu gelangen, musst du durch ein gefährlich aussehendes Tor.
    • Wenn du einfach versuchst durchzugehen, dann kann deinem Sim etwas Negatives passieren (z.B. elektrischer Schock, Verbrennung, Vergiftung, …).
    • Im schlimmsten Fall können deine Sims dadurch sterben.
    • Neben dem Tor gibt es verschiedene Gegenstände (Fallen), welche man untersuchen kann und gegebenenfalls auch aktivieren kann.
    • Diese Fallen haben verschiedene Optionen, mit welchen du die Sperre eines Tores deaktivieren kannst.
    • Wenn dein Sim die Fallen näher untersucht, dann kann er die Auswahlmöglichkeiten einschränken, um die richtige Option zu wählen.
    • Wählst du eine falsche Option, kann dies ebenfalls wieder negative Folgen für deine Sims haben.
    • Wählt dein Sim die richtige Option, kommt er durch das Tor.
  • Im Tempel gibt es auch wieder verschiedene Tore, welche du deaktivieren musst.
  • Deine Archäologie-Fähigkeit und deine Entdecker-Fähigkeit helfen dir beim Erkunden der Tempel.
  • Manchmal bekommst du beim Öffnen eines Tores verschiedene Emotionen, welche dich beim Rest der Tour unterstützen können.
  • Im Tempel gibt es, ebenso wie im Dschungel, auch Schatztruhen.
  • Im letzten Raum des Tempels gibt es ebenfalls Schatztruhen, dort sind sehr wertvolle Gegenstände drin.
    • Eine Figur von einem goldenen Frosch gibt dir zum Beispiel 10.000 Simoleons.
  • Der Tempel wird sich bei einem erneuten Besuch ändern und nicht gleich aussehen.
    • Es gibt fünf verschiedene Tempel-Layouts.
    • Auch alle Fallen werden jedes Mal anders zu lösen sein.
  • Wenn du ein Zelt von Die Sims 4: Outdoor-Leben mitnimmst, kannst du auch im Tempel schlafen.

Neue Objekte im Bau- und Kaufmodus

Nach dem Tempelrundgang zeigten die Entwickler noch die neuen Objekte des Gameplay-Packs. Wir haben ein paar Impressionen für dich festgehalten.

Kleidung für deine Sims

Die Entwickler zeigten außerdem noch die neuen Kleidungsstücke für Kinder und männliche Sims.

Weitere Informationen zum Pack

  • Es wird zwei neue Bestreben geben (ein Archäologie-Bestreben und ein Bestreben den Dschungel zu erforschen).
  • Zum Anpflanzen wird es Avocados und schwarze Bohnen geben.
  • Außerdem wird es beim Tempel noch einen speziellen Baum der Emotionen geben.
    • An diesem Baum hängen bunte Beeren, welche deinen Sim in verschiedene Emotionen versetzen können.
  • Fallen kannst du auch auf deinem Wohngrundstück platzieren, aber sie werden dort nicht die gleichen Funktionen haben.

Die Wiederholung des Livestreams kannst du direkt hier oder auf dem offiziellen Die Sims-Twitchkanal anschauen.

Jungle Adventure Developer Talk von TheSims auf www.twitch.tv ansehen

Weitere Informationen zum neuen Gameplay-Pack findest du auch auf unserer Infoseite zum Spiel. Die Sims 4: Dschungel-Abenteuer erscheint am 27. Februar, für 19,99 Euro als digitaler Download auf Origin.

Auch interessant

15
Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentar-Threads
10 Thread-Antworten
0 Follower
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
9 Comment authors
neuste älteste
Leon

Wow wir haben natürlich noch eine Möglichkeit gebraucht die Emotion der Sims zu verändern.

Chester

Seh ich auch so. Hoffe, die Emotionen sind das erste, das beim Entwickeln eines Sims 5 abgeschafft wird.

Elli

Also die sind an sich ne gute Idee, aber man kann die viel zu leicht beeinflussen :/. Ich fänd so ein sich entwickelndes Gedächnis für Sims 5 gut. Banales Bsp.: Sim weiß ihm schmeckt das Essen nicht, wenn der Spieler ihm mal wieder das Essen geben will zeigt der Sim eine angewiderte Reaktion und bekommt beim Verzeh ein schlechtes Moodlet.

Rosa_UrbZ

Sie haben zu viel auf Emotionen gesetzt und anderes wichtiges vernachlässigt. (Am Anfang Kleinkinder z.B.)
In Sims 5 können auch wieder Emotionen drin sein, nur sollte man halt schauen was wichtiger ist in einer Lebenssimulation. Für mich ist es das Gameplay. Viele Möglichkeiten zu haben. Wie Sims 2 oder 3.

Sezunachan

Ja das Gameplay lässt bei Sims 4 wirklich zu wünschen übrig. Die Emotionen sind zwar ganz schön und gut, aber meiner Meinung nach auch viel zu oberflächlich gebraucht und viel zu unnötig im Spiel, weil sie halt so gut wie nichts ausmachen, außer Bonis oder nicht.
Es wäre viel interessanter, wenn sich die schlechte Laune auch generell auf Befehle auswirken würde. Zb ein Sim mit schlechter Laune meckert auch mal rum, wenn er Arbeiten soll und weigert sich. Bei zu starker Laune ist der Botton ja ausgegraut, was ich persönlich einfach nur unnötig finde.
Oder ein Sim dem schlecht ist, weil er das falsche gegessen hat, könnte sich schon mal weigern generell was zu essen, etc.
Ich gebe auch den Leuten recht, die sagen es wäre zu leicht zu manipulieren. Gerade deshalb sind sie wohl auch so unnötig geworden.
Ich hoffe dieses Pack wird nicht wieder so einfach wie der Rest. Das fördert das Spielerlebnis nicht sonderlich.

Daniel...

Danke für diesen Artikel. {= Bald ist ja auch schon Dienstag.

Rosa_UrbZ

Ist nicht wirklich meins. Hatten wir schon in Sims 3 und sowas brauche ich in Sims nicht. Da spiele ich lieber Tomb Raider wenn ich Abenteurer sein will 😀

Und ich warte gespannt auf Jahreszeiten. 🙂

Chester

Ich mag die Mischung aus Alltag und Herausforderung bei den Sims. Deshalb ist mir Sims 4 bisher auch immer etwas flach vorgekommen. Bei Spielen, die auf Abenteuer und Entdeckung abzielen, fehlen mir dann wieder die Ruhephasen. Und ich mag ungern zwischen Spielen wechseln. Meist spiele ich ein Spiel mehrere Wochen oder Monate (manche fast täglich in dieser Zeit wie Ark oder die Sims-Vorgänger, manche eher selten wie Sims 4). Und dann rühre ich kaum ein anderes Spiel an. Deshalb freut mich das neue GP. Tomb Raider wäre mir viel zu viel Action. Aber wenn du das gerne spielst, kann ich verstehen, dass du über die „Menge an Abenteuer“ in Sims nur lächeln kannst.
So gesehen ist es schon echt der Hammer welche unterschiedlichen Spielertypen die Sims-Reihe anspricht. (Und das erklärt auch irgendwie, weshalb es da immer so viel Ärger untereinander gibt…)

Rosa_UrbZ

Ich wechsel nun auch nicht immer. Aber ein einziges Spiel kann für mich nicht all das bringen was ich möchte. Leider. Wäre genial wenn es das gäbe. 😀
Jahrelang zum Beispiel, hab ich Tera gespielt weshalb ich bei Sims auch auf Magie ganz gut verzichten kann weil ich das in einem MMOPG viel besser finde. Ich brauche auch kein Abenteuer bei Sims weil ich das wie gesagt bei Tomb Raider habe. Also ich rede natürlich nur von mir aus. Ich brauche es nicht unbedingt, aber viele andere freuen sich. Mehr oder weniger. Bei mir sind es halt alles Hobby Spiele. Sims oder auch Tomb Raider spiele ich auch schon seit dem ersten Teil also wäre ich jetzt auch nicht soooo dolle Sprunghaft. 😀 Würde ich mal so meinen. 😛

„Aber wenn du das gerne spielst, kann ich verstehen, dass du über die „Menge an Abenteuer“ in Sims nur lächeln kannst.
So gesehen ist es schon echt der Hammer welche unterschiedlichen Spielertypen die Sims-Reihe anspricht. (Und das erklärt auch irgendwie, weshalb es da immer so viel Ärger untereinander gibt…)“

Das ist echt was wahres dran. An beiden Sachen. 😀

LG 😉

Chester

Für mich hört es sich sehr interessant an. Vom Umfang her zwar etwas klein, aber da sich der Tempel mehrfach verändert und ich sowieso nur selten spiele, passt es wahrscheinlich wieder.
Ich hoffe, die Zeit der für mich sooooo langweiligen Essengehen-, Party-, Freundetreffen- und Sims-bei-ihren-alltäglichen-Freizeitaktivitäten-zugucken-EPs ist erst einmal vorbei.
Es wird nicht der Dienstag sein, aber irgendwann in den nächsten Wochen werde ich es mir bestimmt holen. Ich freu mich drauf.

KayGee1969

Also ich freu mich definitiv sehr darauf! ♥ Ich habe bei Sims 3 auch immer geren Reiseabenteuer gespielt, weil ich es auch gut fand, dass die Sims mal so was wie Aufgaben hatten, um die Tempel zu entdecken.
In Sims 4 fehlt mir leider auch nach wie vor der Spielspass, den ich bei allen Vorgängern hatte, aber vielleicht wird sich dies nun ein wenig ändern.
Magie hätte ich auch sehr gern, bringt mehr Abwechslung rein und ich bin wirklich davon überzeugt, dass noch dieses Jahr etwas mit Magie und Wetter kommt. Ich wünsch es mir auf jeden Fall sehr.
Seltsamerweise fühl ich mich aber bei Sims 4 im Baumodus sehr wohl , während in den Vorgängern das Bauen eher lästige Pflicht war, wenn man ein Haus nach seinen Wünschen haben wollte. Wenn jetzt noch irgendwann auch bei der jetzigen Sims Generation der Spielspass wieder dazu kommt, bin ich glücklich und zufrieden.
Allen ein schönes Wochenende und ich zähl schon die Std bis Dienstagabend 19.00…. ♥

KayGee1969

Ach,PS. Ich spiele übrigens auch sehr gerne Tomb Raider und Uncharted auf der Playstation, aber die Simd begleiten mich wirklich beständig seit 18 Jahren… Ich weiß echt nicht, ob ich mich von ihnen irgendwann ganz trennen werde…;.))))

nena

Ich habe alles von Sims seit Sims 1 alle Teile alle erweiterungen klein oder gross. Bin 18 Jahre dabei. Jeder Teil spielte ich intensiv tagelang , Jahrelang ohne zu meckern. Aber seit Sims 4 raus ist, wohlverstanden ich liebe auch disen Teil, aber mir gefällts halt nicht das sie mehr an Accessoirs arbeiten , als an grossen Erweiterungen, die immer dadurch zu dünn verpackt sind. Mir fehlt da einfach den Langzeitspass. Zum Beispiel gehört in eine Erweiterung , oder das Camplay Pack ( die ich übrigens gut finde ) aber eben bei Elternfreude die Kinderartikel, Schauckel, Sandkasten dashätte doch noch Platz gehabt. Oder bei Hund und Cats die kleintiere es fehlt einfach immer was, das dann vieleicht mal kommt in Accessoirs aber wann ? Seit Sims 4 wich ich das erste mal seit 18 Jahren auf andre Spiele, viele sogar , aber meist auch auf die Vorgänger von Sims 4 zurück. Nun aber seit Kleinkinder und Tiere hat mich Sims 4 wieder im Griff, und spiele es nun das erste mal länger an einem Stück. Sehs neu und spiele anderst, hab sogar wieder mein Spass dran, und dazu freue ich mich nun sehr auf Dschungel. Abenteuer wenig actionen im Spiel mal nicht nur Familie spielen finde ich toll. Man kann Hunde mitnehmen, da haben sie drauf geachtet, heisst doch für mich sie nehmen das Spiel wieder ernster. Ich freue mich mega auf Dienstag und weitere Neuigkeiten im Spiel, wenn Wetter noch dazu kommt, werde ich wohl meinen Langzeitspass für immer finden, bis dahin baue ich halt immer mehr, aber denke Sims 4 ist auf gutem Weg es besser zu machen, besser zu werden und ein warten lohnt sich. Ich lernte mich in Geduld zu setzten, auch wenn ich noch immer 2 Addons im Jahr wünschte, statt soviele Accessoirs aber naja besser als gar nix. Camplay finde ich eine tolle Sache nebst den grossen Erweiterungen , auch wenn sich mal mein Wunsch erfüllen sollte 2 Addons im Jahr volle Addons.

Rosa_UrbZ

Ich bin ja gespannt auf die Kommentare nach dem Release von diesem Abenteuer Pack. 🙂
Vorher alle Happy und hinterher wieder is ja langweilig. Kann natürlich auch gut werden wie bei Vampire. Werden wir sehen. 😀

Melli

Also ich mag die Sims 4 . Bin auch seit 18 Jahren dabei. Freue mich auch auf Dschungel Abenteuer! Ich fand Reiseabenteuer damals auch schon klasse! Finde die Gameplay Packs auch besser als die Accessoires Packs. Sie bringen mehr Abwechslung bei den Sims. Hoffe das sie endlich mal Jahreszeiten rausbringen als Grosse Erweiterung.