Werbung

Die Sims dieses Jahr nicht auf der Gamescom vertreten

Die Sims werden nicht auf der Gamescom 2018 vertreten sein.

& 23 Kommentare

In wenigen Wochen öffnet mit der Gamescom in Köln eine der weltweit größten Spielemessen wieder ihre Tore und ermöglicht Spielern aus aller Welt einen Blick auf die kommenden Spiele-Highlights.

Die Sims-Fans gehen dieses Jahr jedoch leider leer aus. Wie uns SimGuruKate mitteilte, wird Die Sims 4 dieses Jahr nicht auf der Spielemesse vertreten sein. Das schließt wohl auch gleichzeitig eine mögliche Ankündigung während EAs Pressekonferenz aus. 

Auch interessant

23
Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentar-Threads
18 Thread-Antworten
0 Follower
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
10 Comment authors
neuste älteste
Knox

Schade hab mich schon so gefreut

LeoOrtega

Dann gehe ich nicht auf die Gamecon! Okay nein, aber ist trotzdem schade

Enrico

Schade. Heist aber nicht das uns evtl. doch demnächst mal irgendwann/irgendwo eine Ankündigung zu etwas neuem erwartet 😉
LG Enrico
#IchbraucheneuePacks

DerUnnütz

Wenn ich was nicht brauche, dann sind es neue Packs….

SIMGuruKate Fake

Wenn man nicht wüsste , dann würde man denken das Sims 4 der Vorgänger von Sims 3 ist…
Mit einer geschlossenen Welt und unendlich lange Ladezeiten
Sims 4 hat auch Bugs… die Tiere laufen in die Sims, oder es laufen Sims ineinander
Jedes Spiel hat seine Bugs
Es geht mir aber um den Spielspaß und der war bei Sims 3 länger gestillt
Weil es einfach unendliche Möglichkeiten gibt
Eigene Welten erstellen, offene Welt,alles so färben wie man möchte
Diese Liste lässt sich beliebig fortsetzen
Sims 4 ist mir einfach zu eingeschränkt und ich hatte die Hoffnung ein Guru kalte würde endlich diese Grenzen auflösen und einen würdigen Nachfolger erschaffen…

LokiLaufeydotter

Du hast so recht…eigentlich ist sims 4 ein alternatives sims 3. Von sims 2 sind die Neuerungen irgendwie mit drin aber sims 3 wird einfach mal komplett ignoriert. Und ernsthaft Wer braucht Emotionen…in sims 3 gab’s die auch. Stand da aber halt nur und hätte nicht die übertriebene Bedeutung wie in sims 4. Das Multitasking finde ich in sims 4 sehr gut. Die einzige nützliche neuerung, die viel zu teuer erkauft wurde.

DerUnnütz

Und was ist mit dem CAS und Build Mode? Sind die im Vergleich zu Sims 3 nicht besser geworden? 😉

LokiLaufeydotter

Das sind selbstverständlichkeiten. Es liegen 4-5 Jahre dazwischen. Solche Tools müssen sich verbessern. Ist schon peinlich genug das der create a style raus ist…der fehlt sehr. Es wurde einfach so mega viel rausgenommen und so wenig verbessert…

SIMGURU KATE FAKE

Ich zitiere aus einem SIMS 4 FORUM: ,,Die Kommunikation soll sich in den kommenden Wochen und Monaten wieder bessern, wenn ein Community Manager eingestellt wurde. “

HAHAHA… jetzt ist die tolle KATE da und was hat sich verbessert? Keine Quartals Teaser, keine neue Vorstellung auf der GAMESCOM… SIMS 4 Jahreszeiten ist das einzige was die KATE angekündigt hatt…

das war vor paar jahren auch so das jedes jahr ein großes pack kommt und sonst nur kleine sachen… da hat sich null verbessert. große visionen – aber nichts dahinter……….. #ichbraucheneuePacks

Dark_Lady

Die Kommunikation der Gurus mit der Community über twitter hat sich um einiges verbessert in den letzten Wochen…

Quartals-Teaser wird es nicht mehr geben und auf der GC kann auch nur etwas angekündigt werden, wenn es schon was zu zeigen gibt – was gerade mal nen Monat nach dem letzten großen EP logischerweise einfach noch nicht der Fall ist.
Für AP oder GP schickt EA keinen vom Simsteam nach Deutschland bzw macht sich den Aufwand, Anspielstationen aufzubauen.

SIMGuruKate FAKE

Naja ich finde es enttäuschend…. das große Update heute Abend würde im Vorfeld schon alles ausgeschlossen was die Community erwartet
Ich spiele Sims seit der ersten Generation und Sims 3 war einfach der Höhepunkt
Ich bin nicht alleine mit dieser Meinung und vertrete diese auch 🙂 egal wie negativ sie doch zu scheinen mag
Für was gibt es eine Kommentar Funktion das alle schreiben wie gut Sims 4 doch ist 😉 Sims 4 wird immer besser, aber sie lassen sich einfach ewig Zeit für alles….

DerUnnütz

Naja ich fand, dass schon Sims 3 ein paar Probleme hatte. Das lag für mich am Store und technischen Problemen z.B. dass Sims 3 gefühlt nie zu 100% flüssig lief und dass man wirklich sah wie sich die Texturen aufbauten. Für mich ist immer noch Sims 2 der Serienhöhepunkt gewesen.

Jessy

Ich schließe mich an! Seit 2000 ist Sims mein Hobby aber Sims 4 Fesselt mich bis heute nicht, zumindest nicht so wie alle vorgänger. LG

LokiLaufeydotter

Mich auch überhaupt nicht…ka warum. Sims 3 habe ich über Generationen gespielt und sims 4 immer nur über ein paar Tage

Warum immer so negativ?

Nicht so ungeduldig sein 😉
Sims 4 Jahreszeiten und (nicht sehr lange vorher) Sims 4 Hunde und Katzen waren große und sehr gute Erweiterungen, für die wiederum natürlich Zeit gebraucht wird. Immerhin möchten wir endlich Qualität statt Quantität in Sims, oder? 😉

LokiLaufeydotter

Naja…jahreszeiten habe ich nicht gekauft aber Hunde und Katzen war meiner Meinung ziemlich enttäuschend gegenüber einfach tierisch. 2 statt 3 sim-Tiere,(Pferde hätte man ja gegen irgendwas beliebiges tauschen können, Kaninchen oder Schafe oder Hühner oder minischweine oder was weiß ich) den kompletten kleintierbereich, der immerhin aus Reptilien, Amphibien, nagetieren und bügeln in zig Formen und Farben bestand ist weg, die tiere sind npcs(Mir ist klar das die wenigsten die tiere ständig gespielt haben. Aber ab und an die tiere holen oder was mit ihnen machen oder wenigstens wie bei Babys in sims 3 gucken was sie so denken war toll. Ich kann das nur mit mods spielen…und für die die nicht mit den Tieren gespielt haben…hat das echt gestört das mans theoretisch konnte???) Und die tierarzt“karriere“ ist doch wohl ein Witz…

Rosa_Urbz

Warum immer so negativ?

Dein Wort in Gottes Ohr

SIMGURU KATE FAKE

ICH AUCH 😀

SIMGURU Kate teilte vor kurzem mit, sorry, das wir so eine lange durststrecke hatten.. die stelle war nicht besetzt aber jetzt WIRD ALLES BESSER…wird nicht mehr vorkommen

und jetzt scheint es wieder nach einer ewigen Düre ohne Erweiterungen… 😉
oh man ich habe das gefühl gehabt das bei den sims 3 die kommunikation echt besser war.. die sims 4 ist so sporadisch, gerade so wie der wind weht…

DerUnnütz

Dann ist der einzige Grund weshalb ich mich auf die EA Gamescom „gefreut“ hab weg. Wollte zwar (wie immer) eh nicht hingehen, aber die paar Infos fand ich immer sehr interessant.

LokiLaufeydotter

Ok? Ich dachte ja die würden so lange keine Infos rausgeben um dann einen Knaller bei der gamescom zu bringen…bei der e3 war schon nichts wirklich neues. Ernsthaft die haben seit Februar oder so nur eine Erweiterung. Und das update heute was ja scheinbar features bringen soll(gibts da egl. Was neues?)Das ließe sich entschuldigen würden sie an sims 5 arbeiten aber das liegt ja scheinbar auch in weiter Ferne. Strecken die jetzt die paar Ideen die sie noch haben???

SIMGuruKate Fake

Von den ganzen kommentaren hier sind vielleicht 3 zufrieden, der andere großteil ist unzufrieden und schließen sich einer negativen meinung über die kontraproduktive Entwicklung der SIMS 4 Reihe an…

Und EA redet dann über ,,WIR HÖREN UNSEREN SPIELERN ZU.. wir entwickeln das was sie wollen“ 😀 Wie ironisch sie doch sein können aber doch so stolz 🙂

Dark_Lady

Dir ist aber schon klar, dass die Entwickler nicht nur auf die Wünsche der deutschen Community eingehen, sondern weltweit?
Und mit Kleinkindern, Jahreszeiten und Haustieren wurden die drei größten Wünsche bereits erfüllt.

LokiLaufeydotter

Jop…Aber da sieht es ja teilweise ähnlich aus. Zb. Bei diesem Kleintiere Pack. Das Update heute scheint ja auch ziemlich enttäuschend gewesen zu sein…irgendeine neue Benutzeroberfläche.
Die Sachen um die gebeten wurde sind ja größtenteils schon in sims 3 gewesen. Es war klar, das die kommen. Andere Spielereien packen dlc inhalte direkt in das Hauptspiel.