Entwickler-Interview zu Die Sims 4: Hunde und Katzen

Erfahre in unserem Interview mehr zum tierischen Erweiterungspack und seiner Entwicklung.

22 Kommentare geschrieben von Micha

Anfang September waren wir zu Besuch bei Electronic Arts in Kalifornien, um einen ersten Blick auf die kommende Erweiterung Die Sims 4: Hunde und Katzen zu werfen. Dabei konnten wir nicht nur selbst das Spiel erkunden, sondern auch mit Sims-Entwickler SimGuruRomeo über das tierische Erweiterungspack plaudern. Das komplette Interview findest du in diesem Artikel.

Hinweis: Dieser Artikel ist unterstützt von Electronic Arts. Das bedeutet, dass EA die Reise- und Hotelkosten für das Event in San Francisco übernommen hat. EA hat jedoch keinerlei Einfluss auf Inhalte und Gestaltung dieses Artikels genommen.

SimTimes: Kannst du zu Beginn einen kurzen Überblick geben, wie lange ihr schon an dem Erweiterungspack arbeitet?

SimGuruRomeo: Die Haustiere sind immer eines unserer größten Erweiterungspacks, daher begannen wir mit den ersten Arbeiten schon vor dem Release von Die Sims 4: Großstadtleben. Hier ging es vor allem um Vorüberlegungen, wie sich die Haustiere bewegen können und sollen.

Beispielsweise ermöglichen wir im Vergleich zu Die Sims 3 den Katzen, auf verschiedene Objekte zu springen. Hier haben sehr früh sehr viel Vorarbeit hineingesteckt. Wie lange wir genau schon an der Haustier-Erweiterung arbeiten, weiß ich gerade gar nicht. Wir hatten jedoch mehr Zeit als wir normalerweise in ein Erweiterungspack investieren.

SimTimes: Was war eure Vision von dem Spiel? Was wolltet ihr den Spielern ermöglichen?

SimGuruRomeo: Mit Die Sims 4 streben wir immer klügere Sims an und wollen auch tief in sie hinein gehen, was ihre Gefühle und Emotionen betrifft. Das wollen wir auch bei den Haustieren erreichen und haben uns daher speziell auf Hunde und Katzen fokussiert. Ein Beispiel, das ich auch schon in Gesprächen mit anderen angebracht habe: wir könnten beide einen Hund der gleichen Rasse besitzen, beispielsweise einen deutschen Schäferhund.

Mein Schäferhund schläft vielleicht auf dem Rücken, während deiner lieber auf allen Vieren schläft. Oder mein Schäferhund bellt die Haustür an, während dein Schäferhund eher die Spülmaschine anbellt. Also auch wenn wir die gleiche Hunderasse besitzen, unterscheiden sich die einzelnen Tiere in ihrem Verhalten und ihrer Persönlichkeit. Das soll jedes Tier einzigartig machen und so den Spieler animieren, verstärkt mit seinem Vierbeiner zu interagieren.

SimTimes: Was war der herausforderndste Aspekt bei der Entwicklung des Erweiterungspacks?

SimGuruRomeo: Ich würde sagen, die Animationen der Tiere, wenn sie in der Welt herumlaufen. Vierbeinige Wesen sind eine große Herausforderung für die Animation. Am Anfang unserer Entwicklung sind die Hunde an jeder Ecke hängen geblieben, sei es nun ein Objekt oder ein Sim. Das liegt daran, dass die Hunde zwei Felder groß sind, während Sims nur ein Feld für ihre Bewegungen beanspruchen. Sehr schwierig war auch den Katzen zu ermöglichen, sich auf verschiedenen Oberflächen zu bewegen und dabei sicherzugehen, dass sie nicht an jedem Objekt hängen bleiben. Ein ganz lustiger Fehler war auch, dass sich mehrere Hunde plötzlich übereinander stapelten, wenn sie miteinander interagierten.

SimTimes: Okay, kommen wir zu ein paar Gameplay-Fragen: können denn Hunde und Katzen auch Zwillinge zur Welt bringen?

SimGuruRomeo: Ja, dafür gibt es eine kleine Chance. Sie können sogar Drillinge zur Welt bringen. Es ist zwar nur eine sehr kleine Chance, aber sie ist auf jeden Fall vorhanden.

SimTimes: Gibt es neue Cheats im Erweiterungspack?

SimGuruRomeo: Lustigerweise habe ich heute herausgefunden, dass wir einen Verkleinerungs-Cheat für Objekte haben. Diese Funktion kommt jedoch nicht nur im Erweiterungspack, sondern für alle Spieler in einem kostenlosen Spiele-Update. Ich weiß, dass unsere Hausbauer diese Funktion lieben werden. Beispielsweise sind einige unserer Teppiche echt riesig und können dann endlich auch verkleinert werden. Aber sonst sind mir keine neuen Cheats bekannt.

SimTimes: Bringt uns das Erweiterungspack ein neues übernatürliches Wesen? Vielleicht einen Werwolf?

SimGuruRomeo: Wir haben leider keine neuen okkulten Wesen…

SimTimes: Das ist wirklich schade!

SimGuruRomeo: … aber wir haben zwei besondere Rassen. Wir haben Waschbären und Füchse, die als spezielle Hunde- und Katzenrasse ausgewählt werden können.

SimTimes: Gibt es denn irgendwie die Möglichkeit, dass wir übernatürliche Haustiere bekommen? Wie wäre es beispielsweise mit einem Vampir-Hund?

SimGuruRomeo: Nein, es gibt keine übernatürlichen Tiere, auch keine Hunde-Aliens. Aber wenn deine Haustiere sterben sollten, können sie als Geister wiederkehren.

SimTimes: Wirklich zu schade! Ich hab mir schon ausgemalt, wie mein kleiner Vampir-Pudel als Fledermaus durch die Gegend fliegt…. Du hast es gerade schon erwähnt: die Haustiere können sterben. Sterben sie nur aufgrund des Alters oder gibt es andere Todesursachen für sie, beispielsweise durch Feuer?

SimGuruRomeo: Nein, aber wir haben eine sehr niedliche Animation, wenn ein Hund Feuer fängt: sein Schwanz fängt Feuer und er rennt wild herum. Aber die Haustiere sterben nicht durch Feuer. Die einzige Möglichkeit, dass Haustiere sterben, ist das hohe Alter. Wenn du ihnen nichts zu fressen gibst, holt sie ein Sozialarbeiter ab, sodass sie auch nicht verhungern können.

SimTimes: Das wäre auch meine nächste Frage gewesen, ob mir als Spieler jemand die Haustiere wegnehmen kann oder ob sie beispielsweise auch wegrennen können, wenn sie sich nicht wohl fühlen?

SimGuruRomeo: Ja, sie können wegrennen. Die einzigen Möglichkeiten, dass du dein Haustier für immer verlierst, sind jedoch, wenn sie sterben oder ein Sozialarbeiter sie mitnimmt. Das passiert jedoch nur, um sie vor dem Verhungern zu schützen oder wenn du sie zur Adoption freigibst. Wenn dein Haustier wegrennt, kommt es jedoch immer wieder zu dir zurück.

SimTimes: Gibt es wilde Tiere in der neuen Welt?

SimGuruRomeo: Wir haben jetzt keine neuen Tier-Typen in der Welt. Wir haben jedoch Tauben, ähnlich wie in Die Sims 4: Großstadtleben, die herumlaufen. Hunde und Katzen interagieren auch mit diesen und scheuchen sie auf. Wenn du also mit deinem Hund durch die Nachbarschaft läufst und dein Hund sieht ein paar Vögel, dann versucht er sie zu jagen.

Wir haben außerdem Stinktiere, aber diese kannst du nicht sehen. Wenn dein Hund ein Gebüsch untersucht, kann dabei ein kleiner Kampf mit einem Stinktier entstehen, das sich darin versteckte. Manchmal kommt dein Hund wieder und wurde dann von einem Stinktier angesprüht. Er fühlt sich dann sehr mies und stinkt wahrlich. Aber sonst haben wir nicht wirklich neue wilde Tiere.

SimTimes: Gibt es Interaktionen zwischen Hunden und Katzen?

SimGuruRomeo: Ja, sie jagen sich gerne. Ich liebe es, wenn Hunde Katzen jagen, denn Katzen haben andere Bewegungsmöglichkeiten als Hunde. Wenn eine Katze draußen gejagt wird, rennt sie beispielsweise ins Haus und springt auf den Kühlschrank und der Hund kann dann nur davor sitzen. Hunde und Katzen können sich gegenseitig jagen oder auch miteinander spielen.

SimTimes: Kannst du etwas dazu sagen, wie Kleinkinder mit den Vierbeinern interagieren?

SimGuruRomeo: Kleinkinder versuchen beispielsweise Hunde nachzumachen, versuchen zu bellen und sich wie ein Hund zu bewegen. Sie können mit ihnen reden, interagieren und spielen.

SimTimes: Ich ganz persönlich vermisse in diesem Erweiterungspack die Pferde gar nicht, da ich sie auch in Die Sims 3 nie wirklich nutzte. Dafür vermisse ich jedoch kleinere Haustiere, wie beispielsweise Meerschweinchen. Gibt es eine Chance, dass wir diese später einmal dazu bekommen? Oder ist das Thema Haustiere für euch mit diesem Erweiterungspack abgeschlossen?

SimGuruRomeo: Nichts ist wirklich vom Tisch. Wir überdenken und besprechen immer wieder unsere Ideen. Wir wissen, dass kleinere Tiere ein großes Thema für unsere Community ist. Für Die Sims 4 Hunde und Katzen haben wir uns jedoch komplett auf diese beiden Tierarten fokussiert, weshalb wir das Spiel auch nicht „Haustiere“ nennen, sodass es wirklich eindeutig ist, wo der Fokus liegt.

Wir haben uns darauf konzentriert, dass sich Katzen wirklich wie Katzen anfühlen und Hunde wie Hunde. Das hat sich aus meiner Sicht ausgezahlt. Vor allem in Vergleich zu Die Sims 3 haben wir die Messlatte deutlich nach oben gelegt. Aber wie gesagt: nichts ist vom Tisch und wir überdenken jederzeit unsere Ideen dazu.

SimTimes: Vielen Dank für das Gespräch!

Die Sims 4: Hunde und Katzen erscheint am 10. November 2017 und kann via Amazon bereits vorbestellt werden. Alle Infos zum Erweiterungspack findest du auf unserer Infoseite.

Beteilige dich an der Diskussion

22 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Birksche
31. Oktober 2017 12:51

ich persönlich bin ja für jedes pack froh, was keine übernatürlichen wesen enthält…große ausnahme ist das vampire-pack, denn die sind toll gemacht…aber werwölfe brauch ich wirklich nicht, geisterhunde auch nicht, die sind so… äh…durchsichtig…hihi

CetaSim
31. Oktober 2017 13:17

Der Verkleinerungs Cheat ist spitze, den hab ich schon lang herbeigesehnt!!! Und natürlich freu ich mich mega auf dieses Pack. Und bitte bitte bringt auch noch die Pferde raus, die brauche ich dringend!!!!!!!

Error 404
31. Oktober 2017 13:53
Antwort auf  CetaSim

Du wirst deine Pferde nicht bekommen, weil die sind Nutzlos in Die Sims 4. Kapiert es doch mal alle. Es werden KEINE Pferde kommen. Ich wieder hole KEINER Pferde!

Jetzt auch mal gut mit euren Pferden. Pferde kommen nicht Punkt!!!

mechpuppe82
31. Oktober 2017 14:05
Antwort auf  Error 404

Das weisst du doch nicht. Es könnte immer noch ein Addon mit Pferden kommen. Aber für mich persönlich wäre es nicht so schlimm, wenn nicht: Ich bin froh dass sie überhaupt wieder Tiere bekommen, und dass sie sich auch noch Mühe geben, ich hatte schon Angst, es kommen Sims in Tierkostümen oder so.
Verkleinerungs-Cheat höre ich da?: Juhuh!! Den habe ich schon so oft gebraucht!
Nur….Hunde und Katzen brauchen 2 Felder statt eins? So viel wie ein liegender Sim, naja so betrachtet sind wir auch Vierbeiner, nur wir nutzen die vorderen Beiden eher nicht zum laufen. Biologisch gesehen ist da kein Unterschied, nur das Laufverhalten hat sich geändert und die Vorderbeine haben einen neuen Nutzen.
Keine Okkulten……schade. Obwohl was sollten sie auch machen? Werwölfe vielleicht. Aber ich würde die lieber als extra Gameplaypack haben, als solche abgespeckten Viecher als Beilage in einem Addon mit anderem Thema.

Liebeslottchen
31. Oktober 2017 18:11
Antwort auf  Error 404

Wieso kannst du das so sicher sagen? Weisst du mehr als wir? Gehörst du zu EA?
Abgesehen mal davon, ob Du für EA sprichst oder dazugehörst, finde ich deinen Post sehr unhöflich. Das muss doch nicht sein. Man kann doch auch freundlich miteinander reden.

Ich denke auch nicht, dass Pferde wegen der geschlossenen Welten unmöglich wären. Es sei denn, du weisst halt etwas, dass wir nicht wissen können (weil du von EA bist).

Rosa_UrbZ
31. Oktober 2017 19:03
Antwort auf  Liebeslottchen

Ich glaube kaum das EA so einen einstellt der so eine Ausdrucksweise hat 😉 Selbst für die wäre das to much. xD

Aber witzig wie andere immer wieder an die Decke gehen wenn man nur seine Meinung und Wünsche äußert. 🙂

Marla
31. Oktober 2017 19:44
Antwort auf  Error 404

Woher willst du das wissen dass keine Pferde mehr kommen? Alle dachten auch, dass keine Kleinkinder mehr kommen, und siehe da, es gibt sie wieder 🙂

KayGee1969
1. November 2017 7:44
Antwort auf  Error 404

Hallo Error 404, ich glaube nicht,dass hier irgend jemand nicht verstanden hat, was Deine Meinung ist – es gibt also keinen Grund zu schreien.
Du hast Deine Meinung,andere haben eben eine andere. Das muß man dann halt akzeptieren lernen.
Und es gibt einen netten Sinnspruch,der sich oft bewahrheitet hat:
Wer schreit, hat Unrecht.
In diesem Sinne mach Dich mal locker . Und ich finde nach wie vor, das absolut nichts gegen Pferde spricht.

LuvMySimz
31. Oktober 2017 14:12

Ich hoffe, dass der Verkleinerungs-cheat nicht nur auf ein paar Dinge begrenzt nutzbar ist, und dass man auch die übernatürlich, riesigen Nacht- und Schreibtischlampen verkleinern kann. So viele Dinge, die ich aufgrund der absurden Größe nie nutze.

Selina
31. Oktober 2017 14:22

Ich freue mich mega auf die Sims 4 Hunde und Katzen <3 Es wurde sehr viel Liebe und Detail in das Pack gesteckt. Danke EA 🙂

Ich könnte mir schon durchaus vorstellen, dass vielleicht Pferde irgendwann in einem Gameplaypack "nachgereicht" werden. Zumindest hoffe ich das sehr, den die fehlen mir einfach 🙂

Es könnte schon durchaus möglich sein, dass die Entwickler Pferde, mit in das Spiel bringen werden…
Beispiel: In einer neuen Nachbarschaft, die einfach mehr Bewegung zulässt, könnte man dort einen Ausritt mit dem Pferd machen.
Die Vorstellung könnte so sein: Die Pferde leben im Stall und man kann sie besuchen kommen um mit Ihnen auf dem Feld zu reiten oder mit ihnen zu Interagieren.
In Wirklichkeit leben die Pferde ja auch nicht mit im Haus! Die Pferde leben in einem Stall oder auf einer Weide die man gepachtet oder gekauft hat.
Ich denke als Entwickler einer Sims Reihe ist alles möglich! und die Antwort lautete, "nichts ist vom Tisch" und wir befinden uns bei die Sims 4.
Die Sims und die Tiere sind realistischer als je zuvor.

Der Weg vom Haus bis zum Park ist teilweise auch mit den Sims gut zu laufen, sprich es gibt keinen Ladebildschirm. Schließlich kann man ja auch in Brindleton Bay mit den Tieren spazieren gehen…Also warum also nicht mit einem Pferd?!

Enrico.S
31. Oktober 2017 16:44
Antwort auf  Selina

Dem kann ich nur zustimmen 🙂

Liebeslottchen
31. Oktober 2017 18:12
Antwort auf  Selina

Stimmt. Das könnte ich mir auch vorstellen.

Selina
31. Oktober 2017 14:37

In einem Pferde Gameplay Pack oder Add on könnte das Cas so aussehen:
In dem Stall Feld oder auf der Weide, leben die Pferde…Es gäbe ein spezielles „Stall Cas“
man könnte sein Pferd in einem Cas also im Stall nach belieben so wie Hund und Katze erstellen.
Zum Schluss anhand einer Funktion kann man den Sim Besitzer hinzufügen.

Der Sim kann nun immer sein Pferd besuchen, füttern und mit ihm interagieren. (Anzeige bzw Bedürfnisse) wären trotzdem (bei der Sims Familie) oder anderweitig sichtbar eingeblendet..

Fertig! 🙂 das wäre zu schön um wahr zu sein…

Ich ließ jetzt einfach mal meiner Inspiration freien Lauf 😀

Birksche
31. Oktober 2017 15:04

obwohl ich keine pferdeliebhaberin bin, denk ich auch dass pferde durchaus sinn machen, allein die gegend um den park in willow creek wäre gross genug für einen ausritt…

KayGee1969
31. Oktober 2017 18:00
Antwort auf  Birksche

Ich könnte mir auch vorstellen,dass Pferde noch kommen,auch wenn es keine offene Welt wie in Sims 3 gibt.Warum auch nicht? Man kann um sein Grundstück ja auch ein gutes Stück ohne Ladebalken herumlaufen oder die Pferde können auf einer Koppel geritten werden.
Mich stört es gar nicht,dass die grosse offene Nachbarschaft aus Sims 3 nicht mehr da ist. Die Riesennachbarschaften fand ich auch teilweise sehr unübersichtlich. Lieber klein,aber fein.
Und ich brauch auch nicht unbedingt mehr übernatürliche Wesen.Klar,die Vampire sind gut gemacht,aber mittlerweile bin ich froh,wenn sie meinen Sims nicht über den Weg laufen.
Verkleinerungscheat? Perfekt! Es geht ja auch mit testing cheats und setobjectashead, aber das ist ja sehr umständlich.
Ich freu mich unglaublich auf das neue Pack und wenn sie schon so lange darn arbeiten,denke ich,die Tiere sind sicher noch authentischer als in den Vorgängerversionen. da warte ich doch gerne,wenn es dadurch besser wird und hoffe auf nicht zu viele bugs.
Und fast noch mehr als auf die Tiere an sich freu ich mich auf die neue Welt,die mich von Anfang an sehr an die gegend um Maine erinnert hat,mit den kleinen Küstenstädten.
So now -Happy Halloween! ♥

Rosa_UrbZ
31. Oktober 2017 18:59

„Vor allem in Vergleich zu Die Sims 3 haben wir die Messlatte deutlich nach oben gelegt.“

Uhm Hust, das wird sich ja noch zeigen 🙂 …Bin gespannt!

KayGee1969
1. November 2017 7:40
Antwort auf  Rosa_UrbZ

Rosa.wir werden sehen! :)))) Ich weiß auch,dass viele enttäuscht sind,weil man die Tiere nicht mehr steuern kann, aber wenn EA es gut gemacht hat, denke ich, man kann damit überraschende Reaktionen der Tiere erleben,die eher verloren gingen,wenn man sein Tier immer steuert. Ich erhoffe mir, dass die Tiere somit einfach tatsächlich mehr typische Tierreaktionen zeigen.wie sie es halt auch im wahren Leben tun
Ich kann mich auf jeden Fall auch noch nach 14 Jahren über meinen Kater amüsieren.

LuvMySimz
1. November 2017 8:16
Antwort auf  KayGee1969

Du sagst es! Bin ganz deiner Meinung. Die meisten Menschen wollen in allem mitmischen. Überall wollen sie ihre Kriffel drin haben. Was uns das (im realen Leben) gebracht hat, sieht man ja heut. Ich bin froh, dass die Tiere NICHT steuerbar sind.

KayGee1969
1. November 2017 13:04
Antwort auf  LuvMySimz

Wer noch mehr vom Gameplay,Bau-und Kaufmodus sehen möchte:Auf YouTube haben einige amerikanische You Tuber bereits einige nette Videos veröffentlicht, unter anderem Deligracy.
Ich hoffe,liebes Simtimes Team,daß auch Euer Video bald zu sehen ist.

LG und für alle,die ihn in ihrem Bundesland haben:Einen schönen Feiertag!

Rosa_UrbZ
1. November 2017 22:44
Antwort auf  KayGee1969

Kay das mit dem nicht steuern der Tiere trifft bei mir auf Zustimmung. Ich bin sogar froh darüber weil man es nicht beeinflussen kann was sie als nächstes machen werden und es somit spannender macht. Ich war immer eine Befürworterin davon.
😉

LisaS
31. Oktober 2017 22:41

Ich freue mich auf dieses Pack. Das führen einer Praxis hört sich toll an. Die Kleintiere vermisse ich nicht, die waren schon bei den Vorgängern langweilig.
Ich freue mich auf den Verkleinerungs-Cheat. Endlich kann ich Teppiche verkleinern, die wunderschön, aber meistens viel zu groß sind.
Liebe Grüße
Lisa

Issye
2. November 2017 20:09

Ich finde das Erweiterungspack super !!! Trotzdem würde ich mir irgendwann ein Bauernhofaddon wünschen oder eins mit Pferden.In Sims 3 habe ich diese ständig gezüchtet,auch die Springreiten und die Ausritte waren verdammt Klasse.Auch das man die Pferde verkaufen konnte.Ich bin bisher ziemich glücklich,das ihr an diesen tollen Addon arbeitet.Ich bin zuversichtlich das uns vielleicht noch andere Tiere erwarten,bezogen auf ein Bauernhofaddon,wäre es da nicht sogar eine super Möglichkeit die Kleintiere mit zu intrigieren?

Vielleicht auch eine Möglichkeit Eier von Hühner zu bekommen,kurze Säuberungs aktivitäten etc.Oder das Reisen auf eine Art Ranch,wie in den Urlaub zu fahrne um dort alle Aktivitäten mit den Tieren durchführne zu könne.Das wäre wahrhaftig etwas neues.