Die Sims 4: Heutiger Patch hebt Geschlechterbarriere auf

Eine amerikanische Seite veröffentlicht erste Informationen zum wahrscheinlich heute erscheinenden Patch.

13 Kommentare geschrieben von Darline

Die amerikanische Seite Business Insider verriet soeben ein neues Detail aus dem wahrscheinlich heute Abend erscheinenden Patch für Die Sims 4. Dieser soll euch nicht nur neue Lichteffekte ins Spiel bringen, sondern auch die Geschlechterbarrieren komplett entfernen.

Der Artikel verrät, dass sowohl Kleidung, Frisuren und Gangarten, als auch die Stimme mit dem Patch frei wählbar für alle Sims werden. Auch könnt ihr während des Spiels das Geschlecht eurer Sims nun immer wieder neu festgelegen. Laut Electronic Arts soll dies den Spielern die Möglichkeit geben alle möglichen Geschichten zu erzählen und sich mit ihren Sims noch mehr zu identifizieren.

Die Sims 4

 

Beteilige dich an der Diskussion

13 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Vanni
2. Juni 2016 16:56

Mhh irgendwie mag ich das nicht :/
Naja, vielleicht entwickelt sich daraus ja ne ganz lustige Story

Layrra
2. Juni 2016 17:45

Toll noch mehr random generierte Sims die noch schräger aussehen als sonst, na klasse. Was haben sich die entwickler nur dabei gedacht? Wehe ich sehe einen Mann mit einem Rock oder ähnliches rumlaufen…

BloodyRose
2. Juni 2016 23:29
Antwort auf  Layrra

Soweit ich das mitnekommen habe, beschränkt sich das bloß auf die spielbaren Sims. Man kann ja einen Haken setzen welche Geschlechterspezifische Kleidung man möchte. Schätzungsweise ist das bei den randoms deaktiviert

Kistenkatze
2. Juni 2016 17:45

Ich finde das ist eine gute Sache.

Nik
2. Juni 2016 17:53

Awesome! Ein wirklich tolles Statement! Das eröffnet uns allen so viele tolle neue Möglichkeiten. Endlich vernünftige Kurzhaarfrisuren für Frauen und ein „man bun“ dank der Damenfrisur aus „An die Arbeit“. Ich finde das Super! Danke EA für diese tollen Möglichkeiten! ;D

Katja
2. Juni 2016 17:53

Gute Sache! Ich finde es setzt ein gutes Zeichen für ein freies „Leben“ der Sims. 🙂

Julian
2. Juni 2016 20:39

Finde ich klasse! Entspricht dem 21. Jahrhundert und der damit verbundenen Freiheit, das machen zu können und dürfen, was einem gefällt und nicht was die Gesellschaft vorschreibt.
Ich finde, dass das Update auf jeden Fall Abwechslung ins Spiel bringt, was mir gefällt.

Eule
2. Juni 2016 21:12

Ob es denn auch mal sowas wie „Schönheitsoperationen“ geben wird, wie bei Sims 3? Habe Sims mit unmöglich verformten Körpern.. Wenn zB ein Muskelmann ne Tochter bekommt und die ein mega breites Kreuz aber ne zierliche Figur hat, find ich doof.. aber zumindest kann ich jetzt nen Kerl aus ihr machen.. :p

Dark_Lady
3. Juni 2016 10:45
Antwort auf  Eule

;an kann die Körperform jetzt jederzeit über die Weltenverwaltung im CAS ändern.

BloodyRose
2. Juni 2016 23:31

Ich finde es witzig und irgendwie auch interessant, dass nun auch gleichgeschlechtliche Paare Kinder bekommen können. (So vom kurz angesehenen Setting, kann meine Simdame nun auch „Blüten bestäuben“)

mechpuppe82
3. Juni 2016 15:05
Antwort auf  BloodyRose

Naja, mit den Gleichgeschlechtlichen Kinder kriegen…….ist nicht wirklich real, es sei denn sie machen irwas im Labor oder es sind Alien am werk.

Blüten bestäuben? Mhh……kommen Pflanzensims zurück……….

mechpuppe82
3. Juni 2016 15:06
Antwort auf  mechpuppe82

Es wäre ja möglich, irwann das zwei Frauen Kinder haben können. Allerdings sollen dann auch nur Mädchen möglich sein.

CptSuatrone
4. Juni 2016 8:47
Antwort auf  mechpuppe82

Nicht ganz – nicht jeder Trans* Mensch lässt sich komplett umoperieren, entsprechend wird es da auch Leute geben die weiblich aussehen aber „unten rum“ noch männlich sind und entsprechend Kinder zeugen können.